Reisetipps Israel – Alles was du für deine Reise wissen musst

israel-eilat-rotes-meer-drohne-korallen-strand

Willkommen im Land der Gegensätze

Israel muss man einfach gesehen haben – das Land bietet für jeden Geschmack etwas. Die pulsierende, moderne Metropole Tel Aviv, die geschichtsträchtige und beeindruckende Stadt Jerusalem, die bewegende Geschichte des Landes, die unendlich weiten Steinwüsten, die drei Meere und vieles, vieles mehr – Welcome to Israel! Die Menschen sind herzlich, weltoffen und gastfreundlich, das Essen vielfältig und unglaublich lecker. In Israel leben die verschiedensten Kulturen und Religionen eng beieinander und genau das faszinierte uns.

Israel ist ein aufregendes Reiseziel und bietet sich perfekt für eine Rundreise an. Dabei geht es mit dem Mietwagen einmal von Süd nach Nord oder umgekehrt. Israel ist zwar flächenmäßig nur halb so groß wie die Schweiz, verfügt aber über eine enorme Anzahl an Highlights und Abenteuer. Wir sind mit dem Mietwagen vom Süden des Landes bis in den Nordwesten nach Tel-Aviv gefahren. All unsere Reisetipps findest du auf dieser Seite.

Unsere Reiseberichte über Israel (weitere folgen in Kürze)

Hier findest du alle Israel Reisetipps

Anreise

Von Deutschland aus kommst du innerhalb von knapp 4 Stunden in das Heilige Land. Du kannst mit der Lowcost Airline ab einigen deutschen Airports nach Ovda fliegen. Dieser Ort befindet sich im Süden Israels, nahe Eilat. Einen Hin- und Rückflug bekommst du schon für unglaubliche 20€. Ab Karlsruhe fliegt Ryanair schon ab 60€ auch nach Tel Aviv. Von allen anderen Airports in Deutschland ist es deutlich teurer. Ein Hin- und Rückflug gibt es meist erst ab 120€. Hier Flug buchen.

Einreise

Für deine Einreise nach Israel benötigst du kein Visum, du bekommst bei Ankunft eine kostenlose Einreisegenehmigung. Dafür muss aber dein Reisepass noch mindestens 6 Monate gültig sein. Kinder benötigen für die Einreise nach Israel einen Kinderreisepass mit ebenfalls einer Mindestgültigkeit von 6 Monaten. Wundere dich nicht, wenn man dir bei der Einreise ein paar Fragen stellt. Alle wichtigen Informationen zur Einreise findest du hier: Auswärtiges Amt.

Transport

In Israel kannst du einfach und unkompliziert reisen. Das komplette Land ist durch den öffentlichen Busverkehr gut vernetzt. So kommst du in relativ kurzer Zeit von einem zum anderen Ort. Besonders beliebt sind die Egged Busse, welche den Nahverkehr und die meisten größeren Städte miteinander verbinden. Die Preise sind für ein Ticket günstig, die Busse bequem und komfortabel. Wir sind teilweise auch problemlos mit dem Mietwagen durch das Land gereist. Mehr Infos zu den Fahrplänen hier: Egged Busse.

Kosten

Generell ist Israel ein recht teures Land, vergleichbar mit Deutschland. Ob Essen, Unterkünfte, Ausflüge, Eintritte oder Shopping – das Preisniveau ähnelt sehr dem in Deutschland. In Israel  zahlst du mit dem Schekel. Für 1 Euro bekommst du momentan knapp 4,17 Schekel. Wir nutzen im Ausland immer noch die DKB Visa Card*. Gebühren sind an den Automaten vor Ort angefallen.

Unterkünfte

In Israel findest du eigentlich alles – egal ob Hotel, Couch, Hostel, Airbnb, Luxusloft oder kleines Zimmerchen. Wie schon erwähnt ist Israel kein besonders günstige Land, ein Bett im Mehrbettzimmer bekommst du dennoch schon ab 15€. Richtig gute Hotels kosten hingegen auch richtig gut Geld. Wir haben aus diesem Grund unsere Unterkünfte weitaus günstiger bei Airbnb gebucht und haben Couchsurfing in Tel Aviv gemacht.

Beste Reisezeit

Das Gute gleich zu Beginn: du kannst das ganze Jahr über nach Israel reisen. Besonders interessant ist natürlich die Nebensaison, wenn es bei uns in Deutschland schon so richtig kalt ist. Die angenehmsten Monate sind März, April, Mai, September und Oktober. Im Sommer wird es in Israel wirklich heiß mit Temperaturen über 40 Grad. Lieber in der günstigeren Nebensaison nach Israel reisen. Wir hatten im Dezember durchschnittlich 25 Grad.

Internet

Israel ist bekannt für eine sehr gute Anbindung an das Internet. In vielen großen Städten, in den Hostels, Cafés, Restaurants und Hotels bekommst du meist kostenlos Zugang. Sogar in vielen Bussen und Zügen gibt es Wifi – cool oder? Beim Anbieter Orange kannst du dir eine Sim-Karte besorgen und diese mit bis zu 50 GB Datenvolumen aufladen. 5 GB für 30 Tage kosten beispielsweise 23€. So bist du auch in abgelegenen Orten außerhalb der Großstädte mit dem Internet verbunden. Mehr Infos hier: Prepaid Israel Sim.

Impfungen

Deine Gesundheit ist das A und O – egal wo du dich befindest. Du solltest dich vor deiner Reise also bestens informieren, damit du keine bösen Überraschungen im Land deiner Träum erlebst. Für die Einreise nach Israel besteht keine besondere Impfpflicht. Du solltest aber deine Standard-Impfungen wie Tetanus, Polio oder Masern auffrischen lassen. Bei einem längeren Aufenthalt empfiehlt das Auswärtige Amt zudem auch Hepatitis A & B sowie Tollwut.

Sicherheit

Israel hat sicherlich nicht den besten Ruf wenn es um die Sicherheit geht. Doch Israel ist generell ein sicheres Land, auch wenn die Medien oft einen anderen Eindruck vermitteln. In den Städten wirst du immer mal wieder bewaffnete Zivilisten oder Militär sehen, das aber nur zur allgemeinen Sicherheit. Kriminalität und Gewaltdelikte gehören in Israel nicht zur Tagesordnung, dennoch sollte man wie in jedem anderen Land mit gesundem Menschenverstand reisen. Weitere Infos dazu in unserem Beitrag über die Sicherheit im Land.