Marokko Reisetipps – Die besten Tipps für deine Rundreise

marokko-reisetipps-insider-tipps-rundreise

Willkommen im Land der bunten Farben!

Was für ein spannendes und faszinierendes Land! Auf unserer Marokko Rundreise hat uns wirklich das eine oder andere mal die Sprache verschlagen. Das Land bietet Berge, Wüste, Oasen, coole Städte, historische Stätten, das Meer und vieles, vieles mehr. Marokko wird unterschätzt, ist aufregender und vor allem sicherer, als man denkt. Mit dem Mietwagen kannst du eine tolle Rundreise durch das Land machen und dabei grandiose Abenteuer unternehmen.

In Marrakesch erwarten dich bunte Farben, orientalische Gerüche und Klänge sowie ein einmaliges Erlebnis inmitten von Medina, Islam und Souks. Bei einer Rundreise durch Marokko kannst du das Atlas Gebirge entdecken, die grünen Täler in der Steinwüste erleben und einen Abstecher in die Sahara Wüste unternehmen. Am Meer findest du dann super Surfspots und ein angenehmes Klima. Bei uns bekommst du alle Marokko Reisetipps für deinen Trip.

Hier findest du unsere letzten Marokko Reisetipps und Beiträge

Hier findest die besten Marokko Reisetipps und Infos

Anreise

Durch die Lowcost Airline Ryanair kommst du schnell und günstig nach Marokko. Dabei kannst du nach Tanger, Fes, Marrakesch, Nador, Rabat oder Agadir fliegen. EInen Hin- und Rückflug nach Fes bekommst du so z.B. schon für unglaubliche 20€. Wenn du die Schnäppchenblogs wie Urlaubspiraten, Reiseuhu, Flynous oder Exbir im Auge behältst, verpasst du kein Angebot. Die Flugzeit nach Marokko beträgt 3 bis 4 Stunden, je nach Reiseziel in Marokko.

Einreise

Für deine Einreise nach Marokko benötigst du kein Visum (DEU, CH, AT). Du darfst dich bis zu 90 Tage zu touristischen Zwecken im Land aufhalten (nur mit Nachweis eines Rückflugtickets). Eine Verlängerung ist nicht möglich, es sei denn du kannst der Ausländerpolizei einen vollständigen Antrag mit Nachweis über finanzielle Mittel, ggf. Arbeitsvertrag in Marokko und Begründung, warum ein längerer Aufenthalt erforderlich ist, vorgelegt.

Transport

Innerhalb des Landes kannst du vor allem mit dem Mietwagen problemlos von A nach B fahren. Zwischen den Städten Casablanca, Rabat, Meknes, Fes und Marrakesch kannst du aber auch mit Bussen fahren. Von Marrakesch fahren Busse nach Agadir und auch Essaouira. Die Busgesellschaften sind zuverlässig und von guter Qualität, zumindest Supratours und CTM. Auch Zugfahren ist in Marokko kein Problem. Weitere Infos dazu hier: Unsere Marokko Reisetipps.

Kosten

Generell ist Marokko ein günstiges Reiseland. In Marokko bezahlst du mit dem Dirham (MAD). Momentan bekommst du für 1€ knapp 10,5 MAD. Im Land selbst kann man einfach mit 20 bis 25€ am Tag auskommen. Vor allem abseits der Touristenzentren bekommt man ein günstiges Bett schon für 9€ die Nacht. Ein Liter Benzin kostet rund 1€, Street Food gibt es schon für 1-2€ bei den Locals. Vor Ort heben wir Geld nur mit Kreditkarten ab.

Unterkünfte

In Marokko findest du alles: Hotels, Hostels, Riads, Apartments oder private Airbnb-Unterkünfte. Ein einfaches Bett im Hostel gibt es schon ab 9€ die Nacht, vernünftige Hotelzimmer in z.B. Marrakesch ab 15€. Unser Marokko Reisetipp: Übernachte in einem traditionellen Riad! Einfach wunderschön! Wir buchen unsere Unterkünfte meist über Booking.com oder Airbnb . Mit beiden Plattformen haben wir nur gute Erfahrungen.

Beste Reisezeit

Urlaub in Marokko eignet sich vor allem in der Vor- oder Nachsaison, also im Frühjahr oder auch Herbst. Dann ist es in Marokko nicht zu kalt und auch nicht zu warm. Im Sommer kann das Thermometer gerne mal die 40 Grad Celsius erreichen, an der Küste dann bis zu 28 Grad. Im Dezember, Januar und Februar ist es im Land am kältesten, häufig nur 16 bis 19 Grad Celsius. Wir empfanden den Reisemonat Ende März/April als optimal.

Impfungen

Deine Gesundheit ist das A und O – egal wo du dich befindest. In Marokko brauchst du dir eigentlich keine Gedanken machen, Tropenkrankheiten findet man so gut wie nicht vor. Das Auswärtige Amt sieht keine Impfungen als zwingend erforderlich. Solltest du aber eh öfter in der Weltgeschichte unterwegs sein, so solltest du über Impfungen und Auffrischungen nachdenken (Diphtherie, Tetanis, Polio, Hepatitis A). Apotheken und Krankenhäuser findest du in größeren Orten. Alte Backpacker-Regel:Cook it, peel it or forget it“ (koch es, schäl es oder vergiss es)“.

Auslandskrankenversicherung

Eine Auslandsversicherung auf Reisen ist das A und O. Es kann immer irgendetwas passieren und in Ländern außerhalb der EU kann das ganz schnell ins Geld gehen. Damit du das finanzielle Risiko vermeidest, solltest du dir eine Auslandskrankenversicherung zulegen. Hier gibt es zahlreiche Anbieter, welche meist für einen Zeitraum von 1 Jahr abgeschlossen werden und einen Reisezeitraum von 6-8 Wochen ab pro Reise. Wichtig sind die Leistungen, daher solltest du diese vergleichen und genau abchecken. Auslandskrankenversicherungen gibt es schon ab 8€ im Jahr (mehr Infos hier).

Sicherheit

Generell ist Marokko ein sicheres Reiseland. Wundere dich nicht, wenn du auf den Straßen immer wieder Polizei und Sicherheitskräfte siehst, die gehören hier zum festen Stadtbild. Vor allem an Sehenswürdigkeiten, an Busstationen und Bahnhöfen wird patrouilliert. Seit den Terroranschlägen 2003, 2007 und 2011 ist es um Marokko zum Glück wieder ruhiger geworden. Taschendiebe gibt es weltweit und so solltest du auch in Marokko deine Wertsachen im Auge behalten und mit gesundem Menschenverstand unterwegs sein. Hier unser ausführlicher Beitrag zum Thema „Wie sicher ist eine Reise nach Marokko?„.