Island BerichteReiseberichte

So cool ist Reykjavík – Sehenswürdigkeiten, Reisetipps und Insider

reykjavik-sehenswuerdigkeiten-laugavegur-shopping

Yeah, Reykjavík! Auf diese Stadt haben wir uns besonders gefreut. Nach einer traumhaft schönen und nahezu perfekten Island Rundreise, freuten wir uns nun auf ein wenig City Life und die vielen Reykjavík Sehenswürdigkeiten. Und natürlich auf ganz viel Kaffee, denn die Stadt ist nämlich ein absolutes Vorzeigeland wenn es um die Kaffeekultur geht. Von den knapp 340.000 Inselbewohner leben 123.000 in der Hauptstadt. Während es also in vielen Ecken von Island idyllisch ruhig, einsam und abgelegen ist, spürt man in Reykjavík diesen ganz besonderen Hauptstadt-Spirit. Reykjavík ist in unseren Augen ein Mix aus Berlin und Kopenhagen, nur eben im Kleinformat. Dich erwarten viele coole Museen, Galerien, Cafés, Shops, Bars, Clubs und jede Menge anderer Highlights. Alles was du über diese Stadt wissen solltest, verraten wir dir in unserem heutigen Guide. Wenn du noch weitere Tipps hast, lass uns diese gerne zukommen!



Vom und zum Flughafen in Keflavík

Die meisten Flieger erreichen die Insel auf dem internationalen Flughafen in Keflavík (Code: KEV). Dieser Flughafen befindet sich im Südwesten der Insel und ist rund 50 km von der Hauptstadt Reykjavík entfernt. Über die Schnellstraße 41 bist du in rund 40 – 45 Minuten da. Die meisten Besucher nehmen am Flughafen ihren Mietwagen* entgegen, so haben wir es auch gemacht. Solltest du aber die ersten oder letzten Tage keinen Wagen mehr haben, kannst du auch mit dem Bus oder Taxi ins Stadtzentrum fahren.



Mit dem Flybus ins Stadtzentrum

Alle 35 bis 40 Minuten nach Landung eines Flugzeugs startet der Flybus seine Fahrt nach Reykjavík. Die Fahrt dauert rund 50 Minuten und endet am BSI Bus Terminal. Tickets kannst du am Airport kaufen oder online über die Seite von Flybus. Eine einzelne Fahrt kostet momentan 3.299 ISK (rund 24€), für eine Hin- und Rückfahrt zahlst du aktuell 6.299 ISK (rund 46€). Gut zu wissen: Egal wann dein Flieger die Insel erreicht oder du wieder abfliegst, es ist immer ein Flybus vor Ort, auch dann, wenn dein Flug verspätet ist.


reykjavik-flughafentransfer-island-flybus

Etwas günstiger sind die Tickets bei GetYourGuide*. Hier kostet eine einfache Fahrt nur 21€ pro Person. Für 8€ mehr bringt dich der Flybus sogar zu deinem gewünschten Hotel oder der Unterkunft. Tickets gibt es hier*. Zwischen dem Flughafen und der Stadt verkehrt außerdem die Buslinie 55 von Strætó. Die Fahrt dauert zwar etwas länger, dafür zahlst du auch nur 1.880 ISK (rund 14€) pro Fahrt. Der Bus fährt vom Flughafen bis zur Haltestelle Fjörður, von wo aus du die Linie 1 bis Menntaskólinn í Reykjavík nimmst. Fahrplan und Preise hier: Strætó.


Mit dem Taxi ins Stadtzentrum

Keine Lust auf Mietwagen oder Bus? Du kannst natürlich auch mit dem Taxi vom Flughafen aus ins Stadtzentrum düsen. Island ist allerdings ganz und gar nicht günstig, rechne bei deiner Taxifahrt mit 17.500 ISK, was in etwa 130€ entsprechen. Wir empfehlen dir auf jeden Fall den Flybus oder den Mietwagen. Auf der Seite von TaxiTender kannst du vorab deine private Fahrt ins Stadtzentrum buchen.


Parken in Reykjavík

Parken in Reykjavík ist generell ein leichtes Unterfangen. Sobald du eine Parkuhr siehst, musst du allerdings auch zahlen. Es gibt in der Stadt 4 verschiedenen Parkzonen, von P1 bis P4. An den Parkuhren, den Parkscheinautomaten und an den Laternenmasten siehst du genau, in welcher P-Zone du dich befindest. Am meisten zahlst du für die Parkzone 1 im Stadtzentrum, pro Stunde fallen rund 2,73€ an. So möchte man nämlich verhindern, dass die Innenstadt von Langzeitparkern blockiert wird. Günstiger sind die Parkzonen 2 bis 4 mit rund 1,40€ pro Stunde. In der folgenden Tabelle siehst du die aktuellen Zeiten und Preise für die verschiedenen Parkzonen.


Übersicht der Parkzonen

ZoneUhrzeit & ZeitenPreise
P1
Rote Zone
montags – freitags: 9 – 18 Uhr
samstags: 10 – 16 Uhr
sonntags: kostenfrei
370 ISK pro Stunde
P2
Blaue Zone
montags – freitags: 9 – 18 Uhr
samstags: 10 – 16 Uhr
sonntags: kostenfrei
190 ISK pro Stunde
P3
Grüne Zone
montags – freitags: 9 – 18 Uhr
samstags: 10 Uhr – 16 Uhr
sonntags: kostenfrei
190 ISK für die 1. & 2. Stunde
Danach 55 ISK pro Stunde
P4
Orange Zone
montags – freitags: 9 – 18 Uhr
samstags: kostenfrei
sonntags: kostenfrei
190 ISK pro Stunde

Parkhäuser & kostenlose Plätze

Es gibt natürlich auch einige Parkhäuser, wo du vorübergehend dein Auto gebührenpflichtig abstellen kannst. Meist sind diese zwischen 7 Uhr und 24 Uhr geöffnet. Du zahlst im Parkhaus Stjörnuport und Vitatorg für die erste Stunde 150 ISK (1,11€) und für jede weitere 100 ISK (0,74€). Die meisten anderen Häuser verlangen allerdings 240 ISK für die erste Stunde und für jede weitere 120 ISK. Alle aktuellen Preise für die Parkhäuser und Zonen findest du hier: www.bilastaedasjodur.is.

Tipp: Sonntags werden in der Stadt keine Parkgebühren erhoben, ebenfalls nicht nach 18 Uhr unter der Woche. Wir haben unter der Woche kostenlos auf dem Parkplatz vor der Hallgrimskirkja geparkt. Diese Plätze sind natürlich rar, wir hatten jedoch viel Glück. An Sonntagen während der Messe dürfte es dort allerdings sehr voll sein. Direkt beim alten Hafen ist außerdem noch ein kostenfreier Schotterparkplatz (hier bei Google Maps).


Öffentlicher Nahverkehr in der Stadt

Wir finden, dass man sehr gut zu Fuß die Stadt erkunden kann. Das meiste ist fußläufig und ohne Probleme erreichbar. Wenn es dann doch mal etwas weiter weg sein soll, kannst du mit den öffentlichen Bussen von Strætó fahren. Das Busnetz ist vor allem in der Hauptstadt sehr gut ausgebaut. Eine Einzelfahrt kostet rund 440 ISK (3,24€), Tickets kannst du u.a. im Bus kaufen, wenn du genügend Kleingeld dabei hast. Einfacher geht es mit der Strætó APP, wo du dein virtuelles Ticket vorab online kaufen kannst.

Wenn du gleich mehrere Tage in der Stadt bist, empfiehlt sich die Reyjavik City Card*. Mit dieser kannst du 24, 48 oder 72 Stunden die Stadt erkunden, bekommst viele Ermäßigungen und kannst mit allen Bussen kostenlos fahren. Die Karte kannst du bei GetYourGuide* schon ab 31€ erwerben. Tipp: Auf dieser Seite siehst du alle Busverbindungen in Reykjavík und auf der gesamten Insel.


Unterkünfte in Reykjavík

In Reykjavík gibt es zahlreiche coole Unterkünfte. Wir haben mal etwas genauer recherchiert und dir einige richtig beliebte Unterkünfte herausgesucht. Meistens buchen wir bei Booking.com* oder über Airbnb* unsere Zimmer, denn seit vielen Jahren sind wir mit beiden Plattformen sehr zufrieden. Warst du vielleicht schon einmal in der Stadt? Wenn ja, welche Unterkunft kannst du uns empfehlen?


UnterkunftLagePreise
Lækur Hostel Zentrum: 2,7 kmab 22€ (hier buchen*)
Brim HotelZentrum: 1,9 kmab 49€ (hier buchen*)
Galaxy Pod HostelZentrum: 1,9 kmab 67€ (hier buchen*)
Fosshotel LindZentrum: 1,4 kmab 85€ (hier buchen*)
Fosshotel BaronZentrum: 1,1 kmab 85€ (hier buchen*)
Heida’s HomeZentrum: 1,1 kmab 85€ (hier buchen*)
Castle House Luxury ApartmentsZentrum: 350 mab 87€ (hier buchen*)
Island ApartmentsZentrum: 750 mab 89€ (hier buchen*)
Grand Hotel ReykjavíkZentrum: 2,5 kmab 90€ (hier buchen*)
Hotel KletturZentrum: 1,6 kmab 115€ (hier buchen*)

Sehenswürdigkeiten in Reykjavík

Kommen wir nun endlich zu dem wohl wichtigsten Teil dieses Beitrages, nämlich zu den Sehenswürdigkeiten in Reykjavík. Es gibt viel zu sehen und viel zu erleben. Bei einem Stadtrundgang wirst du schon an einem Tag die wichtigsten Highlights entdecken können. Wir haben uns wie immer treiben lassen und sind ganz gemütlich durch die Innenstadt geschlendert. Zwischendurch haben wir in richtig coolen Cafés eine Pause gemacht, leckere Hotdogs gemampft und coole, kleine Läden abgeklappert.


Konzerthaus Harpa

Eines der absoluten Highlights in Reykjavík ist die Konzerthalle Harpa. Schon aus der Ferne ist die Glasfassade des Bauwerks ein echter Blickfang. Vor allem abends leuchten die Lampen in der Fassade und bieten dir ein tolles Fotomotiv. Je nach Licht, Wetter und Wasser reagiert das Glas der Fassade unterschiedlich. Das Gebäude ist rund 43 Meter hoch und besteht aus zwei quaderförmigen Teilen. Im Inneren der Konzerthalle befindet sich ein großer Konzertsaal mit 1800 Plätzen und 3 kleinere Räume. Hier finden u.a. Opern, Konzerte, Musicals, Messen und viele andere Events statt.


Eintritt: Kostenlos
Tickets: für Konzerte & Shows hier erhältlich
Öffnungszeiten: tägl. 8 – 24 Uhr
Tour: Reykjavík Highlights Rundgang*


reykjavik-sehenswuerdigkeiten-konzerthalle-harpa-außenansicht
Reykjavík Sehenswürdigkeiten – Die schöne Konzerthalle Harpa

harpa-konzerthalle-reykjavik-innenansicht
Reykjavík Sehenswürdigkeiten – Die schöne Konzerthalle Harpa von Innen

Hallgrimskirche

Die schöne Hallgrimskirche in Reykjavík ist mit dem 73 m hohen Turm und den 1200 Sitzplätzen das größte Gotteshaus und gleichzeitig auch das Wahrzeichen der Insel. Das Gebäude befindet sich direkt im Stadtzentrum auf einem kleinen Hügel. Du kannst die Kirche kostenlos besuchen, lediglich die Aussicht von dem Turm kostet etwas. Von dort oben aus hast du eine fantastische Sicht auf de Stadt und die Umgebung.

Das Innere der Kirche ist wirklich schön anzuschauen, vor allem die riesige Konzertorgel, welche rund 15 Meter hoch ist. Diese Orgel wiegt alleine 25 Tonnen und verfügt über 5275 Orgelpfeifen. Ist das nicht irre? Bei Gottesdiensten und Konzerten kommt diese Orgel zum Einsatz und bietet sicherlich ein unvergessliches Erlebnis. Während wir diese Kirche besucht haben, war leider keine Messe oder Konzert.


Eintritt Kirche: kostenlos
Öffnungszeiten: 9 – 17 Uhr im Winter, 9 bis 21 Uhr im Sommer
Sonntags: 11 Uhr Messe, Turm schließt dann vorübergehend
Eintritt Turm: 1000 ISK Erw., 100 ISK Kinder
Tour: Reykjavík Stadtrundfahrt 3-stündige Tour*


routen-in-island-rundreise-reykjavik-kirche
Sehenswürdigkeiten in Reykjavík – Das Wahrzeichen der Stadt „Hallgrimskirche“

Sonnenfahrt – Sun Voyager

Die Skulptur Sonnenfahrt befindet sich ganz in der Nähe vom Hafen in Reykjavík und wurde 1986 vom Künstler Jón Gunnar Árnason kreiert. Dieses Denkmal wird vor allem gerne abends oder früh morgens besucht, wenn die Lichtstimmung eine ganz Besondere ist. Die Skulptur „Sun Voyager“ gehört zu den meist besuchten Sehenswürdigkeiten in Reykjavík und sollte auch während deiner Reise nicht fehlen.


Adresse: Sæbraut, 101 Reykjavík, Island
Öffnungszeiten: rund um die Uhr geöffnet
Eintritt: kostenlos
Tour: Reykjavík: Rundgang durch die Stadt*


reykjavik-sehenswuerdigkeiten-island-sun-voyager
Reykjavík Sehenswürdigkeiten – Sun Voyager (Foto von Roan Lavery von Unsplash)

Beliebte Einkaufsstraßen

Reykjavík ist eine richtig coole, lebendige und hippe Stadt. Hier und da wirkte es fast so, als würden wir durch eine skandinavische Ausgabe von Berlin-Kreuzberg laufen. Und begegneten richtig tolle Grafittis, coole Cafés, bunte Häuser und stylische Shops. Besonders beliebt sind die Straßen Laugavegur, Austurstraeti, Laekjargata, Bankastraeti und Skólavördustígur. All diese Straßen befinden sich im Stadtzentrum und sind leicht auf dem Fußweg zu erreichen. Aber Vorsicht: Man „verläuft“ sich schnell denn immer wieder kreuzen andere Straßen die Hauptstraßen.


Du bist auf der Suche nach einer Kreditkarte für deine Islandreise? Wir können dir die Kreditkarte der Santander Bank empfehlen. Sie ist immer noch komplett kostenlos, es fallen keinerlei Gebühren im Ausland an.

» Jetzt kostenlose Kreditkarte sichern «


reykjavik-sehenswuerdigkeiten-laugavegur-shopping
Die Stadt ist voll mit bunten und richtig coolen Graffito

Auf der Haupteinkaufsstraße Laugavegur erwarten dich exklusive Boutiquen, Souvenirshops, Outdoorshops, Cafés und Restaurants. Auch Straßenmusiker sind hier keine Seltenheit. Am Abend geht es dann weiter in den Straßen Bankastræti und Austurstræti. Sie bilden sozusagen die Partymeile der City. Lass dich hier einfach treiben und schlendere durch die Straßen, du wirst viele coole Gegenden entdecken. In der Touristeninformation kannst du dir eine gut strukturierte Stadtkarte besorgen, mit welcher du sicherlich keine Highlights verpasst.


sehenswuerdigkeiten-reykjavik-island-laugavegur-shopping
Unterwegs auf der Haupteinkaufsstraße Laugavegur in Reykjavík

Möchtest du dir vielleicht einen typischen Islandpulli kaufen? Auf der Straße Laugavegur findest du zahlreiche Läden dafür. Vergleiche aber unbedingt die Preise und die Qualität, denn nicht alle Angebote sind auch gut. Empfehlenswert ist der Laden von „Icewear Outlet“ sowie „The Handknitting Association of Iceland„. Besuche außerdem den Weihnachtsladen „Litla Jólabúðin“ in der Laugavegur-Straße. Vor dem Laden steht ein Briefkasten, mit welchem du Freunden und Verwandten mit Weihnachtspost vom Weihnachtsmann überraschen kannst.


Viele fragen uns, welche Fotoausrüstung wir auf unseren Reisen dabei haben. Dafür haben wir einen umfangreichen Beitrag erstellt mit allen wichtigen Infos zu unseren Kameras und Objektiven. Viel Spaß beim Stöbern.

» Unsere Fotoausrüstung «


island-reykjavik-sehenswuerdigkeiten-laugavegur

Museen & Galerien in Reykjavík

In der Stadt gibt es viele Museen und Galerien. Eines der beliebtesten Museen in das kuriose Phallusmuseum. Hier werden mehr als 200 Penisse und Phallus-Teile ausgestellt. Im Penismuseum werden u.a. die besten Stücke von 16 verschiedenen Walarten gezeigt sowie von Walrossen, Seehunden und Eisbären. Und natürlich auch vom Menschen. Verrückt, oder? Auch interessant ist das Wal-Museum. Die Ausstellung dort zeigt dir 23 lebensgroße Modelle von Walen, wie z.B. dem Buckelwal, dem Killerwal oder auch Blauwal.


eingang-punk-museum-reykjavik-island
Der Eingang zum Punk-Museum auf der Laugavegur

Im Punk-Museum am Ende der Laugavegur-Straße erwarten dich viele Fotos und Objekte aus der Zeit um 1980. Du erfährst alles über den isländischen Punk von den Anfängen bis hin zur New-Wave-Bewegung. Im Freilichtmuseum Árbær kannst du dir die typischen isländischen Häuser aus verschiedenen Epochen anschauen. Mehr als 20 Gebäude stehen auf dem Gelände und bilden eine Art kleines Dorf mit Marktplatz und Bauernhof. In der Stadt gibt es aber noch viele weitere Museen. Eine Übersicht mit den Preisen findest du in der folgenden Tabelle.


Tipp: Immer mittwochs kannst du kostenlos das Nationalmuseum besuchen und immer montags gibt es gratis Eintritt im Kunstmuseum. Mega cool, oder? Mit der Reykjavík City Card* kannst du ebenfalls einiges an Geld sparen.


Museum & GaleriePreise
Penismuseum1.500 ISK
Whales of Iceland2.900 ISK
Nationalmuseum2.000 ISK
Freilichtmuseum Árbær1.700 ISK
Punk Museum1.200 ISK
Seefahrtsmuseum Víkin1.700 ISK
Fotografiemuseum1.000 ISK
Nationalgalerie2.000 ISK
Saga Museum2.200 ISK
Aurora Reykjavík1.800 ISK
Reykjavík Art Museum1.800 ISK

Schwimmbäder in der Stadt

Island ohne Schwimmbad und heiße Quellen? Das passt nicht zusammen. Neben den vielen natürlichen, heißen Quellen gibt es auf der ganzen Insel unzählige öffentliche Schwimmbäder. Das klingt vielleicht im ersten Moment eher langweilig, doch glaube uns, die Bäder in Island sind einfach geil. Im Außenbereich bei 40°C und mehr im Becken relaxen ist schon ziemlich cool. Außerdem kommst du immer wieder mit Isländern ins Gespräch. Wir waren in Reykjavík leider nicht selbst in einem, dennoch haben wir für dich die beliebtesten Schwimmbäder herausgesucht.


  • Lágafellslaug | 650 ISK Eintritt
  • Álftaneslaug | 600 ISK Eintritt
  • Seltjarnarneslaug | 600 ISK Eintritt
  • Laugardalslaug | 900 ISK Eintritt
  • Vesturbæjarlaug | 900 ISK Eintritt

Wusstest du, dass sich nahe der Hauptstadt sogar ein Strand befindet? Das Strandbad Nauthólsvík am Polarkreis ist vor allem an sonnigen Tagen ein beliebter Treffpunkt der Isländer. Meist klettert das Thermometer zwar nicht über die 13°C, doch das Strandbad ist echt cool. Hier wurde heller Sandstrand aufgeschüttet und warmes Wasser in den See geleitet. So kannst du also im Nordatlantik ohne Erfrierungen baden gehen. Im Sommer zahlst du zudem nicht einmal Eintritt. Neben den Hotpots gibt es dort auch Sandflächen zum Chillen, Volleyballfelder, Umkleidekabinen, einen Kiosk, Toiletten und Duschen.


Coole und hippe Cafés

Reykjavík hat eine sehr ausgeprägte Kaffeeszene sowie sehr coole und hippe Food-Spots. Es macht unglaublich viel Spaß durch die Straßen zu schlendern und hier und da ein paar Leckereien zu probieren. Starten wir direkt mit unserem Lieblingscafé, dem Reykjavík Roasters. Dieses hippe Café ist gemütlich eingerichtet und wurde mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Besonders cool sind die vielen Vintage-Möbel und das gemütliche Flair. Du bekommst hier nicht nur richtig guten Kaffee sondern auch einige leckere Snacks für Zwischendurch.


Hier gibt es unsere ausführliche Island Packliste (Kleidung, Technik, Outdoor-Equipment und vieles mehr)

» Unsere Island Packliste «


Coffee-Roasters-Reykjavik-Cafe
Leckeren Cappuccino im Coffee Roasters Reykjavík

Sehr cool ist außerdem auch das bunte Café Babalú. Dieses wurde uns vermehrt von unseren Lesern empfohlen. Hier bekommst du nicht nur Kaffee und Drinks sondern auch viele Leckereien, wie z.B. Suppen, Sandwiches, Käsekuchen und Crepes. Bei guten Wetter kannst du auf der kleinen Dachterrasse chillen und dir die Sonne auf die Nase scheinen lassen. Ein Cappuccino kostet hier übrigens rund 4,60€, einfach mal damit du eine Ahnung von den ungefähren Preisen hast.



Cafe-Babalu-Reykjavik-Island
Im Café Babalu in Reykjavík

Angesagt ist auch das Stofan Café, das Mokka Kaffi, The Coocoo’s Nest und das Café Kaffitár. Empfehlen wollen wir dir unbedingt auch das Brauð & Co. Diese Bäckerei ist ziemlich angesagt in Reykjavík, vor allem morgens erwartet dich hier meist eine längere Schlange. Die Backwaren hier sind echt mega lecker. Durch die Glaswand kannst du außerdem den Mitarbeitern über die Schulter schauen und die Produktion mitverfolgen.


Du planst auch eine Camping-Reise auf Island? Wir verraten dir alles, was du wissen musst: Kosten, Campingplätze, Ausrüstung und vieles mehr.

Camping auf Island


braud-reykjavik-baeckerei
Sehenswürdigkeiten Reykjavík – Viele Leckereien im Brauð & Co

Die besten Hotdogs der Stadt?

Wir sind keine Food-Blogger, das weiß ja mittlerweile eigentlich jeder. Generell machen wir aus Essen nie eine große Sache, auch weil wir nie wirklich Bock haben, irgendwelche Fotos von unserem Essen zu machen. Auf fast allen Blogs wird dir die berühmte Hotdog-Bude Baejarins beztu pylsur empfohlen. Wir möchten dir für Reykjavík eine andere Adressen ans Herz legen, nämlich den Laden Reykjavík Street Dog. Ob es die besten Hotdogs der Stadt sind, können wir nicht sagen. Doch wir haben noch nie zuvor leckere Hotdogs gefuttert, wie dort.


the-street-dog-reykjavik-hotdog
Das für uns beste Hotdog ever, ever, ever!!!!

Touren durch Reykjavík

Hast du Bock auf eine geführte Tour durch die Stadt? So kannst du dir einen guten ersten Überblick verschaffen und erfährst ganz nebenbei noch viele interessante Infos zu Menschen, Kultur, Highlights und Co. In Reykjavík werden sogenannte Free Walking Touren angeboten. Du zahlst am Ende einfach das, was du möchtest, eine Art Spende sozusagen. Diese Touren werden angeboten von Free Walking Tour Reykjavík und City Walk Reykjavík.


Hier findest du unsere ausführliche Übersicht unserer Kosten für die Island Rundreise (15 Tage)

Unsere Kosten für Island


reykjavik-sehenswuerdigkeiten-touren
Die vielen bunten Häuser in Reykjavík

Angeboten werden auch Rundgänge durch die Stadt, Touren mit dem Minibus, Helikopterrundflüge, Biertouren, Foodtouren, Hop-On-Hop-Off-Touren sowie andere Stadtrundfahrten zu verschiedenen Highlights. Wie immer kannst du eine Vielzahl dieser Touren bei GetYourGuide buchen.



Ausflüge und Touren in der Umgebung

Reykjavík bietet sich hervorragend als Ausgangspunkt für zahlreiche Touren an. Solltest du also nur ein paar Tage auf der Insel sein, kannst du mit dem Mietwagen oder einer geführten Tour dennoch einige Highlights im Süden und Westen erkunden. Ob Whale-Watching, Wasserfälle, heiße Quellen oder Polarlichter – du musst auf keine Highlights verzichten. Im folgenden Abschnitt erfährst du alles zu den Möglichkeiten ab Reykjavík.


Golden Circle Tagestour

Du möchtest auf jeden Fall den berühmten Golden Circle erkunden? Plane dafür mindestens 8 Stunden ein und mache dich auf den Weg zu den heißen Quellen und Wasserfällen. Dich erwarten der imposante Gullfoss, das berühmte Geysir-Gebiet mit der legendären Fontäne Strokkur sowie den historischen Þingvellir Nationalpark, wo die nordamerikanische und eurasische tektonische Platte aufeinandertreffen. Mehr über den Golden Circle erfährst du in unserem separaten Beitrag.


Bei GetYourGuide kannst du deine Golden-Circle-Tagestour buchen. Diese Tour dauert rund 8 Stunden und kostet momentan nur 49,90€ pro Person.

Golden Circle Tour hier buchen


Rundreise-Island-Golden-Circle-Seltun-Geothermal
Geothermalgebiet Krusavik

Ausflug in den Süden von Island

Du möchtest dir gern den wunderschönen Süden der Insel anschauen? Kein Problem! Schnapp dir einen Mietwagen und los geht’s. Im Süden warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Highlights auf dich, wie z.B. der Seljalandsfoss, das Flugzeugwrack, der mächtige Skogafoss, die Gletscherzunge Sólheimajökull, die schwarzen Strände von Vík und vieles mehr. Alles dazu hier: Highlights im Süden von Island.


Bei GetYourGuide kannst du deine Tagestour durch Südisland buchen. Diese Tour dauert rund 10 Stunden und kostet momentan 75,90€ pro Person.

Südisland-Tour hier buchen


island-rundreise-highlights-sueden-seljalandsfoss-wasserfall-2
Der wunderschöne Seljalandsfoss auf Island im Süden der Insel

Die Blaue Lagune

Eines der absoluten Highlights rund um Reykjavík ist ein Besuch der Blauen Lagune. Besonders angenehm ist es, wenn die Temperaturen in den Minusbereich sinken und du im 5.000 m² großen Thermalfreibad bei bis zu 42°C ein erholsames Bad genießen kannst. Nicht nur das Baden in der Lagune ist beliebt, sondern auch die gesamte Kulisse mit den steigenden Dampfwolken, dem weitläufigen See und den Lavafeldern am Horizont.

Tickets solltest du unbedingt vorab online buchen. Je nach Tageszeit schwanken auch die Preise. Eintrittskarten gibt es ab circa 50€ pro Person. Im Comfort-Preis inklusive ist ein Getränk, ein Leihhandtuch sowie eine Schlammmaske fürs Gesicht. Einen Transfer zur Lagune kannst du noch extra hinzubuchen. Eine Hin- und Rückfahrt kannst du ansonsten auch hier für 29€ buchen: GetYourGuide*.


Auf der Suche nach dem perfekten Reiseschutz für Island? Schaue dir an, welche Reiseversicherungen wirklich wichtig sind. 

» Die besten Reiseversicherungen «


blaue-lagune-thermalbad-island-touren
Ausflug zur Blauen Lagune auf Island – Foto von Frank Denney auf Unsplash

Whale Watching

Du möchtest die riesigen Giganten der Meere sehen und ein einzigartiges Abenteuer erleben? Ab Reykjavík werden verschiedene Whale-Watching-Touren angeboten. Los geht es zum Beispiel vom Hafen in Reykjavík mit dem Walbeobachtungsschiff „Andrea“. Die Tour dauert rund 3 Stunden und bietet dir geschützte Sitzplätze im Innenbereich mit großen Panoramafenster. Warme Overalls bekommst du von der Crew. Zwischen Mai und September ist zudem ein deutschsprachiger Guide mit an Bord.


Bei GetYourGuide kannst du deine Whale-Watching-Tour buchen. Diese Tour dauert rund 3 Stunden und kostet momentan 80€ pro Person.

Whale-Watching-Tour hier buchen


whale-watching-hauganes-island-iceland

Halbinsel Snæfellsnes

Es werden sogar Ausflüge und Touren zur Halbinsel Snæfellsnes angeboten. Für diese Touren musst du einen ganzen Tag einplanen, sie dauern rund 11 Stunden. Dich erwarten mehrere Highlights, wie z.B. die spektakulären Berge und der Vulkankrater Kirkjufell, charmante Fischerdörfer, schwarze Strände und tolle Landschaften. Bei GetYourGuide bekommst du die Tour für rund 100€ inklusive Transfers und Guide.


Bei GetYourGuide kannst du eine Tour zu Halbinsel Snæfellsnes buchen. Diese Tour dauert rund 11 Stunden und kostet momentan 99,90€ pro Person.

Tour zur Halbinsel hier buchen


Polarlichtertouren

Du möchtest nicht auf die wunderschönen und einzigartigen Polarlichter verzichten? Selbst wenn du nur wenige Tage Zeit hast, kannst du ab Reykjavík verschiedenen Touren buchen. Die beste Zeit für Polarlichter sind die Wintermonate zwischen Oktober und März, eine Garantie kann dir allerdings niemand geben. Wir empfehlen dir die Seite vedur.is. Dort kannst du dir die Prognosen des Tages anschauen, wobei du die besten Chancen an kalten, dunklen und klaren Polarnächten hast.


Bei GetYourGuide kannst du verschiedenen Polarlichtertouren buchen. Diese Touren bekommst du bereits ab 38€ pro Person.

Polarlichter-touren-ab-reykjavik

polarlichter-island-beste-reisezeit-klima

Hochland, Eishöhlen & Gletscher

Von Reykjavík aus kannst du auch Touren ins Hochland* unternehmen. Entweder du buchst diese Touren mit Transfer ab Reykjavík oder du triffst dich mit der Gruppe vor Ort. Natürlich kannst du in den Sommermonaten auch selber ins Hochland fahren, brauchst dafür aber einen 4×4-Wagen. Normale PKWs sind auf den F-Straßen nicht erlaubt! Richtig cool sind auch die Ausflüge zu den Gletschern und Eishöhlen* im Süden der Insel.


island-rundreise-suedosten-gletscherlagune-joekulsarlon-abends-1
Ausflug zur Gletscherlagune Jökulsarlon

Beste Reisezeit für Reykjavík

Reykjavík kannst du das ganze Jahr über bereisen. Die beste Reisezeit ist dennoch zwischen den Monaten Juni und September. In diesen Monaten ist es nicht mehr ganz so kalt und wenn du Glück hast, ist es sogar etwas warm im Sommer. In den anderen Monaten bewegen sich die Temperaturen zwischen 2°C und 8°C. Wir waren im September in Reykjavík und hatten traumhaft schönes Wetter mit Sonne und blauem Himmel. In den Monaten zwischen Mai und September fällt zudem weniger Niederschlag als in allen anderen Monaten. Erfahre mehr über Klima und Temperaturen für Island hier: Beste Reisezeit Island.


Reiselektüre und Reiseführer

Sehr empfehlenswert ist der Reiseführer von Dumont*. Hier erfährst du auf 448 Seiten alles über Island. Wir hatten zudem vor der Reise noch den Lonely Planet* und den Reiseführer von Stefan Loose* in unserer Stadtbibliothek ausgeliehen. In beiden Büchern konnten wir viele Infos für unsere Rundreise finden. Sehr cool ist auch das Buch Fettnäpfchenführer Island: Im Hot Pot mit Elfen und Wikingern* sowie das Taschenbuch Wo Elfen noch helfen: Warum man Island einfach lieben muss*.


Wir hoffen sehr, dass dir dieser Beitrag gefallen hat. Schaue dir gerne auch unseren anderen Beiträge aus Island an. Erfahre alles über Camping auf IslandAutofahren auf IslandKosten einer Islandreise, Packliste Island und den Highlights und Sehenswürdigkeiten in den verschiedenen Regionen der Insel.

Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung