Deutschland ReiseberichteMecklenburg-VorpommernReiseblog

Deutsche Ostseeinseln – Die 5 schönsten Inseln inkl. Reisetipps

Strand-Ahrenshoop-Ostsee-Fischland-Darß

Früher hätten wir gar nicht gedacht, dass es so wunderschöne deutsche Ostseeinseln gibt. Schon als Kind war ich (Bolle) vor allem im Sommer oft auf der Insel Usedom und auf der Insel Rügen. Doch hier bei uns in Mecklenburg Vorpommern gibt es noch weitere tolle Inseln, welche sich für einen kürzeren oder längeren Urlaub lohnen. Erst im letzten Jahr waren wir auf der traumhaft idyllischen Insel Hiddensee und haben uns sofort verliebt. Es gibt viele tolle Strände an der Ostsee, doch die Strände auf Hiddensee legten noch einmal eine Schippe oben drauf. Im folgenden Beitrag stellen wir dir einige Insel etwas genauer vor und hoffen, dass wir dich damit ein wenig inspirieren können. Viel Spaß beim Stöbern!


Diese Berichte könnten dich auch interessieren:



Ostseeinseln in Mecklenburg Vorpommern

Unser Bundesland Mecklenburg Vorpommern hat ein paar wunderschöne Ostseeinseln zu bieten, welche wir dir im folgenden Beitrag etwas genauer vorstellen möchten. Etwa 40% der Küste in Mecklenburg Vorpommern zählen zum Festland und fast 60% zu den vielen teils sehr kleinen Inseln. Die Ostseeinsel Rügen ist mit 597 km Gesamtlänge die küstenlängste Insel, gefolgt von der Insel Usedom (268 km Gesamtlänge), Insel Hiddensee (63 km Gesamtlänge) und der Insel Poel (47 km Gesamtlänge). Die winzige Insel Vilm ist unbewohnt, da sie eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands ist und nur während einer geführten Expedition besucht werden darf (alle Infos hier).


INSEL IN MVGRÖßeEINWOHNER
Insel Rügen926 km²63.200
Insel Usedom373 km²31.500
Insel Poel36 km²2.715
Insel Ummanz20 km²240
Insel Hiddensee19 km²981
Insel Vilm2,5 km²unbewohnt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden


1. Ostseeinsel Hiddensee

Die für uns schönste deutsche Ostseeinsel ist mit Abstand die Insel Hiddensee, deswegen setzen wir sie auch an die erste Stelle. Ein wenig ärgert es mich schon, dass wir erst so spät auf die Insel gereist sind und nicht viel früher auf die Idee kamen, hier Urlaub zu machen. Bisher haben wir nirgendwo sonst in Mecklenburg Vorpommern solche schönen Strände gesehen mit einem so faszinierenden blauen Meer. Auf der Auto gibt es keine Autos und so fährst man gemütlich mit dem Fahrrad von Dorf zu Dorf. Da die Insel Hiddensee wirklich nicht besonders groß ist (17 km lang), kannst du die Insel entspannt an einem oder zwei Tage erkunden.


EMPFEHLUNG KREDITKARTE
Für deine Reise empfehlen wir dir eine kostenfreie Reisekreditkarte. Mit dieser kannst du deinen Mietwagen oder das Hotel buchen sowie vor Ort Geld abheben und bezahlen.
Sichere dir die kostenlose Kreditkarte

» Kreditkarte sichern «


Ostseeinsel Hiddensee Strand Meer
Deutsche Ostseeinseln – Zu Besuch auf der Insel Hiddensee

Alles spielt sich in den vier Ortsteilen Vitte, Kloster, Neuendorf und Grieben ab. Die Anzahl der Sehenswürdigkeiten und Highlights hält sich hier in Grenzen sodass man nicht von einer zu großen Auswahl erschlagen wird. Auf Hiddensee lässt man einfach die Seele baumeln, Stress, Hektik und Alltagssorgen bleiben dabei auf dem Festland. Mit der Fähre kommst du innerhalb von 45 Minuten von Schaprode aus auf die Insel. Am besten du buchst dein Ticket im Voraus und zeigst es dann über dein Smartphone nur noch vor. In der Hochsaison kann es nämlich an dem Ticketschalter schonmal richtig voll werden. Einen ausführlichen Bericht über die Insel kannst du hier nachlesen: Unsere Reisetipps & Highlights für die Insel Hiddensee.


Top Highlights auf Hiddensee

Reiseführer bestellen*

  • Ausflug zum Leuchtturm Dornbusch
  • Radtour zum Leuchtturm Gellen & Strand
  • der Hafen von Neuendorf
  • Bummeln durch Vitte
  • Shopping im Ortsteil Kloster (Fischuppen)
  • Aussichtspunkt Inselblick
  • Sonnenuntergang am Meer


2. Ostseeinsel Usedom

Die wunderschöne Ostseeinsel Usedom ist die zweitgrößte deutsche Insel und erwartet dich mit rund 1906 Sonnenstunden pro Jahr, zumindest wenn man dem Deutschen Wetterdienst Glauben schenkt. Doch damit noch nicht genug, außerdem verfügt die Insel über eine 42 Kilometer lange Küste. Damit ist sie sogar die längste Küste in ganz Europas. Hättest du das gewusst? Wir persönlich mögen auf der Insel aber nicht nur die vielen tollen Sandstrände, sondern auch die unverkennbaren Kaiser- und Bernsteinbäder mit der einzigartigen Architektur. Eine Villa ist hier schöner als die andere und jeder Badeort versprüht ein ganz eigenes Flair.


BOCK AUF EINE COOLE UNTERKUNFT?
Melde dich kostenlos bei Airbnb an und wir schenken dir 25€ Guthaben für deine erste Buchung! Wir nutzen Airbnb schon seit vielen Jahren und sind immer sehr zufrieden.

» Gratis Guthaben sichern «


Deutsche Ostseeinseln Usedom Zinnowitz Seebrücke Tauchgondel
Deutsche Ostseeinseln – Die Seebrücke in Zinnowitz mit der Tauchgondel

Auf der Ostseeinsel Usedom befinden sich übrigens auch die meisten Seebrücken, es gibt also einiges zu entdecken. Die älteste Seebrücke befindet sich im Kaiderbad Ahlbeck und die längste Seebrücke Kontinental­europas gleich nebenan in Heringsdorf. Erkunde die hübschen Ostseebäder, lass dich von den prächtigen Bauten beeindrucken, genieße die vielen Sonnenstunden am Meer, erkunde die Umgebung mit einem Fahrrad oder unternehme eine Wanderung durch das Usedomer Achterland. Egal ob Erholungsurlaub, Aktivurlaub oder romantische Auszeit – Die Ostseeinsel Usedom eignet sich wirklich für jede Art von Urlaub. Mehr über die Insel hier: Usedom Sehenswürdigkeiten & Highlights.


Top Highlights auf Usedom

Reiseführer bestellen*

  • Kaiserbäder & Bernsteinbäder
  • die langen Seebrücken
  • Peenemünde & die Geschichte
  • Schloss Mellentin & Botanischer Garten
  • Wassersport zwischen Trassenheide und Zempin
  • Radtouren zwischen den Ostseebädern
  • das Usedomer Achterland

3. Ostseeinsel Rügen

Die größte Insel Deutschlands befindet sich ebenfalls in unserem wunderschönen Bundesland Mecklenburg Vorpommern und schon die Anfahrt über die lange Autobrücke in Stralsund weckt jedes Mal Urlaubsfeeling in uns. Auf der Insel Rügen erwarten dich nicht nur malerische Seebäder und lange Sandstrände, sondern auch jede Menge Natur mit Nationalpark, Wäldern, Wiesen und Steilküsten. Wir legen dir auf jeden Fall einen Besuch im Jasmund Nationalpark ans Herz. Genieße die Zeit im einzigartigen Buchenwald und bestaune die meterhohen und teils sehr steilen Felsklippen und Kreidefelsen.


DU LIEBST TOLLE FOTOS?
In unserem Beitrag verraten wir dir alles über unsere Kameras, Objektive und Zubehör.

» Unsere Fotoausrüstung «


Deutsche Ostseeinseln Jasmund Nationalpark auf der Insel Rügen
Deutsche Ostseeinseln – Unterwegs im Jasmund Nationalpark auf Rügen

In den Ostseebädern Binz und Sellin solltest du einen Blick zu den wunderschönen Seebrücken werfen und die Promenaden gemütlich entlang schlendern. Wenn du dich ein wenig für Geschichtliches interessierst, solltest du nach Prora fahren und dir den 2,5 km langen Koloss anschauen, welches in den 1930er Jahren als Urlaubsanlage für rund 20.000 Menschen gebaut wurde. Empfehlenswert ist außerdem eine Fahrt mit dem nostalgischen Rasenden Roland. Diese urige Lok verkehrt täglich zwischen den verschiedenen Ostseebädern auf der Insel. Einen ausführlichen Bericht zur Insel findest du hier: Reisetipps und Highlights für die Insel Rügen.


Abstecher auf die Ostseeinsel Ummanz

Und wenn du schon einmal in der Nähe bist, dann solltest du auch einen Abstecher auf die gerade einmal 20 qkm große Insel Ummanz machen. Wer hier her kommt, ist auf der Suche nach Ruhe, Natur und Idylle. Suchst du eher wuseliges Treiben, ist dieses kleine Eiland wohl nicht der richtige Ort für dich. Die Insel erwartet dich mit weiten Feldern, viel Wasser, urigen Bauernhöfen, langen Alleen und üppigen Wäldern. Beliebt ist die Gegend auch bei Kitesurfern, SUPler, Reiter, Wanderer und Radfahrer, denn hier herrschen perfekte Bedingungen. Wenn du also Ruhe, Abgeschiedenheit und Natur magst, bist du hier genau richtig!


Top Highlights auf Rügen

Reiseführer bestellen*

  • Jasmund Nationalpark
  • Ostseebad Binz
  • Seebrücke in Sellin
  • Ausflug zum Kap Arkona
  • Baumwipfelpfad auf Rügen
  • Prora und der Koloss
  • Jagdschloss Sassnitz
  • Insel Ummanz & Hiddensee

4. Ostseeinsel Poel

Besuche die wunderschöne historische Stadt Wismar und mache anschließend einen Abstecher auf die rund 10 km entfernte Ostseeinsel Poel. Sie ist gerade einmal 37 km² groß und hat dennoch einiges zu bieten. Zwar ist die Insel Poel erst seit 2005 ein staatlich anerkanntes See- und Heilbad, doch man wusste schon früh um die gesundheitsfördernde Poeler Luft. Ein guter Ausgangspunkt für deine Erkundungstour ist die Gemeinde Kirchdorf mit dem idyllischen Hafen, der Inselkirche aus Backstein und dem Inselmuseum. Leihe dir ein Fahrrad aus (falls du keines dabei hast) und erkunde die kleine Insel auf 2 Rädern (Wismarsche Straße 7 und 13).


UNSER MIETWAGEN TIPP
Du suchst noch nach einem passenden Wagen für deinen Trip? Dann schaue doch mal bei Check24* vorbei. Dort findest du richtig gute Preise und kannst verschiedene Anbieter übersichtlich miteinander vergleichen.

» Jetzt Mietwagen buchen «


Ostseeinsel-Deutschland-Insel-Poel-Strand-Timmendorf
Deutsche Ostseeinseln – Am Strand von Timmendorf (Bild:  Sina Ettmer Photography/Shutterstock.com

Beliebt ist die Ostseeinsel Poel vor allem bei Surfern, Kitern und Seglern. Natürlich kannst du hier auch ausgedehnte Wanderungen unternehmen, zum Beispiel entlang der Steilküste zum Schwarzen Busch (Wanderungen hier). Viele Urlauber mieten sich hier gerne ein Boot und machen sich auf den Weg durch die Wismarer Bucht hinaus auf die Ostsee. Ein Führerschein ist bei kleineren Motorbooten nicht nötig. Sehr beliebt ist zudem der Ort Timmendorf mit dem hübschen Leuchtturm, dem gepflegten Badestrand, dem Hafen und der gemütlichen Hafenmeile.


Top Highlights auf Poel

Reiseführer bestellen*

  • Leuchtturm Timmendorf & Gollwitz
  • Dorfkirche in Kirchdorf
  • Heimatmuseum
  • Strände in Timmendorf, Gollwitz & Schwarzen Busch
  • Naturstrände: Neuhof, Seedorf & Wangern
  • Aussicht vom Kikelberg
  • Naturschutzgebiet Fauler See – Rustwerder/Poel
  • das Kliff am Westufer
  • Windmühle Stove vor der Insel

5. Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

Zugegeben, es ist keine „richtige Insel“ aber immerhin eine Halbinsel. Fischland-Darß-Zingst gehört für uns zu den schönsten Ecken in Mecklenburg Vorpommern. Und genau aus diesem Grund wollen wir dir diese auch nicht vorenthalten. Die Halbinsel erwartet dich mit charmanten Küstendörfern (wie z.B. Ahrenshoop), vielen wunderschönen Häusern mit Reetdach, gemütlichen Pensionen, kleinen maritimen Häfen, einer vielseitigen Natur und einem ausgedehnten Wander- und Radwegenetz. Solltest du auf dem Weg zur Insel Rügen sein, solltest du dir unbedingt 1-2 Tage Zeit nehmen für die Halbinsel.


UNFALL IM URLAUB?
Im Urlaub und auf Reisen kann immer mal etwas passieren. Wir raten dir unbedingt zu einer (Auslands)-Krankenversicherung. Diese gibt es bereits ab 8€ im Jahr und erspart dir ganz böse Überraschungen und horrende Kosten.

» Auslandskrankenversicherung «


Ostseebad-Ahrenshoop-Duenen-Meer-Strand-Aussicht
Deutsche Ostseeinseln – Ahrenshoop auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

Nimm dir Zeit und erkunde den wunderschönen Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Vom Strandparkplatz in Prerow aus geht es erst durch den Wald, ehe du die Moore, Wiesen und Sanddünen erreichst. Es ist einfach traumhaft schön dort und man durchwandert die verschiedensten Naturkulissen. Am Ende gelangst du direkt ans Meer mit dem Weststrand und kannst den hübschen Darßer Leuchtturm besuchen. Wenn du wieder zurück in Prerow bist, solltest du dir den breiten feinen Sandstrand nicht entgehen lassen. Es ist mit Abstand einer der schönsten Strände im gesamten Bundesland. Einen ausführlichen Beitrag dazu findest du hier: Fischland-Darß-Zingst: Unsere top Highlights & Reisetipps.


Top Highlights auf der Halbinsel

Reiseführer bestellen*

  • Ostseebad Dierhagen, Wustrwo & Ahrenshoop
  • Hafen von Born am Darß
  • das maritime Städtchen Barth
  • Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
  • Prerow & Strand
  • Seebrücke von Zingst
  • Kraniche in Pramort

Wir hoffen, dass dir dieser Beitrag gefallen hat und du ein paar hilfreiche Informationen für deine eigene Reise finden konntest. Mecklenburg Vorpommern hat noch viel mehr zu bieten, wie zum Beispiel ein Ausflug in den Müritz Nationalpark, eine Bootstour auf der Mecklenburgischen Seenplatte oder einen Städtetrip durch Schwerin, Rostock, Greifswald oder Stralsund. Egal wofür du dich entscheidest, MV wird dir mit Sicherheit gefallen.


UNSERE KAFFEEKASSE
Du bist gerne hier auf unserer Seite, hast schon oft unsere Tipps genutzt und magst unsere Inhalte, Geschichten, Bilder und Videos? Wir haben hier eine kleine virtuelle Kaffee-Kasse aufgestellt, welche du gerne füllen darfst. Damit unterstützt du uns und unsere Arbeit hier auf dem Blog. Von Herzen DANKE!

» UNSERE KAFFEEKASSE «


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns doch auf Facebook, Instagram oder auch Pinterest. Auf diesen Kanälen kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns jeder Zeit auch per E-Mail erreichen.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung