Deutschland ReiseberichteMecklenburg-VorpommernReiseblog

Ahrenshoop an der Ostsee – Urlaub im Künstlerdorf am Meer

Ahrenshoop-Strand-Aussicht-Weg-zum-hohen-Ufer

Das Ostseebad Ahrenshoop befindet sich auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst zwischen Wustrow und Prerow. Von Rostock aus kommend sind es gerade einmal 40 – 50 Minuten mit dem Auto, von Stralsund aus auch nur 1 Stunde. Auf der Landkarte mag das kleine Künstlerdorf vielleicht unscheinbar wirken, doch hier an der Mecklenburger Bucht erwarten dich so einige wundervolle Highlights. Wir waren erst vor kurzem wieder vor Ort und bekamen direkt eine volle Ladung „Urlaubsfeeling“ zu spüren. Für uns ist Ahrenshoop der Inbegriff von „Seele baumeln lassen“ und „einfach mal abschalten“. Im folgenden Beitrag nehmen wir dich mit durch das Ostseebad und verraten dir unsere liebsten Spots und Highlights.


Weitere Urlaubsorte:



Über das Ostseebad Ahrenshoop

Was wir an Ahrenshoop so mögen, ist die entspannte Atmosphäre, das Gemütliche und Malerische zwischen Ostsee und Bodden. Es heißt, dass in Ahrenshoop um 1890 eine Künstlersiedlung gegründet wurde und sich mit den Jahren immer mehr Künstler hier niederließen. Sogare namenhafte Künstler kamen ins Ostseebad, um die Schönheit der Natur auf die Leinwand und auf das Papier zu bringen. Und wenn du erst einmal auf das Meer und über die Dünen blickst, wirst du diese Magie verstehen.


Ostseebad-Ahrenshoop-Duenen-Meer-Strand-Aussicht
Ostseebad Ahrenshoop – Atemberaubender Blick auf das Meer

Mit der Zeit entwickelte sich das kleine Fischerdorf zu einem beliebten Seebad, welches noch bis heute von Künstlern besucht wird, um sich von der wunderschönen Kulisse inspirieren zu lassen. Neben Konzerten, Lesungen und Ausstellungen kannst du in Ahrenshoop sogar an Kunstaktionen teilnehmen (Schreibwerkstatt, Malkurse, Töpferkurse, historisches Drucken etc.). Auf dem Kunstpfad in Ahrenshoop kannst du übrigens die Häuser verschiedener Künstler bestaunen und verschiedene Ausstellungen besuchen.



Anreise nach Ahrenshoop

Mit dem Auto: Das charmante Ostseebad Ahrenshoop erreichst du ganz unkompliziert mit dem Auto. Von Berlin aus nimmst du die A19 in Richtung Rostock und fährst kurz vorher ab in Richtung Ribnitz-Damgarten auf die B105 nach Stralsund. Kurz vor Ribnitz-Damgarten geht es dann auf die L21 nach Dierhagen und Fischland-Darß-Zingst bis du endlich Ahrenshoop erreichst. Wenn du aus der Richtung Hamburg kommst, fährst du auf der A20 und A19 bis Rostock und weiter wie eben beschrieben.

Mit der Bahn: Richtig entspannt kannst du auch mit der Bahn anreisen. Aus Richtung Hamburg und Rostock kommend nimmst du die Bahn bis nach Ribnitz-Damgarten. Dort geht es mit dem Bus Nr. 210 weiter über das Ostseebad Dierhagen bis nach Wustrow und Ahrenshoop. Alles dazu auf den Seiten: www.bahn.de und www.vvr-bus.de.

Mit dem Bus: Mittlerweile fahren sogar die Flixbusse* bis auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Die Fahrt von Berlin nach Ahrenshoop bekommst du schon für rund 10 € und dauert nur 3:40 Stunden. So kannst du aus ganz Deutschland aus anreisen bis Berlin und dort umsteigen in Richtung Ahrenshoop. Der Bus fährt einmal am Tag früh morgens von Berlin los.


Unterkünfte finden und buchen

In Ahrenshoop leben nur rund 720 Einwohner, hier ist alles sehr überschaubar. Auch das Angebot der Unterkünfte hält sich in Grenzen und so solltest du rechtzeitig buchen. Da wir in Rostock wohnen, haben wir noch nie in Ahrenshoop übernachtet, haben uns dennoch im Netz ein paar Unterkünfte für dich angeschaut. Solltest du nichts in Ahrenshoop finden, eignen sich auch die umliegenden Orte als Basislager, wie z.B. Prerow, Wustrow, Barth, Zingst, Dierhagen, Born am Darß und selbst Ribnitz-Damgarten. Bist du nämlich erst einmal auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, ist es zu keinem dieser Orte mehr weit.


BOCK AUF EINE COOLE UNTERKUNFT?
Melde dich kostenlos bei Airbnb an und wir schenken dir 25€ Guthaben für deine erste Buchung! Wir nutzen Airbnb schon seit vielen Jahren und sind immer sehr zufrieden.

» Gratis Guthaben sichern «


Das Künstlerquartier Seezeichen in Ahrenshoop

The Grand Ahrenshoop
Hier Zimmer buchen*

Wellness, Luxus und Ostsee – Willkommen im 4,5 Sterne Hotel „The Grand Ahrenshoop“. Hier erwarten dich nicht nur ein 360° Panoramablick mit Dachterrasse sondern auch moderne Zimmer, gutes Essen, jede Menge Aktivitäten und den Strand direkt vor der Nase. Das sehr große Hotel siehst du schon aus der Ferne, es ist kaum zu übersehen.

Bewertung: 4,5 von 5 Punkte (336 Rezensionen)


Strandhaus Ahrenshoop
Hier Zimmer buchen*

Diese 4-Sterne Unterkunft befindet sich im Norden von Ahrenshoop, unweit vom Ahrenshooper Holz und dem Meer. Das Hotel wurde erst 2015 eröffnet und verfügt über stylische und gemütliche Zimmer im maritimen Landhausstil inkl. Meerblick. Ehemalige Gäste loben vor allem das leckere Frühstück und das zuvorkommende Personal.

Bewertung: 4 von 5 Punkte (39 Rezensionen)


Romantikhotel Namenlos
Hier Zimmer buchen*

Cooler Name oder? Dieses Hotel befindet sich nur 50 Meter vom Strand entfernt und liegt unmittelbar vor den Dünen in Ahrenshoop. Hier erwarten dich 2 Hotels und 2 Gästehäuser im Landhausstil mit typischen strohgedeckten Dächern sowie Meerblick, Garten, Terrasse, Sauna und Solarium.

Bewertung: 4 von 5 Punkte (69 Rezensionen)


Hotel Seezeichen Ahrenshoop
Hier Zimmer buchen*

Das 4-Sterne Hotel Seezeichen befindet sich direkt an der Dorfstraße und ist nur wenige Meter vom Meer entfernt. Freue dich auf ein Fitnesscenter, eine Terrasse mit Meerblick, einen Garten, eine Sauna und moderne Zimmer. Ehemalige Gäste loben vor allem die Lage, das leckere Frühstück am Morgen sowie die großzügigen Zimmer.

Bewertung: 4,5 von 5 Punkte (61 Rezensionen)


Pensionen & Hotels

Auf der Seite vom Ostseebad Ahrenshoop findest du eine Übersicht mit weiteren Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen. Schaue zudem auch auf die Seite von www.ahrenshooper-ferien.de, wo dir ebenfalls verschiedene Unterkünfte für die Region angezeigt werden.


Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Ahrenshoop

Ahrenshoop ist zwar sehr klein, dennoch gibt es einiges zu sehen. Du kannst gemütlich zu Fuß durch den Ort schlendern oder schnappst dir ein Leihfahrrad (Fahrradverleih Shop 8) und erkundest neben Ahrenshoop auch noch Wustrow. Ahrenshoop lohnt sich für einen Tagesausflug aber natürlich auch für einen längeren Urlaub am Meer. Im folgenden Abschnitt nehmen wir dich mit auf unseren virtuellen Rundgang durch das Ostseebad.


Hafen Althagen

Unsere letzte Tour haben wir am Hafen von Althagen gestartet. Hier am Saaler Bodden konnten wir unser Auto für nur 6 € parken (Tageskarte 6 €, pro Stunde 1 €). Schon seit 1900 fuhren hier die Fischer mit ihren traditionellen Zeesbooten (bis zu 10 Meter lang) hinaus um Fische zu fangen. Heute wird der Hafen fast „nur“ noch für touristische Zwecke genutzt. Vor Ort findest du ein Restaurant, eine Räucherei sowie die Möglichkeit, mit einem Fahrgastschiff oder einem Zeesboot über den Saaler Bodden zu schippern.


DU LIEBST TOLLE FOTOS?
In unserem Beitrag verraten wir dir alles über unsere Kameras, Objektive und Zubehör.

» Unsere Fotoausrüstung «


Ostseebad-Ahrenshoop-Hafen-Althagen-Saaler-Bodden
Ostseebad Ahrenshoop – Der wunderschöne Hafen von Althagen

Kunstmuseum Ahrenshoop

Vom Hafen in Althagen aus schlenderten wir in Richtung Ahrenshooper Dorfstraße. Nur wenige Gehminuten vom Hafen entfernt erreichst du das Kunstmuseum Ahrenshoop, welches im August 2013 eröffnet wurde. Im Museum kannst du mehr als 800 Gemälde und Skulpturen von Künstlern bestaunen, welche hier oft in der Region waren oder sogar in Ahrenshoop und Umgebung gelebt und gearbeitet haben (Quelle: www.kunstmuseum-ahrenshoop.de). Wir selbst waren nicht im Museum, da es aufgrund von Corona noch geschlossen war. Doch selbst die Gebäudearchitektur ist sehenswert. Der Eintritt kostet für Erwachsene 10 €, Kinder, Studenten und Schüler ermäßigt.


Mühle in Ahrenshoop

Für uns ging es weiter auf der Dorfstraße, welche dich mit einigen Restaurants, Cafés, Hotels und Geschäften erwartet. Eines unserer Highlights in Ahrenshoop ist die wunderschöne Mühle, welche sich etwas weiter versteckt in einer Nebenstraße (Feldweg 7) befindet. Schon am Eingang wirst du von liebevollen Details begrüßt, wie ein altes rostiges Fahrrad vor einer roten Hausfassaden mit Blumen oder den typischen traditionellen reetgedeckten Häusern. Ein paar wenige Meter trennen dich dann noch von der Mühle und der angrenzenden kleinen Schafsweide.


Ahrenshoop-Ostsee-Muehle-Kaffee

Wir haben es uns direkt draußen im Garten gemütlich gemacht und einen Kaffee bestellt. Du bekommst verschiedene Fair-Trade-Kaffees, Bio-Tees, hausgebackenen Kuchen, Brotspezialitäten, Suppen und weitere Snacks. Bei schlechtem Wetter kannst du im Inneren der Mühle Platz nehmen. In der Mühle selbst werden laut Internetseite auch Kurse angeboten, sowie Ausstellungen und Lesungen. Die anstehenden Veranstaltungen entnimmst du am besten der Internetseite der Mühle. Übrigens: In den oberen Stockwerken der Mühle gibt es eine exklusive Ferienwohnung mit Platz für bis zu 3 Personen (150 € pro Nacht).


Ahrenshoop-Muehle-Kaffee
Kaffeepause in der wunderschönen Mühle in Ahrenshoop

Bunte Stube

Weiter geht der Spaziergang durch Ahrenshoop. Von der Mühle aus marschierten wir zurück auf die Dorfstraße und weiter zur Bunten Stube. Dieses Geschäft gibt es schon seit 1922 und diente einst als kultureller Treffpunkt für Künstler und Kunstinteressierte in Ahrenshoop. Heute findest du hier einen gut sortierten Laden mit Büchern, Kunstwerken, Souvenirs und allerhand schönen Dingen. Das Haus sticht schon aus der Ferne ins Auge mit der roten Fassade und der riesigen blauen Schrift.


Bunte-Stube-Ahrenshoop-Shopping
Die „Bunte Stube“ in Ahrenshoop auf der Dorfstraße

Kunstkaten

Von der Bunten Stube aus sind es nur wenige Meter zum Kunstkaten. Dabei handelt es sich um ein „traditionsreiches Ausstellungshaus“, welches bereits 1909 eröffnet wurde. Du erkennst das Haus an der blauen Fassade und dem typischen Fischlandstil mit Reetdach. Im Kunstkaten finden das ganze Jahr über verschiedene Ausstellungen statt sowie Vorträge, Lesungen, Konzerte und andere Veranstaltungen. Der Eintritt kostet nur 2,50 € – 3,50 €, je nach Saison.


UNSER MIETWAGEN TIPP
Du suchst noch nach einem passenden Wagen für deinen Trip? Dann schaue doch mal bei Check24* vorbei. Dort findest du richtig gute Preise und kannst verschiedene Anbieter übersichtlich miteinander vergleichen.

» Jetzt Mietwagen buchen «


Kunstkaten-Ahrenshoop-Ausstellung
Der bekannt Kunstkaten in Ahrenshoop

Schifferkirche

Kurz vor dem Café Namenlos und dem Hotel The Grand Ahrenshoop biegst du auf der Dorfstraße rechts ab in Richtung Schifferkirche. Diese Kirche wurde einem Boot nachempfunden und verdeutlicht die Nähe zum Meer und zur Seefahrt. Diese hübsche Kirche wurde 1951 eingeweiht und besteht aus vielen heimischen Baumaterialien. Besuchen kannst du diesen Ort der Stille und Andacht in den Monaten Juni bis September immer dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr und in den Monaten von Oktober bis Mai immer donnerstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr.


Schifferkirche-Ahrenshoop-Sehenswuerdigkeit
Die schöne Schifferkirche in Ahrenshoop

Strand von Ahrenshoop

Von der Schifferkirche aus geht es nun rüber auf die andere Seite zum Meer. Zu jeder Jahreszeit ist es schön an der Ostsee und so ist es mit Sicherheit auch im Winter super idyllisch hier in Ahrenshoop am Strand. Wir waren u.a. während der Corona-Zeit hier am Strand und konnten den Anblick ganz ohne Menschen gar nicht begreifen. Einfach nur wunderschön! Der Strand in Ahrenshoop ist wie gemalt und lädt zum Baden und Sonnen ein. Während der Saison kannst du hier einen Strandkorb mieten und die Seele baumeln lassen. Durch den flachen Einstieg ist der Strand auch für Kinder geeignet. Vor Ort gibt es auch Hundestrände, mehr dazu hier: Hunde in Ahrenshoop.


Deutschland-Urlaub-Fischland-Darss-Zingst-Strand
Der wunderschöne Strand von Ahrenshoop an der Ostsee

Weg zum hohen Ufer

Die für uns schönste Aussicht hat man von der Aussichtplattform „Weg zum hohen Ufer„. Auf dem hölzernen Steg kannst du dich hinsetzen und die malerische Aussicht über die grün-bewachsenen Dünen genießen. Ein Fernglas lässt dich sogar den Darßer Leuchtturm erkennen (mit guten Augen auch ohne Fernglas erkennbar). Der Aussichtspunkt befindet sich am südlichen Ortsrand und der Ausblick macht deutlich, warum so viele Künstler einst nach Ahrenshoop kamen. Von hier kannst du eine Wanderung entlang der Steilküste unternehmen bis nach Wustrow. Diese Wanderung werden wir beim nächsten Mal machen und unsere Infos dann hier ergänzen.


Ahrenshoop-Strand-Aussicht-Weg-zum-hohen-Ufer
Wie gemalt oder? Die Aussicht am Weg zum hohen Ufer

Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Wenn du schon einmal in der Nähe bist, solltest du dir einen Besuch im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft nicht entgehen lassen. Am besten du startest vom Strandparkplatz in Prerow und unternimmst eine Wanderung durch den Park. Dich erwarten verschiedenen Naturlandschaften, von Weiden, Dünen und Stränden bis hin zu Wäldern. Wir haben für die traumhaft schöne Rundwanderung bis zum Darßer Leuchtturm und zurück rund 4,5 Stunden gebraucht. Absolut zu empfehlen! Mehr dazu hier: Alles über den Park & Wanderungen.


Fischland-Darss-Zingst-Boddenlandschaft-Wanderung
Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft – Kurz vor dem Meer am Weststrand

Essen & Trinken

Nach einem ausgedehnten Spaziergang durch Ahrenshoop, waren wir auf der Suche nach einem Snack. In Ahrenshoop gibt es mehrere Cafés und Restaurants, wie zum Beispiel das Restaurant Schifferwiege, das Fischkaten, das Räucherhaus am Hafen von Althagen, das Restaurant Zur Robbe oder das Café Pieni. Alle Einrichtungen sind bei Google sehr gut bewertet und waren auch am Tag unserer Reise gut besucht.

Gestrandet sind wir dann aber doch am Ahrenshooper Fischhus Imbiss, wo wir uns ein Fischbrötchen und Currywurst (3 – 5€) bestellten. Gleich nebenan gibt es Crêpes und Eis. Hier zahlt man natürlich deutlich weniger als in den Restaurants im Ort. Zum Abschluss gab es dann noch ein hausgemachtes Eis im Eis Brandenburger. Lass dich am besten einfach treiben und suche dir selbst ein Restaurant aus. Wir sind absolut keine Food-Blogger und legen auch nicht viel Wert darauf, in fancy und angesagten Lokalitäten zu essen.



Weitere Impressionen aus Ahrenshoop

Ostseebad-Ahrenshoop-Holzsteg-Meer-Strand
Über die Dünen auf dem Weg zum Strand von Ahrenshoop
Architektur-Ahrenshoop-reetdach-Fischland
Die wunderschöne Architektur im traditionellen Fischlandstil
Ahrenshoop-Alte-Muehle-Haus
Kurz vor der Mühle in Ahrenshoop
Einkaufen-Ahrenshoop-Ostsee-Shopping
In Ahrenshoop gibt es ein paar schöne Geschäfte zum Bummeln
Ahrenshoop-Urlaub-am-Meer-Ostsee-Dorfstrasse
Unterwegs auf der Dorfstraße in Ahrenshoop

Wir hoffen sehr, dass dir dieser Beitrag gefallen und weitergeholfen hat. Solltest du noch Fragen haben, schreib uns gerne in den Kommentaren. Wir versuchen so schnell wie möglich zu antworten. Schau dir gerne auch unsere vielen anderen Berichte aus Deutschland und Europa an.

Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns doch auf Facebook, Instagram oder auch Pinterest. Auf diesen Kanälen kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns jeder Zeit auch per E-Mail erreichen.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung