Deutschland BerichteReiseblog

Kurzurlaub im Lighthouse Büsum – Nordsee, Watt & Wellness

Buesum-Nordsee-Hafen-Schiffe-Boote

In diesem Jahr wurde die ITB wurde aufgrund der Corona-Krise abgesagt, all unsere spannenden Termine waren damit hinfällig. Super schade, dabei hatten wir uns so sehr auf die Messe gefreut. Doch es ließ sich nicht ändern, wir wollten dennoch raus und hatten Lust auf einen Tapetenwechsel. Wir suchten bei Booking.com* nach einer schönen Unterkunft am Meer, ganz egal ob Nordsee oder Ostsee. Wir entdeckten das Lighthouse Büsum und waren sofort Feuer und Flamme, ein Hotel ganz nach unserem Geschmack. Und Büsum? Warum eigentlich nicht. Wir reisen ja gerne durch Deutschland und Europa, nach Büsum hatte es uns bisher aber noch nie verschlagen.



Anreise Büsum

Mit unserem kleinen Flitzer machten wir uns von Rostock aus auf den Weg nach Büsum. Rund 3,5 Stunden Autofahrt lagen vor uns, vorbei an Lübeck und Neumünster. Von Hamburg und Kiel aus sind es gerade einmal 1,5 Stunden bis Büsum, von Hannover 3 Stunden und von Berlin 4,5 Stunden. Die Anreise mit dem Auto ist easy und komfortabel, mit dem Zug sieht es da etwas anders aus. Gerne wären wir mit dem Zug gefahren, doch die Verbindungen sind leider ab Rostock nicht sehr vorteilhaft.


ACHTUNG: MIETWAGEN TIPP
Buche deinen Mietwagen bei billiger-mietwagen.de*. Dort findest du super Preise und kannst verschiedenen Angebote übersichtlich vergleichen.

» Jetzt Mietwagen buchen «


Buesum-Nordsee-Hafen-Schiffe-Boote
Der Hafen von Büsum mit vielen Fischkuttern

Ab Hamburg lohnt es sich schon eher, es gibt stündlich Verbindungen nach Heide und Büsum. So ist man von Hamburg aus in gerade einmal 2 Stunden direkt in Büsum am Meer. Wir wären ab Rostock mehr als 5 Stunden unterwegs gewesen und hätten 3 bis 4 Mal umsteigen müssen. Da erschien uns die Anreise mit dem Auto als deutlich bessere Variante. Der Verkehr war an diesem Tag auch entspannt, so dass wir pünktlich in Büsum ankamen. Yeah, wir freuten uns auf die kommenden Tage an der Nordsee.


Tipp: Einen guten Überblick über Anreisemöglichkeiten bekommst du auf der Plattform fromAtoB*. Gezeigt werden dir hier u.a. Bus-, Bahn- und Flugverbindungen sowie die Preise.



Über Büsum

Büsum ist eine kleine Hafenstadt an der Nordseeküste in Schleswig-Holstein. Nach St. Peter Ording und Westerland ist Büsum der drittgrößte Urlaubsort in der Region und besonders beliebt bei Familien, Aktivurlaubern und Naturfreunden. Schon seit dem 19. Jahrhundert ist Büsum ein Seebad, da man schon früh die Vorzüge dieses Ortes erkannte. Hier in Büsum, so sagt man, küsst das Meer den Himmel und hier sagen Fisch und Krabbe dem Seehund „Moin Moin“.


Hafen-Buesum-Nordsee-Boote
Büsum an der Nordsee – Unterwegs am Hafen

Büsum besticht durch grüne Deiche, unberührte Landschaften, ein gesundes Klima, Fischerei und Nordsee. Fischkutter liegen hier im Hafen, Möwen kreischen umher und die Wellen der Nordsee rauschen leise im Hintergrund. Was will man also me(e)hr? Wir hatten vor unserem Nordsee Kurzurlaub überhaupt keine Berührungen mit diesem Hafenstädtchen und waren umso gespannter, was uns erwarten würde.


Lighthouse Hotel & Spa

Kommen wir nun zu unserem persönlichen Highlight, nämlich dem ganz neuen Lighthouse Büsum. Dieses schicke und lässige Hotel eröffnete erst im letzten Jahr seine Türen und ist ein weiteres Produkt der Heimat Hafen Hotels. Das Lighthouse Hotel & Spa* befindet sich direkt am Museumshafen und ist nur einen Steinwurf vom Meer entfernt. Nachdem wir unser Auto auf dem Parkplatz P6 abstellten (5€ am Tag), liefen wir noch 5 Minuten zu Fuß bis zum Hotel. Jetzt sollte unser Kurzurlaub an der Nordsee beginnen und wir konnten es kaum erwarten, endlich unser Zimmer zu beziehen.


Nordsee-Buesum-Lighthouse-Hotel-Aussenansicht-1
Lighthouse Büsum – Blick vom Wasser auf zum Hotel

Die Lobby

Schon beim Betreten fühlten wir uns pudelwohl. Mit einem herzlichen und familiären „Moin, Moin“ wurden wir vom Personal an der Rezeption begrüßt. Uns fielen direkt die vielen schönen maritimen Details auf, die stylischen Möbelstücke und die gemütliche aber auch exklusive Atmosphäre. Während wir immer noch mit großen Augen in alle Richtungen schauten, reichte man uns einen warmen Apfelpunsch. Im Kamin brannte das Feuer, Schaukelstühle, gemütliche Sofas und bequeme Sessel laden hier und um die Uhr zum Relaxen ein.


DU LIEBST TOLLE FOTOS?
In unserem Beitrag verraten wir dir alles über unsere Kameras, Objektive und Zubehör.

» Unsere Fotoausrüstung «


Nordsee-Buesum-Lighthouse-Hotel-Lobby-2
Lighthouse Büsum – Gemütliche Lobby mit Kamin

Nordsee-Buesum-Lighthouse-Hotel-Lobby-1
Wie wärs mit einer Runde Schach?

Eine Wendeltreppe führt hinauf zur Deichebene mit Wellbessbereich, Restaurants, Bar und Apartments. Besonders angetan waren wir von den wirklich coolen Möbeln, Lampen und Bildern, welche überall im Hotel zu finden sind. Die Einrichtungsprofis von COSMAN-Interior haben ganze Arbeit geleitstet und auch die italienischen Design-Möbel von Gervasoni passen einfach wie die Faust aufs Auge. An der Rezeption wurden wir sehr freundlich eingewiesen, bekamen unsere Zimmerkarten und machten uns mit dem Fahrstuhl auf den Weg in die 2. Etage zu unserem Zimmer.


Nordsee-Buesum-Lighthouse-Hotel-Lobby-4
Lighthouse Büsum – Modernes und maritimes Interior im Hotel

Lighthouse Büsum Lobby Kamin Sitzecke
Hier kann man gemütlich vor dem Feuer relaxen

Nordsee-Buesum-Lighthouse-Hotel-Lobby-3
Lighthouse Büsum – Was für eine tolle Schrankwand oder?

Unser Zimmer

Wir hielten die Karte ans elektronische Schloss, öffneten die Tür und staunten nicht schlecht über das moderne Design, die schicken Möbel und den wundervollen Meerblick. Wow, genau so hatten wir uns das vorgestellt. Helle Farben, Holzstrukturen und skandinavisch-schlichte Einrichtungselemente schmückten unser 28 qm großes Superior-Zimmer mit Blick auf die Nordsee. Das Zimmer ist mit einem großem Bett, einem Schreibtisch mit Stuhl, einem kleinen Sofa, einem Flatscreen-TV, einer mit Drinks gefüllten Minibar, einem Retro-Radio, einer Bluetooth-Anlage und einem coolen Schnurtelefon ausgestattet.


BOCK AUF ‚NE COOLE UNTERKUNFT?
Melde dich kostenlos bei Airbnb an und wir schenken dir 25€ Guthaben für deine erste Buchung!

» Gratis Guthaben sichern «


Nordsee-Buesum-Lighthouse-Hotel-Suite-Hafenblick
Unser Superior-Zimmer mit Blick auf das Meer

Auf einer Karte wies man uns darauf hin, dass das Hotel 3€ an einen lokalen Verein spendet, wenn man vorab anruft und Bescheid sagt, dass man für den kommenden Tag keinen Zimmerservice wünscht. Das ließen wir uns natürlich nicht zwei Mal sagen, nahmen das Retro-Schnurtelefon in die Hand und wählten die Nummer der Rezeption. Das Badezimmer ist geräumig und besticht vor allem durch die großen Glasfronten, die stylischen Fliesen und die Regendusche. Auch hier wird auf Nachhaltigkeit Wert gelegt: es gibt keine eingepackten Wattestäbchen, Abschminkpads oder Duschhauben.


Nordsee-Buesum-Lighthouse-Hotel-Zimmer-Lampe
Lighthouse Büsum – Viele schöne Details

Vom Balkon aus konnten wir das Meer sehen, das Zusammenspiel von Ebbe und Flut beobachten sowie den Sonnenuntergang. Es war deutlich zu kalt, um draußen zu sitzen doch die Aussicht war und ist dennoch grandios. So konnten wir direkt am Morgen aus dem Bett heraus das Wetter begutachten und das zurückziehende Wasser bestaunen. Herrlich! Und als wäre das noch nicht genug, gab es sogar eine komplette Minibar-Füllung gratis dazu. Darin befinden sich u.a. Wasser, Säfte, Fritz-Cola und mehr. Auch Bademäntel und Schlappen hängen direkt im Kleiderschrank und können kostenfrei genutzt werden.


Lighthouse-Buesum-Balkon-Blick-Watt
Lighthouse Büsum – Blick von unserem Balkon

Ocean Spa & Wellness

Das Hotel verfügt über einen schönen Wellnessbereich mit Fitnessraum, Liegepool, Sauna, Dampfbad und Ruheräumen. Darauf freuten wir uns am meisten, da wir schon lange aufgrund von Erkältungen und anderen Wehwehchen nicht mehr zum Wellness gehen konnten. Nachdem wir den ersten Nachmittag draußen am Meer verbrachten, schlüpften wir danach direkt unter die Bademäntel und machten uns auf den Weg in die Sauna. Der Wellnessbereich ist zwar klein, reicht in der Nebensaison aber vollkommen aus. Während der Hauptsaison könnte es dort allerdings etwas eng werden.


LUST BEKOMMEN?
Buche jetzt dein Zimmer im wirklich coolen Lighthouse Hotel & Spa und genieße auch ein paar Tage an der Nordseeküste mit jeder Menge Wellness & leckerem Essen.

» Jetzt Zimmer buchen «


Lighthouse-Buesum-Ocean-Spa-5
Lighthouse Büsum – Im Wellnessbereich entspannen

Der Wellnessbereich mit Sauna, Liegepool, Fitness und Ruheräumen ist täglich zwischen 10 und 22 Uhr geöffnet. Natürlich kannst du hier auch Wellnessanwendungen, wie z.B. Massagen, Floating-Behandlungen oder Peelings buchen (10 bis 18 Uhr). Es gibt im Hotel sogar den stylischen Barber-Shop „Herrengut“, welcher die Männer mit klassischem Barbier Handwerk verwöhnt. Wir haben uns es an den zwei Tagen wirklich gut gehen lassen im Wellnessbereich, waren beim Fitness und mehrmals in den Saunen.


Lighthouse-Buesum-Ocean-Spa-4
Lighthouse Büsum mit Ocean Spa Bereich

Das Essen

Das Lighthouse Büsum verfügt über 3 Restaurants und 2 Bars. Das Frühstück wird im Restaurant „Landgang“ im Buffetform serviert. Wir haben leider keine Fotos gemacht, doch wir können dir versichern, dass du das Essen genauso lieben wirst, wie wir. Es gibt u.a. frisches Obst, Müsli, Jogurt, Käse, Wurst, Aufstriche, Marmeladen, Honig, Waffeln, Rührei, Spiegelei, Bacon, Würstchen und vieles mehr. Das Restaurant ist ebenfalls sehr schön eingerichtet und passt sehr gut in das Gesamtkonzept.

Tagsüber gibt es hier zudem Kaffee und Kuchen, Lunch und ein vielseitiges Dinner mit vielen Produkten aus der Region. Bei gutem Wetter kann man es sich auch draußen gemütlich machen. Im Restaurant „Schnüsch“ geht’s vor allem regional zur Sache. hier werden Produkte aus der Region auf höchstem Niveau zu leckeren Gerichten verarbeitet. Dieses Restaurant hat allerdings nur freitags und samstags ab 19 Uhr geöffnet, weshalb wir es leider nicht ausprobieren konnten.


Lighthouse-Buesum-Alter-Speicher-Bar-Drink
Absacker schlürfen im Alten Speicher

In der Hafenkantine bekommt man morgens ein leckeres Frühstück à la carte und köstliche Lunch-Menüs zum Mittag. Wie du siehst, bietet das Hotel vor allem eine kulinarische Vielfalt, wo wirklich niemand zu kurz kommt. In der Bar „Alter Speicher“ haben wir uns am Abend einen leckeren alkoholfreien Cocktail zubereiten lassen und die urige Atmosphäre genossen. Alternativ kann man es sich auch in „De Baar“ (im Landgang Restaurant) gemütlich machen und einen edlen Martini Bianco vor dem Dinner schlürfen.


Unterwegs in Büsum

Eigentlich wurde kein gutes Wetter vorausgesagt, doch während unseres Aufenthaltes durften wir blauen Himmel und Sonnenschein genießen. Vom Hotel aus machten wir uns auf den Weg zum Watt. Das Wasser hatte sich bereits zurückgezogen und so konnten wir eine „kleine Wattwanderung“ unternehmen. Wir entdeckten unzählige Muscheln, Würmer und verschiedene Vögel, welche auf Nahrungssuche waren. Wusstet du, dass das Wattenmeer zum Weltkulturerbe gehört und somit auf der gleichen Liste steht wie der Grand Canyon oder das Great Barrier Reef? WOW!


Buesum-Nordsee-Spaziergang
Spaziergang entlang der Küste von Büsum

Danach spazierten wir weiter zur Familienlagune Perlebucht, wo einige Kite-Surfer den Wind für sich nutzten und über das Wasser bretterten. Die große naturbelassene Lagune bietet viel Platz für Entspannung, Badestunden, Beach-Volleyball, Beach-Soccer und Wassersport (Tretboot, SUP, Kiten). Im Sommer ist hier richtig was los, zwischen Oktober und April sind die Einrichtungen allerdings geschlossen. Rund 25 Minuten sind wir vom Hotel aus bis zur Lagune spaziert, ein wirklich gemütlicher Weg. Es war einfach herrlich, die frische kalte Nordseeluft tief einzuatmen und die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren.


Buesum-Nordsee-Lagune-Perlebucht-2
Büsum an der Nordsee und die Familienlagune Perlebucht

Zurück ging es dann durch den Ort, vorbei an einigen Restaurants, Geschäften und Cafés. Besonders belebt ist die Gegend rund um die Alleestraße und den davon abzweigenden Nebenstraßen. Wir haben es total genossen, die Vorzüge der Nebensaison auszukosten. Es war dementsprechend natürlich sehr ruhig im Ort und nur wenig los, doch genau danach suchten wir auch. Wir bekamen einen Tipp aus der Community, das Möbelgeschäft „Deichgut“ zu besuchen, was wir auch machten. Zum Glück hatten wir eh keinen Platz im Auto, sonst wäre sicher das eine oder andere Stück im Kofferraum gelandet.


Buesum-Hafen-Deichgut
Eingang vom „Deichgut“ – Coole und hochwertige Design-Möbel

Touren und Ausflüge

Leider konnten wir keinen der Ausflüge machen, da noch alles geschlossen hatten. Doch wir haben uns sagen lassen, dass der Ausflug zur Robbeninsel ein MUSS ist sowie ein Tagesausflug nach Helgoland. Die MS „Ol Büsum“ und MS „Lady von Büsum“ fahren zu einer der größten Seehundsbänke der deutschen Nordseeküste, welche sich rund 20 km vor Büsum befindet. Hier kannst du über 100 Seehunde vom Schiff aus beobachten. Mehr dazu auch hier: www.buesum.de.


Buesum-Nordsee-Rathaus
Unterwegs in Büsum – Das Rathaus im Ortszentrum

Zudem werden Wattwanderungen angeboten, Führungen durch den Ort, Hafenrundfahrten, Küsten- und Abendfahrten. Empfehlenswert ist das Museum am Meer, welches den Tourismus in Büsum sehenswert darstellt sowie das Thema Küstenfischerei (Eintritt: 3€). Beliebt ist zudem das Museum Phänomania Büsum, das Deichmuseum sowie die NABU Nationalparkstation Wattwurm. Empfohlen wurde uns auch ein Ausflug zur Seehundstation Friedrichskoog, zum Leuchtturm Westerheversand, die kleine Stadt Friedrichstadt sowie St. Peter Ording und Husum. Wir können dir nur ans Herz legen, dich einfach treiben zu lassen.


Museumshafen-Buesum-Nordsee-Sonnenuntergang
Sonnenuntergang am Museumshafen in Büsum

Noch ein paar Reisetipps

  • kostenlos Parken neben der Anker Apotheke
  • 5€ Tagesticket auf Parkplatz P6 (9 bis 19 Uhr)
  • Hotelparkplatz in der Tiefgarage: 10€ pro Tag
  • Leckere Pizza in der Pizzeria Venezia
  • Kaffe und Kuchen in der Osteria bei Peci mit Meerblick
  • Kurtaxe 1,50€ pro Nacht und Person (Nebensaison)
  • Keramik bemalen im Pinselwerk
  • Übernachtung in einem echten Strandkorb (Mai – September)
  • Wattlaufen mit Musik (mehr Infos hier)

Fazit zu unserem Kurzurlaub

Für uns waren es drei wirklich perfekte Tage im Lighthouse Büsum und im Ort selbst. Das Wetter zeigte sich von der besten Seite und so konnten wir den Kurzurlaub in vollen Zügen genießen. Das Lighthouse Hotel & Spa ist ein wirklich schönes Hotel mit tollem Design, unglaublich lieben Mitarbeitern und zahlreichen Annehmlichkeiten. Mit dem Meer direkt vor Nase kann man ja ohnehin nichts falsch machen und so können wir dir Büsum als Gesamtpaket wirklich empfehlen. Wenn du einfach mal so richtig entspannen willst, empfehlen wir dir einen Kurzurlaub in Büsum während der Nebensaison. Natürlich hat zu dieser Zeit auch noch einiges geschlossen (Restaurants, Geschäfte, Touren etc.), doch wenn dich das nicht stört, bist du hier genau richtig.


DIR GEFÄLLT DAS HOTEL?
Buche jetzt dein Zimmer im wirklich coolen Lighthouse Hotel & Spa und genieße auch ein paar Tage an der Nordseeküste mit jeder Menge Wellness & leckerem Essen.

» Jetzt Zimmer buchen «


Buesum-Nordsee-Bolle-Marco-Watt
Total entspannt und relaxt verabschieden wir uns von der Nordsee


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung