Mauritius ReiseberichteReiseblogRoadtrips

Mauritius Rundreise – Alle Highlights, Route & Insidertipps

Grand-Baie-Mauritius-Strand-Trou-Aux-Biches-Drohne

Du möchtest nach Mauritius reisen, deine Zeit aber nicht nur an einem Ort verbringen? Wie wäre es mit einer abwechslungsreichen Mauritius Rundreise mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, schönen Stränden und Aktivitäten? Wir haben insgesamt 4 Monate auf der Insel verbracht und konnten auch Dank unserer einheimischen Freunde einen viel tieferen Einblick in das Leben auf der Insel bekommen. Im folgenden Beitrag möchten wir dir eine mögliche Rundreise auf Mauritius vorstellen und dich mit jeder Menge Tipps versorgen. Ob üppige Wälder, traumhaft schöne Strände, leckeres einheimisches Essen, Kultur und Geschichte oder tropische Wasserfälle – Hier auf Mauritius wirst du die volle Bandbreite einer tollen Rundreise erleben. Bist du bereit? Dann let’s go!



Nützliche Tipps für deine Mauritius Rundreise

Bevor du deine Mauritius Rundreise startest, solltest du dich vorab mit der Insel und den Gegebenheiten vor Ort auseinandersetzen. Wann ist die beste Reisezeit für Mauritius? Wie hoch sind eigentlich die Kosten? Kann man problemlos einen Mietwagen auf Mauritius buchen? Wie weit sind die Entfernungen auf der Insel? Wo finde ich einen günstigen Flug? Welche Impfungen brauche ich vorab? Fragen über Fragen, welche wir zum Teil im folgenden Abschnitt klären werden. Schau unbedingt auch auf unseren Mauritius Reiseblog, wo wir sämtliche Fragen im Detail klären.



1. Beste Reisezeit für Mauritius

Mauritius ist ganzjährig ein beliebtes Reiseziel für Urlauber aus aller Welt. Die Monate Mai bis Oktober werden aber oft als beste Reisezeit für Mauritius angegeben. In diesen Monaten regnet es weniger und die Temperaturen fahren ein wenig runter. Es ist also weder zu heiß, noch zu kalt. Bei angenehmen 25°C kannst du deine Rundreise auf Mauritius in vollen Zügen genießen.

Wir waren von November bis März auf der Insel und hatten ebenfalls sehr gutes Wetter. Es war allerdings sehr heiß und gleichzeitig auch ziemlich schwül, was durchaus anstrengend sein kann. Die Wassertemperaturen sind das ganze Jahr recht konstant, weshalb zu jeder Jahreszeit einen Badeurlaub auf Mauritius möglich ist. Mehr zu diesem Thema findest du hier: Die beste Reisezeit für Mauritius.


2. Anreise & Einreise

Wir suchen unsere günstigen Flüge nach Mauritius immer erst auf der Seite von Skyscanner.de. Hier bekommt man einen ersten guten Eindruck über die aktuellen Preise. Es gibt sogar Direktflüge mit Lufthansa ab Frankfurt, welche aktuell rund 600€ kosten (ohne Gepäck, Sitzplatz etc.). Mehr zu diesem Thema findest du hier: Günstig Flüge buchen nach Mauritius.

Für die Einreise nach Mauritius brauchst du kein Visum beantragen. Mit deinem gültigen Reisepass darfst du bis zu 90 Tage auf der Insel bleiben. Zudem solltest du ein gültiges Rückflugticket vorzeigen können sowie eine bestätigte Buchung deiner Unterkunft. Mehr dazu hier: Einreise Mauritius.


3. Mietwagen buchen für deine Rundreise

Am einfachsten ist es, den Mietwagen für Mauritius bereits vorab zu buchen. So ersparst du dir die Suche nach einem passenden Anbieter vor Ort. Auf unserer liebsten Plattform bekommst du einen Wagen bereits ab rund 40€ pro Tag ohne Selbstbeteiligung. Diesen kannst du direkt am Flughafen in Empfang nehmen und losdüsen. Wir haben bereits einen ausführlichen Beitrag zu diesem Thema veröffentlicht: Mietwagen buchen auf Mauritius – Unsere besten Tipps und Erfahrungen.


MIETWAGEN GESUCHT?
Wenn du auf der Suche nach einem günstigen Mietwagen bist, empfehlen wir dir die beiden Seiten von billiger-mietwagen.de* und mietwagen-check.de*. Dort findest du eine riesige Auswahl und super Preise. Seit vielen Jahren nutzen wir diese beiden Plattformen zum Buchen eines Mietwagens.

» Jetzt Mietwagen buchen «


4. Autofahren & Linksverkehr auf der Insel

Auf der Insel herrscht Linksverkehr. Solltest du damit noch keinerlei Erfahrungen gemacht haben, lohnt es sich, vorab ein paar Runden in einer ruhigen Ecke zu drehen. Die Straßen sind generell in einem guten Zustand und der Verkehr ist auch gar nicht so schlimm, wie man es sich vielleicht vorstellt. In den Orten und Städten darfst du höchstens 50 km/h fahren, auf Landstraßen 60 km/h und auf den Autobahnen maximal 90 km/h. Auch zu diesem Thema findest du mehr in unserem Beitrag über das Autofahren auf der Insel.

Der Inselstaat ist nicht besonders groß. Mit einer Fläche von knapp 1.900 qkm ist Mauritius in etwa so groß wie München oder Hamburg. Von Nord nach Süd sind es rund 70 Kilometer und von Ost nach West rund 40. Trotzdem solltest du die Strecken nicht unterschätzen. Da es doch noch viele Schlaglöcher gibt, kannst du sowieso nicht so schnell auf der Insel fahren. Auch die vielen Kurven (vor allem in den Bergregionen) hindern einen daran, auf das Gaspedal zu drücken.


5. Route und Dauer der Rundreise

Für eine abwechslungsreiche und spannende Mauritius Rundreise empfehlen wir dir mindestens 12 bis 14 Tage. Freunde von uns waren nur für 7 Tage auf der Insel und fanden selbst diese eine Woche wunderschön. Aber je mehr Zeit du hast, desto mehr kannst du erleben und desto weniger musst du dich abhetzen. Ob du am Ende tatsächlich eine Rundreise machst oder von deiner Unterkunft aus die verschiedenen Ecken der Insel erkundest, bleibt natürlich dir überlassen. Mauritius hat aber viele tolle Unterkünfte, so dass es sich ohnehin lohnen würde, in mehreren Hotels zu übernachten.


HIER GEHT’S ZU UNSEREM GROßEN MAURITIUS FAQ


Mauritius Rundreise – Die Route

Wir starten deine Mauritius Rundreise direkt am Flughafen der Insel. Nachdem du deinen Mietwagen in Empfang genommen hast, fährst du in den Osten der Insel, dann in den Norden, Westen und am Ende in den Süden. Auch einige Gegenden im Inselinneren stehen natürlich mit auf em Plan. In der folgenden Karte haben wir dir die coolsten Sehenswürdigkeiten und schönsten Strände markiert. Auch die von uns genannten Unterkünfte siehst du auf der Karte.


Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden


1. Der Osten

Dein traumhaft schöner Urlaub auf Mauritius startet im Südosten der Insel. Vom Flughafen aus geht es mit dem Mietwagen* zur ersten Unterkunft. Hier solltest du dich von deinem 11-stündigen Flug erst einmal erholen, ehe du dich ins Abenteuer stürzt. Mit aufgeladenen Akkus startet am nächsten Tag deine Mauritius Rundreise. Im Osten gibt es einige sehenswerte Orte, wie zum Beispiel Mahebourg, Centre de Flacq oder auch Trou d’Eau Douce. Trou d’Eau Douce ist der perfekte Ausgangspunkt für die beliebte Tour auf die Insel Île aux Cerfs.

Zudem solltest du dir die Blue Bay mit dem Marinepark nicht entgehen lassen, sowie die Strände von Pointe d’Esny (einer unserer Lieblingsstrände), Belle Mare und die Strände rund um Poste Lafayette. Auch das üppige Hochland (rund um La Vallée de Ferney und Kestrel Valley) ist ein Ausflug wert und wartet mit einigen tollen Aktivitäten auf dich. Zudem lohnt sich ein Ausflug mit dem Kayak zur kleinen Insel Ile D’Ambr (eher nördlich) oder die Höhlentour in Roches Noires. Wenn du gerne Mountainbike fährst oder wandern gehst, könnte der Bras D’Eau National Park interessant für dich sein.


Angesagte Touren & Ausflüge im Osten:


EMPFEHLUNG KREDITKARTE
Für deine Reise empfehlen wir dir eine kostenfreie Reisekreditkarte. Mit dieser kannst du deinen Mietwagen oder das Hotel buchen sowie vor Ort Geld abheben und bezahlen.
Sichere dir die kostenlose Kreditkarte

» Kreditkarte sichern «




Schöne Hotels im Osten von Mauritius

Um dir die Suche nach schönen Hotels im Osten von Mauritius zu vereinfachen, haben wir dir ein paar richtig tolle Unterkünfte rausgesucht. Besonders die Gegenden Belle Mare und Trou d’Eau Douce sind beliebte Orte, um sich in eines der Hotels niederzulassen.


HotelnamePreiskategorieBesonderheit
Tropical Attitude*ab 100€ pro Nachtdirekte Meerlage
Anantara Iko Mauritius Resort*ab 150€ pro Nachtsehr modern und stylisch
Preskil Island Resort*ab 150€ pro Nachttoller Außenpool
Constance Belle Mare Plage*ab 160€ pro Nacht4 Pools & tropischer Garten
LUX* Belle Mare Resort*ab 170€ pro NachtWeltklasse-Service uvm.

2. Der Norden

Weiter geht unsere Mauritius Rundreise in Richtung Norden. Hier erwarten dich u.a. der Botanische Garten in Pamplemousses, die rot überdachte Kapelle von Cap Malheureux, der Maheswarnath Mandir-Tempel von Triolet, die beliebte Gegend Grand Baie sowie die Van Ann-Schokoladenmanufaktur. Hier im Norden der Insel starten außerdem die Bootstouren zu den vorgelagerten Inseln Gabriel Island, Flat Island und Coin de Mire. Die schönsten Strände im Norden von Mauritius sind für uns Trou aux Biches, Moint Choisy und die Strände in und rund um Grand Baie.

Im Norden der Insel findest du als Taucher (Anfänger oder Fortgeschrittener) außerdem ein echtes Unterwasserparadies mit tollen Spots. An guten Tagen kannst du nicht nur Hammerhaie entdecken, sondern auch riesige Papageienfische, Schildkröten sowie Seeanemonen und Clownfische. Natürlich gibt es hier auch zahlreiche Schnorchel-Spots, wie zum Beispiel rund um die kristallklare Lagune von Pereybere und rund um Trou aux Biches. Lass dir außerdem die wuselige und lebendige Hauptstadt Port Louis nicht entgehen.


Angesagte Touren & Ausflüge im Norden:


UNTERKUNFT GESUCHT?
Für deine Unterkunftssuche empfehlen wir dir die Plattform Booking.com*. Hier buchen wir schon seit vielen Jahren unsere Unterkünfte und sind immer sehr zufrieden mit den Angeboten und Preisen.

» Buche hier deine Unterkunft «




Schöne Hotels im Norden der Insel

Um dir die Suche nach schönen Hotels im Norden von Mauritius zu vereinfachen, haben wir dir ein paar richtig tolle Unterkünfte rausgesucht. Besonders die Gegenden Grand Baie, Trou aux Biches und Pointe aux Piments sind beliebte Orte, um sich in eines der Hotels niederzulassen.


HotelnamePreiskategorieBesonderheit
The Ravenala Attitude*ab 100€ pro Nachttolle Suiten
Lagoon Attitude (Adults Only)*ab 110€ pro Nachtwunderschöne Anlage
Veranda Paul et Virginie Hotel & Spa*ab 160€ pro Nachtdirekte Meerlage
LUX* Grand Gaube Resort*ab 170€ pro Nachtsehr luxuriös
Seapoint Boutique Hotel*ab 190€ pro Nachtsehr modern und stylisch

3. Der Westen

Nun geht es endlich durch den abwechslungsreichen und aufregenden Westen der Insel. Nachdem du dir vorher schon die Hauptstadt Port Louis etwas genauer angeschaut hast, erwarten dich nun das beliebte Örtchen Flic en Flac, der üppige Black River Gorges National Park mit Wasserfällen und tollen Aussichtspunkten, die sehenswerten Tamarind Falls, die endlos langen Sandstrände, der 556 Meter hohe Le Morne Brabant, die Siebenfarbige Erde, der Casela Nature and Leisure Park sowie das Naherholungsgebiet Domaine les Pailles und die Pilgerstätte Grand Bassin.

Wir haben die meiste Zeit im Westen verbracht, da es viel zu entdecken gibt. Unsere Lieblingsstrände in diesem Teil der Insel sind ganz klar Le Morne Beach und der Strand von Flic en Flac. Sehr zu empfehlen sind außerdem die Chamarel Wasserfälle, welche 100 Meter in Tiefe stürzen sowie der Chamarel View Point. Bei Surfern beliebt ist der wildere Küstenabschnitt von Tamarin, wo man an manchen Tagen sogar Delphine beobachten kann. Für uns ist der Westen auch der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge und Touren, wenn man seine Unterkunft nicht wechseln möchte. Man kommt relativ unkompliziert in alle Ecken der Insel.


Angesagte Touren & Ausflüge im Westen:


DU LIEBST TOLLE FOTOS?
In unserem Beitrag verraten wir dir alles über unsere Kameras, Objektive und Zubehör.

» Unsere Fotoausrüstung «





Schöne Hotels im Westen der Insel

Um dir die Suche nach schönen Hotels im Westen von Mauritius zu vereinfachen, haben wir dir ein paar richtig tolle Unterkünfte rausgesucht. Besonders die Gegenden Flic en Flac, Albion und Le Morne sind beliebte Orte, um sich in eines der Hotels niederzulassen.


HotelnamePreiskategorieBesonderheit
Seastar Hotel*ab 110€ pro Nachtschönes kleines Hotel
The Bay*ab 130€ pro Nachtidyllische Lage am Strand
Le Suffren Hotel & Marina*ab 140€ pro Nachttolle Zimmer & 1A Service
SO Sofitel Mauritius*ab 190€ pro Nachtwunderschöne Lage am Meer
Heritage Le Telfair Golf Resort*ab 200€ pro NachtWeltklasse-Service uvm.

4. Der Süden

Auch der Süden von Mauritius hat so einiges zu bieten. Die Landschaft dieser Region ist geprägt durch das zentrale Hochland, die vielen Zuckerrohrfelder und die wunderschöne Küste. Verpassen solltest du auf keinen Fall das Naturreservat auf die Insel Ile aux Aigrettes, den Aussichtspunkt Gris-Gris mit seiner wilden und schroffen Küsten, die Rochester-Falls nördlich von Souillac und den Maconde Viewpoint am Baie du Cap. Ebenfalls beliebt bei Urlaubern ist der La Vallée Des Couleurs Nature Park, die Wanderung zum Cascade 500 Pieds sowie das charmante Chateau Le Domaine de Saint Aubin.

Auch die Tour zu den Teeplantagen von Bois Cheri inklusive Verkostung können wir dir empfehlen sowie einen Ausflug zum kleinen Wasserfall Cascade Eau Bleu mit natürlichem Pool und zum Wasserfall Cascade Leon. Ein schöner und wilder Strand im Südosten ist übrigens der Savinia Beach mit den schwarzen großen Steinen und kleineren natürlichen Pools. Bei Familien kann vor allem die La Vanille Crocodile Farm mit über 2000 Tieren, zahlreichen Bananenpflanzen und Palmen punkten.


Angesagte Touren & Ausflüge im Süden:


UNFALL IM URLAUB?
Im Urlaub und auf Reisen kann immer mal etwas passieren. Wir raten dir unbedingt zu einer (Auslands)-Krankenversicherung. Diese gibt es bereits ab 8€ im Jahr und erspart dir ganz böse Überraschungen und horrende Kosten.

» Auslandskrankenversicherung «




Schöne Hotels im Süden der Insel

Um dir die Suche nach schönen Hotels im Süden von Mauritius zu vereinfachen, haben wir dir ein paar richtig tolle Unterkünfte rausgesucht. Besonders die Gegenden Bel Ombre, St. Felix und Souillac sind beliebte Orte, um sich in eines der Hotels niederzulassen.


HotelnamePreiskategorieBesonderheit
Auberge de Saint Aubin*ab 110€ pro Nachttolles Kolonialhaus
Kaz’alala Hosted B&B*ab 130€ pro Nachtliebevoll gestaltetes B&B
Tamassa – An All-Inclusive Resort*ab 240€ pro Nachttolle Poollandschaft
Bubble Lodge Bois Chéri Plantation*ab 349€ pro Nachteinzigartige Bubble Lodge

Rundreise Mauritius – Unser Fazit

Wie du siehst, gibt es auf der kleinen Insel im Indischen Ozean jede Menge zu sehen und zu erleben. Während deiner Mauritius Rundreise wirst du nicht nur traumhaft schöne Strände entdecken, sondern auch malerische Wasserfälle und Aussichtspunkte, wuselige Märkte, eine abwechslungsreiche Unterwasserwelt, tolle Hotels und Restaurants sowie zahlreiche coole Aktivitäten. Eine Rundreise auf Mauritius können wir dir nur ans Herz legen, denn es macht so viel Spaß, die Insel auf eigene Faust zu erkunden.

Unser Vorschlag für deine Rundreise: Buche 3 Nächte für den Osten, 3 Nächte für den Norden, 3 Nächte für den Westen und 3 Nächte für den Süden. Alternativ kannst du auch 7 Tage im Nordwesten bleiben und anschließend 7 Nächte im Süden der Insel. Mit einem Mietwagen bist du sehr flexibel und kannst die vielen verschiedenen Highlights gut erreichen. Wir empfehlen dir außerdem, in unsere Podcast-Folge über Mauritius reinzuhören. Im folgenden Abschnitt verlinken wir dir noch ein paar Beiträge, welche für dich interessant sein könnten:


Beliebte Beiträge zur Reiseplanung:


UNSERE KAFFEEKASSE
Du bist gerne hier auf unserer Seite, hast schon oft unsere Tipps genutzt und magst unsere Inhalte, Geschichten, Bilder und Videos? Wir haben hier eine kleine virtuelle Kaffee-Kasse aufgestellt, welche du gerne füllen darfst. Damit unterstützt du uns und unsere Arbeit hier auf dem Blog. Von Herzen DANKE!

» UNSERE KAFFEEKASSE «


Folge uns gerne auch auf unseren sozialen Kanälen, wie FacebookInstagramPinterest oder Youtube. Auf diesen Plattformen nehmen wir dich mit auf unsere Reisen und versorgend ich mit tollen Bildern, Videos und Reisetipps. Wenn du uns eine Nachricht senden möchtest, uns am besten eine E-Mail.

In diesem Beitrag verwenden wir sogenannte „Affiliate Links“ (Werbelinks). Diese leiten dich zu Produkten und Dienstleistungen, welche wir dir zu 100% empfehlen können. Solltest du über diese Links etwas buchen/kaufen, erhalten wir als Dankeschön eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch aber keine weiteren Kosten. So können wir auch weiterhin all unsere Inhalte, Bilder und Videos völlig kostenfrei für dich anbieten.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung