Albanien-Urlaub-Rundreise-Highlights-und-Tipps

Willkommen auf dem Balkan, willkommen in Albanien. Was wür eine spannende und abenteuerliche Reise. Albanien bietet den perfekten Mix aus Strand, Kultur, Stadt und Natur. Ob die riesigen Bergketten der Albanischen Alpen, tiefe Schluchten und Canyons, wunderschöne Strände an der Albanischen Riviera, coole Städte, kleine Dörfer oder Bergseen und Bergpässe – Albanien rockt! 

Unsere Albanien Rundreise führte uns einmal quer durch das Land. Dabei haben wir wundervolle Menschen kennengelernt und viel mehr über Land und Leute erfahren. Wir können dir eine Reise in das Balkanland Albanien nur ans Herz legen. Du wirst es bestimmt genau so wenig bereuen, wie wir. Mit unseren Albanien Reisetipps und Infos bist du bestens gewappnet. 

Alle Reiseberichte aus Albanien

Beste Reisezeit für Albanien – Klima, Wetter und Reisetipps
Unsere Rundreise durch Albanien war aufregend, spannend und abwechslungsreich. Es ging durch wunderschöne Berglandschaften, vorbei an der Albanischen Riviera und traumhaften Stränden bis in die Hauptstadt Tirana. Wir haben Albanien in unser Herz geschlossen und das or allem auch wegen den liebevollen und freundlichen Menschen.…
Ksamil in Albanien – Die besten Sehenswürdigkeiten & Tipps
Im Süden von Albanien begann unsere wundervolle Rundreise. Den ersten Halt machten wir im kleine Ferienort Ksamil. Besonders der Strand und die Highlights in der näheren Umgebung haben uns überzeugt. Erwarte nicht zu viel, es gibt nicht viel in Ksamil zu sehen. Dennoch hatten wir…
Albanien Urlaub – Die besten Tipps und Reiseinfos
Warum eigentlich ein Albanien Urlaub? Ist es da nicht viel zu gefährlich? Diese und viele andere Frage haben wir oft gehört. Ehrlich gesagt, wissen wir selbst gar nicht genau, warum wir ausgerechnet in dieses Land reisen wollten. Vermutlich war es das Unbekannte und Ungewisse, was unsere…

Hier findest du unsere Albanien Reisetipps

Anreise

Albanien kannst du einfach und bequem mit dem Flugzeug erreichen. Der einzige und internationale Flughafen befindet sich in Tirana. Günstiger ist es, wenn du nach Korfu fliegst und von dort aus die Fähre nach Saranda nimmst. Natürlich kannst du auch mit dem eigenen PKW anreisen. Dann müsstest du durch einige Länder, wie z.B. Montenegro, Kroatien und/oder Belgrad und Neumazedonien. Zudem kannst du mit dem Schiff von Italien und Griechenland aus anreisen. 

Einreise

Für die Einreise nach Albanien brauchst du kein Visum. Mit deinem Ausweis oder Reisepass kannst du ganz unkompliziert einreisen. Wichtig ist natürlich, dass dein Reisedokument noch gültig ist. Wenn du länger als 90 Tage bleiben möchtest, musst du dich innerhalb der ersten 30 tage beim Grenz- und Migrationsdirektorat anmelden und dort eine Aufenthaltserlaubnis beantragen. Mehr zu diesem Thema findest du beim Auswärtigen Amt. 

Transport

Albanien lässt sich unkompliziert mit dem Auto bereisen. Einen Mietwagen* gibt es in der Nebensaison ab rund 25€ am Tag. Der Verkehr ist außerhalb von größeren Städten sehr ruhig und entspannt. Die Straßen sind meist in gutem Zustand und asphaltiert. Nur selten geht es mal über Schotterpisten. Auch öffentliche Busse verkehren zwischen den Orten in Albanien. Von Tirana aus kannst du in fast alle Ecken des Landes für ein paar Euro. Hier musst du dich vorab über die jeweiligen Abfahrtzeiten erkundigen.

Kosten

Albanien ist ein sehr günstiges Reiseland Für 1€ bekommst du momentan rund 125 Lek. Ein einfaches Zimmer in einem Gästehaus gibt es schon ab 15€ die Nacht mit Frühstück. Selbst für ein modernes 4-Sterne Hotel in der Hauptstadt zahlst du nur 40€ in der Nebensaison. In guten Restaurants zahlst du oft nicht einmal 15€ und bekommst Getränke, Vorspeise und Hauptgericht für zwei Personen. Ein Liter Benzin kostet momentan (April 2019) rund 1,45€. Auch Sightseeing ist nie wirklich teuer. Meist zahlst du nur ein paar Euro. 

Unterkunft

Unterkünfte kannst du ganz einfach und umkompliziert bei Booking.com* buchen. Du findest aber auch bei Airbnb* eine riesige Auswahl an Unterkünften in Albanien. Für ein einfaches Zimmer zahlst du meist nur 15€ mit Frühstück, ein 4-Sterne Hotel in der Hauptstadt bekommst du für 30 € bis 40 € in der Nebensaison. Albanien generell ist ein sehr günstiges Reiseland. Der Standard ist aber nicht mit unserem in Deutschland vergleichbar. Die Zimmer sind meist einfach eingerichtet und vom Stil her eher altmodisch. Aber zum Schlafen alles bestens.

Reisezeit

Albanien ist vor allem in der Nebensaison (Mai, Juni, September und Oktober) ein attraktives Reiseziel. Die meisten Urlauber kommen im Hochsommer (Juli und August). Dann ist es in den Unterkünften und Restaurants natürlich teurer. Auch ist es an vielen Stränden dann nicht mehr so idyllisch. Die beste Reisezeit ist in unseren Augen im Juni und Anfang Juli vor den Ferien. Dann kannst du mit warmen Temperaturen rechnen. Auch regnet es nicht mehr so oft, wie z.B. noch in den Monaten März und April. Hier zum ausführlichen Bericht: Beste Reisezeit für Albanien.

Internet

Wir waren anfangs skeptisch was das Thema Internet in Albanien angeht. Generell findet man überall einen Zugang zum Internet, sei es im Restaurant oder in der Ferienwohnung. Durchschnittlich kannst du mit 4-5 mBit/s surfen, rechne aber immer mal wieder mit Verbindungsproblemen in den Unterkünften. Wir hatten in jeder Unterkunft Wifi, welches in den meisten Fällen für unsere Arbeit am Laptop vollkommen ausreichte. Du kannst dir eine „Vodafone Club“ Nummer holen und ein Datenpaket hinzubuchen. 2 GB gibt es zum Beispiel ab 1100 Lek (8,90 €). 

Impfungen

Deine Gesundheit ist das A und O – egal wo du dich befindest. Du solltest dich vor deiner Reise also bestens informieren, damit du keine bösen Überraschungen im Land deiner Träum erlebst. Die medizinische Versorgung vor Ort ist unzureichend und entspricht nicht dem deutschen Standard. Es ist immer empfehlenswert, die Standardimpfungen gemäß des aktuellen Impfkalenders zu überprüfen und ggf. zu vervollständigen (Tetanus, Polio oder Masern, Typhus, Hepatitis A & B). Die wichtigsten Reiseversicherungen hier*.

Sicherheit

Albanien ist ein sehr sicheres Reiseland. Wir haben uns zu keiner Zeit im Land unwohl oder unwicher gefühlt. Die Albaner sind sehr herzlichen, offene und gastfreundliche Menschen. Trotz Armut und Arbeitslosigkeit strahlten die Einheimischen immer eine gewisse Ruhe und Gelassenheit aus. Das Autofahren ist in Albanien ebenfalls sehr sicher. Außerhalb der größeren Orte ist der Verkehr sehr ruhig und entspannt. Schwarze Schafe gibt es auch in Albanien, so wie auch in jedem anderen Land dieser Welt. Gehe mit gesundem Menschenverstand voran. 

Bei den mit „*“ gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Solltest du über einen dieser Links etwas buchen, bekommen wir eine kleine Provioson. Damit können wir diese für dich kostenfreie Plattform auch weiterhin finanzieren. Für dich entstehen dadurch keine weiteren Kosten.