Mauritius BerichteReiseblog

Mietwagen auf Mauritius – Unsere Tipps und Erfahrungen

Mauritius-Reisetipps-Busfahren-Transport

Du planst deine Reise nach Mauritius, hast bereits deine Flüge gebucht und bist dir nun aber noch unsicher, wie du dich auf der Insel fortbewegen sollst/kannst? Die einfachste Möglichkeit ist natürlich, einen Mietwagen für Mauritius zu buchen. So bist du flexibel und kannst bequem die schönsten Strände und Highlights der Insel auf eigene Faust erkunden. Das Straßennetz ist sehr gut ausgebaut, nur wenige Kilometer sind nicht asphaltiert. Heute verraten wir dir alle Tipps und Infos zum Thema Mietwagen auf Mauritius und zeigen dir, worauf du achten solltest.



Mietwagen auf Mauritius

Es gibt viele Vorteile gegenüber dem Taxi oder den Bussen. Mit dem eigenen Mietwagen bist du flexibel, kannst die Orte (unabhängig von der Reisezeit auf Mauritius) intensiv erkunden, kommst auch an abgelegenere Gegenden und kannst zudem auch mal etwas transportieren. Man gewöhnt sich relativ schnell an den Linksverkehr auf Mauritius, die Straßen sind in einem guten Zustand und der Verkehr ist auch nicht so schlimm, wie man sich das vorstellen mag.


mauritius-chamarel-waterfall-wasserfall
Mietwagen auf Mauritius – Roadtrip über die Insel


Der Inselstaat ist nicht besonders groß. Mit einer Fläche von knapp 1.900 qkm ist Mauritius in etwa so groß wie München oder Hamburg. Von Nord nach Süd sind es rund 70 Kilometer und von Ost nach West rund 40. Trotzdem solltest du die Strecken nicht unterschätzen. Da es doch noch viele Schlaglöcher gibt, kannst du sowieso nicht so schnell auf der Insel fahren. Auch die vielen Kurven (vor allem in den Bergregionen) hindern einen daran, auf das Gaspedal zu drücken.

Übrigens: Wenn du nur bis zu 4 Wochen auf der Insel verbringst, brauchst du keinen internationalen Führerschein. Dann reicht dein ganz normaler deutscher Führerschein.

Foreigners with a driving licence issued by a competent authority in their respective countries are allowed to drive during their stay in Mauritius”,

Goinsamy Veerasamy, Leiter der Mauritianischen Verkehrspolizei.

Den richtigen Mietwagen buchen

Jetzt fragst du dich vielleicht, wo du am besten deinen Wagen buchen sollst, stimmt’s? Wir empfehlen in den meisten Fällen, den Wagen schon vorab über ein gängiges Portal zu buchen. So musst du dich vor Ort nicht mehr darum kümmern. Sehr zufrieden sind wir mit billiger-mietwagen.de und auch mietwagencheck.de. Auf beiden Plattformen haben wir schon unzählige Male einen Wagen für unsere Reisen gebucht.


Du möchtest im Ausland kostenlos und überall Bargeld abheben? Wir empfehlen Dir die Kreditkarte der Santander Bank. Damit bist du bestens beraten. Schau dir gerne auch unseren großen Kreditkarten-Vergleich an.

» Jetzt kostenlose Kreditkarte sichern «


Einen Kleinwagen bekommst du auf www.billiger-mietwagen.de* bereits ab 210 € für eine Woche im August (Kaution: mind. 380 €). Vollkasko und Diebstahlschutz ohne Selbstbeteiligung, Glas-, Reifen- und Unterbodenschutz, unendlich viele Freikilometer sowie ein Zusatzfahrer sind im Preis bereits enthalten. In den meisten Fällen bekommen wir bei diesem Anbieter auch die günstigsten Preise. Bisher sind wir mit einem Kleinwagen immer gut zurechtgekommen. Wenn du natürlich mit Kindern und Partner reist, sollte es schon ein größeres Auto sein.

Beispiel Billiger-Mietwagen.de*


Dieses Mal gibt es allerdings noch einen günstigeren Anbieter. Als wir auf Mauritius waren, haben wir vor Ort bei Maki Car Rental unseren Flitzer gebucht. Das Gute an diesem Vermieter ist, dass sie dir das Auto bis zu deiner Unterkunft auf Mauritius bringen und auch wieder abholen. So mussten wir erst gar nicht irgendwo mit dem Bus oder Taxi hinfahren.

Du bekommst einen Mietwagen in unserem Testzeitraum (13.08. – 20.08.) bereits ab 152 € für eine Woche (Kaution: 380 €). Wahnsinn, oder? Beachten solltest du aber: Die Vollkasko ist mit Selbstbeteiligung und es werden keine Glas- und Reifenschäden abgedeckt. Für 5,16 € pro Tag bieten sie dir das Rundum-Sorglos-Paket an. Und selbst dann bist du erst bei rund 188 € für eine Woche Mietwagen auf Mauritius (Kaution: 152 €).

Beispiel Maki Car Rental

ABER ACHTUNG: Generell gilt auch auf Mauritius natürlich: Die Preise sind in der Hauptsaison (November bis Februar) etwas höher. Je später du buchst, desto teurer wird es. Du solltest mindestens mit 30 € pro Tag rechnen.


Sicherheit auf Mauritius

Generell ist es auf den Straßen von Mauritius schon sehr sicher. Dennoch solltest du wie auch in jedem anderen Land vorausschauend Fahren. Es kann immer mal ein Mensch, ein Tier oder ein Schlagloch auf den Straßen (oder am Straßenrand) auftauchen. Fahre defensiver und lass dich bloß nicht stressen. Einige Einheimische und vor allem auch die Busse fahren sehr schnell und chaotisch. Lass dich davon aber nicht beeinflussen und halte dich an die Verkehrsregeln.


Mauritius-Reisetipps-Busfahren-Transport
Mietwagen auf Mauritius – Oder doch mit dem Bus?

Wichtig wie immer: Lass keine Wertsachen im Auto liegen. Es ist zwar nicht üblich, dass in Autos eingebrochen wird, doch schwarze Schafe gibt es bekanntlich überall. Wertsachen solltest du gar nicht erst mitnehmen und wenn, dann trage sie bei dir oder lege alles in den Kofferraum. Natürlich aber nicht so auffällig, dass es jeder sehen kann.


Verkehrsregeln auf der Insel

Wie in jedem Land gibt es auch auf Mauritius Verkehrsregeln. Die meisten Situationen im Verkehr werden durch Kreisverkehre geregelt, Ampeln findest du oft nur in den Städten. Die Regeln für das Fahren im Kreisverkehr ähneln unseren. Wenn du dich im Kreisverkehr befindest, hast du immer Vorfahrt. In den Orten und Städten darfst du höchstens 50 km/h fahren, auf Landstraßen 60 km/h und auf den Autobahnen maximal 90 km/h.


Viele fragen uns, welche Fotoausrüstung wir auf unseren Reisen dabei haben. Dafür haben wir einen umfangreichen Beitrag erstellt mit allen wichtigen Infos zu unseren Kameras und Objektiven. Viel Spaß beim Stöbern.

» Unsere Fotoausrüstung «


Du wirst dich vielleicht wundern, aber auf der Insel gibt es einige ungeschriebene Gesetze in Bezug auf den Straßenverkehr. Wenn vor dir im Auto der Fahrer seinen Arm aus dem Fenster streckt, möchte er in den meisten Fällen signalisieren, dass er abbiegen möchte. Wenn ein Fahrer hinter dir kurz auf die Hupe drückt, möchte er wahrscheinlich verdeutlichen, dass er dich überholen wird. Bleibe auf deiner Spur und lass ihn vorbeiziehen.


Navigation unterwegs

Die Orte sind auf den Schildern sehr gut ausgeschildert. Dennoch nutzen wir im Ausland generell immer ein Navigationstool. Empfehlen können wir dir Google Maps oder auch MAPS.me. Bei Google Maps kannst du dir vorab die gewünschte Karte downloaden und so offline nutzen. Bei der App MAPS.me sind Offlinekarten der ganzen Welt verfügbar. Auch hier lädst du dir vorab die gewünschte Karte herunter. Vor Ort kannst du dich dann offline navigieren lassen.


mauritius-hotels-guenstig-buchen
Mietwagen auf Mauritius – Entdecke die schönsten Ecken der Insel

Tanken und Parken auf der Insel

Die meisten Parkplätze sind kostenfrei, in Großstädten wie Port Louis, Rose Hill, Curepipe und Quatre Bornes gibt es auch kostenpflichtige Parkplätze. Hier benötigst du meist einen Parkschein. Und das Coole ist, dass du diese sogar auf Vorrat schon an Tankstellen kaufen kannst. Diese Scheine sind dann entweder 30 Minuten oder eine Stunde gültig (Kosten: pro 30 Minuten zwischen 5 und 10 Rupies, je nach Zone). Wir haben in der ganzen zeit jedoch nie einen Parkschein gebraucht.

Tankstellen findest du recht häufig. Es gibt überall Tankwärter, die dir deinen Tank wieder vollmachen. Du musst also nicht einmal aussteigen. Wenn du in der Nacht unterwegs bist, solltest du vorab tanken, da die meisten Tankstellen auf der Insel keinen 24-Stunden-Service anbieten. Ein Liter Benzin kostet momentan (Stand November 2019) rund 44 Rupies, was rund 1,10 € entsprechen.


Taxi Touren in Mauritius

Wenn du so gar keine Lust hast, mit einem Auto über die Insel zu cruisen, kannst du dir natürlich auch ein Taxi bestellen. Wenn du Glück hast, ist dein Fahrer in Redelaune und erzählt dir noch einige interessante Dinge über die Insel. Lass dir auf jeden Fall seinen Lieblingsstrand und sein Lieblingsrestaurant sagen. Du kannst auf Mauritius einen Taxifahrer auch für einen ganzen Tag buchen. Diese Tagesfahrten kosten meist zwischen 50€ und 60€ (2.000 MUR). Dann hast du den Wagen für dich alleine und kannst immer entscheiden, wohin der Fahrer dich bringen soll. Meist kennen diese Taxifahrer die Insel sowieso besser, als jeder andere. Empfehlenswert: Sam Tours.


Lust auf eine coole Tour auf Mauritius? Wie wäre es mit den tollen Angeboten von Get Your Guide:



Busfahren auf der Insel

Wenn du gar keine Lust auf Auto und Taxi hast, kannst du auch die lokalen Busse nehmen. Diese bringen dich innerhalb einer Region von A nach B. Weite Strecken lohnen sich allerdings nicht, weil du wirklich viel Zeit dafür brauchst. Die Busse halten gefühlt alle 100 Meter. Für unsere Strecke vom Flughafen bis in den Norden zu unserer ersten Unterkunft haben wir 6 Stunden gebraucht (50 Kilometer). Zwar kostete uns diese Fahrt auch nur 2 €, dennoch solltest du dir das gut überlegen.


Mietwagen auf Mauritius – Erkunde die vielfältigen Highlights


Generell können wir die Busse für kurze oder mittellange Strecken absolut empfehlen. Eine Fahrt kostet meist nur 0,50 € – 1 €. Es gibt allerdings keinen Zeitplan, die Busse kommen, wann sie wollen. Es ist also nicht unüblich, dass du auch mal 20 bis 30 Minuten auf einen Bus warten musst (Busübersicht).

Die bunten Busse erkennst du aber schon aus der Ferne. Vorne in der Scheibe klebt dann ein Schild, in welche Richtung der Bus fährt. Steige einfach ein, suche dir einen Platz und warte, bis der Mitarbeiter das Geld einsammelt. in Port Louis (die Hauptstadt) gibt es einen „Nordbahnhof“ und einen „Südbahnhof“. Vom Nordbahnhof starten alle Busse in Richtung Norden, vom Südbahnhof alle in Richtung Westen und Süden.

HIER GEHTS ZU UNSEREN BESTEN REISETIPPS FÜR MAURITIUS

Mauritius ist und bleibt eine traumhaft schöne Insel. Zwar denken viele in Verbindung mit Mauritius nur an Honeymoon und Luxus, doch die Insel ist auch für Individualreisende und Abenteurer bestens geeignet. Eine Mauritius Reise muss kein Vermögen kosten und wir können dir nur empfehlen, dich auf eigene Faust über die Insel zu bewegen. Es warten auf Mauritius unzählige Sehenswürdigkeiten und Highlights auf dich.


Wusstest du, dass du von Mauritius aus in nur 4 Flugstunden in Johannesburg sein kannst? Wieso also nicht noch einen Abstecher ins wunderschöne Südafrika?


UNSER SÜDAFRIKA REISEFÜHRER

suedafrika-reisefuehrer-banner

Wir hoffen, dass dir diese Übersicht weitergeholfen hat. Auf unserem Blog findest du zudem noch unsere besten Reisetipps, alles zum Thema Kosten für einen Urlaub auf Mauritius, Einreise, Währung, beste Reisezeit und vieles mehr. Stöbere am besten einfach mal auf unserer Mauritius-Länderseite. Schau dir auch gerne unser großes Mauritius FAQ an. Hier haben wir alle Fragen der letzten zwei Jahre aus der Community beantwortet.


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.


*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung