Island BerichteReiseberichte

Islands Golden Circle – Unsere besten Tipps und Highlights

Island-Rundreise-Islandpferd-Golden-Circle

Unsere Rundreise durch Island brachte uns in den Norden, Osten und auch Südosten der Insel. Die reise starteten wir allerdings erst im Südwesten von Island, genauer gesagt am Flughafen Keflavik. Hier holten wir unseren Mietwagen ab und fuhren am nächsten Morgen direkt los. Eigentlich wollten wir direkt in den Westen fahren, doch der Sturm machte uns einen Strich durch die Rechnung. So erkundeten wir erst einmal die Halbinsel Reykjanes und Islands Golden Circle. Was wir erlebt und gesehen haben, erfährst du in unserem heutigen Guide mit vielen Tipps und Infos. Viel Spaß beim Stöbern!

, Osten, Südosten starteten wir im Südwesten der Insel, genauer gesagt am Flughafen Keflavik. Hier holten wir unseren Mietwagen ab und fuhren am nächsten Morgen direkt los. Eigentlich wollten wir direkt in den Westen fahren, doch der Sturm machte uns einen Strich durch die Rechnung. So erkundeten wir erst einmal die Halbinsel Reykjanes und Islands Golden Circle. Was wir erlebt und gesehen haben, erfährst du in unserem heutigen Guide mit vielen Tipps und Infos. Viel Spaß beim Stöbern!



Die Halbinsel Reykjanes

Da wir erst um 23.30 Uhr landeten, buchten wir uns noch ein Zimmer in Keflavik. So mussten wir nachts nur knapp 2 Kilometer mit dem Auto fahren und konnten noch einmal ausschlafen. Erst am nächsten Tag starteten wir unsere Rundreise durch Island auf Island. Das Wetter war die ersten beiden Tage sehr bescheiden, eigentlich regnete es nur. Doch wir waren gut vorbereitet und ausgestattet. Der Regen konnte unsere Vorfreude auf die Reise nicht trüben. Und so starteten wir unsere Rundreise auf der Halbinsel Reykjanes. Die kleine Halbinsel hat einiges zu bieten und landet oft zu Unrecht in den Hintergrund.


Kostenlos Geld abheben auf Island? Wir empfehlen dir die kostenlose Kreditkarte der Santander Bank. Damit bist du im Ausland bestens ausgestattet.

» Santander Kreditkarte «


Island-Rundreise-Golden-Circle-Tipps-Krusavik-Seltun
Golden Circle Island – Thermalquellgebiet Krýsuvík

Hier befindet sich nicht nur die berühmte Blue Lagoon (wir waren selbst nicht dort), sondern auch natürliche heiße Quellen, lilafarbene Lupinenfelder (zur richtigen Jahreszeit), Steilküsten und türkisblaue Kraterseen. Unseren ersten Abstecher machten wir zum Thermalquellgebiet Krýsuvík. Hier zischt und brodelt es, aber so richtig. Ein Steg führt direkt nach dem Parkplatz durch das Thermalgebiet. Auf der anderen Seite der Straße entdeckten wir einen grünen Kratersee, den Graenavatn. Auf der Halbinsel befindet sich außerdem eine Brücke, welche dich von einem zum anderen Kontinent hüpfen lässt. Hier trifft nämlich die eurasische Kontinentalplatte auf der amerikanische. Wahnsinn, was Island alles zu bieten hat. 


Rundreise-Island-Golden-Circle-Seltun-Geothermal
Islands Golden Circle – Thermalquellgebiet Krýsuvík

Islandpullis in Stokkseyri

Auf der 427 fuhren wir weiter in Richtung Þorlákshöfn. Hier geht die Straße über in die Nummer 34. Einen kurzen Stopp machten wir in Stokkseyri. Warum, wissen wir gar nicht so genau. Irgendetwas führte uns dorthin. Dort angekommen, parkten wir unser Auto und bummelten ein paar Minuten durch den kleinen Ort. Wir entdeckten einen kleinen Laden, welcher Islandpullis und andere Woll-Waren verkaufte. Wirklich super schön der Laden. Auch Handschuhe, Taschen, Hoddies, Jacken, Mützen und Wollhüte bekommst du dort (Google: Gallerý GIMLI Icelandic Handkraft). Nebenan befindet sich ein Art Hostel, ein Meeresfrüchte Restaurant, das Ghost Center, ein Wildlife Museum, den Orgelbauer Orgelsmidjan und The House at Eyrarbakki.


Buche jetzt deine Tour zum Golden Circle und entdecke Geysire, Wasserfälle und vieles mehr.

» Buche hier deine Tour «


Stokkseyri Island Rundreise
Islandpullover kaufe in Stokkseyri

Heiße Quellen in Hveragerði

Weiter ging es in Richtung Selfoss und dann Hveragerði. Hier gibt es ein ganz besonderes Highlight, denn die Stadt ist bekannt für die Nutzung der geothermalen Energie. Hier findest du außerdem Supermärkte, Tankstellen, Hotels, Restaurants, Cafés, Bäckereien, ein Schwimmbad und vieles mehr. Viele kommen in diese Gegend, um die Wanderung zum heißen Fluss zu unternehmen. Dabei geht es durch die saftig-grüne Hügellandschaft Reykjadalurs und vorbei an blubbernden Erdlöchern und plätschernden Flüssen. Für die 3 Kilometer lange Wanderung solltest du knapp 45 Minuten bis 1 Stunde einplanen (pro Strecke). Am Fluss angekommen heißt es dann: rein in den Fluss. Das Wasser sammelt sich an einigen Stellen in natürlichen Becken mit 38° Grad heißem Wasser.


Nationalpark Pingvellir

Das Wetter wurde langsam besser und so kam sogar hin und wieder die Sonne raus. Mit dem Mietwagen ging es durch eine wunderschöne Landschaft in Richtung Pingvellir Nationalpark. Der Park befindet sich am See Pingvallavatn und ist rund 40 Kilometer von der Hauptstadt Reykjavik entfernt. Die Region ist sehr besonders, da sich das Gebiet in einer Grabenbruchzone im Grenzbereich zweier tektonischer Platten liegt. So kannst du hier praktisch auf der eurasische Platte stehen oder auf der amerikanischen.


Du fragst dich, was wir alles für Island in unseren Rucksäcken hatten? Dafür haben wir eine ausführliche Island Packliste für dich erstellt. 

» Unsere Island Packliste «


Islands Golden Circle Pingvellir Nationalpark Rundreise
Islands Golden Circle – Pingvelir Nationalpark

In der Region gibt es ein paar Sehenswürdigkeiten. Da wäre zum Beispiel der schon erwähnte See Pingvallavatn, der Aussichtspunkt am Besucherzentrum mit Blick in die große Kontinentalspalte „Almannagjá“ und die kleine schöne Kirche Pingvallar. In der Nähe vom Parkplatz befindet sich außerdem der Wasserfall Öxararfoss und die Silfra-Spalte, wo sich mutige Besucher beim Tauchen und Schnorcheln ausprobieren. Diese Spalte befindet sich zwischen den auseinanderdriftenden Platten der Erdkruste am See. Das Erlebnis ist sicherlich einmalig und ein echtes Highlight.


pingvellir-nationalpark-island-golden-circle
Islands Golden Circle – Pingvelir Nationalpark

Der Große Geysir & Strokkur

Weite ging der Roadtrip durch die schönen, grünen und felsigen Landschaften. AUf dem Weg zum Großen Geysir, fuhren wir am Laugarvatn Fontana Wellness Center vorbei. Hier befinden sich natürliche Dampfbäder, warme Pools und Mineralbäder. Nach weiteren 30 Kilometern erreichten wir den Großen Geysir. Der Parkplatz war überfüllt, doch das störte uns nicht weiter, denn in Island verläuft sich eigentlich immer alles.


Hole dir den neuen Island Reiseführer von Lonely Planet. Wir können diesen sehr weiterempfehlen.

» Island Reiseführer «


Golden Circle Island - Der Große Geysir
Golden Circle Island – Der Große Geysir

Wir erreichten den Eingang zu dem Geysir-Gebiet und wurden erst einmal von Schlammlöchern und dampfender Erde begrüßt. Überall köchelte rötlicher oder grauer Schlamm vor sich hin. Zwar regnete es stark, doch die Stimmung war dennoch gut. Du solltest bei solchem Wetter übrigens einen Schutz für deine Kamera dabei haben (Mülltüte oder professionelles Gehäuse). Wir hatten ganz schön damit zu tun, die Kameras trocken zu halten. Letztendlich haben wir Mülltüten zerrissen und sie um die Kameras gewickelt.


Islands-Golden-Circle-Strokkur-Geysir-heisse-auellen
Golden Circle Island – Heiße Quellen

Der mächtige Gullfoss

Unweit von den Geysiren befindet sich der mächtige Wasserfall Gullfoss (goldener Wasserfall). Er gehört zu den größten Wasserfällen in ganz Europa. Über die steile Klippe stürzen die Wassermassen in eine 70 Meter tiefe Schlucht. Einfach atemberaubend. Dieser Wasserfall zählt zu den Highlights des Golden Circles. Ein paar Wege führen am Wasserfall entlang. Man kann sogar auf das Felsplateau und von dort aus coole Fotos machen. Interessant ist, dass die Bauerntochter Sigríður Tómasdóttir in den 20er Jahren den Wasserfall von einer englischen Gesellschaft rettete. Diese wollte am Gullfoss ein Wasserkraftwerk zur Stromgewinnung errichten. Jahrelang kämpfte Sigríður Tómasdóttir juristisch gegen den Bau dieses Kraftwerks. Sie drohte am Ende sogar damit, sich in die Fluten zu stürzen. Mit Erfolg, denn noch heute können wir den Wasserfall besuchen.


Viele fragen uns, welche Fotoausrüstung wir auf unseren Reisen dabei haben. Dafür haben wir einen umfangreichen Beitrag erstellt mit allen wichtigen Infos zu unseren Kameras und Objektiven. Viel Spaß beim Stöbern.

» Unsere Fotoausrüstung «


Islands-Golden-Circle-Gullfoss-Wasserfall
Gullfoss Wasserfall am Golden Circle in Island

Die Secret Lagoon bei Flúðir

Knapp 30 Kilometer sind es vom Gullfoss bis nach Flúðir. In diesem Ort befindet sich die Secret Lagoon, wobei diese heute nicht wirklich ein Geheimtipp ist. Die Lagune liegt in einem natürlichen Gebiet mit heißen Quellen und einem kleinen Geysir. In diesem Geothermalgebiet kannst du das ganze Jahr über im 38 bis 40 °C heißen Wasser baden. Isländer nennen das Schwimmbad „Gamla Laugin“, was so viel wie „das alte Schwimmbad“ bedeutet. Es ist nämlich das älteste Schwimmbad des Landes. Es gibt Umkleidekabinen, eine Bar, Duschen und Toiletten.


Buche jetzt deine Golden Circle Tour in Island und entdecke Geysire, Wasserfälle und vieles mehr.

» Buche hier deine Tour «


Unsere besten Golden Circle Tipps:

Von Reykjavik aus starten viele Tagestouren, welche in einem Tag die Highlights abklappern. Man ist sicherlich bis zu 10 Stunden unterwegs. Solltest du also keinen fahrbaren Untersatz haben, könntest du auf diesem Weg die Highlights des Golden Circles abchecken. Solltest du ein Auto haben, kannst du dir etwas mehr Zeit lassen. Wir waren 2 Tage in der Region unterwegs. Man kann die Highlights sicherlich auch an einem Tag erleben, dann solltest du aber schon früh morgens losfahren. Für die Route reicht auch ein normaler PKW, alle Highlights sind auf asphaltierten Straßen erreichbar.


Island Rundreise Selfie Pingvellir Nationalpark Kontinentalplatte
Wir hatten auch Zeit für ein Selfie – Pingvellir Nationalpark

Je nach Wetter solltest du Regenhose und Regenjacke dabei haben. Ohne diese Kleidungsstücke hätten wir die Tour nicht machen können. Durch den vielen Regen wären wir schnell durchnässt gewesen. Dank der Regenhose waren auch die Beine etwas windgeschützter. Sehr zu empfehlen! Eigentlich sind an allen Stationen sehr viele Besucher unterwegs. Lass dich davon nicht ermutigen. Durch die meist großen Regionen verläuft sich alles sehr gut. Viele Busse sind auch schneller wieder weg, als du gucken kannst. Tankstellen und kleinere Shops findest du meist in den größeren Ortschaften. Tankstellen und Zapfsäulen eigentlich auch in regelmäßigen Abständen.


Islands Golden Circle – Facts:

▷ Strecke einfach befahrbar, rund 250 km
▷ Zeit: mindestens einen vollen Tag einplanen
▷ Camping: Camping Geysir, Fludir, Reykholt, Uthlid, Faxi, Alfaskeid
▷ Camping Card: Skjol, Alfaskeid, Stokkseyri, Porlakshöfn,  T- Baer
▷ Tankstellen: N1 Tankstellen und Orkan
▷ Highlights: Geysir, Gullfoss, heiße Quellen
▷ Touren: Große Auswahl hier bei Guide to Iceland* oder hier:



*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung