Albanien BerichteReiseblog

Währung Albanien – Geld abheben, Bezahlen und Kreditkarte

Sehenswuerdigkeiten-in-albanien-tirana-skanderbeg-platz

Albanien, ein noch weitestgehend untouristisches Land in Europa, welches für uns Reisende aber viele spannender Erlebnisse und eine wunderschöne Natur bereithält. Du möchtest gerne nach Albanien reisen und dich selbst von diesem schönen Land begeistern lassen? Dann ist es wichtig, dass du dich vorab u.a. auch mit der Währung in Albanien auseinandersetzt und einmal genau schaust, wie du im Land an Bargeld kommst und ob es möglich ist, bargeldlos im Land zu bezahlen. Auch die Frage, ob du im Land problemlos mit Kreditkarte zahlen kannst, klären wir heute? Bolle und Marco haben eine spannende Reise durch Albanien unternommen und mich richtig motiviert, selbst einmal durch die wunderschönen Berglandschaften von Albanien zu reisen und mich an der Albanischen Riviera zu erholen. Viel Spaß beim Stöbern, los gehts!



Währung in Albanien

In Albanien ist die offizielle Währung der albanische Lek, welcher mit ALL abgekürzt wird. Nach der Währungsreform im Jahre 1964 wurde eine Null vom Lek gestrichen. Doch auch heute noch gibt es viele Albaner, die sich mit der neuen Währung (dem neuen Lek) nicht anfreunden können. Daher empfehle ich dir, auf deiner Reise immer zu checken, ob die Rede von 1 Lek ist oder nicht doch 10 lek gemeint sind. Aktuell (November 2019) bekommst du für 1 € rund 122 Lek. 


Günstigen Mietwagen für Albanien buchen? Kein Problem! Die besten Angebote findest du bei www.billiger-mietwagen.de. Sichere dir jetzt die besten Angebote!

» Jetzt Mietwagen buchen «



Münzen bekommst du in Albanien in den Werten 1, 5, 10, 20, 50 und 100. Die Scheine wirst du in viel höheren Beträgen zu sehen bekommen, denn diese gibt es in 200, 500, 1000, 2000, 5000 Lek. Was dir also sicher gleich auffällt ist, dass auf Grund der hohen Zahlen es nicht gerade einfach ist, die Währung in Albanien umzurechnen. Darum empfehle ich dir einen Währungsrechner auf den Handy herunterzuladen, um immer noch einmal überprüfen zu können, wie viel dich deine Unterkunft, das Essen oder der Einkauf gerade kostet.


HINWEIS: Du darfst die Währung Albaniens weder ein- noch ausführen!


Geldabheben in Albanien

Das Abheben von Bargeld an Geldautomaten (ATM) ist in Albanien in größeren Orten problemlos möglich. In kleineren Ortschaften und in ländlichen Regionen wird es da ein wenig schwieriger. Es gibt dort zwar vereinzelt Geldautomaten, aber du solltest dich nicht darauf verlassen. Hebe lieber in den Städten genug Bargeld ab, bevor es dich in die kleineren Orte verschlägt. Die am meisten akzeptiertesten Kreditkarten an Geldautomaten sind VISA, MasterCard, Diners Club und American Express. 


Du möchtest 25€ von uns geschenkt bekommen? Erstelle dir noch heute einen Account bei Airbnb, suche dir dort eine tolle Unterkunft heraus und spare ganze 25€ bei deiner ersten Buchung.

» Gratis Guthaben sichern «


Tirana-Hauptstadt-Albanien-Hotel-buchen
Ein günstiges 4*-Zimmer bekommt man schon ab 40 € pro Nacht

Du kannst natürlich auch mit EC-Karten mit Maestro Logo in Albanien Geld abheben, wenn du einen 4-stelligen PIN hast. Stelle beim Geldabheben vorher die Sprache „Englisch“ ein, damit du auch etwas verstehst. Du solltest außerdem wissen, dass V-Pay Karten in Albanien nicht funktionieren. Damit du dennoch an Geld kommst, solltest du dir unbedingt eine Kreditkarte für deine Reisen zulegen. Dazu aber weiter unten mehr.


Gebühren beim Geldabheben in Albanien

Wenn du mit deiner Kreditkarte an einem Automaten in Albanien Geld abheben möchtest, solltest du einen wichtigen Faktor nicht vergessen: Deine Hausbank in Deutschland wird dir in der Regel pro Abhebung einen eine Auslandseinsatzgebühr von 1 bis 4% deines abgehobenen Betrages berechnen. Dies kann sich vor allem auf einer längeren Reise doch schnell summieren.


Du bist auf der Suche nach einer Kreditkarte für deine Albanien-Reise? Wir können dir die Kreditkarte der Santander Bank empfehlen. Sie ist immer noch komplett kostenlos.

» Kostenlose Kreditkarte sichern «


Auch beim Abheben mit deiner EC-Karte fallen Gebühren an. Hier allerdings nicht prozentual, die meisten Banken erheben einen festen Betrag zwischen 5 und 10 € pro Abhebung. Auch das kann auf Dauer ganz schön ins Geld gehen. Informiere dich also vor deiner Reise unbedingt bei deiner Bank in Deutschland, welche Gebühren auf dich zukommen.


Geld vor Ort wechseln

Die erste Möglichkeit, um dein Geld zu wechseln, bieten dir die Wechselstuben am Flughafen. Du solltest hier die Kurse vergleichen, falls es mehrere Wechselstuben gibt. Am Flughafen Tirana findest du einen ATM und Wechselstube von BKT Forex. Wenn du mit der Fähre in Saranda ankommst, findest du in der Nähe der Fährterminals die Western Union Bank (Rruga Mitat Hoxha). Wechstelstuben findest du meist in den größeren Städten. Bei Google Maps musst du dazu nur „Money Exchange“ eingeben.


Viele fragen uns, welche Fotoausrüstung wir auf unseren Reisen dabei haben. Dafür haben wir einen umfangreichen Beitrag erstellt mit allen wichtigen Infos zu unseren Kameras und Objektiven. Viel Spaß beim Stöbern.

» Unsere Fotoausrüstung «


berat-stadt-der-tausend-fenster-albanien-highlights
Währung Albanien – Ausflug in die Stadt der Tausend Fenster

Auch große Hotels bieten dir oft die Möglichkeit, dein Geld umzutauschen (Achtung: meist sehr schlechter Kurs). Wechsel auf keinen Fall dein Geld auf der Straße. Du bekommst hier zwar meist den besten Kurs, manchmal wird aber versucht, den Reisenden Falschgeld anzudrehen. Denk auch daran, dass du die Währung weder ein- noch ausführen darfst. Daher kannst du dein Geld auch nicht vorab in Deutschland umtauschen.


Zahlung mit der Kreditkarte

Bargeldloses Bezahlen ist in Albanien noch nicht sehr verbreitet. In größeren Städten hast du immer mal wieder die Möglichkeit, in Hotels, Geschäften und gehobenen Restaurants mit Kreditkarte zu zahlen. Dabei wird dir in den meisten Fällen eine Transaktionsgebühr in Höhe von 1 bis 4% deines Rechnungsbetrages von deiner Bank berechnet. Meist kannst du in Albanien aber nur Bar zahlen. Frage vor deiner Reise noch einmal deine Bank, welche Kosten für Zahlungen mit deiner EC- oder Kreditkarte auf dich zukommen würden.

In Albanien gilt also grundsätzlich: Immer genügend Bargeld dabei haben. Vor allem wenn du in ländlichen Regionen und in den Bergen unterwegs bist, solltest du Münzen und kleinere Scheine dabei haben. Es kann zu Wechselproblemen kommen, wenn du in diesen Regionen mit zu großen Scheine etwas bezahlen möchtest. Ein Geldautomat ist auch nicht immer sofort zu finden und in unmittelbarer Nähe.


Beste Kreditkarte für Albanien

Wir haben ja in vielen Beiträgen hier auf dem Blog von der kostenlosen Reisekreditkarte der Santander Bank* gesprochen. Mit dieser kannst du weltweit kostenlos Geld abheben. Zudem ist sie für dich ganzjährig kostenlos und es gibt sogar noch 1% Tankrabatt an Tankstellen. Das Gute an dieser Karte ist außerdem, dass sogar die Gebühren an Geldautomaten auf Antrag zurückerstattet werden. Diesen Service bekommst du momentan bei keiner anderen Kreditkarte.

Bolle und Marco reisen außerdem schon seit vielen Jahren mit der Kreditkarte der DKB*. Wenn du dort Aktivkunde bist (mindestens 700 € monatlich als Geldeingang), kannst du im Ausland kostenlos mit der Karte bezahlen und an Automaten Geld abheben. Wichtig aber, dass du pro Geldabhebung mindestens 50 € abheben musst. Anderenfalls fallen Gebühren für deine Mini-Bargeld-Option an. Gebühren, welche an Geldautomaten anfallen können, werden seit 2016 nicht mehr erstattet.

Zusätzlich dazu haben Marco und Bolle immer noch die N26 Mastercard* dabei. Auch diese ist kostenlos und für uns seit Jahren schon mit auf Reisen dabei. Mehr dazu hier: Die besten Reisekreditkarten*.


Preise in Albanien

Um dir mal einen kleinen Überblick darüber zu geben, was du im Alltag in Albanien so an Bargeld zur Verfügung haben solltest, habe ich dir hier einmal ein paar Preise aufgelistet. Bolle und Marco haben im Schnitt pro Tag rund 40 € – 50 € für beide ausgegeben (Unterkunft, Essen, Aktivitäten). Mietwagen und Benzin waren bei ihrer Reise am „teuersten“ (s. Kosten Albanien).


  • Bett im Hostel: ab 5 €
  • Einfaches Doppelzimmer: ab 10 € bis 30 €
  • Flasche Wasser (2L): 0,70 €
  • Bier (einheimisch): 1,20 €
  • Essen auf dem Markt: 1 € bis 3 €
  • Gericht im günstigen Restaurant: ab 3 bis 6 €
  • Essen in einem teuren Restaurant: maximal 10 €
  • Taxifahrt: ab 1,20 € pro Kilometer
  • Busticket: ab 0,30 €
  • Benzin: 1,44 € pro Liter
  • Kaffee: ab 1 €
  • Stk. Pizza: ab 1 €
  • Packung Nudeln: ab 0,50 €
  • Fruchtjoghurt: ab 0,40 €

Du willst noch mehr über Albanien erfahren? Hole dir den ultimativen Reiseführer.

» Jetzt Reiseführer bestellen «


sehenswürdigkeiten in Albanien Hauptstadt Tirana
Währung Albanien – In Tirana findest du Wechselstuben und Geldautomaten

Währung Albanien – Mein Fazit

Wenn du dich vor deiner Reise nach Albanien schon mit der richtigen Kreditkarte eindeckst, solltest du vor Ort keine Probleme haben, an Bargeld zu kommen. Achte einfach immer darauf, in einer größeren Stadt Geld abzuheben. Nicht dass du in der „Albanischen Pampa“ keinen Groschen mehr in der Tasche hast. Außerdem solltest du immer darauf achten, genügend kleine Scheine bei dir zu haben, denn oft ist das Wechselgeld knapp. Mit meinen Tipps sollte deiner Reise nichts mehr im Wege stehen. Freue dich auf ein spannendes und abwechslungsreiches Land.


Wir hoffen sehr, dass dir dieser Beitrag gefallen hat. Schaue dir gerne auch unseren anderen Beiträge auf unserer Albanien Länderseite an. Dort findest du u.a. den Beitrag über die top Sehenswürdigkeiten in Albanien, den Ferienort Ksamil, alles was du für deine Albanien-Reise wissen musst und vieles mehr.


Alessia-Redakteuer

Unsere Co-Redakteurin Alessia ist 26 Jahre jung und seit ein paar Jahren leidenschaftliche Weltenbummlerin und liebt vor allem das Südliche Afrika. Hier auf dem Blog unterstützt uns Alessia mit vielen tollen Inhalten, Reisetipps und allerlei Fernwehgeschichten.




Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.


Alle mit „*“ markierten Links sind Affiliate-Links (bzw. Werbelinks). Wenn du über diese Links etwas kaufst, buchst oder bestellst, erhalten wir dafür eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung