Deutschland BerichteReiseblog

Die Mecklenburgische Seenplatte mit einem Hausboot erkunden

Marina-Eldenburg-Yachthafen-Abend

Schon immer wollten wir die Mecklenburgische Seenplatte erkunden. Im letzten Jahr bekamen wir recht spontan eine Einladung vom Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. und Locaboat Holidays zu einem Hausboot-Kurztrip. Das ließen wir uns nicht entgehen und freuten uns auf das Team, die anderen Blogger und ein sau cooles Abenteuer. Diese Seenlandschaft erwartet dich mit 117 Seen, dem Müritz Nationalpark und weitere 7 Naturparke.

Ob auf dem Wasser oder auf dem Land, die Freizeit- und Sportmöglichkeiten sind endlos. Ganze 85% der Seen sind durch Kanäle und Flüsse miteinander verbunden. Wahnsinn, oder? Im kommenden Beitrag nehmen wir dich mit auf unseren Kurztrip und zeigen dir, wie du einen super coolen Urlaub auch in Deutschland unternehmen kannst.

Offenlegung: Wir wurden vom Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. und Locaboat Holidays zu dieser Reise eingeladen. Der Beitrag enthält trotz allem aber unsere eigene Meinung und Sichtweise und war nicht Teil der Kooperation.



Start am Fleesensee

Unser Abenteuer startete in Untergöhren am Fleesensee, einem rund 5 Kilometer langen und rund 4 Kilometer breiten See der Mecklenburgischen Seenplatte. Hier zeigte sich das Wetter noch von einer äußerst guten Seite mit viel Sonnenschein und einem blauen Himmel. Der Fleesensee ist ein beliebtes Urlaubsziel für Wellness-Hungrige, Golfer und Wanderfreunde.

In der Umgebung gibt es zahlreiche Wanderwege, Bikerrouten und Reitangebote sowie unzählige andere Freizeitaktivitäten und Wassersportangebote. Bekannte Anlaufstellen am Fleesensee sind das Schlosshotel*, der Robinson-Club*, das Dorfhotel Fleesensee*, das Fleesensee Resort & Spa* sowie das TUI Blue Fleesensee*.


Mecklenburgische-Seenplatte-Fleesensee-Strand
Am kleinen Strand in Untergöhren am Fleesensee

Wir haben bei einem kurzen Spaziergang noch eine Pause im Beachclub – ROBINSON Club Fleesensee gemacht. Hier kann man am kleinen Strand und mit Nähe zum Wasser einen leckeren Kaffee schlürfen, etwas zum Essen bestellen und die Sonne auf der Terrasse genießen. Direkt daneben befindet sich ein Wassersportzentrum, welches verschiedenen Kurse anbietet sowie Kanus, SUP’s oder auch Windsurf-Equipment verleiht. Nach unserem Kaffee schlenderten wir am Wasser entlang zurück zum kleinen Hafen von Untergöhren. Übrigens: In Untergöhren gibt es auch einen Hundestrand für die Vierbeiner.


Unsere Hausboote von Locaboat

So langsam waren alle Blogger und das Team vollständig, nun konnte das Abenteuer endlich starten. Unsere Unterkunft war nicht etwa ein schickes Hotel an einem der Seen, sondern zwei super coole Hausboote von Locaboat. Die führerscheinfreien Hausboote sind zwischen 9 und 15 Meter lang, bieten je nach Modell Platz für bis zu 12 Personen und verfügen über bis zu 4 Kabinen mit eigener Nasszelle. Locaboat bietet übrigens eine Flotte mit 380 Hausbooten in Europ in Frankreich, Deutschland, Holland, Italien und Irland an.

In der Mitte des Boots gibt es einen großen Salon mit Sitzmöglichkeiten und Tisch sowie eine voll ausgestattete Küche. An Bord gibt es generell wirklich alles, was man für einen solchen Urlaub braucht. Mit dabei hatten wir sogar noch zwei große SUP-Bretter und Fahrräder für Zwischendurch. Das breite Deck bietet genügend Platz für alle und lädt bei gutem Wetter zum Sonnenbaden ein. Für Essen war gesorgt, wir hatten Brot, Suppen, Obst, Getränke, Aufstriche und jede Menge weiterer Leckereien mit an Bord.


Wichtig: Du brauchst KEINEN Bootsführerschein für Mietboote im Charterrevier Mecklenburgische Seenplatte. Auch für die Hausboote von Locaboat benötigst du keinen!


Mecklenburgische Seenplatte Hausboot Locaboat
Im Hintergrund sind die Hausboote von Locaboat zu sehen

Das Essen und Gepäck wurde auf die Boote getragen, wir verteilten uns und bezogen schon einmal die Kabinen. Marco und ich waren gemeinsam mit 3 weiteren Bloggern auf einem Boot. Wir übernachteten in einer kleinen Schlafkabine mit zwei Einzelbetten, einem Kleiderschrank sowie einer Nasszelle mit Toilette, Dusche und Waschbecken. Bettwäsche und Handtücher mussten wir nicht selbst mitbringen, sondern gehören bei Locaboat zur Grundausstattung dazu.


BOCK AUF EINE COOLE UNTERKUNFT?
Melde dich kostenlos bei Airbnb an und wir schenken dir 25€ Guthaben für deine erste Buchung! Wir nutzen Airbnb schon seit vielen Jahren und sind immer sehr zufrieden.

» Gratis Guthaben sichern «


Doppelkabine-Locaboat-Hausboot
Unser kleine aber feine Kabine mit zwei Betten

Generell im Mietpreis enthalten:

  • Mietpreis Boot
  • Geschirr, Bettwäsche und Handtücher
  • Navigationsgebühren an die Behörden
  • Bootsversicherung Vollkasko mit Selbstbeteiligung
  • Gasflasche & Kapitänshandbuch
  • Einweisung am Abfahrtstag
  • Pannendienst Montag bis Sonntag zu Geschäftszeiten
  • Buchbar zwischen März und Ende Oktober
  • Alle über die Boote und Locaboat hier als Broschüre

Mecklenburgische-Seenplatte-Locaboat-Hausboot-Salon
Leinen Los! Mit dem Hausboot durch die Mecklenburgische Seenplatte

Fahrt über den Kölpinsee

Nach einer theoretischen und praktischen Einweisung konnten wir die Leinen losmachen und uns auf die Seen begeben. Der Weg führte uns vom Fleesensee weiter auf den Kölpinsee. Das Wetter war leider alles andere als schön und so verzogen wir uns nach unten, tauschten uns aus und führten lustige Gespräche.

Immer mal wieder gingen wir nach oben an Deck, hielten Ausschau nach der Sonne und lenkten das Boot in Richtung sicheren Hafen. Der Kölpinsee ist der drittgrößte See der Seenplatte und u.a. umgeben von Wäldern und mehreren Naturschutzgebieten. Der See ist zum Baden und FKK-Baden geeignet, Campingplätze oder Toiletten gibt es aber nicht. Die nächstgelegenen Orten sind Waren und Jabel.


mecklenburgische-seenplatte-fleesensee-koelpinsee
Immer mal wieder war der blaue Himmel zu sehen, dann wieder Regen!

Anlegepunkt Marina Eldenburg

Dann erreichten wir unseren Anlegepunkt für den Abend und die Nacht: Den Yachthafen zur Müritz „Marina Eldenburg“. Diese ruhige Bucht liegt zwischen Waren-Müritz und dem Kölpinsee. Hier können kleinere Boote, Yachten und Hausboote anlegen. Es gibt eine kleine Schwimmstegeanlage mit Strom, Wasser, W-Lan und Fäkalien-Absauganlage. Zudem gibt es dort das Hafenrestaurant, ein paar Ferienwohnungen und Bootsverleiher.

So einige Hausboote konnten wir vor Ort bestaunen, das eine kleinere, das andere größer. Marco und ich spazierten etwas am Wasser entlang bis in den Wald und wieder zurück. Der Ort ist sehr idyllisch und weit weg von jeglichem Trubel und Lärm.


Deutschland-Urlaub-Mecklenburgische-Seenplatte-Hausboot
Yachthafen zur Müritz „Marina Eldenburg“

Pünktlich zur Ankunft wurde auch das Wetter wieder besser und wir konnten den Abend draußen mit regionalen Köstlichkeiten und Bier genießen. Anschließend wollten wir uns alle den tollen Sonnenuntergang nicht entgehen lassen und fuhren noch einmal raus auf den Kölpinsee. Während ein Teil der Gruppe am Hafen blieb und mit den SUP-Brettern beschäftigt war, machten wir anderen einige tolle Aufnahmen vom Wasser, aus der Luft und der Umgebung. Zurück im Hafen ließen wir den Abend gemeinsam bei Bier und Wein auf dem Hausboot ausklingen.


DU LIEBST TOLLE FOTOS?
In unserem Beitrag verraten wir dir alles über unsere Kameras, Objektive und Zubehör.

» Unsere Fotoausrüstung «


Marina-Eldenburg-Yachthafen-Abend
Blaue Stunde: Kurz nach der Dämmerung war das Licht am schönsten

Ab zum Malchower See

Der nächste Morgen startete mit einem gemeinsamen und reichhaltigen Frühstück aus regionalen Produkten. Gestärkt, wach und mit guter Laune ließen wir wieder die Leinen los und schipperten über den Kölpinsee und Fleesensee bis nach Malchow. Das Wetter war auch an diesem Tag wieder sprunghaft und veränderte sich fast minütlich. Bei gutem Wetter kann man es sich an Deck richtig gemütlich machen und die Sonne genießen.

Bei schlechtem Wetter gehts dann einfach in den Salon mit warmen Tee und netten Gesprächen. Doch wir hatten Glück und endlich kam die Sonne heraus. Kurz vor dem Malchower See wurde tatsächlich das Wetter wieder besser und wir konnten am Ende doch noch ein paar schöne Fotos ohne dunkle Regenwolken schießen.


Mecklenburgische-Seenplatte-Hausboot-Locaboat-Malchow
Auf dem Fleesensee und kurz or dem Malchower See.

Ziemlich durchgefroren vom Wind und dem Regen erreichten wir den Malchower See und die hübsche Inselstadt Malchow. Die malerische Kleinstadt ist umgeben von Hügeln, Wald und Wasser und befindet sich im Zentrum der Mecklenburgischen Seenplatte. Hier, zwischen Müritz und Plauer See, erwarten dich historische Bauwerke (z.B. die Klosterkirche), Wasserwanderwege und die bekannte Drehbrücke Malchow, welche pro Jahr von rund 18.000 Boote passiert wird. Diese Brücke verbindet die schöne Altstadtinsel mit der Neustadt.


EMPFEHLUNG KREDITKARTE
Für deine Reise empfehlen wir dir eine kostenfreie Reisekreditkarte. Mit dieser kannst du deinen Mietwagen und das Hotel buchen und vor Ort Geld abheben und bezahlen.
Sichere dir die kostenlose Kreditkarte

» Kreditkarte sichern «


Malchow-Malchower-See-Mecklenburgische-Seenplatte
Mecklenburgische Seenplatte – Ankunft in Malchow

Hier in Malchow endete einige Zeit später dann auch unser Kurztrip mit dem Hausboot. Wir räumten so langsam alles zusammen, packten unsere Sachen, räumten unser Boot auf und verließen den Anlegesteg. Hinter uns lag eine kurze aber dennoch schöne Reise über einige Seen der Mecklenburgischen Seenplatte. Danke an das Team von Locaboat und dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. für dieses coole Abenteuer. es hat wirklich viel Spaß gemacht.


Fazit Mecklenburgische Seenplatte

Wir möchten auf jeden Fall noch einmal intensiver die Mecklenburgische Seenplatte erkunden und weitere Orte besuchen. Die Region ist so vielfältig und bietet für jeden etwas. Es macht total viel Spaß, die Region auf einem Hausboot zu erleben. Man ist mittendrin, rund um die Uhr dem Wasser ganz nah und kann selbst entscheiden, wohin es geht.

So wie wir das Reisen mit einem Camper lieben, lieben wir auch das Reisen mit einem Boot. Die Hausboote von Locaboat sind wirklich super und verfügen über alles, was man für eine solche Reise benötigt. Wir können eine Reise mit diesen Booten zu 100% weiterempfehlen und freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen.


Passende Reiselektüre für diese Reise


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns doch auf Facebook, Instagram oder auch Pinterest. Auf diesen Kanälen kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns jeder Zeit auch per E-Mail erreichen.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Schlagwörter:

2 comments

  1. Ich würde gerne für den Zeitraum 17.09 -21.09.2020 ein Hausboot für 4 Erwachsene (ohne Bootsschein) mieten.
    Können Sie mir hier für ein Angebot erstellen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Uwe Kokoscha

    1. Lieber Uwe, danke für deine Nachricht. Leider sind wir kein Reiseveranstalter oder Anbieter von Hausbooten. Du bist hier auf einem persönlichen Reiseblog gelandet, wo wir über unsere Abenteuer berichten. Schaue aber gerne mal beim Verleiher http://www.locaboat.com/de/ vorbei 🙂

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung