Jordanien ReiseberichteReiseblog

Sicherheit in Jordanien – Wie gefährlich ist eine Reise durch das Land?

Amman-Sehenswuerdigkeiten-Zitadelle-Huegel-Aussicht

Wenn du deine Reise nach Jordanien planst, wird dir vielleicht auch jemand entgegnen: „Ist eine Reise nach Jordanien nicht gefährlich?“ oder „Was? Jordanien? Herrscht da nicht auch Krieg?“ Okay, geografisch betrachtet liegt Jordanien auch wirklich ungünstig, denn nebenan befinden sich Israel, Irak, Saudi Arabien, Libanon und Syrien. Wir müssen ehrlich gestehen, dass wir jedoch zu keinem Zeitpunkt Angst und Bedenken hatten, nach Jordanien zu reisen. „Wird schon gut werden, lass einfach mal machen!“. Jordanien gehörte schon immer zu unseren Sehnsuchtsländern und wir freuten uns so sehr auf das Land, die Kultur, die Landschaften und vielen Highlights. Im folgenden Beitrag erfährst du alles über die Sicherheit in Jordanien und bekommst jede Menge Tipps mit an die Hand für die Planung deiner Reise.


Was du außerdem wissen solltest:



Sicherheit in Jordanien – Die Lage

Jordanien befindet sich inmitten der Krisengebiete Israel, Syrien, Irak und Saudi Arabien. Kein Wunder, dass sich viele Reisende Sorgen machen und unsicher sind, ob sie überhaupt in dieses Land reisen sollten. Das Land leide sehr unter dem schlechten Ruf der anderen Länder, pflegt jedoch friedliche Kontakte zu den benachbarten Regionen. Eigentlich muss man sich also keine Sorgen machen, die Lage ist relativ stabil. Generell zählt Jordanien zu den wohl stabilsten und sichersten Ländern in der arabischen Welt. Zu Terroranschlägen kann es laut Aussagen im Netz dennoch kommen, dazu aber später mehr.


.


Infos vom Auswärtigen Amt

Wir holen uns die wichtigsten Infos immer vorab auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Sie raten davon ab, in syrisch-jordanische Grenzgebiet zu reisen und in den Nordosten des Landes in die Grenzregion zum Irak. Da Jordanien neben dem Irak und Syrien liegt, besteht landesweit die Gefahr von Terroranschlägen. Solltest du dich an belebten Orten befinden oder bei bestimmten Anlässen mit vielen Menschen, sei immer aufmerksam. Es kann immer zu Auseinandersetzungen kommen.

Vor allem in und rund um Amman (Hauptstadt) finden öfters Demonstrationen und Protestaktionen statt. Hier kann es zu Auseinandersetzungen kommen sowie zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Wir empfehlen dir auch, an solchen Veranstaltungen nicht teilzunehmen und dich von riesigen Menschenmassen fern zu halten. Über die lokalen Medien (z.B. Jordan Times) kannst du dich über die aktuelle Situation im Land informieren.


Kriminalität im Land

Kriminalität gibt es wohl in fast jedem Land und so auch in Jordanien. Die Rate ist jedoch sehr niedrig. Wir sind generell sehr vorsichtig auf Reisen und beobachten ganz genau die Situation. Taschendiebe treiben vor allem in Amman ihr Unwesen. Aber auch Fahrzeugraub, Einbrüche in Fahrzeuge (Totes Meer/Wadi Mujib) und Sexualdelikte kommen vor, besonders dort, wo viele Touristen unterwegs sind. Lass deine Wertsachen auf keinen Fall sichtbar im Auto liegen und parke dein Auto am besten dort, wo der Parkplatz auch bewacht wird.


EMPFEHLUNG KREDITKARTE
Für deine Reise nach Jordanien empfehlen wir dir außerdem eine kostenfreie Reisekreditkarte. Mit dieser kannst du deinen Mietwagen zahlen, Buchungen vornehmen und vor Ort Geld abheben und einkaufen. Hier gibt es unseren großen Vergleich für 2020:

» Kostenlose Kreditkarte sichern «


Sicherheit in Jordanien Aqaba Moschee
Sicherheit in Jordanien – Schuhe ausziehen vor dem Betreten einer Moschee

Bargeld, Ausweise, Führerschein und andere wichtige Dokumente solltest du ebenfalls sicher verstauen. Wenn du als Frau alleine durch Jordanien reist, solltest du dich am besten von einer vertrauenswürdige Personen begleiten lassen. Sicher ist sicher! Wie in jedem anderen Land solltest du auch in Jordanien vorsichtig mit deiner Kreditkarte umgehen. Halte immer eine Hand über die PIN-Eingabe und gib niemanden deine wichtigen Dokumente und Karten.


Sicherheit und Mietwagen

Wir haben uns vor unserer Reise einen Mietwagen gebucht und sind auf eigene Faust durch das Land gereist. Zu keinem Zeitpunkt hatten wir vor Ort Angst, mit dem eigenen Wagen zu fahren. Der Verkehr ist außerhalb der großen Städte total entspannt, man teilt sich die Fahrbahn mit wenigen Autos. Auch sind die Hauptstraßen meist in einem sehr guten Zustand, weshalb wir zügig von A nach B kamen. Schlaglöcher gibt es immer mal wieder, so auch Bremsschwellen, welche man hin und wieder schlecht erkennt.


ACHTUNG: MIETWAGEN TIPP
Buche deinen Mietwagen bei billiger-mietwagen.de*. Dort findest du super Preise und kannst verschiedenen Angebote übersichtlich vergleichen.

» Jetzt Mietwagen buchen «


Sicherheit in Jordanien Wadi Rum Tour
Sicherheit in Jordanien – Durch die Wüste mit Guide

Fahre am besten nicht bei Dunkelheit mit dem Auto, es können Tiere, Menschen und unbeleuchtete Fahrzeuge auf der Fahrbahn sein. Auch ist das Fahrverhalten einiger Verkehrsteilnehmer nicht besonders lobenswert, fahre daher immer vorausschauend. Wenn du ohne Guide in die Wüste fahren solltest (nur mit Geländefahrzeug!), solltest du vorab ausreichend Benzin dabei haben, ein Navi, Wasser und Essen. Gut wäre es zudem, wenn du vorher jemanden über einen Ausflug informierst. Alles zum Thema Autofahren und Mietwagen hier.


Religionen und Kulturen

Wie du ja sicherlich weißt, ist Jordanien ein muslimisches Land. Die Menschen sind unglaublich gastfreundlich, weltoffen und herzlich, wir haben keinerlei schlechte Erfahrungen gemacht. Zudem herrscht seit vielen Jahren Frieden in Jordanien und so merkt man von den Unruhen ringsherum nicht wirklich etwas. Respektiere die lokalen Gepflogenheiten und religiösen Empfindungen, kleide dich passend und auf keinen Fall zu freizügig. Du kannst natürlich eine kurze Hose tragen, wirst dich dann aber mit Sicherheit beobachtet fühlen. Nimm lieber eine leichte lange Leinen-Hose mit, ein Shirt mit Ärmeln und vermeide ei ausgeschnittenes Dekolleté. Ein Kopftuch brauchst du als Frau aber nicht.


Sicherheit in Jordanien – Natur & Klima

Im östlichen und südlichen Teil Jordaniens herrscht Wüstenklima, an der Küste des Roten Meeres subtropisches Klima. In den Sommermonaten wird es richtig heiß in diesen Regionen (bis über 40°C) und so solltest du ausreichend Sonnenschutz dabei haben (Sonnencreme, Kopfbedeckung), sowie ausreichend Wasser. Unterschätze die Hitze nicht und verlege körperlich anstrengende Aktivitäten lieber auf den Morgen oder frühen Abend. Im Herbst und Winter kann es nach langen Dürreperioden zu Überschwemmungen und Sturzfluten kommen, wir empfehlen dir für sämtliche Outdoor-Aktivitäten generell einen Guide oder eine Reisegruppe.


BOCK AUF EINE COOLE UNTERKUNFT?
Melde dich kostenlos bei Airbnb an und wir schenken dir 25€ Guthaben für deine erste Buchung!

» Gratis Guthaben sichern «


Felsenstadt Petra Sicherheit in Jordanien
Sicherheit in Jordanien – Unterwegs in der Felsenstadt Petra

Im Westen des Landes kann es zu Erdbeben kommen, aufgrund der seismisch aktiven Zone. Wir raten dir, immer mal wieder den Wetterbericht vor Ort zu studieren und dich rechtzeitig zu informieren. Verbote, Hinweisschilder und Warnungen solltest du ernst nehmen und befolgen. Wir wollen den Teufel nicht an die Wand malen, doch das sind alles Infos, von denen du mal gehört haben solltest. Wenn du vor Ort Fragen hast, hole dir immer bei den Lokals eine Antwort. Sie sind stets freundlich und hilfsbereit.


Als Frau alleine reisen

Wir reisen fast immer zu zweit und können dir an dieser Stelle nur die Infos geben, die wir im Netz dazu gefunden haben. Es heißt, dass allein reisende Frauen in Jordanien sehr gut zurechtkommen. Du solltest auf angemessene Kleidung achten und nachts nicht alleine durch die Straßen laufen. Wenn du eine Moschee besuchen möchtest, solltest du ein Kopftuch dabei, hin und wieder bekommst du an Eingängen der Moscheen auch ein Tuch geliehen. Auf den vielen Seiten heißt es, dass man als Frau unproblematisch durch das Land reisen kann. Einen schönen Bericht darüber findest du hier: Female Solo Travelling in Jordanien und Israel.


Homosexualität in Jordanien (LGBT)

Das ist so ein Thema! Zwar sind sexuelle Handlungen zwischen Personen des gleichen Geschlechts gesetzlich nicht verboten, Homosexualität wird allerdings in der Gesellschaft nicht toleriert. Sie erkennen keine gleichgeschlechtlichen Ehen an und das solltest du respektieren, wenn du in dieses Land reist. Im privaten Umfeld in Amman soll man angeblich Communities finden und außerdem gibt es ein Online-LGBT-Magazin, sowie verschiedene Blogs zu diesem Thema.


DU LIEBST TOLLE FOTOS?
In unserem Beitrag verraten wir dir alles über unsere Kameras, Objektive und Zubehör.

» Unsere Fotoausrüstung «


Sicherheit in Jordanien – Verhaltenstipps

  • keine kurzen Hosen bei Männerm (gilt als lächerlich)
  • Frauen nicht zu freizügig kleiden, lieber lange Hose/Rock
  • an Stränden wird ein Badeanzug empfohlen
  • kein Austausch von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit
  • Schuhe ausziehen vor dem Betreten einer Moschee
  • um Preise feilschen auf Märkten gehört dazu
  • Fotos: nicht jeder möchte fotografiert werden! Frage vorher!
  • Militärische Gebäude dürfen nicht fotografiert werden
  • Einladungen zum Tee nicht ablehnen
  • Beim Essen die rechte Hand benutzen (links gilt als „unrein“)
  • kritisiere niemals die Königsfamilie oder die Religion
  • Für Atheismus haben die meisten kein Verständnis

Fazit zur Sicherheit in Jordanien

Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag weiterhelfen konnten. Jordanien ist ein wundervolles Land und erwartet dich mit vielen Highlights und Abenteuern. Vertraue im Thema Sicherheit auf deine Instinkte, sei achtsam und vorsichtig. Solange du dich an ein paar wenige Regeln hältst, wird deine Reise nach Jordanien ein voller Erfolg. Wir haben die Menschen im Land als unglaublich freundlich und aufgeschlossen wahrgenommen. Habe keine Bedenken und Sorgen vor und während einer Reise nach Jordanien, sondern genieße das Land in vollen Zügen. Und wie heißt es im Land immer so schön? „Ahlan wa Sahlan fi Al-Urdun“ – Willkommen in Jordanien.


.


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung