Deutschland ReiseberichteMecklenburg-VorpommernReiseblog

Wanderung im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Fischland-Darss-Zingst-Boddenlandschaft-Wanderung

Wir können dir gar nicht oft genug sagen, wie sehr wir die Ostseeküste lieben. Eine der für uns schönsten Ecken ist und bleibt der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Wie wir ja bereits in anderen Beiträgen erwähnt haben, befinden sich alleine in Mecklenburg Vorpommern 3 der insgesamt 16 Nationalparks in Deutschland. Zuletzt waren wir im Jasmund Nationalpark auf der Insel Rügen und haben ebenfalls eine traumhaft schöne Wanderung unternommen. Im heutigen Beitrag nehmen wir dich virtuell mit durch den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und verraten dir unsere besten Tipps und Highlights. Viel Spaß beim Stöbern und Nachmachen!


Weitere Urlaubsorte:



Über die Halbinsel Fischland

Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst liegt zwischen Rostock und Stralsund und bietet viele tolle Ausflugsziele. Ob Wanderung durch den Nationalpark, Erkundung ehemaliger Fischerdörfer, Radtour auf dem Deich oder Sonnenbad am Meer – Langeweile kommt hier wohl nie auf. Wir sind gerne dort, weil die gesamte Region ein ganz besonderes Urlaubsfeeling in uns weckt und wir zudem Fans des maritimen Flairs sind. Auf der Halbinsel genießen wir die frische Ostseeluft, die knapp 60 km langen Sandstrände und die idyllischen Landschaftskulissen.


UNSER MIETWAGEN TIPP
Du suchst noch nach einem passenden Wagen für deinen Trip? Dann schaue doch mal bei Check24* vorbei. Dort findest du richtig gute Preise und kannst verschiedene Anbieter übersichtlich miteinander vergleichen.

» Jetzt Mietwagen buchen «


Wanderung-Nationalpark-Vorpommersche-Boddenlandschaft-Wanderwege
Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft Karte

Anreise Fischland-Darß-Zingst

Mit dem Auto: Von Rostock aus geht es auf der B105 in Richtung Ribnitz-Damgarten, ehe du kurz vor Borg auf die L21 abbiegst und weiter in Richtung Wustrow/Ahrenshoop fährst. Die L21 führt dich dann bis nach Prerow, wo du dein Auto am besten am „Strandparkplatz Prerow“ parkst. Von Stralsund aus fährst du ebenfalls auf der B105 bis Löbnitz und biegst dann auf die L23 ab in Richtung Barth. Von dort aus geht es ebenfalls über die L21 bis nach Prerow (Anfahrtskarte hier).

Tipp: Das Parkticket kostet 5 € pro Tag oder 1 € pro Stunde. Nimm am besten gleich das Tagesticket, da die Wanderung bis zu 5 Stunden dauern kann und regelmäßig Knöllchen verteilt werden.


Mit dem Bus: Von Berlin aus geht es auf direktem Weg mit Flixbus* bis nach Prerow. Die Tickets gibt es bereits ab 9,99€. Natürlich kannst du auch ab anderen deutschen Städten starten, musst dann allerdings mindestens einmal umsteigen. Ab Berlin fährt außerdem der Fischland-Darß-Express und ab Dresden der Ostsee-Express.

Mit der Bahn: Suche dir eine Bahnverbindung nach Ribnitz-Damgarten oder Barth heraus und fahre dann mit dem Bus 210 weiter bis nach Prerow. Natürlich kannst du deine Wanderung auch ab z.B. Ahrenshoop starten, solltest dann allerdings deutlich mehr Zeit einplanen (14km pro Strecke).


Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft erstreckt sich von der Insel Hiddensee bis über den westlichen Teil der vorpommerschen Ostseeküste. Er gehört zu den insgesamt 16 Nationalparks in Deutschland und ist der Fläche nach zu urteilen der drittgrößte Park im Land. Hier im Nationalpark erwarten dich einzigartige Naturlandschaften, wie Strände, urige Wälder, Dünen und Moore. Vor Ort leben zahlreiche Vogelarten aber auch Säugetiere wie Rothirsche, Wildschweine und Rehe, welche du mit viel Glück entdecken kannst. In den Gewässern kommen wohl sogar Kegelrobben, Seehunde und Schweinswale vor.


Weststrand-Ostsee-Nationalpark-Vorpommersche-Boddenlandschaft-Fischland
Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft – Am Weststrand

Bekannt ist der Park u.a. auch als herbstlicher Rastplatz von Kranichen. Es sollen zwischen September und November mehr als 70.000 Tiere hier zu sehen sein. Dieses tierische Spektakel werden wir uns in diesem Jahr auf jeden Fall mal anschauen. Auch werden hin und wieder im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft Wölfe gesichtet. Wahnsinn, oder? Nicht nur an Land sondern auch im Wasser gibt es einige Tiere zu sehen. Die Ostsee beheimatet hier in der Region gleich 48 Fischarten, wie zum Beispiel Blei, Plötze, Barsch, Zander oder Hecht.


Unsere Wanderungen durch den Park

Aber kommen wir nun endlich zum spannendsten Teil dieses Beitrags. Am Strandparkplatz in Prerow haben wir unsere Wanderung durch den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft gestartet. Von dort aus spazierten wir durch den Darßer Wald auf der asphaltierten Straße, vorbei am Regenbogen Camp Prerow und weiter bis zum Nothafen Darßer Ort. Dort kannst du einen Abstecher ans Meer zum Nordstrand machen und von der hölzernen Aussichtsplattform ein schönes Foto schießen.


DU LIEBST TOLLE FOTOS?
In unserem Beitrag verraten wir dir alles über unsere Kameras, Objektive und Zubehör.

» Unsere Fotoausrüstung «


Fischland-Darss-Zingst-Wanderung-Nationalpark
Die ersten Meter der Wanderung führten durch den Wald

Darßer Ort & Nothafen

Nach unserem Halt am Meer ging es zurück zum Nordhafen und einmal über den langen Steg (Brücke) hinüber auf die andere Seite. Nun folgte der wohl schönste Teil der Wanderung, denn es ging auf einem tollen Holzbohlenpfad über die hellen Dünen durch das Vogelschutzgebiet. Im Park darfst du übrigens nur zu Fuß unterwegs sein oder mit dem Fahrrad (aber auch nicht überall). Da es ein Naturschutzgebiet ist, darfst du hier natürlich nicht mit dem Auto umher fahren.


Nothafen-Nationalpark-Vorpommersche-Boddenlandschaft-See
Der Nothafen im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
Fischland-Darss-Zingst-Nationalpark-Nothafen-Holzsteg
Der Holzsteg am Nothafen führt über das Wasser auf die andere Seite

Aussichtsplattformen im Park

Halte Ausschau nach den Aussichtsplattformen, von welchen aus du einzigartige Ausblicke hast (sind bei Google Maps auch markiert). Als wir von einer der Plattformen in die Ferne blickten, hatten wir für einen kurzen Moment das Gefühl, in einem afrikanischen Land zu sein. Es fehlten in diesem Augenblick nur noch ein paar Zebras und Giraffen. Von der Plattform aus kannst du auch den blauen Libbertsee entdecken, die dahinterliegende Düne und die wunderschöne Ostsee.


Tipp: Packe unbedingt ein Fernglas ein und halte Ausschau nach Rotwild, Wildschweinen und verschiedenen Vögelarten.


Fischland-Darss-Zingst-Nationalpark-Aussichtsplattform
Kurz vor der Aussichtsplattform in Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
Nationalpark-Vorpommersche-Boddenlandschaft-Fischland-Darss-Zingst-Weiden
Sind wir in Afrika? Blick von der Aussichtsplattform

Danach wanderten wir weiter in Richtung Leuchtturm. Der Leuchtturmweg führt nun direkt über Holzstege über die hellen Sanddünen. Uns gefiel es wirklich sehr, dass sich die landschaftliche Kulisse ständig änderte. Erst wanderten wir durch den grünen Wald, dann quer über Heiden, Dünen und am Ende auch am Strand entlang. Auf einer Bank entlang der Dünen machten wir eine kurze Pause, ehe wir den Weststrand erreichten.


BOCK AUF EINE COOLE UNTERKUNFT?
Melde dich kostenlos bei Airbnb an und wir schenken dir 25€ Guthaben für deine erste Buchung! Wir nutzen Airbnb schon seit vielen Jahren und sind immer sehr zufrieden.

» Gratis Guthaben sichern «


Fischland-Darss-Zingst-Nationalpark-Vorpommersche-Boddenlandschaft-Duenen
Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft – Gleich sind wir am Weststrand

Weststrand & Leuchtturm

Das Wetter wurde besser und besser, am Weststrand erwartete uns ein strahlend blauer Himmel und ganz viel Sonnenschein. Wir zogen sofort unsere Schuhe aus und spazierten durch den hellen, feinen Sand ehe wir mit den Füßen auch schon im kalten, klaren Ostseewasser standen. Was für eine Erfrischung! Wir lieben es so sehr, am Meer zu sein, Ostseeluft zu schnuppern und Sand zwischen den Zehen zu spüren. Auch die Farbe der Ostsee haute uns mal wieder vom Hocker! Ostsee? Deutschland? Das könnte doch auch irgendwo im fernen Ausland sein, oder? Hat ja schon fast etwas „karibisches“.


Weststrand-Fischland-Darss-Zingst-Wanderung
Fischland-Darß-Zingst – Angekommen am Weststrand

Wir spazierten am Wasser entlang in Richtung Leuchtturm. Er ist einer der schönsten (unsere Meinung) und auch ältesten an der Ostseeküste, wurde 1848 erbaut und ist noch immer in Betrieb. Mit den 35 Metern Höhe ist er zwar nicht super riesig, aber auch nicht ganz so klein. Von der Plattform in 30 Metern Höhe hast du bestimmt eine tolle Sicht, leider war der Leuchtturm bei uns noch geschlossen (Corona). Bei gutem Wetter kannst du wohl sogar die Insel Hiddensee und den dortigen Leuchtturm Dornbusch sehen, Wahnsinn! Vor Ort gibt es zudem auch ein Café sowie ein Museum (Natureum).


Leuchtturm-Darsser-Ort-Fischland
Ist der nicht schön? Der Darßer Leuchtturm am Weststrand

Picknick am Leuchtturm & Rückweg

Hier am Leuchtturm machten wir es uns auf unserer Picknickdecke bequem, holten unsere Lunchboxen heraus und machten eine ausgiebige Pause mit vielen Leckereien. Zurück ging es dann auf dem Leuchtturmweg. Für die gesamte Wanderung brauchten wir 4,5 Stunden. Eine besondere Fitness brauchst du für diese Route nicht, da es immer nur geradeaus geht ohne große An- oder Abstiege. Auch die Wege im Nationalpark sind leicht begehbar. Die gesamte Wanderung findest du auch hier auf komoot.de.


REISEFÜHRER OSTSEE
Du möchtest noch mehr über die Ostseeküste in Mecklenburg Vorpommern erfahren? Dann hole dir den Reiseführer von Reise Know-How und lass dich inspirieren. Auf über 370 Seiten erfährst du alles über die Highlights entlang der Ostseeküste.

» Jetzt Reiseführer bestellen «


Nationalpark-Vorpommersche-Boddenlandschaft-Holzsteg-Fischland-Darss
Zurück zum Strandparkplatz in Prerow

Packliste für unsere Wanderung


Übernachtungsmöglichkeiten

Meist brauchen wir an der Küste keine Unterkunft, da wir in Rostock wohnen und meist wieder nach Hause fahren. Wir setzen uns morgens ins Auto, fahren zu unserem auserwählten Ort und fahren am frühen Abend wieder zurück. Dennoch haben wir für dich gründlich recherchiert und paar schöne Unterkünfte herausgesucht, welche wir selbst buchen würden. Entscheide am besten aber selbst, wie und wo du übernachten möchtest. Gute Ausgangspunkte sind Prerow, Zingst, Barth, Born am Darß, Wiek am Darß sowie Ahrenshoop und Wustrow.


Pension Linde Prerow

Hier gehts zur Buchung*

Die charmante Pension Linde befindet sich direkt in Prerow und erwartet dich mit einem schönen Garten, Liegestühlen zum Entspannen und gemütlichen Zimmern. Bis zum Strand sind es gerade einmal 10 Minuten zu Fuß. Es werden Zimmer, Suiten, Ferienhäuser und Wohnungen angeboten.

4,5 von 5 Punkte bei Tripadvisor


Bei dem Haus am Hafen handelt es sich um ein schönes Ferienhaus in Prerow. Hier erwarten dich antike Elemente, historische Möbelstücke, jede Menge Luxus sowie viele kleine Details. Im Garten kannst du die Sonne genießen oder im Strandkorb auf der Terrasse ein Buch lesen. Im Wohnzimmer steht sogar ein runder schwedischer Ofen für gemütliche Stunde am Abend. Ein sehr fotogenes Haus auf jeden Fall.

9,6 von 10 Punkte bei Booking.com*


Best Western Plus Ostseehotel

Hier gehts zur Buchung*

Dieses 4-Sterne Hotel befindet sich direkt in Prerow und ist nur 2 Minuten vom Strand entfernt. Besonders schön sieht der große Wellnessbereich aus mit Saunen, Fitnessraum, Außenpool und Panoramablick. Die Zimmer sind komfortabel ausgestattet und verfügen über Bad und TV. Ehemalige Gäste loben vor allem das leckere Essen und den sehr guten Service. Klingt doch gut, oder?

4,5 von 5 Punkte bei Tripadvisor


Resort Hotel Vier Jahreszeiten Zingst

Hier gehts zur Buchung*

Nebenan in Zingst befindet sich das schicke 4-Sterne Hotel mit Restaurant, einem großen Wellnessbereich, einem Pool, geräumigen Zimmern und Suiten sowie Fitnessraum und Außenbereich. Besonders cool finden wir das Volleyballfeld, die modernen Zimmer und den großzügigen Wellnessbereich. Hier würden wir auf jeden Fall mal einchecken.

4,5 von 5 Punkte bei Tripadvisor


Speicher Barth Designhotel

Hier gehts zur Buchung*

Ein cooles Hotel ganz nach unserem Geschmack! Das Designhotel befindet sich in Barth direkt am Yachthafen und besticht vor allem durch das coole Design im ehemaligen Getreidespeicher. Dich erwarten hier ein Wellnessbereich, helle und geräumige Zimmer, elegantes Design mit viel Holz und Stein sowie ein Restaurant, Wintergarten und eine Terrasse. Du kannst dir sogar Fahrräder ausleihen und die Gegend erkunden.

4,5 von 5 Punkte bei Tripadvisor


Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft – Fazit

Wenn du unsere Stories bei Instagram verfolgt hast, wirst du ja vielleicht bemerkt haben, dass wir es in diesem Nationalpark einfach traumhaft schön fanden. Mit einer so vielfältigen Landschaft hätten wir irgendwie gar nicht gerechnet. Immer wieder erreichten wir tolle Aussichtspunkte und Pausen-Spots, sahen sogar riesige Wildschweine im Dickicht.

Die Wanderung durch den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst können wir dir nur ans Herz legen, es lohnt sich sehr. Wir werden im Herbst noch einmal diese Wanderung machen und freuen uns auf die Farben und die besondere Lichtstimmung.


Weitere Impressionen

Wanderung Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft – Holzstege über die Dünen
Holzweg-Nationalpark-Vorpommersche-Boddenlandschaft-Fischland-Nothafen
Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft – Nothafen
Holzweg-Nationalpark-Vorpommersche-Boddenlandschaft-Fischland-Duenen-2
Dünenlandschaft im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
Weststrand-Ostsee-Nationalpark-Vorpommersche-Boddenlandschaft-Fischland
Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft – Der schöne Weststrand
Holzweg-Nationalpark-Vorpommersche-Boddenlandschaft-Fischland
Unterwegs im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
Sperrzone-Weststrand-Nationalpark-Vorpommersche-Boddenlandschaft-Fischland
Sperrzone am Weststrand – Betreten verboten!
Darsser-Ort-Leuchtturm-Nationalpark-Vorpommersche-Boddenlandschaft-Fischland
Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft – Darßer Leuchtturm


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns doch auf Facebook, Instagram oder auch Pinterest. Auf diesen Kanälen kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns jeder Zeit auch per E-Mail erreichen.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung