Komm' wir machen das einfach!
Deutschland

Wir sind Bolle & Marco und schreiben über unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Emotionen während unserer Weltreise. Wir geben Euch Einblick in unser Leben und versorgen Euch mit spannenden Geschichten und hilfreichen Tipps.

Zyklon Mauritius Wirbelsturm Tropensturm
Reiseberichte

Zyklon Mauritius – alle Informationen zu tropischen Wirbelstürmen

on
September 16, 2017

Hurrikane in der Karibik, Taifune in Südostasien und Zyklone über Mauritius. Oft bekommt man es direkt mit der Angst zu tun. Doch nicht immer bringen diese Naturerscheinungen Chaos und Verwüstung mit sich. Auf Mauritius nähern sich vor allem in den Monaten November bis April immer mal wieder Zyklone. Doch was sind eigentlich Zyklone und wie entstehen sie? Was sollte man beachten und wie äußern sich solche Tropenstürme?



1. Was ist ein Zyklon?

Zyklone sind Tropenstürme, welche sich besonders in Regionen der Erde bilden, in denen sich große Wassermengen für längere Zeit auf über 26 Grad Celsius erwärmen. Die Wassermassen erhitzen sich und ab einer Temperatur von 26 Grad Celsius verdunstet Wasser schneller und es bilden sich Wolkentürme. Diese können in riesige Höhen wachsen. Und da die Erde nie stillt steht, sondern rotiert, werden diese Wolkentürme in Bewegung gebracht und beginnen zu wandern.

Im Zentrum eines solchen Zyklons kann der Sturm bis zu 250 km/h und mehr erreichen. Sinflutartige Regenfälle sind hier die Regel. Jetzt muss man vor allem mit Stromausfällen, Wassermangel, Flugverspätungen und -ausfällen sowie Unterbrechungen der Telefonverbindung rechnen. Solche Warnungen werden über TV und Radio rund um die Uhr in mehreren Sprachen verkündet.


entstehung-wirbelsturm-infografik


2. Zerstörerischer Zyklon „Hollanda“ 1994

In der Vergangenheit wurde Mauritius schon mehrfach von zerstörerischen Zyklonen heimgesucht. Pro Jahr entstehen im Indischen Ozean circa 12 Zyklone, welche bis zu drei Wochen lang anhalten können. Pro Jahr treffen die Ausläufe von 3 bis 4 Zyklone auf die Insel. Auch musste Mauritius in den vergangenen Jahren schon den einen oder anderen wirklich schweren Sturm über sich ergehen lassen.

Der tropische Wirbelsturm und Zyklon „Hollanda“ war bisher der Schlimmste. Am 6. Februar 1994 bildete sich dieser Zyklon, welcher am 10.02.1994 mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 155 km/h auf die Insel traf. Dieser Sturm machte mehr als 1500 Menschen obdachlos und zerstörte circa 450 Häuser. Zudem gab es 2 Tote und einen Schaden in Höhe von 135 Millionen US-Dollar. 1945 suchte der Zyklon Carol die Insel heim und zerstörte 60% der Zuckerrohrernte.


Zyklon Mauritius Wirbelsturm Tropensturm


3. Warnstufen eines Zyklons auf Mauritius


Stufe 1:

Der Zyklon hat sich gebildet. Nun besteht die Möglichkeit, dass dieser auf Mauritius treffen könnte (theoretisch). Der Zyklon ist aber noch viele hundert Kilometer von der Insel entfernt.

Stufe 2:

Bei der Warnstufe 2 steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Zyklon sich der Insel nähert. Nun werden Schulen wegen starken Regenfällen geschlossen.

Stufe 3:

Nun befindet sich Mauritius bereits im Einflussbereich des Zyklons. Auf Grund von Windgeschwindigkeiten von bis zu 160 km/h werden nun Flughafen und Geschäfte geschlossen. Häuser und Hotels sollte man nicht mehr verlassen. Auch gilt Fahrverbot auf der ganzen Insel.

Stufe 4:

Der Zyklon hat nun seine vollen Ausmaße erreicht und befindet sich direkt über Mauritius. Beachtet in solchen Fällen vor allem die allgemeinen Anweisungen in den Medien und verlasst Euer Zimmer/Haus/Hotel nicht mehr.


4. Zyklon Mauritius aktuell – Berguitta Januar 2018

Aktuell ist wieder ein Zyklon in Anmarsch. In den kommenden Tagen bildet sich ein Tropensturm auf dem südlichen Indischen Ozean, welcher sehr stark werden könnte. Er könnte  sich Mauritius, La Reunion und auch Madagaskar nähern (aktuelles Satellitenbild hier klicken). Laut Prognosen könnte der Zyklon am kommenden Mittwochabend oder Donnerstag auf die Inseln treffen. Die Windgeschwindigkeiten liegen wohl momentan bei über 200 km/h. Noch ist aber völlig unklar, welche Zugbahn der Sturm einschlägt. Im letzten Jahr fegte ein Zyklon an den Inseln vorbei, welcher ein paar Tage lang viel Regen und Wind brachte.

Update 17.01.2018: Mittlerweile weist der Zyklon Windgeschwindigkeiten von bis zu 185 km/h auf. Er zieht weiter auf Mauritius zu und könnte die Insel Mittwoch/Donnerstag voll treffen. Auf der Seite von Kachelmann-Wetter.de ist die Rede von möglichen heftigen Regenfällen, Gefahr von Überschwemmungen, Erdrutsche und Sturmflut. 2002 hat DINA auf der Insel gewütet und nun könnte der Zyklon BERGUITTA mindestens genau so stark oder sogar stärker werden.

Update 19.01.2018: Die Warnung wurde wieder aufgehoben. Es kam zu Stromausfällen und Überschwemmungen. Opfer gab es zum Glück keine.


zyklon-mauritius-berguittaQuelle: www.cyclocane.com (17.01.2018)

zyklon-mauritius-berguitta-nasa-aufnahme
18.01.: Aktuelle Aufnahme der NASA (Quelle: www.nasa.gov/feature/goddard/2018/berguitta-southern-indian-ocean)


5. Informative Seiten zum Thema Zyklone auf Mauritius


Mauritius Trou Aux Biches Strand


Das könnte Dich auch interessieren:

TAGS

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe Datenschutzerklärung

*