Albanien BerichteReiseberichte

Albaniens Hauptstadt Tirana – Sehenswürdigkeiten & Tipps

sehenswürdigkeiten in Albanien Hauptstadt Tirana

Während unserer aufregenden Rundreise durch Albanien haben wir auch einen Stopp in der Hauptstadt Tirana gemacht. Nach mehreren Tagen im Auto, immer on the Road, wurde es Zeit für etwas Stadtleben. Und so mieteten wir uns eine richtig tolle Unterkunft im Stadtzentrum und erkundeten Albaniens Hauptstadt auf eigene Faust. Albanien ist ja generell ein eher touristisch weniger erschlossenes Land, lohnt sich aber durch und durch für eine abwechslungsreiche Rundreise. Heute zeigen wir dir Tiranas Sehenswürdigkeiten und geben dir alle Tipps und Infos, die du für deine Reise brauchst. Viel Spaß beim Stöbern!



Anreise Tirana

Erst einmal musst du natürlich nach Tirana kommen, was mit dem Auto überhaupt kein Problem darstellt. Wenn du von der Albanischen Riviera kommst, solltest du am besten über die SH8, SH4 und SH2 nach Tirana fahren. Vo Vlorë aus sind es nur knapp 2 Stunden Fahrzeit, von Durrës aus nur 45 Minuten über die SH2. Wenn du aus dem Norden aus Richtung Shkodra kommst, nimm am besten die SH29, welche übergeht in die E762 und A1. Insgesamt brauchst du ebenfalls rund 2 Stunden für diese Strecke. Du bist ganz unten im Süden in Ksamil? Plane für die rund 300 Kilometer mindestens 5 Stunden reine Fahrzeit ein.


Günstigen Mietwagen für Albanien buchen? Kein Problem! Die besten Angebote findest du bei www.billiger-mietwagen.de. Sichere dir jetzt die besten Angebote!

» Jetzt Mietwagen buchen «


mietwagen-buchen-tirana-albanien

autofahren-in-albanien-verkehrsregeln-strassenschild
Die Straßen in Albanien sind meistens recht gut ausgebaut

Es fahren natürlich auch Busse nach Tirana und genauso kannst du auch von Tirana aus in andere Städte fahren. Die Busse starten in der Nähe vom Skanderbeg Square und einige andere in der Nähe vom Clock Tower in Tirana. Dabei handelt es sich um übliche Stadtbusse oder auch um die beliebten Minibusse (Furgons). So kannst du zum Beispiel auch problemlos von Saranda nach Gijrokastёr und/oder Berat fahren und weiter nach Tirana. Das Gute ist, dass dich die Minibusse überall rauslassen, wo du möchtest. Du musst einfach rechtzeitig Bescheid geben.



Unterkünfte in Tirana

In Albaniens Hauptstadt gibt es natürlich viele Unterkünfte. Wenn du dir die Karte auf Booking.com* einmal genauer anschaust, siehst du die recht große Auswahl. Am besten ist es, wenn du dir eine Unterkunft direkt im Stadtzentrum buchst, dann kannst du nämlich problemlos zu Fuß die Stadt erkunden. Wir waren im sehr guten und nagelneuen Hotel Stela Center*, welches sich direkt im Zentrum befindet. Dieses Hotel hatte gerade erst die Türen geöffnet, wir waren wohl mit die ersten Gäste.


Albanien-Tirana-Sehenswuerdigkeiten-Unterkunft-Hotel
Unser unfassbar gemütliches Bett im Hotel Stela Center in Tirana

Das 4-Sterne Hotel ist sehr schön eingerichtet, die Möbel und Textilien sehr hochwertig. Nach einigen Nächten in eher einfachen Unterkünften, konnten wir hier wirklich hohen Komfort genießen. Das Zimmer ist mit Klimaanlage, Sound-Anlage, TV, Kleiderschrank und Tisch ausgestattet. Unser Badezimmer war sehr geräumig und auch sehr sauber. Wir zahlten nur 40€ pro Nacht mit Frühstück.


Du möchtest 25€ von uns geschenkt bekommen? Erstelle dir noch heute einen Account bei Airbnb, suche dir dort eine tolle Unterkunft heraus und spare ganze 25€ bei deiner ersten Buchung.

» Jetzt gratis Guthaben sichern «


Tirana-Hauptstadt-Albanien-Hotel-buchen
Ganz neu und sehr gemütlich: Hotel Stela Center in Tirana

TIPP: In der Nähe befindet sich das Café Mulliri i Vjeter. Hier bekommst du unserer Meinung nach den besten Kaffee und leckersten Kuchen der Stadt. Richtig cool ist auch das SOPHIE Caffe, wo meist hippe Studenten abhängen.


Weitere Unterkünfte im Zentrum

UnterkünftePreise pro Doppelzimmer
Albjona Guesthouseab 12€ (hier buchen*)
Guesthouse Hyggeab 17€ (hier buchen*)
Nina Guest Houseab 18€ (hier buchen*)
The English Hostelab 19€ (hier buchen*)
Hotel Nikuab 25€ (hier buchen*)
Ferienwohnung Travaler Placeab 25€ (hier buchen*)
Hotel Piemonteab 28€ (hier buchen*)
Divina Boutique Hotelab 34€ (hier buchen*)
Hotel Boutique Vila Verdeab 38€ (hier buchen*)
Skanderbeg Square Center Apartmentsab 45€ (hier buchen*)

Sehenswürdigkeiten in Tirana

In Tirana gibt es einige Highlights und Sehenswürdigkeiten. Wir persönlich fanden die Stadt jetzt nicht sooooo aufregend, wie andere Hauptstädte, dennoch hatten wir einen schönen Tag mit Kaffee, Kuchen und entspannten Spaziergängen. Die wichtigsten Spots verraten wir dir jetzt im folgenden Abschnitt.


Zentraler Skanderbeg-Platz

Den zentralen Platz von Tirana wirst du kaum verfehlen. Früher galt dieser Platz als zentraler Treffpunkt, als die Albaner während der kommunistischen Zeit weder Festnetztelefon noch Armbanduhren besaßen. Hier befindet sich nicht nur die 11 Meter hohe Reiterstatue des Nationalhelden Gjergj Kastrioti Skanderbeg sondern auch der 35 Meter hohe Uhrturm. So konnten die Bewohner schon damals die Zeit im Blick behalten. Seit 2017 ist der Platz eine Fußgängerzone, wurde vorab komplett renoviert und verfügt über 100 Fontänen rund um den Platz.


Viele fragen uns, welche Fotoausrüstung wir auf unseren Reisen dabei haben. Dafür haben wir einen umfangreichen Beitrag erstellt mit allen wichtigen Infos zu unseren Kameras und Objektiven. Viel Spaß beim Stöbern.

» Unsere Fotoausrüstung «


Sehenswuerdigkeiten-in-albanien-tirana-skanderbeg-platz
Der Skanderbeg-Platz mit Statue und historischen Gebäuden (Quelle: Shutterstock.com)

Ringsherum wirst du viele historische und imposante Gebäude entdecken. So steht hier z.B. das nationalhistorische Museum, der große Kulturpalast mit der Staatsoper sowie die Nationalbibliothek. Einen Steinwurf davon entfernt befindet sich außerdem die Et‘hem Bej-Moschee sowie die neue orthodoxe Kathedrale und die katholische Kathedrale. Und auch auf die Natur wird hier großen Wert gelegt. So beherbergt der Platz mehr als 2.200 Bäume, 4.500 Zierpflanzen und mehr als 70.000 Blumenstöcke. Auf diesem zentralen Platz finden außerdem öfters Konzerte statt, Messen und auch der Weihnachtsmarkt.


Et’hem Bey Moschee

Wie bereits erwähnt, befindet sich direkt auf dem Skanderbeg-Platz die Et‘hem Bej-Moschee, eine der ältesten der Stadt. Begonnen hat man mit dem Bau bereits 1794, abgeschlossen aber erst 1821. Im Zuge der Enver Hoxhas Kampagne wurden damals unzählige Moscheen, Kirchen und Klöster geschlossen, zweckentfremdet oder gar zerstört. Die Et‘hem Bej-Moschee überstand diese Zeit, als Enver Hoxha Albanien zu einem atheistischen Staat erklärte.


Du willst noch mehr über Albanien erfahren? Hole dir den ultimativen Reiseführer.

» Jetzt Reiseführer bestellen «


tirana-skanderbeg-platz-uhrturm-moschee
Moschee und Uhrturm am Skanderbeg-Platz in Tirana

Erst nachdem das Religionsverbot 1990 aufgehoben wurde, wurde auch die Moschee als eine der ersten im Land wieder eröffnet. Außerhalb der Gebetszeiten ist die Moschee zugänglich, es werden sogar Führungen angeboten. Momentan befindet sich diese jedoch im Umbau, weshalb man sie nicht betreten kann. Wann die Umbauarbeiten abgeschlossen sein werden, wissen wir leider auch nicht.


Historisches Nationalmuseum

Hier im Zentrum der Hauptstadt Albaniens befindet sich auch das historische Nationalmuseum. Es ist landesweit das größte Museum, welches 1981 eröffnet und 2007 zum Kulturdenkmal erklärt wurde. Im Museum selbst kannst du dir mehr als 4700 Objekte der unterschiedlichsten Epochen anschauen, wie z.B. Objekte aus der Antike, aus dem Mittelalter oder auch aus der Zeit des Antifaschismus.


Öffnungszeiten und Preise: Das Museum ist täglich zwischen 9 Uhr und 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet rund 2€ pro Person. Bei GetYourGuide* kannst du einen geführten Rundgang durch Tirana unternehmen mit Halt im historischen Nationalmuseum.


tirana-sehenswuerdigkeiten-museum-skanderbeg-platz

Kleiner Stadtpark Rinia

Wenn du rund 200 Meter vom zentralen Platz aus weiterläufst und durch die Stadt schlenderst, erreichst du früher oder später den kleinen Stadtpark Rinia, in welchem vor allem bei gutem Wetter richtig was los ist. Hier befinden sich aber nicht nur Grünflächen sondern auch das berühmte Restaurant Taivani. Jedes Jahr am 14. März feiert das Land das Sommerfest, beziehungsweise das Ende des Winters. Im Rinia-Park finden zu diesem Anlass dann zahlreiche Zirkusvorstellungen statt.


Du bist auf der Suche nach dem perfekten Reiseschutz für Albanien? Wir verraten dir, auf welche Versicherungen du nicht verzichten solltest. 

» Auslandsversicherung «


tirana-sign-rinia-park
Tirana Sehenswürdigkeiten – Das Tirana-Sign im Stadtpark Rinia

BUNK‘ Art Museum

Wusstest du eigentlich, dass es in Albanien rund 170.000 – 200.000 Bunker gibt? Diese wurden zwischen den Jahren von 1972 bis 1984 erbaut. Enver Hoxha wollte sein Land vor ausländischen Truppen schützen, setzte überall im Land diese Bunker hin. Immer wieder wirst du auf Überreste und teils komplett erhaltene Bunker stoßen, welche aussehen wie kleine, runde Pilze.


bunkart-tirana-sehenswuerdigkeiten
Der Eingang des Bunk’art2 Museums in Tirana

In Tirana gibt es zwei tolle Museen, welche die Bunkergeschichte aufgreifen und über die dunkle Seite der Geschichte Albaniens berichten. Das Bunk’art1 befindet sich am Stadtrand in einem riesigen vierstöckigen unterirdischen Bunker. Hier sollte im Falle eines Krieges die gesamte kommunistische Führung Platz finden. Das Museum Bunk’art2 befindet sich im Stadtzentrum in einem ehemaligen Folterkeller des Geheimdienstes der Hoxha-Diktatur. Wir fanden die Ausstellung sehr informativ und umfangreich. Wenn wir uns richtig erinnern, haben wir für den Besuch im Bunk’art2 rund 500 LEK Eintritt pro Person gezahlt (ca. 4€).


tirana-sehenswuerdigkeiten-highlights-bunkart
Eine sehr wichtige und interessante Ausstellung über die Bunkergeschichte des Landes

Pyramide von Tirana

Was? Eine Pyramide? Ja, genau! Eine Pyramide! Dieser Betonklotz befindet sich ebenfalls im nahen Zentrum der Stadt und erinnert an die Zeiten des Kommunismus, denn es wurde als Museum für den damaligen Führer errichtet. Die Albaner sprechen sowieso nicht so gerne über diese Zeit, umso schwieriger vermutlich, dass es noch immer so viele Bauwerke gibt, die sie an diese Zeit erinnern. Heute wird die Pyramide für Events genutzt. Du kannst sogar hinaufklettern und die mit Graffiti besprühte Pyramide auf eigene Faust erkunden. Wir haben leider kein Bild davon gemacht, du wirst sie aber sicher nicht übersehen.


Hotspot: Rruga Murat Toptani

Ein der beliebtesten Fußgängerzonen in Tirana ist die Rruga Murat Toptani. Auf dieser relativ kurzen Straße befinden sich einige coole Cafés, kleine Länden und Stände. Zum Abend hin verwandelt sich diese Straße in eine mit bunten Lichtern gesäumte Allee. Unbedingt einen Halt im Noki Café einlegen. Hier bekommst du frische Säfte, kleine Snacks und Kaffee. Sehr beliebt ist auch die sich in der Nähe befindende Bar Oping’s Cocktails&Beer. Wenn du übrigens das aufregende Nachtleben Tiranas erleben willst, solltest du in die Blloku Gegend.


tirana-highlights-sehenswuerdigkeiten-simpsons
Tirana Sehenswürdigkeiten – Rruga Murat Toptani

Der große Bazar „Pazari“

Wo einst der alte Bazar seinen Platz fand, findest du nun eine relativ neue Gegend mit Geschäften und einer großen Markthalle in der Mitte. Hier kannst du frisches Obst, Gemüse, Taschen, Stoffe, Gewürze und viele andere Dinge kaufen. Ringsherum sind Restaurants und sehr coole Cafés. Vom zentralen Platz der Stadt brauchst du nur rund 10 Minuten bis zum Markt. Vor allem wenn du deinen Hunger stillem möchtest, wirst du hier fündig. Besonders gut gefallen hat uns hier der Mix aus alt und neu.


markthalle-tirana-bazar-albanien
Markthalle mit vielen Straßencafés und Restaurants

Grand Park von Tirana

Der Große Park von Tirana befindet sich rund 20 Minuten zu Fuß vom Skanderbeg-Platz entfernt. Dieser Stadtpark ist die grüne Lunge der Stadt, ein schönes Naherholungsgebiet mit künstlichem, großen See. Hier kannst du gemütlich den Abend ausklingen lassen oder ein Picknick machen. Im Park selbst befinden sich zudem einige Gebäude, wie z.B. die Kirche des Heiligen Prokopios oder das Hauptgebäude der Universität Tirana.


Namazgja-Moschee in Tirana

Eine der schönsten Moscheen im ganzen Land ist die Namazgja-Moschee, welche nach den Umbauten die größte Moschee des Balkans werden soll. Man plant, dass hier mehr als 4.5000 Gläubige in der Moschee Platz finden sollen. Bereits seit 1920 war der Bau einer Zentralmoschee geplant, begonnen hat man allerdings erst 1993. Während wir in Tirana waren, wurde immer noch fleißig gebaut, vermutlich dauern die Arbeiten an der Moschee auch noch eine ganze Weile. Bereits aus der Ferne sieht dieses Bauwerk sehr imposant und wunderschön aus mit den vier 50 Meter hohen Minaretten.


sehenswürdigkeiten in Albanien Hauptstadt Tirana
Die wunderschöne Namazgja-Moschee in Tirana (Quelle: Shutterstock.com)

Ausflüge und Touren

In Tirana kannst du einige coole Stadtführungen unternehmen oder in die nähere Umgebung zu anderen Hotspots fahren. Einige Städte liegen nicht weit von Tirana entfernt, wie zum Beispiel Berat, Durrës, Ulza, Kruja, Shkodra oder auch Elbasan. Auch bist du mit dem Mietwagen schnell am Meer, kannst von Tirana aus in die Albanischen Alpen fahren oder in den Süden des Landes. Schaue dazu auch unbedingt in diesen Beitrag: Albaniens Sehenswürdigkeiten und Highlights.


Stadtführungen Tirana

Wie in fast jeder größeren Stadt kannst du auch in Tirana eine Free Walking Tour unternehmen. Diese findet täglich um 10 Uhr und 18 Uhr statt mit Treffpunkt vor der Oper. Während der zweistündigen Tour siehst du die wichtigsten Highlights und Plätze der Stadt. Mehr Infos hier: Free Walkin Tour Tirana. Außerdem kannst du einen geführten 3-stündigen Rundgang über GetYourGuide* buchen inkl. Tickets für das Historische Nationalmuseum und die Et’hem-Bey-Moschee. In Tirana werden auch richtig coole Street-Food-Touren angeboten.


hauptstadt-albanien-tirana-stadttour-graffiti
Unterwegs in der Hauptstadt von Albanien – Tirana und Graffiti


Ausflüge in die Umgebung

Du möchtest die „Stadt der 1000 Fenster“ kennenlernen? Von Tirana aus kannst du Tagestouren nach Berat* unternehmen und das Juwel der albanischen Geschichte und Kultur entdecken. Auch kannst du eine Kombi-Tour* durch Tirana und der mittelalterlichen Hauptstadt Kruja machen. Sehr beliebt sind auch die Tagestouren nach in die Stadt Shkodra*. Wir können dir zudem den Ausflug zum Bovilla-Reservoir sehr ans Herz legen. Der große Stausee liegt im Skanderbeggebirge und ist nur rund 15 Kilometer nordöstlich von Tirana entfernt.


bovilla-reservoir-tirana-albanien
Blick von oben auf den Stausee nahe Tirana

Tirana-Bovilla-Reservoir-Stausee
Der türkisblaue Stausee im Bovilla-Reservoir

Hausberg Dajti & Dajti Ekspres

Außerhalb der Stadt befindet sich der Hausberg Dajti, welcher eine Höhe von 1613 Metern hat. Das Gebiet des Hausberges steht unter Schutz und beherbergt den Nationalpark Dajti. Den Berg kannst du über eine Bergstraße erreichen, ein wunderschöner Ausblick auf die Stadt wartet hier auf dich. Nicht umsonst nennt man diese Aussicht auch „Balkon von Tirana“. Den Gipfel (militärisches Speergebiet) mit den Sendeanlagen von Radio und Fernseher darfst du allerdings nicht besteigen, den Maja e Tujanit hingegen schon.

Bereits seit 2005 kannst du auch mit der Gondelbahn „Dajti Ekspres“ hinauffahren. Diese ist die erste und einzige Seilbahn im ganzen Land, gleichzeitig auch die längste im Balkangebiet. Innerhalb von 15-20 Minuten gelangst du mitten ins Herz des Nationalparks. Geöffnet ist die Bahn im Sommer täglich (außer dienstags) von 9 Uhr bis 21 Uhr, in den Wintermonaten schließen die Türen bereits um 19 Uhr. Tickets kannst du nur vor Ort an der Station kaufen und kosten 8€ hin und zurück, Kinder unter 5 fahren fahren umsonst.



Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.

Wir hoffen sehr, dass dir dieser Beitrag gefallen hat. Schaue dir gerne auch unseren anderen Beiträge auf unserer Albanien Länderseite an. Dort findest du u.a. den Beitrag über die top Sehenswürdigkeiten in Albanien, den Ferienort Ksamil, alles was du für deine Albanien-Reise wissen musst und vieles mehr.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung