Deutschland BerichteReiseblog

Unsere München Tipps – Auf in die bayerische Landeshauptstadt

Muenchen-Altstadt-Alter-Peter-Kirche-Aussicht

Wir verraten dir heute unsere besten München Tipps und nehmen dich mit in eine wirklich schöne Stadt. Nach unseren Wanderungen in den traumhaften Alpen mussten wir nun langsam Abschied nehmen. In der Natur fühlen wir uns einfach am wohlsten und so werden wir schon ganz bald wiederkommen. Doch nun stand erst einmal die bayerische Landeshauptstadt auf dem Programmplan.



Unsere Unterkunft in München

Wir übernachteten im wirklich tollen Star Inn Premium in München. Dieses erst 2015 eröffnete 3* Hotel befindet sich im eleganten Münchner Stadtteil Schwabing in der Domagkstraße. Das Business Hotel verfügt über eine schöne Lobby mit vielen Sitzmöglichkeiten, einer kleinen Bar, einem Fitnessraum sowie einem großen Speisesaal. WLAN ist in allen Bereichen kostenfrei nutzbar. Das kam uns ganz gelegen, mussten wir ja nebenher noch ein wenig am Laptop arbeiten.


Muenchen-Hotel-Tipps-Star-Inn-Premium-Doppelzimmer
München Tipps – Unser Hotel in der Landeshauptstadt

Die Zimmer selbst verfügen über einen Sitzbereich, einen kleinen Kühlschrank, einen Safe, einen großen Flachbild-TV und ein eigenes Badezimmer mit Dusche. Die Möbel und Materialien wirken sehr hochwertig und auch das Design der Zimmer gefiel uns richtig gut. Das Frühstücksbuffet lässt kaum Wünsche offen, da findet wohl jeder genau das Richtige.


Coole Unterkünfte findest du auch bei Airbnb. Mit unserem Einladungslink bekommst du sogar 25€ Rabatt auf deine erste Buchung. Jetzt sichern!

» Jetzt gratis Guthaben sichern «


Star-Inn-Premium-Doppelzimmer-Bad-Muenchen-Tipps
Das schöne und moderne Star Inn Premium in München.

Fahrrad ausleihen von der Deutschen Bahn

Wie erkundet man eine Stadt am einfachsten und gemütlichsten? Genau! Mit dem Fahrrad! Wir haben uns dazu die App der Deutschen Bahn Call a bike“ heruntergeladen und uns einen Account angelegt. Endlich wollten wir diese App mal ausprobieren und schauen, ob das mit dem Fahrräder ausleihen wirklich so einfach funktioniert.


Call-a-bike-deutsche-bahn-app-muenchen-tipps
Mit den Fahrrädern der Bahn easy durch die Stadt

Alles was du brauchst ist ein Handy. Damit mietest du ein Fahrrad und gibt es darüber auch wieder zurück. Mit der kostenlosen App geht das alles ganz einfach. Alternativ kannst du auch eine Rufnummer wählen und darüber das Bike freischalten. Eine halbe Stunde kostet jeweils 1€, 24 Stunden maximal 15€. Du kannst zwei Bikes gleichzeitig ausleihen, so braucht auch nur einer von Euch einen Account und die App. Pro Jahr zahlst du 3€ Servicegebühren.


Muenchen-Tipps-Fahrrad-ausleihen-deutschebahn
München Tipps – Die Stadt mit dem Bike erkunden

Das Coole an der Sache ist, dass du die Bikes in ganz Deutschland ausliehen kannst. Ob in Berlin, Frankfurt, München, Köln oder in zahlreichen anderen Städten. Du brauchst dich nur ein Mal registrieren und kannst rund um die Uhr ein Rad ausleihen. Wir waren am Ende wirklich zufrieden und werden diesen Service öfter Mal nutzen. 

Am Ende des Tages haben wir pro Person rund 7€ oder 8€ bezahlt, was noch weit unter den Preisen der Konkurrenz lag. Da hätten wir nämlich für den ganzen Tag locker 20€ bezahlt. Statt einen ganzen Tag zu mieten, kann man dann ein Fahrrad nehmen, wenn man es auch wirklich braucht (solange man eines der Bikes in der Nähe findet).


Das Tollwood Festival im Olympiapark

Zwei Mal im Jahr findet in München das Tollwood Festival statt. Zwar findet diese Festival schon seit über 25 Jahren statt, davon gehört hatten wir zuvor aber noch nie. Umso cooler für uns, dass wir in diesem Jahr mit von der Partie waren. Der Eintritt ist frei, es sei denn man möchte zu einem der vielen Konzerte auf dem Gelände.


Viele fragen uns, welche Kamera und Objektive wir auf unseren Reisen dabei haben. In unserem Beitrag findest du alle Infos zu diesem Thema.

» Unsere Fotoausrüstung «


Tollwood-Festival-Muenchen-Olympiapark
Das Tollwood Festival in München

Hier kann man nicht nur super lecker futtern sondern auch Kunsthandwerk, Design, Art, coole Aussteller und eine super Atmosphäre bestaunen. Unser Highlight war auf jeden Fall das Konzert von Freundeskreis – einfach nur der HAMMER!


Muenchen-Tollwood-Festival-Olympiapark
Coole Highlights auf dem Tollwood Festival in München

Surfen auf der Eisbachwelle im Englischen Garten

Auf dem Weg in die Innenstadt kamen wir am Englischen Garten vorbei. Mit den Rädern konnten wir direkt hindurch düsen. Die ganze Anlage ist mit einer Fläche von 3,7 Quadratkilometer einer der größten Stadtparks weltweit. Mit den vielen Bächen, Seen, Wiesen und Biergärten ist es ein wirklich beliebter Treffpunkt für jung und alt, für Anwohner und Touristen. Durch den Isarring wird der Englische Garten in einen südlichen und einen nördlichen Teil getrennt.


Englischer-Garten-Muenchen-Isar
Im Englischen Garten in München

Am Ende erreichten wir die legendäre Eisbachwelle. Hier erzeugt der Fluss eine Stromschnelle mit einer knapp halbmeterhohen stehenden Welle. Sie wird gerne von Surfern genutzt und ist mittlerweile auch zu einem Toure-Highlight geworden. Als wir die Stelle erreichten, sahen wir mindestens 10 junge Leute mit Surfbrett unterm Arm am Rand des Ufers stehen. Sie alle warteten auf ihren Einsatz. Wirklich cool, hier kann man sich entspannt in den Rasen setzen und die Wellenreiter beobachten.

Prinzregentenstraße – 80538 München


Eisbachwelle-Muenchen-Englischer-Garten-Surfen
Surfer auf der Eisbachwelle in München

Sehenswürdigkeiten in München

Weiter ging es für uns in Richtung Innenstadt. Wie in jeder anderen Stadt, wollten wir auch hier hoch hinaus. Die Pfarrkirche St. Peter, welche auch liebevoll „Alter Peter“ genannt wird, bietet eine wunderschöne Sicht auf die City. Der Turm des alten Peters ist 91 Meter hoch und so sollte man schon etwas Fitness für all die Stufen mitbringen. Lohnt sich aber wirklich. Der Eintritt kostet 3€ pro Person, Kinder zahlen 1€, Studenten 2€ und Kids unter 6 Jahren brauchen gar nichts bezahlen.

Rindermarkt 1 – 80331 München


Muenchen-Altstadt-Alter-Peter-Kirche-Aussicht
Sehenswürdigkeiten in München – Der schöne Marktplatz

In der Münchener Innenstadt findet man aber noch viele weitere Sehenswürdigkeiten. Der Marienplatz ist der zentrale Platz von München und Beginn der Fußgängerzone. Hier befindet sich das Neue Rathaus, das Alte Rathaus, die ehemalige Hauptwache Thomass-Eck, sowie der Rathausturm und das Rischarts Backhaus. Auf dem Marienplatz findet jedes Jahr der bekannte und schöne Christkindlmarkt statt.


Du willst noch mehr über die wunderschöne Stadt München erfahren? Hole dir den ultimativen Reiseführer verpasse keine Highlights.

» Jetzt Reiseführer bestellen «


Muenchen-Tipps-Sehenswuerdigkeiten-Kirche-Dom
Wunderschöne Bauwerke in der Münchener Innenstadt

Schlemmen auf dem Viktualienmarkt

Weiter ging es zum Viktualienmarkt – ein Himmel für alle Feinschmecker. Auf diesen ursprünglichen Bauernmarkt bekommt man von rund 110 Händlern Obst, Gemüse, Südfrüchte, Fleisch, Käse, Fisch, Brotwaren, Blumen und Gewürze. Nirgendwo sonst in München bekommt man wohl diese riesige Auswahl an frischen Lebensmitteln und Spezialitäten.


Viktualienmarkt-Muenchen-Altstadt-Innenstadt-Essen
Unterwegs auf dem Viktualienmarkt

Der Viktualienmarkt gliedert sich in sieben Abteilungen. In der Abteilung 1 findest du vor allem Obst von 7 verschiedenen Händlern, welche wöchentlich rotieren sowie Käse- und Wildhändler. Die Abteilung 2 besteht aus dem „Café Nymphenburg“ und den Obstbauern. Daran schließen sich die Kartoffelhändler, die „Suppenküche“, der „Exoten Müller“ und die „Bäckerliesl“ an. Zentrum des Marktes bilden der Biergarten, der Maibaum und der Liesl-Karlstadt-Brunnen.


Muenchen-Tipps-Viktualienmarkt-Altstadt-Innenstadt-Essen
München Tipps – Ab auf den Viktualienmarkt

Die 5. Abteilung besteht aus weiteren Metzgern. Hier findest du auch die Kelleranlagen des Viktualienmarktes. Bereich 6 wurde mit neuen Ständen für die Eigenerzeuger besetzt. In der 7. Abteilung steht das Backsteinhaus „Petersbergl“, welches schon 1880 errichtet wurde. Hier findest du die Metzgerzeile und das Café Rischart. Tagsüber kannst du hier auf die zugängliche Terrasse mit schönem Blick auf den Viktualienmarkt.

Viktualienmarkt 3 – 80331 München


Markt-Muenchen-Innenstadt-Viktualienmarkt-Feinschmecker
Leckereien auf dem Viktualienmarkt in München

Unverpackt in München

So einen ähnlichen Laden („Unverpackt“) kennen wir schon aus Berlin, haben es bisher aber noch nie dorthin geschafft. Umso cooler, dass wir den „Ohne“ Store ganz zufällig in München entdeckt haben. Wir stellten unsere Bikes ab und stöberten eine Weile durch die Regale des Ladens. Wer etwas für unsere Umwelt machen möchte, der kann sich hier wunderbar inspirieren lassen. Im Fokus steht ganz klar: so wenig Müll und Verpackungen wie nur möglich!


Du kannst ganz bequem mit Bus, Bahn oder PKW anreisen. Du hast keinen eigenen Wagen? Bei billiger-mietwagen.de findest du günstige Angebote .

» Jetzt Mietwagen buchen «


Unverpackt-Muenchen-Store-Umwelt-Verpackungsfrei
Unverpackt Laden in München – Ein Muss

Hier findest du eine bunte Auswahl an trockenen Lebensmitteln wie Reis, Linsen, Crealien oder auch Kürbiskerne. Auch frisches Brit, Backwaren, krummes Obst, Gemüse, Marmeladen, Aufstriche, Essig, Öle und Spirituosen kannst du hier einkaufen. Zudem gibt es auch Glasbehälter, Bambus-Zahnbürsten, Bücher und andere Haushaltsgegenstände (so ganz ohne Plastik).

Schellingstraße 42 – 80799 München


Ohne-Verpackungen-Muenchen-Laden-Buch-Umweltschutz
Schade, dass wir in Rostock so einen tollen Laden nicht haben!

Der verrückte Eismacher

Viele von Euch legten uns einen Besuch beim „Der verrückte Eismacher“ ans Herz. Das ließen wir uns natürlich nicht zwei Mal sagen. Hier in der Amalienstraße werden super leckere Eissorten kreiert und hergestellt. Die außergewöhnlichen Sorten haben auch alle ungewöhnliche Namen. So gibt es dort zum Beispiel „Büffelmozarella-Basilikum-Eis“ oder auch „Weißwurst-Eis“. Was genau wir da eigentlich probiert hatten, habe ich vergessen. Es war aber wirklich unglaublich lecker!

Amalienstraße 77 – 80799 München


Muenchen-Tipps-verrueckte-Eismacher-Eis
Abstecher zum verrückten Eismacher in München

Picknick am Schloss Nymphenburg

Gut gestärkt ging es mit dem Fahrrad weiter zum Schloss Nymphenburg. Hier im Westen der Stadt befindet sich diese großzügige und traumhaft schöne Anlage mit Schlosspark. Einst diente das Anwesen den Bayrischen Herrschern als Sommerresidenz und gehört wohl zu den schönsten Königsschlössern in ganz Europa. Vorab kauften wir uns ein wenig Obst, leckere Smoothies und setzten uns auf eine Grünfläche vor dem Schloss. Von hier aus hatten wir eine tolle Sicht und genossen für ein paar Minuten die Ruhe und Stille um uns herum.

Schloß Nymphenburg 1 – 80638 München 

Muenchen-Schloss-Nymphenburg-Park-Picknick
Schloss Nymphenburg mit Schlosspark

Weitere München Tipps von uns und unseren Lesern


  • Die Pinakotheken in der Maxvorstadt (sonntags sogar für nur 1€)
  • Tram Sightseeing mit der Linie 19
  • Wiener Platz – lebhaft und schön mit coolen Läden
  • Olympia Alm – Münchens höchstgelegener Biergarten
  • Taxisgarten – schöner Biergarten
  • Das urige Café Jasmin in der Augustenstraße
  • Spaziergang auf den Olympiaberg
  • Ludwigstraße für dein ersten Eindruck von München
  • Studentenviertel Schwabing & Maxvorstadt
  • Blick auf die Stadt vom Dach des Café Vorhoelzer
  • Abstecher in die Therme Erding
  • Abstecher in die Berge machen! (z.B. Füssen oder Garmisch)
  • Floßfahrt über die Isar unternehmen (oder Tretboot ausleihen im Englischen Garten)
  • Glockenbachviertel mit dem Gärtnerplatz
  • Jochen Schweizer Arena
  • und viele, viele mehr!!!

Wir fanden München gar nicht so versnobt und spießig, wie man es immer überall hört. Uns gefiel das viele Grün, die Isar, die vielen gemütlichen Straßen, das Flair und die coolen, versteckten Spots. Es gibt ganz sicher noch so viel mehr zu erleben in der bayerischen Hauptstadt. München ist eine entspannte, saubere und vielseitige Stadt.

Gerne hätten wir auch hier noch den einen oder anderen Tag dran gehangen. Geplant war zudem noch ein Besuch in der Therme Erding. Leider war die Rutschenwelt geschlossen, so dass wir wieder abgereist sind. Ein riesiges Dankeschön an Kurzurlaub.de für die tolle Unterstützung!



Du hast Lust, noch mehr in Deutschland zu erkunden? Schau mal auf unserer Deutschland Länderseite, dort findest du jede Menge Inspiration. Wie wäre es mit einer Reise in den Harz, nach Bamberg oder zum Herzogstand und Schloss Neuschwanstein? Wir haben eine 2-monatige Rundreise durch Deutschland gemacht und können dir sagen: Unsere Heimat fetzt!

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung