Deutschland BerichteReiseblog

Wernigerode im Harz – Unsere besten Tipps und Highlights

wernigerode-tipps-rathaus-marktplatz

„Was, ihr wart noch nie im Harz?“ Solche Sätze haben wir tatsächlich schon das eine oder andere mal gehört. Da wohnt man seit fast 30 Jahren in Deutschland und war noch nie im Harz! Verrückte Welt! Noch im letzten Jahr während unserer Rundreise durch Deutschland war am Ende auch ein Halt im Harz geplant. Spontan änderten wir diese Route jedoch und fuhren von Leipzig aus nach Hause.

Nach 2 Monaten intensiver Reise war einfach keine Power mehr da. Umso mehr freuten wir uns über die Einladung von den lieben Mitarbeitern von Sachsen-Anhalt Tourismus, den Harz für ein paar Tage zu entdecken. Lehn dich also zurück und entdecke mit uns die besten Wernigerode Tipps und Highlights.


Check-In im Travel Charme Gothisches Haus

Unsere Tour starteten wir im charmanten Örtchen Wernigerode. Von hier aus wollten wir die verschiedenen Orte der Region entdecken. Nach einer längeren aber entspannten Autofahrt von Rostock in den Harz, erreichten wir am frühen Nachmittag das Zentrum der Stadt.

Schon beim Umfahren des Stadtzentrums sahen wir diese vielen, kleinen bunten Häuser, ein Schloss auf einem Berg, ganz viel Grün und vor allem ganz viel blauen Himmel und Sonne. Das Wetter war voll auf unserer Seite. Jackpot! Unser erstes Ziel war das Hotel Travel Charme Gothisches Haus. Mit dem Auto ging es direkt ins Parkhaus und dann mit zwei kleinen Rucksäcken an die Rezeption.

„Mensch! So zentral haben wir ja noch nie übernachtet. Das Hotel ist ja direkt neben dem Rathaus auf dem Marktplatz! Wahnsinn!“


travel-charme-hotel-wernigerode-suite
Unser schönes Zimmer im Travel Charme Hotel in Wernigerode


Wir bekamen unsere Zimmerkarte und schlenderten in den zweiten Stock. Die Tür ging auf und wir bezogen unsere kleine Suite für die nächsten Nächte. Ein wirklich schönes und sehr komfortables Zimmer mit gemütlichem Bett, einer Sitzecke, einem Badezimmer mit Wanne, Föhn und Pflegeprodukten sowie Platz!. Viel Platz.

Ich (Bolle) habe mich natürlich extrem über die kleine süße Aufmerksamkeit des Hauses gefreut. Ein paar Leckereien standen schon bereit, um von mir verzehrt zu werden. Und mit einem Happs war dann auch schon alles im Mund.


Unterkünfte findest du auch bei Airbnb. Mit unserem Einladungslink bekommst du sogar 25€ Rabatt auf deine erste Buchung. Jetzt sichern!

» Jetzt gratis Guthaben sichern «


travel-charme-hotel-wernigerode-doppelbett
Eine kleine Aufmerksamkeit des Hauses – Mhhhhh lecker!

Das schönste Rathaus in Europa?

Die Kameraakkus waren geladen, der Sightseeing-Rucksack gepackt. Wir wollten keine Zeit verlieren und haben uns direkt die Stadt angeschaut. Nur wenige Schritte trennten uns vom hübschen Rathaus und der kleinen Bummel-Meile in Wernigerode. Das Rathaus am Marktplatz wurde 1277 erstmals erwähnt. Wahnsinn oder?


wernigerode-tipps-rathaus-marktplatz
Das wunderschöne Rathaus in Wernigerode im Harz

Besonders schön sind die geschnitzten Figuren, mit denen die Geschoss- und Dachüberstände verziert sind sowie der Wohltäterbrunnen vor dem Rathaus. Es ist vermutlich eines der schönsten Rathäuser Europas. Zum Vergleich: Gib bei Google mal „Rathaus Neubrandenburg“ ein, dann siehst du mal wie „hübsch“ das Rathaus meiner (Bolles) Heimatstadt aussieht.


Was sind eigentlich Schneeballen?

Wir bogen links ab und landeten prompt in einem Laden voller Leckereien. Erstmals in unserem Leben hörten wir etwas von „Schneeballen“. Diese bestehen aus Mürbeteig und sind mit verschiedensten Zutaten gefüllt. Sie sind ziemlich groß und halten sich etwas 6 bis 8 Wochen.


Du willst noch mehr über die wunderschöne Region Harz erfahren? Hole dir den ultimativen Reiseführer für diese Region und verpasse keine Highlights.

» Jetzt Reiseführer bestellen «


wernigerode-diller-schneeballen-gebaeck
Leckere Schneeballen in Wernigerode

Vor rund 400 Jahren war dieses Gebäck vor allem im Fränkischen bekannt und beliebt. Verzehrt hat man die Schneeballen meist zu festlichen Anlässen. Wir haben direkt zugeschlagen und einen mit Nougat und Kokos gekauft. Im „Diller Schneeballenträume Café“ gibt es große Schneeballen für 3€ das Stück.


Das Schiefe und das Kleine Haus

Wernigerode hat zudem zwei, nennen wir es „kuriose“, Bauwerke. Es gibt einmal das „Schiefe Haus“ der Stadt und einmal das „Kleinste Haus“. Das „Schiefe Haus“ befindet sich direkt hinter dem Rathaus und wurde 1680 erbaut. Heute dient es als Museum.


wernigerode-tipps-kleinstes-haus-altstadt
Das kleinste Haus in Wernigerode

Das „Kleinste Haus“ liegt nur 5 Gehminuten davon entfernt und wurde 1792 errichtet. Bekannt ist es, weil es eben ziemlich klein ist. Ehemalige Bauherren zwängten das kleine Haus in eine 2,95 Meter breite Baulücke zwischen zwei Häusern. Die Haustür ist gerade einmal 1,70 Meter hoch. Sicherlich erkennst du das Haus auf dem folgenden Bild?!


Der saftig grüne Lustgarten

Hier ist es Grün soweit das Auge reicht! Diese Parkanlage aus dem 16. Jahrhundert ist in einem super Zustand und lädt zum Verweilen ein. Wir hatten uns kurz zuvor ein Eis geholt und spazierten damit durch den Park. Am liebsten hätten wir hier ein Picknick gemacht. Im 18. Jahrhundert wurde der Park zu einem französischen Barockgarten und dann zu einem englischen Park umgestaltet.


Keine Lust auf Bus und Bahn? Hole dir einen Mietwagen für deinen Kurztrip in diese Region. So kannst du die Gegend auf eigene Faust erkunden.

» Jetzt Mietwagen buchen «


wernigerode-tipps-lustgarten-schloss
Der Lustgarten mit Blick auf das Schloss

Das wunderschöne Schloss Wernigerode

Schon bei unserer Anfahrt sahen wir aus der Ferne ein Schloss auf einem Berg nahe des Stadtzentrums. An der Rezeption im Hotel fragten wir nach dem Weg. Zu Fuß schlenderten wir durch den wirklich schönen und entspannten Lustgarten. Das Schloss schien noch weit weg zu sein, doch am Ende waren es nur wenige Minuten bis ganz oben. Knapp 100 Meter über der Stadt Wernigerode thront dieses Bauwerk majestätisch auf einer Anhöhe.


schloss-wernigerode-tipps-turm-burg
Das wunderschöne Schloss in Wernigerode im Harz

Die Aussicht von der Schlossterrasse mit Sicht auf Wernigerode, den Brocken und den Harz – einfach unverschämt grandios. Wir erkundeten sogar einige prunkvolle Räume des Schlosses, welche den Eindruck vermittelten, als würden gleich Graf und Gräfin vorbeikommen. Genau so stellt man sich wohl ein Märchenschloss vor. Der Eintritt zum Schloss kostet 7€ für Erwachsene und lohnt sich wirklich.


Viele fragen uns, welche Kamera und Objektive wir auf unseren Reisen dabei haben. In unserem Beitrag findest du alle Infos zu diesem Thema.

» Unsere Fotoausrüstung «


wernigerode-tipps-schlossbahn-fahrt
Mit der Schlossbahn zurück in die Stadt

Mit der Bimmelbahn (Schlossbahn) fuhren wir zurück ins Stadtzentrum. Diese fährt alle 30 Minuten und hält an verschiedenen Punkten. Unterwegs geht es vorbei am Schloss, am Rathaus, an der Harzer Schmalspurbahn, dem Wildpark Christianental und an weiteren historischen Gebäuden. Die Fahrt ist schon ziemlich buckelig und holprig aber man kommt eben an sein Ziel. Eine Hin- und Rückfahrt zum Schloss kostet 6€ (mit der Harz Card zahlt man nichts).


Das schnucklige Heideviertel

Irgendwie fühlt man sich hier wie im Mittelalter, da man umgeben ist von schönen Fachwerkstraßen. Die Mittelstraße, die Hinterstraße und die Heidestraße versprühen einen ganz eigenen Charme. Hier kann man sich wunderbar treiben lassen und einfach die schicken Hausfassaden bestaunen. Wenn dann noch die Sonne scheint, der Himmel blau ist und die Blumen blühen – hach…perfekt! Hier merkt man auch warum Wernigerode oft „bunte Stadt am Harz“ genannt wird. Auf jeden Fall ein Hingucker für die Augen!


wernigerode-tipps-heideviertel-fachwerkhaus-altstadt
Die schönen Straßen und Gassen in Wernigerode

Essen und Trinken in Wernigerode

In der historischen Altstadt findet man eine Vielzahl an Restaurants und Cafés. Am Rande vom Gewerbegebiet Nord in Wernigerode befindet sich das bekannte Baumkuchenhaus. Hier bekommst du den traditionelle Harzer Baumkuchen. Das Café vor Ort bietet drinnen und draußen Platz inmitten einer ruhigen und schön gestalteten Gartenanlage. Mit der Harz Card bekommst du hier ein Stück Baumkuchen und einen Kaffee gratis.


Wernigerode-tipps-marktplatz-altstadt-essen
Der schöne Marktplatz in der Altstadt

Richtig leckeren Kuchen bekommst du außerdem im hübschen Louisen Café in der Altstadt. Gute deutsche Küche bekommst du im Kartoffelhaus oder auch im Restaurant des Travel Charme Gothisches Haus. Kreative und puristische Regionalküche gibt es im Zeitwerk. Wenn du Lust auf z.B. Haxen und andere deftige Gerichte der deutschen Küche hast, dann ab ins Restaurant Hexenkessel.


Wellness im Travel Charme Gothisches Haus

Nach unserem aufregenden ersten Tag besuchten wir am Ende noch den schönen Wellnessbereich des Hotels Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode. In der unteren Etage befinden sich Saunen, Fußbäder, eine Ruhe-Oase, ein kleiner Whirlpool, gemütliche Liegen, ein Dampfbad und einen Raum für Licht-Therapien. Alles war sehr sauber und ordentlich.


travel-charme-hotel-wernigerode-wellness-pool
Wellness im Travel Charme Gothisches Haus


Besonders gut gefiel uns die großzügige und entspannte Finnische Saune. Endlich mal eine große Sauna mit toller Belichtung und beruhigender Musik zum Entspannen. Anschließend genossen wir ein Bad im Whirlpool und relaxten unter den Decken gekuschelt auf den Liegen im Ruheraum. Wir haben vorab gar nicht gelesen, dass das Hotel über einen Wellnessbereich verfügt. Umso größer war dann die Freude, als wir diesen Bereich erkundeten.


Wernigerode Tipps – Rabatte mit der Harz Card

Solltest du eine Reise in den Harz planen und mehrere Tage in der Region sein, könnte die Harz Card etwas für Dich sein. Wir selbst hatten jeweils eine 4-Tages-Karte und haben diese auch gut benutzt. Mit dieser Karte hast du 120 Mal freien Eintritt in Höhlen, Zoos, Thermen, Schlösser und anderen Einrichtungen. Für Kinder bis 4 Jahre ist die Karte zudem kostenfrei. Wir konnten so kostenfrei ins Schloss und auch mit der Schlossbahn fahren. In Wernigerode hast du zudem freien Eintritt im Harzmuseum, im Miniaturpark, Waldhofbad und Brockenbad.

Du hast eine freie Fahrt mit einem Planwagen inklusive sowie eine einfache Fahrt vom oder zum Brocken mit der Harzer Schmalspurbahn. Sogar eine einmalige Ausleihe für ein Mountainbike ist im Preis bereits enthalten. Und wie schon erwähnt, bekommst du eine Tasse Kaffee und ein Stück Baumkuchen gratis. Wenn du viel sehen und erleben willst, lohnt sich der Kauf dieser Karte. In dem Buch zur Harz Card findest du alle weitere Vergünstigungen und Infos. Die 48-Stunden Karte gibt es für 32€ und die 4-Tages-Karte für 57€ pro Person.


Fazit zu Wernigerode

Schon diese ersten Stunden im Harz machten Lust auf mehr. Wernigerode ist eine übersichtliche und wirklich charmante Stadt, welche sich perfekt als Ausgangspunkt für Ausflüge anbietet. Was wir in den kommenden Tagen noch alles erlebt haben, erfährst du im nächsten Beitrag. So viel sei gesagt: Adrenalin, Abenteuer und Entspannung haben sich ständig abgewechselt.



Du bist auf der Suche nach weiteren Inspirationen? Wir wäre es mit einer Reise nach Usedom, nach Hannover oder ins Saarland? Auf unserer Deutschland Länderseite findest du zahlreiche weitere Reiseziele.


* Wir wurden von Sachsen-Anhalt Tourismus eingeladen, diese schöne Region zu erkunden. Unsere Meinung ist davon aber nicht berührt. Wir danken an dieser Stelle herzlichst für diese tolle Reise und können nur jedem einen Ausflug in den Harz ans ♡ legen. Zudem befinden sich in diesem Beitrag Werbelinks und Empfehlungen, welche unbeauftragt von uns eingefügt wurden. Wie immer verlinken wir nur Dienste, Produkte und Seiten, von denen wir überzeugt sind.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung