Malediven ReiseberichteReiseblogReisereporter

Traumziel Malediven – Meine Reise auf die Insel Kuredu

Malediven_reise-Kuredu-Weg-zum-Strand

Jedes Reiseziel ist anders und auf seine Art besonders! Doch die Malediven sind einfach umwerfend und ohne Zweifel einer der schönsten Orte der Welt. Heute nimmt uns Reisereporterin Steffi mit auf die wunderschöne Insel Kuredu und verrät uns, warum diese Insel so besonders ist, was du dort erleben kannst und welche Punkte du bei deiner Reiseplanung und Buchung beachten solltest. Lehn dich einfach zurück und lass uns gemeinsam für eine kurze Zeit in das Paradies eintauchen. Viel Spaß beim Stöbern!



Anreise Malediven

Gerade in der Hauptsaison bieten ab Deutschland mehrere Fluggesellschaften (z.B Condor und Lufthansa) regelmäßige Direktflüge nach Malé an. Wenn du dir bei einem 10 stündigen Flug zwischendurch jedoch gern die Füße vertreten möchtest, kannst du auch gerne einen Zwischenstopp in z.B. Dubai oder Doha einplanen und mit Emirates fliegen. 

Angekommen auf der Flughafeninsel Hulhulé geht es, je nach Entfernung deiner Insel, mit dem Boot (mit einem traditionellen Dohni/ Speedboot) oder mit einem Wasserflugzeug (TMA- Trans Maldivian Airways) weiter auf eine der vielen Inseln. Es gibt übrigens rund 200 bewohnte Inseln innerhalb der Malediven.


Malediven-Urlaub-Wasserflugzeug-Anreise
Kuredu Island Malediven – Anreise mit Wasserflugzeug


Die Piloten starten ganz lässig und barfuß das Wasserflugzeug, die Propeller drehen sich in der Sonne, das Flugzeug hebt ab und schon schwebst du über den bunten Atollen. Und YES! Es war sogar viel schöner als ich es mir je vorgestellt habe. Ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Jede Reportage, die vielen Werbesendungen und die unzähligen Magazine haben nicht gelogen!


Malediven_reise-Kuredu-Anreise-Wasserflugzeug
Was für eine traumhaft schöne Aussicht, oder?

Meine Tipps für das Wasserflugzeug

  • Die Wasserflugzeuge fliegen aus Sicherheitsgründen nur bei Tageslicht von ca. 6-16 Uhr. (landet dein Flugzeug später kann eine Zwischenübernachtung in Malé notwendig sein)
  • Bei schlechtem Wetter (Sturm/ Unwetter) erfolgen keine Flüge, alternativ fahren dann Boote.
  • Dir sollte bewusst sein, dass ein Wasserflugzeug die schönste aber auch teuerste Variante ist (ca. 250 USD- 350 Dollar pro Flug)
  • Achte auf die Gepäckbestimmungen. Oftmals darfst du auf Langstreckenflügen 30kg mitnehmen ABER das Wasserflugzeug gestattet nur 20kg! (alles weitere gegen Aufpreis).

Beste Reisezeit für die Malediven

Mit einer Lufttemperatur von durchschnittlich 30°C und einer konstanten Wassertemperatur von 28°C sind die Malediven perfekt für jeden Sonnenanbeter. Doch wie ist das mit der Regenzeit? Diese ist ca. von April bis Oktober.  In den Sommermonaten herrscht Monsunzeit, das bedeutet es sind stärkere Winde und Schauer möglich. Die beste Reisezeit für die Malediven liegt demnach von November bis April. Doch bitte lass dich von der Regenzeit nicht abschrecken, denn meistens sind die Schauer nur von kurzer Dauer. Ich war Ende September bis Anfang Oktober auf den Malediven und hatte absolutes Traumwetter.


EMPFEHLUNG KREDITKARTE
Für deine Reise auf die Malediven empfehlen wir dir außerdem eine kostenfreie Reisekreditkarte. Mit dieser kannst du deinen Mietwagen zahlen, Buchungen vornehmen und vor Ort Geld abheben und einkaufen. Die beste Karte bekommst du bei der Santander Bank*.

» Jetzt kostenlose Kreditkarte sichern «


Malediven_reise-Kuredu-Spaziergang-Strand
Urlaub auf den Malediven bei bestem Wetter

Übernachten auf Kuredu

Pures Robinson Crusoe- Feeling, trotz fast 400  Übernachtungsmöglichkeiten. Klingt viel für eine kleine Insel, oder? Doch es täuscht, man fühlt sich am Strand dennoch allein und es laufen einen kaum Leute über den Weg. Wirklich paradiesisch! Jetzt hast du die Wahl. Du kannst dich für einen Bungalow in tropischer Abgeschiedenheit (Gartenbungalows- günstigste Variante), einem Strandbungalows mit Meerblick, für eine Strandvilla, Wasservilla,  Strandvilla mit Jacuzzi oder für eine extravagante Poolvilla entscheiden.


UNSERE FOTOAUSRÜSTUNG
Viele fragen uns immer, welche Kamera und welche Objektive wir auf Reisen eigentlich dabei haben. Dazu haben wir einen ausführlichen Beitrag erstellt mit allen Infos.

» Unsere Fotoausrüstung «


Malediven_reise-Kuredu-Island-Resort-Pool
Kuredu Island Resort – Hier lässt es sich aushalten!

Alle Kategorien verfügen über halb offene Bäder, sodass du im Freien duschen kannst. Natur pur! Für mich bekommt Kuredu einen Pluspunkt für die Sauberkeit! Die Bungalows werden 2 x täglich gereinigt und jeden Morgen werden der Strand und die Wege gekehrt und von Seegras und Blättern befreit. Die Sangu Strandvillen mit Blick auf die Lagune sind ausschließlich für Gäste ab 18 Jahren und die ruhigen O‘ Strandvillen im Nordosten für Gäste ab 12 Jahren. Die meisten Inseln sind reine Resort-Inseln. Es gibt dennoch die Möglichkeit, in Gasthäusern auf  einheimischen Inseln zu übernachten (ca. 50 US $/ Nacht exkl. Verpflegung).


Beispiele für weitere Unterkünfte:

Niedrige Preisklasse

Mittlere Preisklasse

Luxus Preisklasse


Meine Unterkunft

Mein Ziel ist die Insel Kuredu Island Resort & Spa* im  Lhaviyani Atoll. Das Wasserflugzeug stoppt nach 45 Minuten Flug, ich steige aus und was mache ich als erstes? Schuhe aus! Die Insel ist eine reine „Barfußinsel“! Perfekt, oder? Neben einem total herzlichen Begrüßungskomitee, werde ich mit einer typisch maledivischen Trommel-Beach-Combo begrüßt und zur Rezeption gebracht, wo bereits ein kühles Getränk auf mich wartet.


Malediven_reise-Kuredu-Bungalow-am-strand
Bungalows direkt am Strand? Gibts es auch auf Kuredu Island!

Mit einer Größe von 1800m x 325m ist Kuredu für maledivische Verhältnisse eine relativ große Insel. Bewusst habe ich mich für eine größere Insel entschieden, um erst einmal herauszufinden wie das Inselfeeling für mich ist. Für eine Umrundung per Fuß brauchst du ca. 1 Stunde.


Malediven_reise-Kuredu-Weg-zum-Strand
Nur ein Katzensprung bis ans Wasser

Die Insel bietet ein super Hausriff (mit Wrack) welches nur ca. 100 Meter entfernt und über einen Steg ganz einfach zu erreichen ist. Außerdem ist die Insel umgeben von einer wunderschönen blauen Lagune und hat eine herrliche Sandbank, die je nach Gezeiten sehr lang werden kann. Perfekt für einen Spaziergang und natürlich auch für Sonnenuntergänge!


Einzigartige Unterwasserwelt von Kuredu

Die kunterbunte Unterwasserwelt ist wirklich gigantisch. Haie, Rochen, Delfine, Schildkröten, farbenfrohe Korallen uvm. erwartet dich. Im Bereich der Wasservillen liegt übrigens die „Kinderstube“ der Haie, hier kannst du so gut wie immer Babyhaie beobachten. Um die Insel Kuredu herum befindet sich ein absoluter Schildkröten-Hotspot, mit einer Population von ca. 180 grünen Meeresschildkröten.


Malediven_reise-Kuredu-Island-Resort-Schnorcheln-Schildkroete
Eine der schönsten Begegnungen meiner Reise!

Diese kannst du besonders während des Tauchens und Schnorchelns beim Grasen beobachten. Wenn du Glück hast, entdeckst du sogar Babyschildkröten. Nicht umsonst ist hier für Biologen der perfekte Standort für das Projekt Olive Ridley, welche sich für den Schutz und die Forschung der Meeresschildkröten einsetzen. Bitte behandele die Tiere mit dem Respekt und ausreichender Rücksicht.


Aktivitäten & Ausflugstipps

Wenn du denkst, dass du einen „Inselkoller“ erleiden oder nur am Strand faulenzen und baden kannst, dann irrst du dich. Denn neben weißen Sandstränden, Hängematten, einer wunderschönen blauen Lagune mit kristallklarem Wasser hat die Insel noch so viel mehr zu bieten.


Malediven_reise-Kuredu-Traumstrand
Ein Strand wie aus einer TV-Werbung oder?

Neben 3 Frischwasser-Pools mit Standblick und Poolbar  (O-Pool/ Sangu Infinity Pool: ab 12 Jahren) gibt es unzählige zusätzliche Möglichkeiten. Auch der Infinity–Pool ist relativ neu und wahnsinnig toll gemacht! Abends leuchten in dem Wasser tausend kleine Lichter, welche den Anschein erwecken dass sich ein Sternenhimmel darin spiegelt.


 Aktivitäten

  • Tauchen und Schnorcheln
  • Tennis, Beachvolleyball, Badminton, Golf
  • Fußball, Fahrradverleih
  • Fitnessstudio, Yoga, Pilates
  • Wassersportcenter: Wind-u. Kitesurfen, SUP, Kajak…
  • Segeltouren, Hochseefischen
  • Inselhopping, Delfintoueren
  • Entertainment in den Resorts

Mein Highlight war das Schnorcheln mit Schildkröten und Delfinen. Meine Tipps dazu: Informiere dich allerdings vorab über die Strömungen sowie über Ebbe und Flut. Benutze zudem immer Flossen und erkunde auf eigene Faust die Tierwelt im Wasser. Achte darauf, keine Korallen zu zerstören und benutze am besten auch Badeschuhe, falls der Untergrund zu steinig ist.


Malediven_reise-Kuredu-Schwimmen-Strand
Traumstrand? Mehr als das!

Ich habe auch noch einen Geheimtipp für dich. Bereit? Dann schau dir das leuchtende Plankton im Ozean an. Das schönste Naturschauspiel was ich je gesehen habe! Je nach aktueller Menge in der Meeresströmung ist es von Tag zu Tag unterschiedlich stark und ein Phänomen was sich nachts mit allen Wassern gewaschen hat. Und für alle Verliebten: hier kannst du übrigens nicht nur  „HAIraten“ sondern auch „HEIraten„! 


Wellness & Spa

Geht nicht? Geht doch! Unter dem Kopfteil der Massageliege befindet sich eine Glasscheibe, durch diese du während der Massage die Fische beobachten kannst. Mehr Entspannung geht wirklich nicht! Insgesamt befinden sich auf der Insel 2 Wellness & Spa- Bereiche auf denen du dich verwöhnen lassen kannst.


Essen & Trinken

Ein ganz typischer Duft in den Restaurants der Malediven ist der süßlich-deftige Curry-Geruch. Die Gerichte sind größtenteils asiatisch angehaucht. Natürlich gibt es auch immer ganz leckeren frischen Fisch, Reisgerichte, Desserts und viele verschiedene Früchte auf der Speisekarte. Dahinter steckt eine unglaubliche gute Logistik, da ein Selbstanbau auf den Inseln kaum möglich ist und alles auf die Inseln „importiert“ werden muss.


Malediven_reise-Kuredu-Gecko
Auf der Insel Kuredu kannst du auch einige hübsche Tiere entdecken!

Da auch die Getränke importiert werden, sind die Kosten dafür relativ hoch. Daher ist ein All- Inclusive Paket oftmals sinnvoll. Kuredu verfügt über 4 Open-Air Hauptrestaurants (Buffet), mehrere Bars sowie über ein tolles kleines Teehaus. Alle Restaurants sind größtenteils komplett mit Sandboden „ausgelegt“. Du möchtest dich lieber in einem A-la-carte Restaurants verköstigen lassen? Dann auf mit dir zum:


  • Francos (mediterrane Küche)
  • The Far East (Japansich/ Sushi) oder
  • The Beach (Fisch/ Meeresfrüchte)

Meine Tipps zur Buchung & Planung

Die folgenden Punkte solltest du bei deiner Reiseplanung und Buchung auf jeden Fall beachten:

  1. Entfernung vom Flughafen- um Störungen durch Fluglärm zu vermeiden.
  2. Entfernung des Hausriffs (vom Steg erreichbar oder nur mit Boot, nicht jede Insel hat ein direktes Hausriff).
  3. Wurde das Wasserflugzeug mit gebucht?
  4. Wie sind meine Flugzeiten? Ist der Transfer mit dem Wasserflugzeug noch möglich?
  5. Wer geräuschempfindlich ist, sollte kein Wasserbungalow buchen. Das Wasser hört man definitiv plätschern.
  6. Das Servicepersonal freut sich immer über ein kleines Trinkgeld. Die eigentliche Währung der Malediven sind Maledivische Rufiyaa, in den Resorts wird jedoch alles in US-Dollar bezahlt.
  7. Informiere dich beim Auswärtigen Amt oder beim Arzt des Vertrauens über mögliche Impfungen. Auf vielen Inseln gibt es übrigens auch einen Inselarzt.


Fazit zu den Malediven

Mein Fazit zu den Malediven? Das wahre Paradies! Jederzeit wieder! Ich kann es verstehen, dass sich auf den Malediven ganz viele „Wiederholungstäter auf Grund von Inselsehnsucht“ befinden. Ich muss gestehen, es ist einer der schönsten Orte die ich bisher gesehen habe. Man fragt sich bereits vor Ort, welches Reiseziel das noch toppen kann. Für Menschen, die nicht allzu sehr entspannen können, empfehle ich immer eine größere Insel und ein gut erreichbares Hausriff. Außerdem empfehle ich dir Mindestaufenthalt von 7 Tagen. Oftmals bietet sich auch eine gute Kombination mit Sri Lanka an.


UNSERE HEUTIGE REISEREPORTERIN
Steffi ist ein absoluter Freigeist und stürzt sich gerne in neue Abenteuer. Sie liebt Sportarten, wie Surfen, Wandern, Radfahren, Klettern oder auch Skifahren und erkundet gerne neue Länder. Ob Niederlande, Portugal, Griechenland, Dänemark, Österreich oder Spanien, auf ihrem Blog „HeyGoodVibes“ findest du viele Tipps und Inspiration. INSTAGRAM: HeyGoodVibes.


Reisereporter-Reisebericht-Malediven

Wir hoffen sehr, dass dir dieser Reisereporter-Beitrag gefallen hat. Schaue dir gerne auch die anderen spannenden Geschichten unter dem Menüpunkt „Reisereporter“ an. Und natürlich freuen wir und auch, wenn du einen Blick in unsere Beiträge aus den anderen Ländern wirfst.

Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Schlagwörter:

One comment

  1. Was für ein schöner Beitrag von der lieben Steffi! Ich mag ihre Seite sehr und finde es schön das ihr solchen herzlichen Menschen auch auf eurer Seite eine Plattform bietet.

    Da möchte man am liebsten direkt auf die Malediven reisen und Sonne tanken!

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung