Israel ReiseberichteReiseblog

Auf unseren Spuren – Unsere Israelreise zum Nachmachen

totes-meer-baden-israel-schweben-salzwasser

Vor unserer Israelreise gab es im Netz zwar ein paar Informationen, allerdings in unseren Augen nicht genügend. Vieles mussten wir recherchieren, haben einige Stunden in der Stadtbibliothek verbracht und uns durch wenige Reiseführer gewühlt. Die meisten Erfahrungen haben wir natürlich vor Ort gesammelt und möchten unser Wissen an dieser Stelle weitergeben, um dir deine Israelplanung so einfach wie nur möglich zu machen. In unserer neuen Rubrik „Auf unseren Spuren“ zeigen wir dir, wie du dir so eine Reise ganz einfach selbst zusammenstellst. Das ist wohl vor allem für all diejenigen interessant, die eben nicht so viel Zeit für Recherche haben. Viel Spaß beim Stöbern und Nachmachen!


Was du außerdem wissen solltest:



Flüge für Israelreise buchen

Bevor du deine Israelreise im Detail planst, solltest du dir erst einmal die passenden Flüge heraussuchen. Du kannst ab Deutschland in die Hauptstadt Tel Aviv fliegen oder in den Süden nach Eilat. Beide Orte eignen sich hervorragend für den Start einer Rundreise. Wir sind damals von Berlin aus nach Eilat (Ovda) geflogen und starteten dort unsere Tour. Update: Aktuell gibt es keine Direktflüge mehr nach Eilat.

Mehr Auswahl gibt es bei Flügen nach Tel Aviv. Hier kannst du ab Berlin, Memmingen, Nürnberg, München, Frankfurt und Düsseldorf starten. Preislich ist alles dabei, von 59 € bis 270 €. Wir vergleichen die Preise immer über Skyscanner*, buchen dann entweder auf einer speziellen Plattform oder direkt bei der Airline. Bei den günstigsten Preisen (mit Ryanair ab Berlin und Memmingen) ist meist nur ein Handgepäck inklusive. Du kannst natürlich Aufgabegepäckstück dazu buchen.


Flug-Israel-Tel-Aviv-mit-Ryanair
Beispielflug ab Berlin mit Ryanair nach Tel Aviv

Mietwagen für Israelreise buchen

Du möchtest auch mit dem Mietwagen das Land erkunden? Dann solltest du am besten schon vor deiner Israelreise einen passenden Wagen buchen. Wir können dir die Selbstfahrer-Reise nur empfehlen, weil es a) sehr sicher ist und b) du einfach flexibel und mobil bist. 95% all unserer Buchungen laufen über www.billiger-mietwagen.de*. Seit vielen Jahren sind wir mit dieser Plattform zufrieden, hatten auch noch nie Probleme oder Komplikationen. Das Gute an dieser Plattform ist, dass du alle wichtigen Inklusivleistungen vorab buchen kannst und so vor Ort eigentlich nur noch den Wagen abholen musst.


Mietwagen buchen ab Tel Aviv
Beispiel 1: Eine Woche Mietwagen im Mai ab Eilat-Stadt

Die Preise sind deutlich günstiger, wenn du den Mietwagen ab Eilat-Stadt buchst, statt direkt vom Flughafen. Achte darauf, dass der Vermieter gut bewertet ist, dass Glas-, Reifen- und Unterbodenschutz mit inklusive sind sowie unbegrenzte Kilometer, Vollkasko- und Diebstahlschutz und eine hohe Haftpflichtversicherung. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass einem vor Ort keine weiteren Versicherungen aufgeschwatzt wurden. Und selbst wenn, lehne einfach dankend ab, denn du bist bei billiger-mietwagen.de in diesem Fall ausreichend abgesichert.


Mietwagen buchen ab Eilat in Israel
Beispiel 2: Eine Woche Mietwagen im Mai ab Tel Aviv

Die Auswahl ist in Tel Aviv natürlich deutlich höher, weshalb du dort auch einen günstigeren Mietwagen bekommst. Auch hier solltest du natürlich auf die eben genannten Hinweise achten. Wir sind zwar von Eilat gestartet, fokussieren uns in diesem Beitrag aber auf eine Rundreise ab Tel Aviv. Die meisten fliegen nämlich nach Tel Aviv, starten dort ihre Rundreise und holen auch dort ihren Wagen ab.


Deine Route für die Israelreise

Du hast nun deinen Flug gebucht sowie deinen Mietwagen? Dann kann deine Israelreise ja schon fast starten. Wenn du nicht gerade zu den Backpackern gehörst, die gerne mal alles auf sich zukommen lassen und nichts vorab buchen, solltest du dir ein paar Gedanken zu deiner Route machen. Es gibt wirklich viele Optionen, wie du deine Route schlussendlich legen kannst. Wenn du nur knapp 8 bis 9 Tage Zeit hast und erst einmal das Land beschnuppern möchtest, könnte dir die folgende Route gefallen.


Ort in IsraelDauer Aufenthalt
Erkunde Tel Aviv2 Nächte
Magisches Jerusalem2 Nächte
Totes Meer & Massada1 Nacht
Eilat am Roten Meer1 Nacht
Red Canyon & Negev Wüste1 Nacht


Wenn du noch mehr Zeit hast, könntest du deine Route natürlich erweitern. In Israel gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten, weshalb dir auf jeden Fall nicht langweilig wird. Auch kannst du so noch mehr Zeit für einige Stopps einplanen und musst nicht nach einem Tag schon wieder weiterfahren. Wir fanden den Mix aus Stadt, Natur und Strand einfach perfekt und würden diese Tour auch wieder so machen. Bei unserer nächsten Israelreise werden wir aber natürlich noch andere Ecke erkunden.

Die Strecken in Israel sind generell recht überschaubar, da das Land sehr klein ist. Von Eilat bis nach Tel Aviv sind es gerade einmal 350 km. Für diese Strecke müsstest du 4 bis 5 Stunden Fahrtzeit einplanen. Tel Aviv und Jerusalem trennen nur 66 km, Jerusalem und das Tote Meer nur 45 km. Unsere längste Strecke führte uns von Eilat aus bis nach Jerusalem (350 km). Unterwegs machten wir einen Stopp am Red Canyon und am gewaltigen Ramon Krater in der Negev Wüste.


Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden


1. Start in Tel Aviv

Beginnen wir diese Rundreise in Tel Aviv. Nachdem du am internationalen Flughafen Ben Gurion gelandet bist, musst du erst einmal die Einreise hinter dich bringen. Grundsätzlich ist es keine große Sache, doch du solltest Zeit einplanen, da man dir verdammt viele Fragens zu deiner Reise nach Israel stellen wird. Mehr dazu kannst du hier nachlesen: Einreise Israel. Wenn du das geschafft hast, laufe weiter zum nächsten Geldautomaten und ziehe dir erst einmal ein wenig Bargeld. Alle Information dazu findest du hier: Währung in Israel & Bargeld.


EMPFEHLUNG KREDITKARTE
Für deine Reise empfehlen wir dir eine kostenfreie Reisekreditkarte. Mit dieser kannst du deinen Mietwagen oder das Hotel buchen sowie vor Ort Geld abheben und bezahlen.
Sichere dir die kostenlose Kreditkarte

» Kreditkarte sichern «


tel-aviv-tipps-street-art-tour-diy
Unsere Israelreise – Unterwegs in Tel Aviv

Vom Flughafen in die Stadt

Solltest du deinen Mietwagen nicht direkt in Empfang nehmen, kannst du erst einmal auf den Tel Aviv Airport Shuttle zurückgreifen. Diese kleinen Busse und Autos sind recht modern und fahren dich schon ab 17 € ins Zentrum von Tel Aviv. Du kannst deinen Shuttle vorab fest buchen (inkl. Wartezeiten bei Verspätung deines Fliegers). Wir haben recherchiert und folgende Anbieter im Netz gefunden:



Alternative: Es fahren auch die sogenannten „Sheruts“, da sind die gelben Sammeltaxis, welche bis zu 10 Personen mitnehmen können. Diese Kleinbusse fahren zu verschiedenen Zielen in der Stadt, gegen Aufpreis fährt man dich auch zu einer bestimmten Adresse. Wenn du allerdings Pech hast, musst du lange warten, da diese Busse erst fahren, wenn alle Plätze belegt sind. Plane also weitaus mehr Zeit ein, wenn du dich für diesen Transfer entscheidest.

Übrigens: Vom Flughafen aus gibt es Zugverbindungen (7-8€) zum zentralen Bahnhof in Jerusalem sowie die Busverbindung mit dem Egged-Bus 485 (4€).


Deine Unterkunft in Tel Aviv

Check! Flüge, Mietwagen und Transfer sind nun organisiert, lass uns nun deine Unterkünfte abchecken. Du hast viele Möglichkeiten, ganz egal ob cooles Hostel, schickes Boutique Hotel oder ein Zimmer in einer Airbnb-Wohnung. Wir empfehlen dir auf jeden Fall, eine Unterkunft im Zentrum zu nehmen, damit du entspannt mit Fahrrad oder zu Fuß die Stadt erkunden kannst. Es gibt einige richtig coole Hostels in Tel Aviv, welche neben Mehrbettzimmer auch schicke private Zimmer anbieten.


tel-aviv-tipps-unterkuenfte-airbnb-hotels
Unser tolles Zimmer in einem Airbnb – Leider nicht mehr buchbar!


Wir buchen unsere Unterkünfte in den meisten Fällen bei Booking.com* oder Airbnb. Falls du noch keinen Account bei Airbnb hast, kannst du dir diesen über unseren Einladungslink* anlegen. Du bekommst zwischen 20 und 35€ Rabatt auf deine erste Buchung als Neukunde. Richtig cool oder? Mit beiden Plattformen sind wir seit vielen Jahren wirklich sehr zufrieden und können diese nur empfehlen. Du kannst die Preise auch immer vergleichen und einen Blick auf die jeweilige Homepage der Unterkunft werfen.


Tel Aviv erkunden

Nun kann es endlich losgehen mit der Israelreise an sich. Tel Aviv ist eine ultra coole Stadt am Meer, versprüht so viel Flair und Charme. Wir haben uns direkt in dieses Fleckchen Erde verliebt weil es einfach alles vereint: Meer, Strand, coole Cafés, junge Leute und tolle Aktivitäten. Du kannst im Mittelmeer surfen, über die coolen Märkte schlendern, die bunte Street Art Szene erkunden oder am Abend die Promenade entlang spazieren.

Du solltest mindestens 2 volle Tage für Tel Aviv (besser mehr) einplanen, um einen Eindruck dieser Stadt zu bekommen. Unseren umfangreichen Tel Aviv Guide findest du hier: Highlights & Aktivitäten in Tel Aviv. Im folgenden haben wir für dich noch ein paar richtig coole Touren & Ausflüge aufgelistet, welche du schon vorab fest buchen kannst:


Tel-Aviv-Sehenswuerdigkeiten-Strand-Israel
Tel Aviv erkunden – Die wunderschöne Küste


Wir empfehlen dir folgende Highlights: Du solltest unbedingt auf den Flohmarkt in Jaffa gehen, die lange Strandpromenade erkunden, in einen der schönsten Stadtparks mit dem Fahrrad fahren, die coolen Stadtbezirke Florentin und Neve Zedek besuchen, eine Street Art Tour unternehmen, zum Karmel Market schlendern und einen Sonnenuntergang am Strand miterleben. Und noch ein Hinweis: Für einen ersten Eindruck bieten sich die Free Walking Touren an. Diese finden jeden Tag um 11 Uhr und um 14 Uhr statt. Treffpunkt ist am Glockenturm in Old Jaffa und führt dich durch die Altstadt Jaffas. Mehr dazu hier: Unsere top Sehenswürdigkeiten in Tel Aviv.


UNFALL IM URLAUB?
Im Urlaub und auf Reisen kann immer mal etwas passieren. Wir raten dir unbedingt zu einer (Auslands)-Krankenversicherung. Diese gibt es bereits ab 8€ im Jahr und erspart dir ganz böse Überraschungen und horrende Kosten.

» Auslandskrankenversicherung «


tel-aviv-tipps-musik-kuenstler
Unterwegs in Old Jaffa auf dem Flohmarkt

2. Weiter gehts nach Jerusalem

Mit deinem Mietwagen geht es dann von Tel Aviv aus rüber nach Jerusalem. Dazu solltest du am besten über die Autobahn Nr. 1 nach Jerusalem fahren, Dauer ungefähr eine Stunde (je nach Verkehrslage). In Jerusalem parkst du dein Auto entweder bei deiner Unterkunft (wenn vorhanden) oder auf einem der wenigen kostenlosen Parkplätze. Generell ist Parken nämlich kostenpflichtig, du darfst nur an blau-weiß gefärbten Randsteinen mit Parkschein (nur digital per App) parken. Mehr dazu aber in diesem Beitrag: Autofahren in Israel.


Israelreise Jerusalem Altstadt Bild Juden
Jerusalem MUSST du gesehen und erlebt haben!

Wenn du mit den Öffis unterwegs bist, kannst du ganz unkompliziert mit dem Bus (Firma EGGED) fahren. Die Fahrt dauert nur rund 40 bis 50 Minuten und kostet um die 5 € pro Strecke. Los geht es alle 15 bis 20 Minuten in Tel Aviv vom Hauptbahnhof im Süden der Stadt. Halte Ausschau nach der Busnummer 480 und 405. Denk aber daran, dass die öffentlichen Verkehrsmittel am Shabbat nicht fahren (Freitag Abend bis Samstag Abend).


Deine Unterkunft in Jerusalem

Für deinen Aufenthalt in Jerusalem brauchst du natürlich auch ein Dach über dem Kopf. Wie in jeder anderen großen Stadt hast du auch hier die Qual der Wahl. Ob Hostel, Hotel, privates Zimmer oder Apartment – in Jerusalem gibt es auch alle Möglichkeiten. Wir haben während unserer Israelreise in einem einfachen Zimmer einer WG gewohnt, hatten dort einen super Austausch mit den WG-Bewohnern. Das war schon eine ziemlich coole Sache. Im folgenden haben wir ein paar richtig gute Unterkünfte für dich zusammengestellt:



Jerusalem erkunden

Jerusalem ist ein Schmelztiegel der Kulturen und eine der speziellsten Städte der Welt, zumindest in unseren Augen. Du solltest mindestens einen vollen Tag für Jerusalem einplanen, besser sind zwei. Um einen ersten Eindruck der zauberhaften Altstadt zu bekommen, empfehlen wir dir die Free Walking Tour. Diese startet jeden Tag um 11 Uhr und um 14 Uhr vom Jaffa Gate. Dabei geht es für dich dann 2 Stunden durch die vier verschiedenen Stadtteile: Das muslimische Viertel, das armenische, das jüdische und das christliche.


jerusalem-urlaub-reise-erloeser-kirche-turm-aussicht
Jerusalem erkunden – Aussicht vom Turm der Erlöserkirche

Besuche unbedingt die Klagemauer im jüdischen Stadtteil, die wunderschöne Grabeskirche, die Märkte und Bazare im muslimischen Teil der Altstadt sowie die Aussicht vom Turm der Erlöserkirche. Es gibt wirklich viel zu sehen in Jerusalem, alle Highlights und Sehenswürdigkeiten haben wir dir hier separat zusammengetragen: Jerusalem Guide – Alles was du wissen solltest. Auch hier kannst du vorab schon einige coole Touren buchen, wie zum Beispiel:



Jerusalem bietet auch außerhalb der Altstadt noch einige Highlights, wie zum Beispiel den Tempelberg mit Felsendom und Moschee, den Ölberg oder die Stadtmauer selbst. Super interessant aber nichts für schwache Nerven ist das Holocaust-Museum Yad Vashem. Wenn du dich durch die vielen Leckereien der Stadt schlemmen möchtest, solltest du den Mahane Yehuda Markt besuchen. Hier erwarten dich rund 250 Händler auf über 1.000 Standmetern unter freiem Himmel.


jerusalem-reise-urlaub-tipps-klagemauer-highlight
Die Klagemauer – Ein faszinierender Ort in der Altstadt

3. Schwerelos im Toten Meer

Nun wird es Zeit, dass du endlich mal den tiefst gelegenen frei zugänglichen Ort der Welt erkundest, nämlich das Tote Meer. Von Jerusalem aus sind es nur knapp zwei Stunden mit dem Auto bis zum Toten Meer. Du kannst dich eigentlich nicht verfahren, folge immer den Schildern „Dead Sea“ auf der 90. Irgendwann siehst du vor dir das blaue Tote Meer und die Bergkette Jordaniens am Horizont. Hin und wieder kommst du an Aussichtspunkten vorbei, wo du einen Stopp einlegen kannst. Wir sind damals bis in den Ort En Bokek gefahren, einer der beliebtesten und größten Badeorte in ganz Israel.


DU LIEBST TOLLE FOTOS?
In unserem Beitrag verraten wir dir alles über unsere Kameras, Objektive und Zubehör.

» Unsere Fotoausrüstung «


Israelreise Totes Meer Aussichtspunkt
Kurzer Zwischenstopp mit Blick auf das Tote Meer und die Berge Jordaniens

Deine Unterkunft am Toten Meer

Wenn du etwas mehr Zeit in dieser Gegend verbringen möchtest, solltest du für eine Nacht in ein Hotel einchecken. So kannst du nicht nur im Toten Meer baden, sondern auch gleich einen Abstecher in den En Gedi Nationalpark unternehmen und eine Wanderung machen. In den Badeorten gibt es die großen Hotelketten, wobei eine Übernachtung auch schnell ins Geld gehen kann. In den umliegenden Orten Arad, Noeve Zohar und En Gedi ist es etwas günstiger.



Erkunde das Tote Meer & En Gedi

Parke dein Auto in En Bokek auf dem großen Parkplatz, ziehe dir ein Parkticket (5 Schekel pro Stunde) und gehe danach direkt an den Strand. Am besten du gehst mit Flip Flops oder Badeschuhe ins Wasser, da der Untergrund durch die Salzkristalle sehr spitzkantig ist. Der Unterschied zu anderen „Meeren“ ist, dass der Salzgehalt im Toten Meer nicht bei rund 3 bis 4% liegt (wie im Mittelmeer), sondern bei 33%.

Hier können Fische und größere Tiere nicht existieren, daher bekam der See auch den Namen „Totes Meer“. Im Wasser treibst du dann durch die hohe Dichte wie eine Boje und kannst währenddessen sogar entspannt eine Zeitung lesen. Das Gefühl ist wirklich total unglaublich.


REISEFÜHRER ISRAEL
Hole dir jetzt den neuen, ausführlichen Israel Reiseführer vom Dumont-Verlag. 416 Seiten vollgepackt mit Highlights, Routen, Infos, Tipps und Tricks.

» Jetzt Reiseführer bestellen «


totes-meer-baden-israel-schweben-salzwasser

Rund 30 Kilometer vor dem Badeort En Bokek befindet sich der En Gedi Nationalpark. Wir sind damals vor unserem Bad im Toten Meer dort gewesen und haben eine Wanderung unternommen. Die beiden Schluchten (Wadi Arugot & Wadi David) sind das ganze Jahr über begehbar und erwarten dich mit natürlichen Quellen, Naturpools, Wasserfällen und tollen Aussichtspunkten.

Man hat das Gefühl, inmitten einer grünen Oase zu sein, während um einem herum weit und breit nur Steinwüsten zu sehen ist. Du solltest aber wissen, dass auch die Israelis selbst sehr gerne in diesem Park sind und so kann es schonmal voll werden, vor allem wenn du am Wochenende oder in den Ferien dort sein solltest. Eintritt: 28 Schekel.


en-gedi-nationalpark-totes-meer-israel
Unsere Israelreise – Wanderung durch den En Gedi Nationalpark

Es werden einige Touren angeboten mit tollen Highlights. So kannst du zum Beispiel erst an einem Ausflug zur Masada teilnehmen und anschließend geht es in den En Gedi Park und ans Tote Meer. Diese Tagesausflüge ab Jerusalem oder Tel Aviv sind vor allem für Urlauber, die nicht alleine reisen wollen und/oder nicht mit eigenem Auto im Land unterwegs sind. Alles über unseren Trip ans Tote Meer gibts hier.



4. Sonne satt in Eilat

Vom Toten Meer aus geht es auf der 90 weiter in den Süden nach Eilat. Hier am Roten Meer ist es meist nicht nur deutlich wärmer, du kannst hier auch eine ganze Menge Aktivitäten nachgehen. Von En Bokek am Toten Meer sind es rund 2,5 Stunden mit dem Auto bis nach Eilat. Plane allerdings eher eine halbe Stunde mehr ein. Eilat ist ein beliebter Urlaubsort in Israel und vor allem für Taucher ein vielfältiges Paradies. Wir hatten selbst im Dezember über 25° Grad in Eilat und konnten so gekonnt dem Winter in Deutschland entkommen.

Neben den vielen Tauch- und Schnorchelspots bietet Eilat einige Strände am Rotem Meer, zahlreiche Restaurants, Clubs, Abenteuerpark, Shoppingmöglichkeiten, Wassersport und Entertainment. An der Küste säumen sich zudem die riesigen, nicht zu übersehenden Hotelanlagen, die schon auf die nächsten Pauschalurlauber warten. Eilat ist jetzt nicht gerade die schönste Augenweide (rein optisch), dennoch bietet sich ein Stopp an, wenn du das Rote Meer näher kennenlernen möchtest. Alles über Eilat gibt es hier: Eilat Guide & Tipps.


UNSERE KAFFEEKASSE
Du bist gerne hier auf unserer Seite, hast schon oft unsere Tipps genutzt und magst unsere Inhalte, Geschichten, Bilder und Videos? Wir haben hier eine kleine virtuelle Kaffee-Kasse aufgestellt, welche du gerne füllen darfst. Damit unterstützt du uns und unsere Arbeit hier auf dem Blog. Von Herzen DANKE!

» UNSERE KAFFEEKASSE «


Israelreise Eilat Rotes Meer Drohnenaufnahme
Unsere Israelreise – Zwischenstopp in Eilat am Roten Meer

Deine Unterkunft in Eilat

In Eilat findest du viele mögliche Unterkünfte, ganz gleich ob einfaches Privatzimmer bei Locals oder ein Zimmer in einem schicken Hotel direkt am Roten Meer. Wir haben damals über Airbnb efür 30€ pro Nacht in Zimmer bei einem sehr netten Einheimischen (Martin) gebucht, welcher uns auch direkt mit vielen wertvollen Tipps versorgen konnte. Du hast die Qual der Wahl, wir haben dir ein paar hübsche Unterkünfte herausgesucht:



Erkunde Eilat

Wenn du dir einen Tag für Eilat Zeit nimmst, solltest du auf jeden Fall die Küste erkunden und einen Stopp am Coral Beach (Coral Beach Nature Reserve) oder auch am Dolphin Reef Beach machen. Am Coral Beach kannst du direkt am Korallenriff schnorcheln und tauchen. Und natürlich findest du auch in Eilat eine Vielzahl an Wassersportmöglichkeiten. Egal ob Kite Surfen, Wasserski, Stand-Up Paddling, Paraseiling oder Windsurfen – Langweile sollte hier eigentlich nicht aufkommen.


eilat-israel-coral-reef-beach-rotes-meer
Israelreise – Am Strand von Eilat & Kitesurfer im Wasser

Shopping in Eilat steht ebenfalls bei vielen Besuchern hoch im Kurs, da es in dieser Stadt um einiges günstiger ist, als in anderen Städten Israels (s. Abschnitt Einkaufen & Shopping). Von Eilat aus kannst du viele Ausflüge in die Umgebung machen. Unternehme einen Ausflug zum Red Canyon, in die Negev Wüste, in den Timna Wüstenpark oder in die Eilat Mountains. Wir empfehlen dir einen Tag in Eilat.



5. Canyons & Krater in der Negev-Wüste

Kommen wir nun zum letzten Programmpunkt deiner Israelreise. Nun geht es von Eilat aus auf der N12 zum Red Canyon, welcher nur rund 20 km von Eilat entfernt ist. Dieser Canyon ist zwar nur 200 Meter lang, dennoch wirklich sehenswert. Wenn du vor 10 Uhr am Morgen kommst, kannst du den Ort für dich ganz alleine haben. Bei uns kamen zahlreiche Busse erst, als wir wieder zurück am Auto waren. Hier geht’s zu unserem Beitrag über den Red Canyon in Israel.


UNTERKUNFT GESUCHT?
Für deine Unterkunftssuche empfehlen wir dir die Plattform Booking.com*. Hier buchen wir schon seit vielen Jahren unsere Unterkünfte und sind immer sehr zufrieden mit den Angeboten und Preisen.

» Buche hier deine Unterkunft «


Israelreise Red Canyon Eilat Ausflug
Unsere Israelreise – Der Red Canyon in der Negev Wüste

Zurück auf der 12 geht deine Israelreise weiter in Richtung Norden durch die trockene und staubige Negev Wüste. Nach rund 1,5 Stunden erreichst du Mitzpe Ramon und den Ramon Krater. Er ist der größte Erosionskrater der Welt mit einer Länge von 40km und einer Breite zwischen 2 und 10km. In dem kleinen Ort Mitzpe Ramon hast du eine wundervolle Aussicht vom Kraterrand aus. Besonders beeindruckend muss es hier wohl zum Sonnenauf- und Sonnenuntergang sein. Alle Infos zu unserem Ausflug in die Negev Wüste und dem Ramon Krater kannst du hier nachlesen.


Israelreise Negev Wüste Aussicht vom Kraterrand
Aussicht von Mitzpe Ramon – Blick über die Kraterlandschaft


Deine Unterkunft in der Negev-Wüste

Wenn du früh genug in Eilat startest, kannst du an diesem Tag locker bis nach Jerusalem fahren. Allerdings bist du dann wirklich den ganzen Tag unterwegs und kommst erst im Dunkeln an. Möchtest du lieber entspannter reisen, empfehlen wir dir eine Übernachtung in Mitzpe Ramon und Umgebung. Wir haben dir wieder ein paar coole Unterkünfte herausgesucht:



israelreise Negev Wüste Maktesh Ramon Krater
Israelreise zum Nachmachen – So sieht es inmitten des Kraters aus

Erkunde die Negev Wüste

Wie bereits erwähnt, solltest du dir den Red Canyon nicht entgehen lassen sowie den Mitzpe Ramon Krater. Die Wüste ist sehr dünn besiedelt und so kannst du dir ja vielleicht vorstellen, wie gigantisch der Sternenhimmel sein muss, oder? Wir hatten die Idee leider erst nach unserer Reise und empfehlen sie dir daher schon jetzt: STARGAZING! Bestaune den Nachthimmel mit Milchstraße, Galaxien und einem Teppich aus Sternen! Ob alleine mit deiner Begleitung oder als geführte Tour. Im folgenden findest du einige coole Tourangebote:



Ende deiner Israelreise

Nach rund 8 Tagen und knapp 1000 km neigt sich deine Israelreise dem Ende. Du kannst noch einen Tag in Tel Aviv dranhängen, um die Reise entspannt ausklingen zu lassen. Natürlich kannst du diesen Reiseverlauf individuell anpassen und abändern. Israel ist ein faszinierendes und lohnt sich selbst bei nur einer Woche. Bei unserer nächsten Reise wollen wir vor allem den Norden des Landes erkunden und neue Eindrücke mit nach Hause bringen. Wir können dir unsere Israelreise absolut weiterempfehlen, es war eine wunderbare Tour für einen ersten Eindruck. Wir wünschen dir ganz viel Spaß beim Planen und Durchführen deiner Reise.


Folge uns gerne auch auf unseren sozialen Kanälen, wie Facebook, Instagram, Pinterest oder Youtube. Auf diesen Plattformen nehmen wir dich mit auf unsere Reisen und versorgend ich mit tollen Bildern, Videos und Reisetipps. Wenn du uns eine Nachricht senden möchtest, uns am besten eine E-Mail.

Diese Seite enthält Werbelinks, welche wir unbeauftragt eingefügt haben. Wie immer nutzen wir nur Seiten und Dienste, von welchen wir auch überzeugt sind. Dadurch erhalten wir eine kleine Provision, über die wir uns natürlich sehr freuen! Für dich entstehen dabei aber keine Kosten.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung