saint-lucia-karibik-sugar-beach-piton

Saint Lucia – was für eine tropische Perle in der Karibik. Dich erwarten hier eine saftig grüne Hügellandschaft, traumhaft schöne Strände, zahlreiche Attraktionen und tolle Unterkünfte. Auch das karibische Essen, die freundlichen Menschen und die Kultur machen Saint Lucia zu einer top Destination in der Karibik. Saint Lucia ist eine der schönsten Inseln, welche wir je bereist haben. Selbst Mauritius muss sich da leider hinten anstellen.

Wir waren ganze 14 Tage auf der Insel und haben uns wirklich verliebt. Die Vielseitigkeit und die Schönheit der Natur haben uns wirklich überzeugt. Mit unseren Saint Lucia Reisetipps wollen wir dich für deine eigene Karibik-Reise vorbereiten. Entdecke die absoluten Highlights und tollen Sehenswürdigkeiten der Insel, fahre mit dem Mietwagen durch den Regenwald und erkunde Saint Lucia auf eigene Faust.

Reiseplanung & Reiseberichte Saint Lucia

Saint Lucia Unterkünfte – Außergewöhnliche Hotels & Gästehäuser
Während unserer Saint Lucia (Karibik) Rundreise haben wir in wirklich spannenden und außergewöhnlichen Hotels und Gästehäuser übernachtet. Die karibische Insel bietet dir da die volle Bandbreite. Du kannst dir ein Zimmer im Luxusresort am Meer mieten, ein einfaches Hotel wählen oder bei Locals in einem schönen Gästehaus…
Saint Lucia – Die besten Sehenswürdigkeiten, Highlights & Touren
Gerne denken wir an unsere Rundreise auf Saint Lucia in der Karibik zurück. Die Insel bietet einfach unglaublich viele Highlights und Sehenswürdigkeiten. Egal ob Strand, Action, Kultur, Essen oder Abenteuer – jeder findet hier das passende Angebot. Innerhalb von 14 Tagen lernten wir die unterschiedlichsten Facetten der…
Saint Lucia (Karibik) auf eigene Faust – Alle Tipps und Infos
Saint Lucia – die kleine tropische Perle der Karibik. Während viele Urlauber nur einen Tagesausflug unternehmen und dann zurück auf das Kreuzfahrtschiff schlendern, lohnt es sich auch, die Insel für mehrere Tage auf eigene Faust zu erkunden. Saint Lucia in der Karibik hat unglaublich viel zu…

Hier findest du unsere Saint Lucia Reisetipps

Anreise

Von Deutschland aus kannst du mit Thomas Cook via Manchester einmal die Woche nach Saint Lucia fliegen. Diese Verbindung gibt es leider nur zwischen November und März. Alternativ kannst du mit Air France über Paris nach Martinique fliegen. Von dort aus müsstest du dann die Fähre oder den . Flieger nehmen. British Airways bringt dich das ganze Jahr über von London nach Saint Lucia.  Generell musst du mit Preisen zwischen 700 € und 1000 €.

Einreise

Für deine Einreise nach Saint Lucia benötigst du vorab kein Visum. Mit gültigem Reisepass bekommst du vor Ort die Aufenthaltsgenehmigung von 90 Tagen. Deine Weiterreise bzw. Rückreise solltest du nachweisen können. Im Flugzeug bekommst du zudem ein Einreisedokument, welches du komplett ausfüllen musst. Das Ausreisedokument solltest du zudem sicher verstauen für deine Ausreise. Mehr zu diesem Thema findest du beim Auswärtigen Amt

Transport

Auf Saint Lucia fahren die kleinen Minibusse auf der ganzen Insel verteilt. Vor allem im Norden und Westen kommst du mit den Bussen unkompliziert von A nach B. Busse haben ein „M“ im Nummernschild. Die Tickets kosten meist nur 1 bis 3 EC. Einfacher ist es mit einem Mietwagen. Diese sind allerdings relativ teuer. Auch Taxis sind sehr teuer. Wir haben 100 Dollar bezahlt, um vom Flughafen in den Norden zu kommen. Du kannst die Insel easy auf eigene Faust erkunden.

Kosten

Saint Lucia ist nicht unbezahlbar aber auch nicht günstig. Generell ist es in der Karibik sehr teuer. Pro Nacht musst du mindestens 70€ bis 100€einplanen. Ein SUV kostet knapp 70€ am Tag. Für Essen und Trinken haben wir im Schnitt rund 30 bis 40€ am Tag ausgegeben. Hin und wieder findet man günstiges Local-Food in den Straßen oder auch mal ein Airbnb-Zimmer für nur 50€ die Nacht. Im Schnitt solltest du mit rund 100€ am Tag pro Person rechnen. Wie immer sind nach oben keine Grenzen gesetzt.

 

Unterkunft

Auf Saint Lucia findest du eigentlich alles. Es gibt kleine private Zimmer aber auch luxuriöse Villen. Generell ist es in der Karibik aber teurer, als in anderen Ländern. Du findest bei Airbnb* ein paar günstige Zimmer für 30 € bis 40 € die Nacht. Möchtest du allerdings mehr Komfort, so musst du schon mit mindestens 60 € bis 80 € rechnen. Wenn du dir mal etwas gönnen möchtest, findest du auf Saint Lucia unzählige tolle Unterkünfte. In einigen dieser durften wir übernachten. Unsere Unterkünfte auf Saint Lucia.

Reisezeit

Es gibt zwei Jahreszeiten auf der Insel, nämlich Regenzeit und Trockenzeit. Im Netz findest du Informationen, dass man die Hurrikan-Saison zwischen Juni und November meiden sollte. Vor Ort sagte man uns allerdings, dass es eher die Monate Juli, August und September sind. Die Touristische Hochsaison ist vor allem zwischen Dezember und März. Dann musst du allerdings mit höheren Preisen und viel mehr Urlaubern rechnen. Wir waren im November auf der Insel und hatten tolles Wetter mit einigen Schauern.

Internet

Wir waren anfangs skeptisch was das Thema Internet auf Saint Lucia angeht. Generell findet man überall einen Zugang zum Internet, sei es im Restaurant oder in der Unterkunft. Wir konnten in jeder Unterkunft wirklich von einer sehr guter Internetverbindung profitieren. Zur Not kannst du dir auch vor Ort eine lokale Simkarte mit Datenvolumen kaufen. Suche dazu einfach den nächsten Store von Flow oder Digicel. Dort kannst du dir Diese findest du z.B. in Vieux Fort, Castries oder auch in Rodney Bay.

Impfungen

Deine Gesundheit ist das A und O – egal wo du dich befindest. Du solltest dich vor deiner Reise also bestens informieren, damit du keine bösen Überraschungen im Land deiner Träum erlebst. Vorab aber die gute Nachricht: es gibt auf der Insel keine gefährlichen Tiere oder Krankheiten (Dengue-Fieber, Malaria). Man muss sich hier vor nichts fürchten. Es ist dennoch immer gut, wenn man seine Standard-Impfungen auffrischen lässt (Tetanus, Polio oder Masern, Typhus, Hepatitis A & B). Die wichtigsten Reiseversicherungen hier*.

Sicherheit

Saint Lucia ist generell ein sicheres Reiseland in der Karibik. Taschendiebe gibt es aber auch auf dieser Insel. Leider werden dir überall Drogen angeboten. Einfach freundlich ablehnen und weitergehen. Es gelten die gleichen Tipps wie für andere Orte. Wertsachen am besten Zuhause lassen, Dunkelheit meiden, Geldautomaten innerhalb von Banken nutzen und mit gesundem Menschenverstand über die Insel reisen. Mehr zum Thema: Sicherheit und Kreditkarten*.

Bei den mit “*” gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Solltest du über einen dieser Links etwas buchen, bekommen wir eine kleine Provision. Damit können wir diese für dich kostenfreie Plattform auch weiterhin finanzieren. Für dich entstehen dadurch keine weiteren Kosten.