Marokko ReiseberichteReiseblog

Essaouira Marokko – Die besten Tipps und Highlights

Medina-Essaouira-Marokko-Altstadt-Gassen-Kunst-1

Essaouira – Die windige Stadt am Atlantik. Unsere Marokko Rundreise führte uns von Taghazout in die 150 Kilometer entfernte Hafenstadt. Wir erlebten gemütliche und entspannte Tage in der Surfer-Hochburg, freuten uns nun auf ein wenig Kultur und neue Eindrücke.



Im Gegensatz zu Marrakesch ist Essaouira ein überschaubares Städtchen. Hier leben nur knapp 80.000 Einwohner in den neuen Bezirken drumherum sowie innerhalb der Stadtmauern, der Medina. Der Weg führte uns direkt an der Küste entlang und nach knapp 2 Stunden erreichten wir unser nächstes Ziel. Wir parkten außerhalb der Mauer und bahnten uns den Weg durch die Altstadt. Pluspunkt: Autos sind innerhalb der Mauern nicht erlaubt! Man muss also keine Angst haben, umgefahren zu werden.



Das wunderschöne Riad Lyon Mogador in Essaouira

Nach unserem kleinen Hostel-Fail in Taghazout, freuten wir uns nun auf ein wunderschönes Riad inmitten der Medina mit etwas mehr Komfort, Sauberkeit und Privatsphäre. Wie ihr ja wisst, haben wir absolut kein Problem mit Hostels – eher freuen wir uns auf Gesellschaft und den Austausch mit anderen Backpackern und Weltenbummler. Nur wenn es schon an der Sauberkeit mangelt und die Anlage halb auseinander fällt, empfehlen wir solche Unterkünfte natürlich nicht weiter. Das muss aber jeder für sich entscheiden.


Du möchtest im Ausland kostenlos und überall Bargeld abheben? Wir empfehlen Dir die Kreditkarte der Santander Bank. Damit bist du bestens gewappnet. Schau dir gerne auch unseren großen Kreditkarten-Vergleich an mit allen wichtigen Infos.

» Jetzt kostenlose Kreditkarte sichern «


Riad-Lyon-Mogador-Essaouira-Marokko-Eingangsbereich
Essaouira Tipps – Der Eingangsbereich der Unterkunft

Die Gassen sind längst nicht so unübersichtlich wie in Marrakesch und so fanden wir schnell unsere Unterkunft. Hier wurden wir herzlich willkommen von der französischen Besitzerin. Schon der Eingangsbereich versprach Erholung. Leise orientalische Klänge kamen aus den Boxen der Musikanlage, gedämpftes Licht aus den vielen kleinen Lampen. Die ruhige Umgebung, der Charme und das Flair gefielen uns von Anfang an.


Riad-Lyon-Mogador-Essaouira-Marokko-Doppelzimmer-Bett
Tipps Essaouira – Gemütliche und saubere Zimmer

Auf vier Ebenen verteilen sich die hübsch und authentisch eingerichteten Zimmer. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Badezimmer und wurde im traditionellen und marokkanischen Stil hergerichtet. Die Lage der Unterkunft ist kaum zu übertreffen, bis zur Hauptstraße der Medina ist es ein Katzensprung, genau wie zum Hafen, dem Meer und den vielen kleinen Läden und Restaurants. Im Zimmer hüpften wir direkt auf das Bett, verstauten unsere Sachen und gingen anschließend auf die Dachterrasse.


Riad Lyon Mogador buchen


Der Blick ist einmalig. Von hier oben hat man eine tolle Sicht auf die Altstadt, das Rauchen des Meeres ist kaum zu überhören. Ein paar Sonnenliegen laden zum Entspannen ein, Sitzmöglichkeiten gibt es genug. Zudem wird das Frühstück auch auf der Terrasse serviert, stets frisch und äußerst lecker.


Riad-Lyon-Mogador-Essaouira-Marokko-Sonnenliege-Terrasse
Relaxen auf den Sonnenliegen auf der Terrasse

Die schöne Altstadt von Essaouira

Die Medina mit den geheimen und verwinkelten Gassen ist ihrem Charakter treu geblieben. Es ist gemütlich und überhaupt nicht hektisch oder laut. Biegt man von der Hauptstraße ab in eine Nebengasse, findet man Ruhe und kaum noch Verkaufsstände. In all den Tagen wurden wir nur sehr selten von der Händlern angesprochen. Endlich konnten wir mal in einige Läden gehen, durch die Straßen schlendern und hier und da eine kleine Nettigkeit einkaufen.


Viele fragen uns, welche Fotoausrüstung wir auf unseren Reisen dabei haben. Dafür haben wir einen umfangreichen Beitrag erstellt mit allen wichtigen Infos zu unseren Kameras und Objektiven.

» Unsere Fotoausrüstung «


Essaouira-Altstadt-Medina-Marokko-Katze-Marco
Essaouira Reisetipps – Katzen sind in Marokko einfach überall!

Viele haben ihre Waren sogar mit einem Preis versehen. Diese Methode macht vieles einfacher, muss man so nicht direkt nach einem Preis fragen oder feilschen. Das heißt natürlich nicht, dass die Waren nicht verhandelbar sind. So sieht man aber auf den ersten Blick, was Phase ist.


Essaouira-Marokko-Rundreise-Medina-Altstadt-Geschaeft
Reisetipps – Kleine Geschäfte in der Altstadt von Essouira

Da die Altstadt nicht so groß ist, du kannst entspannt innerhalb von zwei Stunden einmal quer durch die Medina bummeln. Überall findest du Cafés und Restaurant sowie kleinere Einrichtungen für einen Snack zwischendurch. Wir können dir an dieser Stelle keine spannenden „Geheimtipps“ geben, hier lässt man sich einfach treiben. Immer wieder wirst du gemütliche und charmante Orte und Plätze finden zum Verweilen.

Interessant: Wusstest du, das ein Teil der Fantasy-Serie Game of Thrones hier gedreht wurde?


Marokko-Rundreise-Essaouira-Gassen-Medina-Orientalisch
Essaouira ist geheimnisvoll und faszinierend!

Der Strand von Essaouira

Man muss sagen, dass der Strand von Essaouira weitaus attraktiver ist als in Taghazout. Kaum Müll, ein breiter Strand und viel Platz zum Erholen. An der Strandpromenade tummeln sich einige Restaurants und Cafés (natürlich etwas preisintensiver). Zum Flanieren und Schlendern bietet sich die Promenade bestens an. Auch kann man hier Surfen, vor allem aber Windsurfen. Nicht umsonst heißt Essaouira auch „windy city“.

Bei Ebbe kann der Weg ins Wasser gerne mal 150 Meter lang sein. Windstärken jenseits von 7 Bft sind hier keine Seltenheit. In der Mitte der Bucht findest du die Surfstation Club Mistral, sowie viele andere wie YouSurf Essaouira, Explora Morocco und Ion Cub Essaouira Surf Kitesurf.


Der windige Hafen von Essaouira

Hier brechen die hohen Wellen, hier fliegen tausende Möwen umher und warten darauf, dass die Fischer mit ihren blauen Booten zurückkehren und ihren Fang anlanden. Der Hafen von Essaouira ist noch heute ein wichtiger Handelsplatz des Landes. Hier werden Boote gebaut und gepflegt, Fischernetze verteilt und fangfrischer Fisch verkauft.


Lust auf eine coole Tour in Essaouira? Wie wäre es mit den tollen Angeboten von Get Your Guide:


Essaouira-Boote-Hafen-Marokko-Fischerei
Tipps & Highlights in Essaouira – Der schöne Hafen

Jeder versucht seinen Fang unter die Leute zu bekommen. Hier findest du sogar Restaurants und kleine Garstände am Rand des Hassan-Platz, wo du dir deinen Fisch aussuchen kannst, welcher dann für dich frisch und vor deinen Augen zubereitet wird. Aber Achtung: Du solltest vorab den Preis dafür verhandeln. Ansonsten erwartet Dich am Ende eine weitaus höhere Rechnung.



Hafen-Essaouira-Medina-Mauer-Altstadt-Atlantik
Blick auf die Stadtmauern von Essaouira

Zudem befindet sich am Hafen das Port d‘ Essaouira (Überreste der alten Festung). Mit Blick auf das Meer siehst du auch die zwei vorgelagerten, kleinen Inseln Mogador. Diese dienen als Vogelschutzgebiet und dürfen das ganze Jahr über nicht betreten werden. Grund: Hier tummeln sich die Eleonor-Falken und brüten in den Monaten April bis Oktober. Nur mit Fischerbooten ist eine Inselumrundung möglich. Eintritt Festung: 10 Dirham (1€).


Port-Essaouira-Festung-Medina-Altstadt-Marokko-Kunst
Blick von der Festung auf die Altstadt von Essaouira

Die leckerste Pasta der Stadt

Nach fast zwei Wochen marokkanischem Essen, wollten wir nun endlich mal wieder etwas anderes schlemmen. So suchten wir im Internet nach guten Empfehlungen für leckere Pasta. Wir wurden schnell fündig und entschieden uns für das Lokal „Pasta Baladin„. Von unserem Riad aus waren es nur 5 Gehminuten bis wir das Restaurant erreichten. Hier war der italienische Besitzer schon am Kochen und Vorbereiten. An diesem Abend waren wir die ersten Gäste und konnten uns in dem doch kleinen Restaurant ein Plätzchen aussuchen.

Im Pasta Baladin gibt es wirklich nur Pasta. Die Erwartungen waren noch höher, als der Besitzer uns erzählte, dass er waschechter Italiener war. Wir bestellten Penne Pesto und Bolognese, keine 10 Minuten später brachte er uns das Essen. Endlich mal wieder Pasta! Schon der erste Happen zerging auf der Zunge wie Öl und machte Lust auf mehr. Achtung, das ist jetzt ganz allein unsere Meinung (reine Geschmackssache): Lange haben wir nicht mehr so gute und frische Pasta gegessen wie im Pasta Baladin. Am liebsten hätten wir noch 10 Teller bestellt. Der Magen war aber voll und es passte einfach nichts mehr hinein. Schon am nächsten Abend waren wir wieder dort! ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!


Anreise Essaouira

Es gibt zwei Flughäfen in der nähere Umgebung: Marrakesch und Agadir. Von Marrakesch aus sind es knapp 180 Kilometer, von Agadir circa 170. Mit den Busunternehmen wie CTM oder Supratours kannst du problemlos und komfortabel nach Essaouira reisen. Von Marrakesch aus sind es knapp drei Stunden Fahrzeit, eine einzelne Fahrt kostet rund 70 Dirham (7€). Natürlich fahren dich auch die sogenannten „Grand Taxis“ bis in die Stadt. Den Preis solltest du aber unbedingt vorab verhandeln.


Unterkünfte in Essaouira

Wie auch in Marrakesch findest du innerhalb der Medina traumhafte traditionelle Riads. Wir können unsere Unterkunft „Riad Lyon Mogador“ absolut empfehlen.. Besonders beliebt sind zudem: Riad Watier, Riad Zahra, das schöne Riad Chbanate und Riad Baladin sowie die traditionellen und modernen Riads Malaika und Dar L’Oussia. Viele dieser Riads kannst du über Booking.com und andere Plattformen buchen.

Schaue unbedingt auch bei Airbnb vorbei. Hier findest du ebenfalls viele tolle Unterkünfte in Essaouira. Teilweise kostet es dich nicht einmal 20€ die Nacht. Solltest du noch keinen Account bei Airbnb haben, so kannst du diesen über unseren Einladungslink erstellen. So erhältst du auf deine erste Buchung als Neukunde 30€ gutgeschrieben.


Essaouira ist eine wirklich schöne Stadt mit unglaublich viel Charme und Flair. Im Vergleich zu Marrakesch ist es einfach nicht so hektisch und überfüllt. Die Lage am Meer macht die Stadt zudem zu einem beliebten Reiseziel für Wasserratten. Der Mix aus Altstadt, Hafen und Strand gefiel uns hier wirklich gut. Wir hoffen, dass wir dir mit unseren Essaouira Reisetipps weiterhelfen konnten.

Außerdem können wir euch noch eine Tour in die Sahara Wüste empfehlen, einen Abstecher ins Surfer-Örtchen Taghazout, einen Besuch in den grünen Tälern und Oasen und eine Nacht in der wunderschönen Kasbah Azul in Agdz.


Buche hier deine Tour in Marokko


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kann du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.


Wenn du mehr über das Land erfahren möchtest, schau dir unsere Reisetipps Marokko an. Hier findest du auch die top Sehenswürdigkeiten in Marokko, die besten Highlights in Marrakesch sowie Infos und Tipps zur Reiseplanung, zur Einreise nach Marokko und zum Klima.


Diese Rundreise haben wir in Kooperation mit marokkoerleben.de geplant und organisiert. An dieser Stelle wieder ein riesiges Dankeschön! Unsere Meinungen bleiben davon aber wie immer unberührt!

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung