Marokko ReiseberichteReiseblog

Einreise Marokko – Infos zu Visum, Zoll & Impfungen

Marrakesch-Cafe-Restaurant-Terrasse-Ausblick-Souks-Medina

Du planst deine Marokko Reise und fragst dich gerade, was du bei der Einreise für Marokko beachten musst? Im folgenden Beitrag erfährst du alles zu den Themen Visum, Einreise, Aufenthaltsdauer, Zollvorschriften und Co. Viel Spaß beim Stöbern. Schaue dir unbedingt auch unsere vielen anderen Beiträge an und lass dich inspirieren. Marokko ist ein wunderschönes Land und besticht vor allem durch die Vielfalt und Kultur.


Das solltest du auch noch wissen:



Alle Infos auf einen Blick

  • du brauchst einen Reisepass
  • maximal darfst du 90 Tage im Land bleiben
  • Einreisekarte bei Einreise ausfüllen
  • Strikt verboten: Rauschmittel und pornografische Erzeugnisse
  • keine Pflichtimpfungen vorgesehen
  • Flugdrohnen sind ausdrücklich verboten

Einreise Marokko

Ganz egal ob Badeurlaub oder Städtereise – vor deiner Reise musst du dich über die aktuellen Einreisebestimmungen nach Marokko informieren. Zum Glück wurden diese bereits vor vielen Jahren erleichtert. Wenn du einen deutschen Reisepass hast, brauchst du vor deiner Marokko Reise kein Visum beantragen.


EMPFEHLUNG KREDITKARTE
Für deine Reise empfehlen wir dir eine kostenfreie Reisekreditkarte. Mit dieser kannst du deinen Mietwagen oder das Hotel buchen sowie vor Ort Geld abheben und bezahlen.
Sichere dir die kostenlose Kreditkarte

» Kreditkarte sichern «


Marokko-Rundreise-Steinwueste-Landschaften-Strasse-Gebirge-Roadtrip
Einreise Marokko – Du darfst auch mit deinem Fahrzeug einreisen


Du musst lediglich einen gültigen Reisepass am Flughafen vorweisen können. Maximal 90 Tage darfst du dann im Land bleiben. Genügend Zeit für einen unvergesslichen Roadtrip durch Marokko, oder? Wenn du länger im Land bleiben möchtest, brauchst du eine entsprechende Genehmigung von de Botschaft oder von einem Konsulat in Deutschland.


Einreise Marokko für Kinder

Kinder benötigen für die Einreise einen eigenen Kinderreisepass. Einträge im Reisepass der Eltern reichen seit 2012 nicht mehr aus. Achtung: In der Westsahara müsst ihr verstärkt mit Straßenkontrollen und Checkpoints rechnen. Daher ist es wichtig, dass ihr die Reisedokumente dabei habt und den Reisegrund schlüssig darlegen könnt.


DU LIEBST TOLLE FOTOS?
In unserem Beitrag verraten wir dir alles über unsere Kameras, Objektive und Zubehör.

» Unsere Fotoausrüstung «


Medina-Essaouira-Marokko-Altstadt-Gassen-Kunst-1
In Marokko gibt es unglaublich viel zu entdecken!

Einreisekarte und Ausreisekarte

Wenn du am Flughafen in Marokko ankommst, musst du einen Einreisezettel und einen Ausreisezettel. ausfüllen. Diese bekommst du entweder im Flugzeug ausgeteilt oder am Schalter bei deiner Einreise. Diese Dokumente sind auf Englisch oder Französisch. Außerdem bekommst du einen Einreisestempel und eine Nummer in den Reisepass.

Diese Nummer musst du beim Einchecken im Hotel vorzeigen (wenn du danach gefragt wirst). Am besten du machst vor der Reise noch eine Kopie von deinen Dokumenten (auch online abspeichern). Falls du deine Dokumente nämlich verlieren solltest, hast du zumindest Kopien. Das macht die Prozesse vor Ort etwas einfacher.


Einreise Marokko mit dem Auto

Über die Häfen von Marokko kannst du mit deinem Fahrzeug einreisen. Die wichtigste Vorschrift ist hierbei aber, dass du dein Fahrzeug auch unbedingt wieder ausführen musst. Ohne dein Auto darfst du das Land nämlich nicht verlassen. Zusätzlich erwarten dich hohe Strafen. Für die Einreise nach Marokko mit deinem Fahrzeug brauchst du außerdem die Grüne Karte (Versicherungskarte). Diese solltest du immer dabei haben, denn die Polizei fragt regelmäßig danach.


UNTERKUNFT GESUCHT?
Für deine Unterkunftssuche empfehlen wir dir die Plattform Booking.com*. Hier buchen wir schon seit vielen Jahren unsere Unterkünfte und sind immer sehr zufrieden mit den Angeboten und Preisen.

» Buche hier deine Unterkunft «


Marrakesh-Souks-Strassen-Markt-Marokko-Shopping
Unterwegs in der wunderschönen Stadt Marrakesch

Zollvorschriften

Generell kannst du Gegenstände des persönlichen Bedarfs ins Land einführen. Rauschmittel und pornografische Erzeugnisse sind allerdings strikt verboten. Selbst eine kleine Menge an Drogen können dich für viele Jahre hinter Gittern bringen. Auch fallen hohe Zollgebühren an. Solltest du rezeptpflichtige Medikamente mit auf deine Reise nehmen müssen, solltest du eine ärztliche Bescheinigung auf Französisch oder Englisch vorweisen können.


MIETWAGEN GESUCHT?
Wenn du auf der Suche nach einem günstigen Mietwagen bist, empfehlen wir dir die Seite von Check24*. Dort findest du eine riesige Auswahl und die besten Preise.

» Jetzt Mietwagen buchen «


Sahara-Wueste-Marokko-Merzouga-Tour-Camp-Kamele
Marokko Einreise – Unsere Tour durch die Sahara Wüste

Erwachsene dürfen 200 Zigaretten oder Zigarillos bzw. 500 Zigarren oder 400g Tabak mitbringen. Alkohol darf nur bis zu einem Liter eingeführt werden. Funkgeräte werden direkt an der Grenze beschlagnahmt. Beachte auch die Reisefreimengen bei Rückkehr in die EU. Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass die Landeswährung nicht ausgeführt werden darf bis zu circa 1.000 Dirham. Die Einfuhr von Fremdwährungen muss ab einer Höhe von rund 9.000€ deklariert werden. Wichtig auch zu wissen, dass Flugdrohnen ausdrücklich verboten sind.



Impfungen für Marokko

Wenn du nach Marokko reist, sind keine Pflichtimpfungen vorgesehen. Das Auswärtige Amt sowie das Robert-Koch-Institut empfehlen jedoch die Standardimpfungen vor der Reise aufzufrischen. Dazu gehören: Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Polio, Masern, Mumps und Röteln. Wenn du Wanderungen und Aufenthalte in abgeschiedenen, ländlichen Regionen in Marokko vorhaben, wird eine Vorsorge gegen Hepatitis A und B, Typhus sowie Tollwut empfohlen.


UNFALL IM URLAUB?
Im Urlaub und auf Reisen kann immer mal etwas passieren. Wir raten dir unbedingt zu einer (Auslands)-Krankenversicherung. Diese gibt es bereits ab 8€ im Jahr und erspart dir ganz böse Überraschungen und horrende Kosten.

» Auslandskrankenversicherung «


Die medizinische Versorgung in Marokko ist eigentlich nur in Privatkliniken in Rabat oder Casablanca auf europäischem Standard. Dort wirst du auch Ärzte treffen, die fließend Englisch oder Französisch sprechen. Abseits der größeren Metropolen sind die Krankenhäuser nicht s gut ausgestattet, wie in Europa. Auch ist der Personal nicht ganz so gut ausgebildet, wie eben in z.B. Deutschland.


Buche hier deine Tour in Marokko


Folge uns gerne auch auf unseren sozialen Kanälen, wie Facebook, Instagram, Pinterest oder Youtube. Auf diesen Plattformen nehmen wir dich mit auf unsere Reisen und versorgend ich mit tollen Bildern, Videos und Reisetipps. Wenn du uns eine Nachricht senden möchtest, uns am besten eine E-Mail.

Diese Seite enthält Werbelinks, welche wir unbeauftragt eingefügt haben. Wie immer nutzen wir nur Seiten und Dienste, von welchen wir auch überzeugt sind. Dadurch erhalten wir eine kleine Provision, über die wir uns natürlich sehr freuen! Für dich entstehen dabei aber keine Kosten.

Schlagwörter:

2 comments

  1. Einreisekarten bzw ausreisekarten gibt es nicht mehr. Folglich müssen diese auch nicht mehr ausgefüllt werden. Ein Reisepass ist natürlich weiterhin nötig.

    1. Vielen Dank für den Hinweis, das werden wir aktualisieren 🙂

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung