Mauritius BerichteReiseberichte

Mauritius Sehenswürdigkeiten – Die schönsten Spots auf der Insel

Trou-Aux-Biches-Strand-Mauritius

Mauritius – du schöne Perle! Was waren das für wundervolle 4 Monate auf der Insel. Wir denken so gerne an unsere Zeit auf Mauritius zurück und würden uns freuen, eines Tages zurückzukehren. Mauritius ist für Viele der Inbegriff von Traumstränden, von Honeymoon und Luxushotels. Doch lass dir gesagt sein, diese Insel kann noch so viel mehr. Zum einen kannst du diese Insel ganz wunderbar auf eigene Faust erkunden und zum anderen ist es gar nicht so teuer. Heute möchten wir dir unsere liebsten Sehenswürdigkeiten auf Mauritius vorstellen.


Mauritius Sehenswürdigkeiten



1. Cap Malheureux

Mauritius hat eine ganze Reihe an Highlights und Sehenswürdigkeiten. Ein schöner Spot befindet sich im Norden der Insel. Das Cap Malheureux wird hier vom Indischen Ozean umspült und ist landschaftlich wirklich ganz hübsch anzuschauen: schwarzes Lavagestein, weiße Sandstrände und türkisblaues Wasser. Zwar kann man aufgrund der Strömungen hier nicht besonders gut schwimmen, dennoch findet man kleinere Buchten zum Abkühlen.


sehenswürdigkeiten mauritius Cap Malheureux
Sehenswürdigkeiten Mauritius – Blick über das Meer

Auch sieht man von hier aus die vier Kilometer vor der Küste entfernten Inseln Coin de Mire, Il Plate, Ile aux Serpents und Ile Ronde. Zudem steht dort die schöne Kapelle Notre Dame Auxiliatrice mit ihrem unverkennbaren roten Dach. Übrigens heißt „Cap Malheureux“ soviel wie „Unglückskap“. So wirklich weiß aber niemand, warum dieser Name gegeben wurde. Sehr wahrscheinlich aber, weil die Franzosen hier ihre Schlacht gegen die Engländer verloren.


mauritius-sehenswuerdigkeiten-cap-malheureux-1024x683
Sehenswürdigkeiten Mauritius – Die schöne Kapelle Notre Dame Auxiliatrice

2. Grand Baie und Umgebung

Sicherlich ist Grand Baie auf Mauritius keine direkte Sehenswürdigkeit aber immerhin eine schöne Ecke der Insel. Zum einen ist hier touristisch gesehen am meisten los und zum anderen gibt es hier wirklich schöne Strände und Buchten. Mitten im Herzen des Zentrums befindet sich der Sunset Boulevard mit Geschäften und Boutiquen. Auch viele Restaurants, einige Cafés und Bars sowie das Shoppingcenter Grand Baie Store Plaza, Supermärkte und Bazare findest du in dieser Gegend. Besonders schön ist die Bucht mit den Booten und den wundervollen Farben des Indischen Ozeans.


Du möchtest im Ausland kostenlos und überall Bargeld abheben? Wir empfehlen Dir die Kreditkarte der Santander Bank. Damit bist du bestens beraten. Schau dir gerne auch unseren großen Kreditkarten-Vergleich an.

» Santander Kreditkarte «


sehenswürdigkeiten mauritius rand baie strand und bucht
Mauritius Sehenswürdigkeiten – Der Strand von Grand Baie

In Grand Baie findest du auch zahlreiche Unterkünfte für deinen Urlaub auf Mauritius. Wir haben hier oben im Norden unsere Reise begonnen und haben uns dann in Richtung Süden fortbewegt. In der Nähe befinden sich einige schöne Strände, wie zum Beispiel Trou aux Biches, Pereybere Beach, La Cuvette oder der Grand Baie Public Beach und der Strand in Mont Choisy. Die schönsten Strände auf Mauritius? Hier unsere top Auswahl.


sehenswuerdigkeiten-mauritius-grand-baie-bucht-strand-palmen-resort-1024x576
Mauritius Sehenswürdigkeiten – Schöne Resorts in Grand Baie

3. Die Hauptstadt Port Louis

Die Inselhauptstadt Port Louis musst du gesehen haben. Hier, zwischen Hochhäusern, chinesischen Pagoden und Hindu-Tempeln, schlägt das wunderbare Herz der Insel. Es herrscht buntes Treiben auf den Straßen der Stadt. Kein Wunder, denn hier leben knapp 170.000 Menschen. Mindestens genau so viele Pendler strömen zudem jeden Tag in die Stadt. Spätestens dann wird es eng auf den Gehwegen und Bürgersteigen. Die Stadt ist zwar keinesfalls romantisch, hübsch anzuschauen oder idyllisch. Port Louis ist wie ein Mikrokosmos aus wirtschaftlichem und kulturellem Zentrum.


mauritius-sehenswuerdigkeiten-highlights-port-louis-market-1024x683
Sehenswürdigkeiten in Mauritius – Die Hauptstadt Port Louis

Besonders beliebt ist der Central Market in Port Louis. Hier findest du frisches Obst, Gemüse, Gewürze, Kleidung, Souvenirs und andere Leckereien. Der Markt ist vor allem eines: bunt, wuselig und laut. Jeder versucht hier seine Waren an den Mann und an die Frau zu bringen. Du solltest also keine Scheu vor Marktschreiern haben. Der Markt hat jeden Tag bis circa 18 Uhr geöffnet.


mauritius-sehenswuerdigkeiten-highlights-port-louis-central-market-1024x683
Sehenswürdigkeiten in Mauritius – Unterwegs auf dem Central Market

Uns hat am besten die Le Caudan Waterfront gefallen. Hier kannst du gemütlich schlendern, essen und durch die Geschäfte bummeln. Zudem findest du hier Cafés, Spielhallen, Kinos, Restaurants und eine Mall. Etwas weiter hinten auf der Promenade befinden sich die bekannten bunten Regenschirme, welche mittlerweile ein beliebtes Fotomotiv sind. Die Stadt hat noch so viel mehr zu bieten, es würde hier aber den Rahmen sprengen (Fort Adelaide, Champ de Mars Pferderennbahn, Tempel, Aapravasi Ghat, Blue Penny Museum…). Vielleicht schreiben wir noch einen separaten Beitrag dazu.


Viele fragen uns, welche Fotoausrüstung wir auf unseren Reisen dabei haben. Dafür haben wir einen umfangreichen Beitrag erstellt mit allen wichtigen Infos zu unseren Kameras und Objektiven. Viel Spaß beim Stöbern.

» Unsere Fotoausrüstung «


port-louis-mauritius-waterfront-umbrellas
Sehenswürdigkeiten in Mauritius – You can stay under my umbrella!

4. Wanderung auf den Le Pouce

Leider haben wir es in 4 Monaten nicht geschafft, den Le Pouce zu besteigen. Dabei soll die Wanderung wirklich cool sein. Zumindest haben unsere einheimischen Freunde oft davon geschwärmt. Der Berg ist 811 Meter über NN und damit der dritthöchste Berg der Insel. Nur der nahegelegene Pieter Both (823 Meter) und der Petite Rivière Noire (828 Meter) im Süden von Mauritius sind höher. Die Wanderungen starten entweder in Port Louis oder auf der anderen Seite des Berges in Moka. Eine grundlegende Fitness wird für diese Wanderung allerdings vorausgesetzt.


Buche hier deine Tour auf Mauritius


5. Der heilige See – Grand Bassin

Im Inneren von Mauritius, am östlichen Ende des Black River Gorges Nationalparks, befindet sich der heilige See – der Grand Bassin. Dorthin haben wir einen wunderbaren Ausflug mit unserem Mauritius Mietwagen gemacht. Schon aus der Ferne konnten wir von der breiten Straße aus die imposante Shiva Statue entdecken, welche sich über den See erhebt. Es ist die größte Pilgerstätte außerhalb von Indien und wird jedes Jahr (Ende Februar/Anfang März) von mehr als 500.000 Pilgern aufgesucht. Das Maha Shivaratree Festival zählt zu den bedeutendsten Ereignissen der Hindus.


sehenswuerdigkeiten-mauritius-grand-bassin-shiva-statue-1024x683
Die imposante Shiva Statue vor dem Grand Bassin

Rund um den See findest du viele Tempel, Opferschreine und Götterstatuen. Der Legende nach ist der Kratersee mit dem heiligen Fluss Ganges in Indien verbunden. Aber Vorsicht: wilde Affen laufen überall herum. Bitte füttere diese Affen nicht und fasse sie auch nicht an. Es sind immer noch wilde Tiere! Der Eintritt ist komplett kostenlos. Du solltest aber auf deine Kleidung achten und nicht zu freizügig die Tempel betreten. Das ist einfach eine Sache aus Respekt gegenüber der Religion.


sehenswuerdigkeiten-auf-mauritius-grand-bassin-aussicht-1024x683
Der wunderschöne heilige See – Grand Bassin Viewpoint

6. Black River Gorges Nationalpark

Einer unserer Lieblingsorte auf Mauritius ist und war der Black River Gorges Nationalpark. Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber es ist der einzige Park auf der Insel. Dieser nimmt rund 3,5% der Gesamtfläche der Insel ein. Hier erwarten Dich viele einheimische Pflanzen- und Tierarten. Einige Pflanzenarten kommen weltweit nur in diesem Park vor, wie zum Beispiel der Dodobaum, das Eisenkraut oder die Ochsenzunge. Nimm dir auf jeden Fall einen ganzen Tag Zeit, um die wunderschöne Umgebung zu erkunden.


mauritius-sehenswuerdigkeiten-highlights-black-river-gorges-nationalpark
Sehenswürdigkeiten in Mauritius – Black River Gorges Viewpoint

Im Nationalpark gibt es rund 60 Kilometer Fußpfade und Wege. Für Wanderhungrige die perfekte Region auf der Insel. Eigentlich sind die meisten Wege gut ausgeschildert, eine Wanderkarte und Broschüren sind dennoch hilfreich. Diese kannst du im Hauptinformationszentrum des Parks in Le Pétrin oder auch in Black River am Westeingang bekommen. Der Eintritt ist kostenlos.

Wanderwege:

  • Bel Ombre Trail (18 km)
  • Black River Peak Trail (9 Km)
  • Macchabée-Trail und Parakeet-Trail (10 Km)
  • Alexandra Falls Hiking Trail
  • Trochettia Hiking Trail (3 Km)

Eine richtig schöne Aussicht hast du vom Black River Gorges Viewpoint. Bei klaren Wetter kannst du die gesamte tief bewaldete Schlucht bis zur Küste bestaunen. Auf dem Weg zum Nationalpark wirst du außerdem noch am Chamarel View Point vorbeikommen. Von dort aus hast du eine wunderbare Sicht auf das Meer und die Landschaft. In engen Serpentinen führt die Straße von Case Noyale den Berg hinauf. Mit einem Mietwagen auf Mauritius ist das kein Problem.


Lust auf eine coole Tour auf Mauritius? Wie wäre es mit den tollen Angeboten von Get Your Guide:


mauritius-sehenswuerdigkeiten-highlights-chamarel-view-point
Highlights Mauritius – Der Chamarel View Point

7. Die Siebenfarbige Erde

Erst wenn du die Siebenfarbige Erde sehen willst oder den Chamarel Waterfall, musst du 250 MRU (6,50 €) Eintritt zahlen, da diese Highlights in Privatbesitz sind. Diese „7 coloured earth“ ist wohl eines DER Highlights auf Mauritius. Es ist weltweit ein einzigartiges geologisches Phänomen. Durch vulkanische Aktivitäten wurden sieben verschiedene Erden miteinander vermischt. Vor Ort gibt es noch einen Souvenirladen, ein Café, einige Schildkröten und viele schöne Pflanzen.


mauritius-sehenswuerdigkeiten-highlights-seven-coloured-earth
Sehenswürdigkeiten in Mauritius – Die 7 coloured earth

8. Der Chamarel Waterfall

Und wenn du schonmal da bist, besuche unbedingt den wunderschönen Chamarel Waterfall. Er ist der höchste Wasserfall der Insel und sieht wirklich zauberhaft aus. Die Aussicht vom Viewpoint ist einfach wunderschön. Knapp 100 Meter stürzen die Wassermassen in die Tiefen, umgeben von einer tropischen, dschungelartigen Vegetation.


mauritius-chamarel-waterfall-wasserfall
Sehenswürdigkeiten in Mauritius – Wunderschöner Chamarel Waterfall

9. Tempel, Kirchen & Moscheen

Auf Mauritius gibt es nicht nur Kirchen und Moscheen, es gibt auch richtig schöne Tempel. Grund dafür ist die vielfältige Kultur auf der Insel. Hier steht der Tempel neben der Kirche und die Kirche neben der Moschee. In Port Louis befindet sich die schöne Jummah Mosque im Stadtteil China Town aus dem Jahre 1850. In Triolet befindet sich der größte und älteste Hindu-Tempel, der Maheswarnath Shiv Mandir Tempel. Dieser Tempel wurde zu Ehren des Gottes Shiva im Jahre 1891 erbaut. Besonders schön fanden wir außerdem den bunten Tookay Tempel nahe Rose Belle.


Hole dir den ultimativen Mauritius Reiseführer vom Dumont-Verlag. Hier erwarten dich mehr als 280 Seiten voll mit Traumstränden und ganz viel Fernweh.

» Hier gibt's den Reiseführer «


mauritius-sehenswuerdigkeiten-highlights-tempeljpg
Sehenswürdigkeiten auf Mauritius – Tookay Tempel nahe Rose Belle

Wie schon am Anfang erwähnt, befindet sich im Norden der Insel die hübsche Kapelle Notre-Dame Auxiliatrice (siehe Punkt 1). In der Nähe von Pamplemousses befindet sich die drittälteste Kirche der Insel, die katholische Kirche Saint François d’Assise. In Curepipe steht zudem die wirklich schöne Ste Thérèse Kirche. Die zwei großen Türme der Kathedrale, welche in einem wunderschönen Garten erbaut wurde, siehst du schon von der Straße aus. In der Nähe von Postre de Flaq befindet sich der schwimmende Tempel Kashinath Mandir, welcher auf der Mini-Insel Ile aux Goyavièrs erbaut wurde. Und nicht zu vergessen die schöne Anlange am Grand Bassin (siehe Punkt 5).


10. Bois Cheri Teeplantage

Etwas weiter im Landesinneren befindet sich die Teeplantage Bois Cheri. Die klimatischen Bedingungen auf Mauritius sind für den Teeanbau perfekt und die exklusive Produktion erfolgt dort mit großer Sorgfalt. In einem kleinen Museum kannst du erfahren, wie der Tee in einzelnen Schritten hergestellt wird. Inmitten der grünen Plantagen steht ein wunderschönes Kolonialhaus, in welchem sich heute ein Restaurant befindet. Hier kannst du die Aussicht genießen und natürlich die verschiedenen Teesorten probieren (gratis, ist im Eintrittspreis inklusive). Wenn wir uns recht erinnern, kostete der Eintritt rund 13€ für Erwachsene.


mauritius-sehenswuerdigkeiten-highlights-bois-cheri-teeplantage
Sehenswürdigkeiten in Mauritius – Die schönen Teeplantagen von Bois Cheri

11. Le Morne und Le Morne Brabant

Dieser absoluter Leckerbissen ist wohl kaum zu übersehen auf der Insel. Im Südwesten von Mauritius erhebt sich der imposante Le Morne Brabant. Knapp 556 Meter sind es bis ganz nach oben. Wir brauchen dir sicherlich nicht sagen, wie wunderschön die Aussicht von oben ist, oder? Natürlich einfach der Hammer. Um den Berg zu besteigen, solltest du eine grundlegende Fitness mitbringen. Besonders das letzte Stück nach ganz oben hat es wirklich in sich. Festes Schuhwerk und genügend Trinken sind Pflicht.


Kostenlos im Ausland Geld abheben? Wir empfehlen Dir die Kreditkarte der Santander Bank. Damit bist du bestens beraten. Schau dir gerne auch unseren großen Kreditkarten-Vergleich an.

» Santander Kreditkarte «


mauritius-sehenswuerdigkeiten-highlights-le-morne-brabant
Highlights Mauritius – Le Morne Brabant & Le Morne Beach

Das Gelände ist seit Jahrhunderten in Privatbesitz. Daher darf man eigentlich nur mit Guide auf den Berg. Als wir vor Ort waren, war es allerdings kein Problem, alleine dort hoch zu wandern. Unten am Fuße des Berges steht eine kleine Hütte, wo man seinen Namen in eine Liste eintragen musste. Fun Fact: Erst ab einer Höhe von 300 Metern sei der Berg öffentlich. Du könntest also mit deinem Helikopter ohne Erlaubnis auf dem Berg landen. Einen Landeplatz gibt es anscheinend sogar. Verrückte Welt!


mauritius-sehenswuerdigkeiten-highlights-aussicht-le-morne-brabant
Wanderung auf den Le Morne Brabant

Erkundige dich am besten vor Ort, wie die aktuellen Vorschriften sind, um den Berg zu besteigen. Die Wanderung hoch und runter dauert rund 3,5 bis 4 Stunden. Der erste Teil ist easy und recht gemütlich. Der Weg schlängelt sich ganz langsam hinauf. Irgendwann siehst du ein Schild „for experienced climbers only“. Von dort an wird es langsam steiler und du musst wirklich klettern. Doch am Ende wirst du mit einer tollen Aussicht belohnt!


12. Tamarin Tourelle Besteigung

Was war das für ein Aufstieg! Mit Abstand der schwierigste und härteste, den wir je mitgemacht haben. Von oben vom Tamarin Tourelle hast du eine atemberaubende Sicht auf den Nationalpark, auf den Le Morne Brabant und die Lagune. Am besten du startest früh am Morgen wenn es noch nicht so heiß ist. Die Sonne kann dir nämlich ganz schön den Rücken und die Schultern verbrennen, ohne dass du es merkst. Der Trail startet auf privatem Gelände und ist leider nicht einfach zu finden. Am besten du fragst dich vor Ort noch einmal durch. Leider wissen wir nicht mehr genau, wo es war.


mauritius-sehenswuerdigkeiten-highlights-viewpoint-tamarin-tourelle
Auf den Weg auf den Tamarin Tourelle

13. Wunderschöne Tamarin Falls

Sehr beeindruckend sind die wunderschönen Tamarin Falls. Mit Hilfe eines ortskundigen Guides kannst du entlang der Wasserfälle hinuntersteigen. Wir haben es ohne Guide gemacht, denn die Pfade waren einfach und bestens ausgeschildert mit farbigen Punkten. Festes Schuhwerk solltest du nicht vergessen. Die Natur ist atemberaubend schön. Insgesamt stürzen die Tamarin Falls in 7 Stufen in die Tiefe. Wir haben uns bis zur 3. Stufen von oben durch das Dickicht „gekämpft“. Wenn du alle Stufen hinunter möchtest, solltest du schon einen ganzen Tag einplanen. Du kannst dich dann in den natürlichen Pools erfrischen.


mauritius-sehenswuerdigkeiten-highlights-tamarin-falls-cascades
Highlights auf Mauritius – Die Tamarin Falls

Anreise: Du fährst erst einmal nach Quatre Bornes. Dort biegst du an der Ampelkreuzung nach rechts, in Richtung Vacoas ab. Folge dieser Straße bis du den Wegweiser nach „Henrietta“ siehst. Biege dort ab und folge der Hauptstraße bis zum Busbahnhof. Hier werden dich schon einige Guides ansprechen. Circa 350 MRU soll es bis ganz hinunter kosten. Wenn du nur einen Teil wandern willst, sollte der Preis günstiger sein.


Die 15 schönsten All Inclusive Hotels auf Mauritius


14. Die Rochester Falls

Du suchst noch weitere Sehenswürdigkeiten auf Mauritius? Dann verraten wir dir etwas: Im Süden der Insel befinden sich die schönen Rochester Falls. Es ist der breiteste Wasserfall auf der Insel, ist nicht besonders hoch. Die Fahrt dorthin führt dich durch die Zuckerrohrplantagen, zwischen den orten Soulliac und St. Felix. Aber keine Sorge, der Weg ist ausgeschildert. Oben am Wasserfall kannst du dein Auto abstellen und das letzte Stück zu Fuß gehen. Als wir dort waren, sind einige Kids immer wieder von den Felsen ins Wassergesprungen. Das sah schon richtig cool aus. Wir haben uns allerdings nicht getraut.


mauritius-sehenswuerdigkeiten-highlights-rochester-falls
Sehenswürdigkeiten in Mauritius – Rochester Falls

15. Der Botanische Garten

In Pamplemousses befindet sich der Botanische Garten von Mauritius. Sobald du die Autobahn verlassen hast, siehst du schon die breiten Schilder, die dir den Weg zum Besucherparkplatz leiten. Das 37 ha große Gelände beherbergt in etwa 80 verschiedenen Pflanzenarten. Neben der Amazonas-Riesenseerose ist auch die Taliot-Palme ein Highlight des Gartens. Auch findest du hier Pflanzen mit dem ulkigen Namen „Leberwurstbaum“, dessen Früchte irgendwie an kleine Würstchen erinnern. Sachen gibt’s! Der Eintritt kostet übrigens 200 MUR (in etwa 5 €).


Hole dir den neuen Mauritius Reiseführer vom Dumont-Verlag. Mehr als 280 Seiten voll mit Traumstränden und ganz viel Fernweh.

» Hier gibt's den Reiseführer «


16. Blue Bay Mauritius

Der Blue Bay Marine Park gehört zum UNESCO Weltnaturerbe. Diese Bucht zählt wohl zu den schönsten Ecken der ganzen Insel. Zudem gibt es hier einen wirklich hübschen Strand. Da das Wasser türkis schimmert und glasklar ist, kannst du hier wunderbar die Unterwasserwelt erkunden. Schnapp dir eine Schnorchelbrille und stürze dich selbst ins kühle Nass.


mauritius-strand-meer-boot
Sehenswürdigkeiten in Mauritius – Die schöne Blue Bay

Vom Strand aus kannst du Bootstouren buchen, bei welcher dir die Unterwasserwelt gezeigt und erklärt wird. Die Anbieter sitzen direkt am Strand an ihren kleinen Tischen. Wenn du links die Bucht entlang gehst, befindet sich hinter der Mauer ein Hotel. Dort kannst du Kayaks ausleihen und alleine die Gegend erkunden. Du kannst dann sogar bis zur Ile des Deux Cocos schippern.


Blue-Bay-Strand-Mauritius-Beach-Schnorcheln
Sehenswürdigkeiten in Mauritius – Bootstour Blue Bay

17. Ausflug auf die Île aux Cerfs

Wenn du Lust auf einen Ausflug auf eine schöne Insel hast, dann lass dir den Besuch auf der Île aux Cerfs nicht entgehen. Diese kleine Insel befindet sich im Osten von Mauritius, nur eine kurze Bootsfahrt von Trou d’Eau Douce entfernt. Touren kannst du direkt am Bootssteg in diesem Ort erwerben. Die meisten verkaufen die Tickets mit Speedboot und Dinner für knapp 30€. Wir konnten runterhandeln und sind mit dem normalen Holzboot am Ende für 12€ auf die Insel, ohne Dinner und Schnickschnack.


Lust auf eine Tour auf diese Insel? Hier bei Get Your Guide kannst du diese schon vorab buchen.


Sehenswürdigkeiten in Mauritius – Ausflug auf die Île aux Cerfs

Auf der Insel befindet sich direkt am Anlegesteg ein Shop, ein Restaurant, Toiletten und ein Klettergarten. Dort kannst du auch Aktivitäten buchen, wie zum Beispiel Paragliding. Die meisten Besucher bleiben genau dort und genießen ihren Ausflug. Gehe einfach im Uhrzeigersinn am Strand entlang. Nach rund 10 bis 15 Minuten Fußweg erreichst du eine wunderschöne, ruhige Bucht. Hier kannst du abseits der Touristen die Ruhe und Idylle genießen.


Unser ausführlicher Bericht zum Tagesausflug auf die Île aux Cerfs


Ile-aux-Cerfs-Bolle-Meer-Strand-Aussicht
Highlights auf Mauritius – Einsame Strände und Buchten

18. Rumfabrik Rhumerie de Chamarel

Du liebst es, gerne mal einen leckeren Tropfen zu probieren? Dann besuche dich die Rumfabrik Rhumerie de Chamarel im Südwesten der Insel. Der Rum hier ist ökologisch rein und ist damit ein echter Qualitätsrum. Man sagt sogar, dass der Rum für höchsten Genuss und Urlaubsfeeling steht. In der Fabrik erfährst du alles über die Herstellung und den Geschmack.

Zwischen Juni bis November kannst du in der Fabrik die einzelnen Verarbeitungsprozesse Schritt für Schritt beobachten. Am Ende der Führungen wartet eine Rumverkostung, um selber den Geschmack des Rums zu erleben. Geöffnet ist die Fabrik für Besucher montags bis samstags von 09:30 bis 17:30 Uhr. Die Führung dauert rund 30 bis 40 Minuten und kostet 350 MUR für Erwachsene (8,90 €).


19. Weitere umliegende Inseln

Im Norden der Insel befindet sich unweit der Küste die drei Inseln Gabriel’s Island, Flat Island und Gunners Coin. Besonders beliebt sind Catamaran Touren zur Gabriel Island, da man hier schneeweißen Sandstrand, türkisblaues Wasser und eine wunderschöne Unterwasserwelt vorfindet. Solche Touren gibt es bereits ab 60€, bis zur Insel sind es auch nur knapp 1,5 Stunden.

Ebenfalls beliebt sind Ausflüge in den Südwesten zur Ile aux Bénitiers. Hierbei handelt es sich um eine große Korallensandinsel, welche knapp 2 Kilometer lang und rund 500 Meter breit ist. Auf dieser Insel findest du ebenfalls einen schönen weißen Sandstrand (Tour hier buchen*).


20. Die besten Schnorchelspots

Viele fragen uns, wo man auf Mauritius am besten Schnorcheln gehen kann. Beliebt ist natürlich die schöne Blue Bay im Südosten der Insel (siehe Punkt 16). Hier kannst du im klaren Wasser einige bunte Fischen beobachten. Richtig bunte und intakte Korallen findet man leider kaum noch. Man liest immer wieder, das man im Wasser von Flic en Flac gut schnorcheln kann. Wir haben zwar nicht viele Fische gesehen, hatten vielleicht aber auch einfach nur Pech. Besonders am nördlichen Strandende soll die Unterwasserwelt toll sein.


Blue-Bay-Mauritius-Mahebourg-Strand
Sehenswürdigkeiten auf Mauritius – Schnorcheln & Schwimmen in der Blue Bay

Richtig schön ist es am Strand von Le Morne. Nicht nur der Strand ist genial, sondern auch das kristallklare Wasser. Ein super Schnorchelspot befindet sich vor dem 5-Sterne-Hotel Le Paradis. Am Strand von Trou aux Biches kannst du ebenfalls gut schnorcheln. Das Riff ist sehr nah und somit erreichst du schnell die Unterwasserwelt. Wenn du in der Nähe von Albion bist, solltest du auch dort mal dein Glück versuchen. Das Wasser ist sehr klar und die Korallen sehr nah.


Wusstest du, dass du von Mauritius aus in nur 4 Flugstunden in Johannesburg sein kannst? Wieso also nicht noch einen Abstecher ins wunderschöne Südafrika?

Unser Südafrika Reiseführer

suedafrika-reisefuehrer-banner

Wir hoffen, dass dir unser Beitrag bei deiner Reiseplanung für Mauritius geholfen hat. Wenn du noch Fragen haben solltest, schau gerne mal in unser großes Mauritius FAQ rein. Hier haben wir viele wichtigen Fragen zum Mauritius Urlaub geklärt. Auch findest du auf unserem Blog alles zu den Themen: Mietwagen auf Mauritius, günstige Flüge buchen, Unterkünfte finden, beste Reisezeit und Reisetipps für Mauritius.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung