Jordanien ReiseberichteReiseblog

Währung Jordanien – Geld abheben, Bezahlen und Kreditkarte

Jordanien-rundreise-Waehrung-dinar-geldscheine-1

Jordanien ist ein faszinierendes und abwechslungsreiches Reiseland im Nahen Osten, direkt neben Israel, dem Irak, Syrien und Saudi Arabien. Du kannst dich im Toten Meer treiben lassen, die atemberaubende Felsenstadt Petra erkunden, mit dem Jeep durch die Wadi Rum Wüste cruisen oder die Street Art Szene in Amman erkunden. Doch vor deiner Rundreise durch das Land solltest du dich auch mit einigen generellen Themen auseinandersetzen, wie zum Beispiel der Währung in Jordanien. Wir haben für dich alle wichtigen Informationen zum Geldabheben, Geldtausch, den Preisen und zur besten Kreditkarte zusammengetragen.


Das solltest du auch noch wissen:



Währung in Jordanien

In Jordanien zahlst du mit dem Jordanischen Dinar (JD). Für 1 € bekommst du momentan 0,80 JD (Stand: 07/2020). Die Währung setzt sich zusammen aus Münzen zu 1, 5, 10, 20, 25 und 50 Piaster und Scheinen im Wert von 1, 5, 10, 20 und 50. Besonders die Geldscheine sehen richtig hübsch aus, weil sie so schön bunt sind. Wir heben zu Beginn einer Reise am Flughafen oder in der Stadt immer erst 100 – 200€ in der jeweiligen Währung ab, um erst einmal Bargeld dabei zu haben.


EMPFEHLUNG KREDITKARTE
Für deine Reise empfehlen wir dir eine kostenfreie Reisekreditkarte. Mit dieser kannst du deinen Mietwagen oder das Hotel buchen sowie vor Ort Geld abheben und bezahlen.
Sichere dir die kostenlose Kreditkarte

» Kreditkarte sichern «


Währung Jordanien Geldscheine
Währung Jordanien – Verschiedene Banknoten (Jordanischer Dinar)

Informiere dich aber vor dem Abflug über den Kurs, damit du am Flughafen nicht überfordert bist und gar nicht weißt, wie viel Geld du abheben sollst. Du wirst zudem immer mal Kleingeld gebrauchen können, da du in den meisten kleineren Shops nicht unbedingt mit Kreditkarte zahlen kannst. Das Gleiche gilt auch für Tankstellen und Einrichtungen in abgelegenen Orten.



Geldabheben in Jordanien

Du kannst auch in Jordanien relativ einfach Geld abheben. Pro Tag kannst du an den meisten Geldautomaten maximal 500 JD abheben. In den meisten Touristengegenden, in welchen wir unterwegs waren, konnten wir immer einen Geldautomaten (ATM) finden. Wichtig ist natürlich, eine geeignete Kreditkarte, mit welcher du im besten Fall kostenlos Geld abheben kannst. Meist kannst du natürlich auch mit EC-Karte (mit Maestro-Zeichen) Bargeld ziehen (z.B. Arab-Jordan Bank), könnte allerdings hohe Gebühren (bis 100 JD) mit sich bringen. Ach und übrigens, Banken sind samstags geschlossen.


TIPP: Um Geld zu sparen, solltest du am Automaten die Abrechnung immer in JD auswählen. Andernfalls bekommst du oft einen wirklich sehr schlechten Wechselkurs. Überlasse die Umrechnung deines abgehobenen Betrags lieber deiner Bank!


Nutze aber lieber immer die Geldautomaten in Gebäuden und Banken, statt an der nächsten Straßenecke. Diese Automaten sind meist bewacht und werden in den meisten Fällen auch öfter mal gewartet. Denke aber immer daran, dass du im Ausland je nach Bank ein Auslandseinsatzentgelt zahlen musst. Es empfiehlt sich also, sich um eine gebührenfreie Alternative zu kümmern. Dazu aber weiter unten genaue Informationen..


Gebühren beim Geldabheben

Je nachdem welche Kreditkarte oder EC-Karte du hast, fallen Gebühren beim Geldabheben in Jordanien an. Am besten du rufst vorher deine Bank an und erkundigst dich noch einmal über diese Themen. Auch kann es vorkommen, dass der Betreiber des Geldautomaten oder der Händler eine Gebühr einfordert beim Abheben von Bargeld. Die Gebühren (Auslandseinsatzentgelt) sind meist sehr hoch (5 € bis 10 €), wenn du mit deiner ganz normalen EC-Karte im Ausland bezahlst oder Geld abhebst. Erfrage also bei deiner Bank noch einmal, ob Gebühren bei Kartenzahlung im Ausland anfallen. Wir haben meist 3,50 JD pro Abhebung mit unserer Kreditkarte gezahlt (ca. 4,50€).


EMPFEHLUNG REISEFÜHRER
Für deine Reise nach Jordanien können wir dir den Reiseführer von Lonely Planet* ans Herz legen. Mit diesem Buch und über 480 Seiten bist du für deine Reise bestens gewappnet.



Geld vor Ort wechseln

Du kannst dein Geld natürlich auch vor Ort umtauschen. Vor allem an den Flughäfen und größeren Städten, wie z.B. Aqaba oder Amman findest du Wechselstuben. In abgelegeneren Orten auf dem Land wird es da schon schwieriger. Tausche dein Geld auf jeden Fall in Jordanien statt Zuhause in Deutschland. Die Wechselstuben und Banken bieten meist einen deutlich schlechteren Kurs im Vergleich zum Reiseland. Grund dafür ist, dass die Währung JD in den meisten Fällen erst noch geordert werden muss und somit einer höherer Aufwand besteht. Das lassen sich die Wechselstuben und Banken dementsprechend auch bezahlen.


DU LIEBST TOLLE FOTOS?
In unserem Beitrag verraten wir dir alles über unsere Kameras, Objektive und Zubehör.

» Unsere Fotoausrüstung «


Jordanien-rundreise-Waehrung-dinar-geldscheine-1
Währung Jordanien – Die Geldscheine sind wunderschön!

Für einen kleineren Betrag kannst du Geld vor Ort wechseln, bei größeren Beträgen solltest du allerdings wirklich darüber nachdenken, dir eine Kreditkarte zuzulegen. Viel Bargeld solltest du bei deiner Reise durch Jordanien grundsätzlich nicht dabei haben. Das Land ist zwar sehr sicher, dennoch kann es ja passieren, dass du z.B. deine Geldbörse verlierst. So müsstest also alle paar Tage Geld wechseln gehen und jedes Mal dafür Gebühren zahlen. Wir finden nicht, dass es die beste Lösung wäre.


TIPP: Wenn du eine große Summe Bargeld umtauschen möchtest, solltest du die angebotenen Umrechnungskurse der einzelnen Anbieter vor Ort vergleichen. Auch musst du beim Geldwechseln immer deinen gültigen Reisepass vorzeigen.


Trinkgeld in Jordanien

Auch in Jordanien ist das Thema Trinkgeld ein Thema. Da die Locals aber eher schüchtern und zurückhaltender sind, wird man dich in den meisten Fällen nicht darum bitten. Wenn du im Restaurant deine Rechnung bekommst, werden meist schon 10 – 12 Prozent Servicegebühren berechnet. Je nach Service solltest du auch dein Trinkgeld bemessen. Wie in vielen anderen Ländern sind auch in Jordanien bis zu 10% des Gesamtwertes typisch. Der Tankwart freut sich sicherlich auch über 0,5 – 1 JD Trinkgeld für seine Hilfe beim Tanken.


Die beste Kreditkarte für Jordanien

Wir empfehlen dir für deine Reise nach Jordanien eine kostenlose Kreditkarte. Mit dieser kannst du (meist) überall problemlos Bargeld abheben und auch im Ausland bezahlen. Seit nun fast 6 Jahren nutzen wir die Kreditkarte der DKB*. Als Aktivkunde können wir im Ausland kostenlos mit der Karte bezahlen und an Automaten Geld abheben.

Bei der DKB muss man allerdings immer mindestens 50 € abheben, ansonsten fallen für die Mini-Bargeld-Option Gebühren an. Es kann außerdem sein, dass Händler oder Geldautomatenbetreiber zusätzliche Entgelte für die Nutzung erheben. Leider hat die DKB darauf keinen Einfluss und erstattet dieses Entgelt auch nicht mehr zurück.


Waehrung-suedafrika-kreditkarte-geldabheben (1)
Währung Jordanien – Eine Reisekreditkarte ist immer von Vorteil

Noch etwas besser ist aktuell die Kreditkarte der Hanseatic Bank*. Diese Karte ist dauerhaft gebührenfrei und mit ihr kannst du weltweit an Geldautomaten gebührenfrei Cash abheben. Sollten dennoch Gebühren anfallen vom Geldautomatenbetreiber, hat leider auch die Hanseatic Bank darauf keinen Einfluss. Meist ist das nur in Thailand und den USA der Fall. Mehr über diese Karte in unserem Kreditkartenvergleich. Zusätzlich dazu haben wir immer noch die N26 Mastercard* dabei. Auch diese ist kostenlos und für uns seit Jahren schon mit auf Reisen dabei.



Preise in Jordanien

Damit du einen Eindruck von den Preisen in Jordanien bekommst, haben wir für dich nachfolgend einige notiert. Generell ist Jordanien nicht das günstigste Reiseland, die Ausgaben hängen jedoch davon ab, welchen Anspruch man hat, wie hoch das eigene Budget ist etc. Zusammenfassend können wir sagen, dass wir pro Person in etwa 615 € ausgegeben haben für die komplette Reise mit allem drum und dran.


  • einfaches Zimmer: ab 15 JD
  • gutes Hotel: ab 40 JD
  • gutes Resort: ab 60 JD
  • Mietwagen pro Tag: ab 20 JD
  • Hummus & Falaffel: ab 1 JD
  • Essen im Restaurant: 6 – 10 JD
  • Benzin pro Liter: 0,78 JD
  • 1 Flasche Wasser: 0,25 JD
  • Softdrink: 0,5 – 1 JD
  • Packung Waffeln: 0,75 JD
  • kleine Tüte Gebäck beim Bäcker: 1,50 JD

Jordanien-rundreise-Essen-Baklava
Währung Jordanien – Besonders günstig sind die Leckereien in kleinen Bäckereien

UNSERE KAFFEEKASSE
Du bist gerne hier auf unserer Seite, hast schon oft unsere Tipps genutzt und magst unsere Inhalte, Geschichten, Bilder und Videos? Wir haben hier eine kleine virtuelle Kaffee-Kasse aufgestellt, welche du gerne füllen darfst. Damit unterstützt du uns und unsere Arbeit hier auf dem Blog. Von Herzen DANKE!

» UNSERE KAFFEEKASSE «


SCHAU DIR GERNE AUCH UNSERE VIDEOS AUS JORDANIEN AN

Videos-Jordanien-Rundreise-Vlogs-Videotagebuch

Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns doch auf Facebook, Instagram oder auch Pinterest. Auf diesen Kanälen kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns jeder Zeit auch per E-Mail erreichen.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung