Deutschland BerichteReiseblog

Brockenwanderung – Unsere Tour auf den Brocken im Harz

brockenwanderung-harz-brockenbahn-schmalspurbahn-lok

„Also wenn Ihr schon im Harz seid, dann müsst Ihr auch auf den Brocken wandern. Das ist ein MUSS für einen rundum gelungenen Harz Urlaub!“ Und das hatten uns gleich mehrere Leser und Leserinnen gesagt. Da dachten wir uns sofort: Komm’ das machen wir einfach! An unserem dritten Tag im Harz machten wir also eine Brockenwanderung.

Im Hotel Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode* genossen wir noch einmal das furchtbar leckere Frühstück, ehe wir unser lieb gewonnenes Zimmer räumen mussten. Nach dem Check-Out packten wir unsere Rucksäcke ins Auto, verabschiedeten uns von der süßen Stadt Wernigerode und fuhren los. Alles zur Wanderung im folgenden Beitrag.

Offenlegung: Wir wurden von Sachsen-Anhalt Tourismus eingeladen, diese schöne Region zu erkunden. Unsere Meinung ist davon aber nicht berührt. Wir danken an dieser Stelle herzlichst für diese tolle Reise und können nur jedem einen Ausflug in den Harz ans ♡ legen. 



Eckerlochstieg – Auf den Spuren von Goethe und Heine

Es gibt verschiedene Wanderwege, welche auf den Brocken führen. Für die ganz Faulen unter uns gibt es auch die Möglichkeit, mit der Brockenbahn zum Gipfel zu fahren. Dazu aber später mehr. Wir wollten natürlich zu Fuß auf den Brocken wandern und entschieden uns für die kürzeste Strecke – dem Eckerlochstieg. Diesen haben wir nicht gewählt, weil er der kürzeste ist, sondern weil er anspruchsvoll ist. So ein Mittelding eben! Da wir keine Wanderprofis sind, aber auch keine Anfänger, wollten wir eine kurze aber schwierigere Brockenwanderweg machen.


BOCK AUF EINE COOLE UNTERKUNFT?
Melde dich kostenlos bei Airbnb an und wir schenken dir 25€ Guthaben für deine erste Buchung!

» Gratis Guthaben sichern «


brockenwanderung-harz-nationalpark-wald
Von Schierke aus über den Eckerlochstieg

Von Schierke aus starteten wir unsere Wanderung. Direkt beim Parkplatz der kleinen Bobbahn führt der Weg in den Wald hinein. Du kannst aber auch vom Nationalparkhaus im Nordwesten des Ortes starten. Im Wald selbst konnten wir immer wieder die Folgen des heftigen Sturms entdecken – zahlreiche Bäume wurden entwurzelt, viele lagen noch kreuz und quer im Wald herum. Einige Wege waren sogar gesperrt. Keine Menschenseele kreuzte bis dahin unseren Weg. Die Vögel zwitscherten und die riesigen grünen Tannen spendeten wohltuenden Schatten.


nationalpark-harz-brockenwanderung-wald
Brockenwanderung – Durch das Dickicht des Waldes


Die nostalgische Brockenbahn im Harz

Irgendwann hörten wir zum ersten Mal das laute Tuten der Brockenbahn. Die Gleise schienen also nicht mehr weit weg zu sein. Wir beeilten uns und fanden einen tollen Spot um die urige und nostalgische Lok zu fotografieren. Plötzlich kam sie aus dem Dickicht des Waldes gefahren. Dampf schoss in die Luft und immer wieder ertönte dieses typische Lokomotiven-Signal. Was für ein Anblick. Irgendwie hatte es etwas magisches und mystisches.


REISEFÜHRER HARZ
Du willst noch mehr über die wunderschöne Region Harz erfahren? Hole dir den ultimativen Reiseführer für diese Region und verpasse keine Highlights.

» Jetzt Reiseführer bestellen «


Brockenwanderung-Harz-Brockenbahn-Schmalspur
Die Gleise der Brockenbahn

Die Wanderung ging weiter und so langsam wurde es etwas steiler. Bereits eine Stunde waren wir nun unterwegs und erreichten unseren 3. Kilometer. Wir spazierten durch den dichten Wald des Nationalparks Harz und erreichten nach 30 weiteren Minuten die Baumgrenze. Nun mussten wir „nur noch“ den Gipfel des Brockens erklimmen.

Circa 30 Minuten lang ging es über große Steine. Das ging schon ganz schön auf die Oberschenkelmuskulatur. Nun trafen wir auch die ersten Seelen, die ebenfalls auf dem Weg nach ganz oben waren. Dann erreichten wir endlich die asphaltierte Straße und somit die letzten 800 Meter zum Gipfel. Das Ziel war nun in greifbarer Nähe.


Der Nationalpark Harz bietet viele Wanderwege, egal ob man Profi oder Anfänger ist. Wir haben uns sagen lassen, dass einige der schönsten Strecken den Brocken hinauf führen. Der Brocken ist übrigens der höchste Berg in Norddeutschland mit 1.142 Metern. Selbst Goethe und Heine waren schon auf dem Harzgipfel. Er wird übrigens auch „Berg der Deutschen“ genannt.


brockenwanderung-harz-brockenbahn-schmalspurbahn-lok
Wanderung auf den Brocken im Harz – Die nostalgische Brockenbahn

Brockenwanderung – Ziel auf 1.142 Meter Höhe

Exakt 2 Stunden brauchten wir für die Brockenwanderung wobei wir rund 500 Höhenmeter bezwangen. Generell solltest du 2 bis 3 Stunden für eine Strecke einkalkulieren. Insgesamt haben wir 6 Kilometer zurückgelegt. Oben findest du eine Kantine, wo du etwas zum Essen bekommst wie Bockwurst, Salat, Nudelgerichte, Pommes und Co.

Die Preise sind ziemlich happig, aber so ist das ja meist immer an touristischen Orten. Es gibt aber noch ein, zwei andere Imbiss-Einrichtungen. Auch Kaffee, Softdrinks, Bier und Wasser bekommst du dort. Des Weiteren kannst du hier ein Museum besuchen, den Brockengarten und das Brockenhaus. Der Brocken-Rundweg ist knapp 2 Kilometer lang und auch für Kinder gut geeignet.


ACHTUNG: MIETWAGEN TIPP
Du suchst noch nach einem passenden Wagen für deinen Trip? Dann schaue doch mal bei Check24* vorbei. Dort findest du super Preise und kannst verschiedenen Angebote übersichtlich vergleichen.

» Jetzt Mietwagen buchen «


brocken-gipfel-harz-brockenwanderung
Gipfel erreicht auf 1.142 Metern Höhe

Wir machten ein paar Fotos, besorgten uns einen Mittagssnack und erholten uns in der Sonne . Zum Glück hatten wir Pullover dabei, denn oben auf dem Gipfel war es schon recht frisch und sehr, sehr windig. Da wir an diesem Tag noch mit dem Auto zurück in die Heimat mussten, wollten wir die Strecke nicht mehr zurück wandern. Stattdessen entschieden wir uns für eine Fahrt mit der Brockenbahn.


brockenwanderung-harz-gipfel-aussicht
Wunderschöne Aussicht vom Brocken

Fahrt mit der Brockenbahn

In unserer Harz Card war eine einfache Fahrt eh inklusive und so nutzen wir das natürlich auch aus. Wir holten uns am kleinen Brocken-Bahnhof die Tickets und setzten uns in die Brockenbahn. Komfortabel fuhren wir wieder zurück nach Schierke. Die Fahrt dauerte rund 30 Minuten und rundete dieses kleine Wanderabenteuer ab. Richtig cool ist auch, dass du während der Fahrt draußen zwischen den Wagons stehen kannst.


brockenbahn-brocken-harz-bahn
Mit der Brockenbahn wieder zurück

Die Brockenbahn hält unterwegs einmal in Drei Annen Hohne, wo du umsteigen kannst um nach Wernigerode weiter zu fahren. Wir konnten sitzenbleiben und später in Schierke aussteigen. Vom Bahnhof aus läufst du dann noch einmal 10 Minuten zurück zum Parkplatz.

Fast auf die Minute genau waren wir insgesamt 4 Stunden unterwegs inklusive Pause und Essen. Ziemlich müde und doch recht k.o. wartete nun noch eine lange Autofahrt auf uns. Gegen 16 Uhr verließen wir den Parkplatz in Schierke und kamen dank Stau und Bauarbeiten erst 7 Stunden später wieder in unserer Heimat Rostock an.



Wanderwege zum Brocken im Harz

Es gibt noch weitere Wanderwege, die zum Brocken hinauf führen. Der Goetheweg ist knapp 9 Kilometer lang und dauert rund 3 Stunden. Hierbei überwindest du 390 Höhenmeter. Vom Nationalpark-Besucherzentrum Torfhaus startet deine Brockenwanderung.

Irgendwann erreichst du die Schienen der Brockenbahn und wanderst den leicht ansteigenden Wanderweg zum Gipfel hinauf. Der Goetheweg ist Teil des Harzer-Hexen-Stiegs. So kannst du den Brockenaufstieg auch mit einer mehrtägigen Wanderung verbinden.


DU LIEBST TOLLE FOTOS?
In unserem Beitrag verraten wir dir alles über unsere Kameras, Objektive und Zubehör.

» Unsere Fotoausrüstung «


wanderung-brocken-harz-sachsen-anhalt
Brockenwanderung – Die letzten Meter bis zum Gipfel

Schwerer wird es hingegen über den Heinrich-Heine-Weg. Nördlich von Schierke startet der wunderschöne aber auch anspruchsvolle Wanderweg. Der Weg führt dich zuerst durch das Ilsetal bis zu den hübschen Ilsefällen. Danach beginnt der Aufstieg in Richtung Brockengipfel. Für den kompletten Weg brauchst du rund 10 bis 11 Stunden. 850 Höhenmeter stehen dabei auf dem Programm. Empfohlen wird dieser Weg für fortgeschrittene Wanderfreunde.

Ebenfalls nicht ganz ohne ist der 13 Kilometer lange Teufelsstieg. Du solltest mindestens 3 Stunden einplanen, wenn nicht sogar noch etwas mehr. Es ist der schwierigste Wanderweg hinauf zum Brocken und verlangt vor allem Kondition von dir ab. Der Weg startet in dem Örtchen Elend (witzig oder?), knapp 4 Kilometer von Schierke entfernt. Nun wanderst du auf den Spuren von Faust und Mephisto. Vorbei am Schierke Harzresort geht es zu den Schnarcher- und Mauseklippen. Anschließend erreichst du Eckerloch und die Brockenstraße zum Gipfel.


Fazit zur Brockenwanderung

Auch der dritte Tag unserer Harzreise war richtig cool! Zwar waren wir nach der Brockenwanderung ziemlich k.o., dennoch war die Wanderung doch recht easy und gar nicht so anstrengend. Das Wetter war wieder auf unserer Seite und so konnten wir auch den letzten Tag in vollen Zügen genießen.

Eine Wanderung auf den Brocken gehört auf jeden Fall zu einer Harzreise dazu. Wer nicht auf dem Brocken war, der war auch nicht im Harz. Zumindest hat man uns das so gesagt. Und wieder können wir sagen: Der Harz rockt! Aber sowas von! Ein Urlaub im Harz können wir nur empfehlen!



Du bist auf der Suche nach weiteren Inspirationen? Wir wäre es mit einer Reise nach Usedom, nach Hannover oder ins Saarland? Auf unserer Deutschland Länderseite findest du zahlreiche weitere Reiseziele.


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns doch auf Facebook, Instagram oder auch Pinterest. Auf diesen Kanälen kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns jeder Zeit auch per E-Mail erreichen.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung