ReiseblogSüdafrika Reiseberichte

Die Kaphalbinsel und der einzigartige Chapmans Peak Drive

chapmans-peak-sueadafrika-south-africa

Langsam näherte sich unsere erste gemeinsame Südafrika Rundreise dem Ende und Kapstadt rückte immer näher. Aber bloß kein Trübsal blasen, denn das letzte Stück hatte es landschaftlich noch einmal in sich. Von Muizenberg und Simon’s Town ging es weiter in Richtung Kaphalbinsel und Chapmans Peak Drive. Im folgenden Beitrag verraten wir dir unsere besten Highlights und Tipps für diese wunderschöne Gegend.


Das Kap der Stürme

Bartolomeu Diaz hat 1488 als erster Europäer das sagenumwobene Kap entdeckt, als er auf der Suche nach einem Seeweg nach Asien war. Damals geriet er in einen Sturm, weshalb er das Kap auch „Kap der Stürme“ nannte. Auch sind heute noch Bezeichnungen wie „südlichster Punkt Afrikas“ oder „wo sich zwei Ozeane treffen“ gängig, diese treffen aber eher auf Cape Agulhas zu. Das Kap der Guten Hoffnung ist immerhin der südwestlichste Punkt Afrikas.


MIETWAGEN GESUCHT?
Wenn du auf der Suche nach einem günstigen Mietwagen bist, empfehlen wir dir die beiden Seiten von billiger-mietwagen.de* und mietwagen-check.de*. Dort findest du eine riesige Auswahl und super Preise. Seit vielen Jahren nutzen wir diese beiden Plattformen zum Buchen eines Mietwagens.

» Jetzt Mietwagen buchen «


kap-der-guten-hoffnung-schild-suedafrika
Der übliche Tourifoto musste natürlich auch gemacht werden!


Meterhohe Wellen, steile Klippen, ein starker Wind und hin und wieder ein paar Baboons (Affen), die auf der Suche nach Nahrung sind – Willkommen am Kap der guten Hoffnung. Du solltest relativ früh zum Cape Point fahren und die Gegend erkunden. Kommst du zu spät, musst du dir die Aussicht mit Hunderten Touristen teilen, die mit den zahlreichen Reisebussen anreisen. Mit etwas Geduld kannst du hier das berühmte Erinnerungsfoto mit dem Ortsschild machen.


WELTENBUMMLER SHOP
Du bist auf der Suche, nach einer hübschen Kleinigkeit rund um das Thema Reisen? Dann besuche doch unseren Weltverliebt-Shop und schau dich um. Wir haben viele tolle Produkte aus Deutschland und der ganzen Welt!

» Zum Weltverliebt-Shop «


champans-peak-drive-suedafrika-kaphalbinsel
Die Straße Richtung Kap der Guten Hoffnung von Muizenberg aus

Cape of Good Hope National Park

Der Cape of Good Hope National Park hat aber noch viel mehr zu bieten als nur den Blick von den steilen Klippen. Wie wäre es mit einer Wanderung entlang des „Shipwreck Trails“ oder eine Badepause an der Buffels Bay? Mit etwas Glück kannst du hier Wale in der False Bay beobachten, auch wenn sich diese weiter vom Land entfernt aufhalten.


UNTERKUNFT GESUCHT?
Für deine Unterkunftssuche empfehlen wir dir die Plattform Booking.com*. Hier buchen wir schon seit vielen Jahren unsere Unterkünfte und sind immer sehr zufrieden mit den Angeboten und Preisen.

» Buche hier deine Unterkunft «


kaphalbinsel-suedafrika-strand
Schöne Strände auf der Kaphalbinsel in Südafrika

Für den „Shipwreck Trail“ solltest du knapp 90 Minuten einplanen. Er führt dich zu den Überresten zweier Wracks, welche 1942 und 1965 hier gestrandet sind. Der Nationalpark ist in den Monaten Oktober bis März täglich von 6 Uhr bis 18 Uhr und in den Monaten April bis September von 7 bis 17 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen R360 (ca. 20€) und Kinder R180 (ca. 9€).


UNFALL IM URLAUB?
Im Urlaub und auf Reisen kann immer mal etwas passieren. Wir raten dir unbedingt zu einer (Auslands)-Krankenversicherung. Diese gibt es bereits ab 8€ im Jahr und erspart dir ganz böse Überraschungen und horrende Kosten.

» Auslandskrankenversicherung «


kap-der-guten-hoffnung-suedafrika-kaphalbinsel
Das Kap der Stürme am Ende von Afrika

Für Abenteurer: Von Kapstadt aus kannst du auch einen Helikopter-Rundflug über das Kap machen. Es gibt aber auch kürzere Rundflüge, nur über Kapstadt, Tafelberg, 12 Apostels und die Strände. Schau mal hier: Rundflug über Kapstadt und Umgebung.


Chapman’s Peak Drive

Der Chapman’s Peak Drive ist wohl eine der schönsten Panoramastraßen der ganzen Welt. Kurz vor Kapstadt wirst du hier noch einmal von der landschaftlichen Schönheit Südafrikas überwältigt. Hinter jeder Kurve öffnen sich neue Ausblicke, welche einen nicht zu unrecht die Sprache verschlagen. Diese Straße wurde zwischen 1915 und 1922 erbaut und verbindet Haut Bay und Noordhoek. 150 Meter über dem Meer und 450 Meter unter dem Gipfel liegt die 10 Kilometer lange Küstenstraße. Hier gibt es zahlreiche Haltebuchten, um ein schönes Foto zu schießen oder einfach nur eine Pause einzulegen.


EMPFEHLUNG KREDITKARTE
Für deine Reise empfehlen wir dir eine kostenfreie Reisekreditkarte. Mit dieser kannst du deinen Mietwagen oder das Hotel buchen sowie vor Ort Geld abheben und bezahlen.
Sichere dir die kostenlose Kreditkarte

» Kreditkarte sichern «


suedafrika-kaphalbinsel-bucht-chapmans-peak-drive
Auf dem Weg zum Chapmans Peak Drive

Der Chapman’s Point bietet einen der atemberaubendsten Ausblicke in Richtung Kommetjie und dem menschenleeren Long Beach der Chapman’s Bay. Während Radfahrer die Straße kostenlose befahren dürfen, wirst du aber zur Kasse gebeten. PKWs kosten R54 Maut (3,09€), Motorräder R35 (2€). Es gibt aber besondere Tarife, falls du diese Strecke mehrmals im Monat fahren solltest oder Inhaber der Wild Card bist. Alle Tarife Chapmans Peak Drive hier.


chapmans-peak-sueadafrika-south-africa
Eine der schönsten Panoramastraßen der Welt

Weitere Aktivitäten & Highlights

  • Besuch des Leuchtturms
  • Seilbahnfahrt „Flying Dutchman Funicular“
  • Dinner im „Two Oceans Restaurant“
  • Souvenir mitbringen vom „Cape Point Shop“
  • Badepause in der Buffels Bay
  • Vogelbeobachtungen im Nationalpark – vielfältige Flora und Fauna
  • das Cape Mountain Zebra entdecken
  • 26 Schiffswracks rund um das Kap
  • Kajak & Mountainbike Touren

Surfmekka Muizenberg

Wir haben ja schon über Muizenberg berichtet. Dieses kleine Städtchen ist rund 60 Minuten vom Kap er guten Hoffnung entfernt. Hier kannst du die eine oder andere Welle surfen, entspannt in hippen Cafés abhängen, Surfstunden nehmen oder vor den bunten Holzhütten am Strand relaxen. Unsere besten Tipps für Muizenberg hier.


DU LIEBST TOLLE FOTOS?
In unserem Beitrag verraten wir dir alles über unsere Kameras, Objektive und Zubehör.

» Unsere Fotoausrüstung «


suedafrika-highlights-muizenberg-strand-holzhaus
Die bunten Holzhütten am Strand von Muizenberg

Pinguine Simons Town

Natürlich ein beliebtes Ausflugsziel: Die Pinguine am Boulders Beach in Simons Town besuchen. Dieser Ort ist rund 30 Kilometer von Muizenberg entfernt. Hier in einem kleinen Naturareal leben seit 1983 Pinguine (Jackass Pinguine), welche direkt in der windgeschützten Bucht watscheln und schwimmen. Der Bereich, wo die Pinguine leben gehört zu einem Nationalpark. Der Eintritt kostet 170 Rand (knapp 9,71€). Kinder zwischen 2 bis 12 Jahren zahlen nur die Hälfte.

Anmerkung: Es soll mittlerweile sehr überfüllt sein dort auf den Stegen, weshalb ein Ausflug nach Bettys Bay in unseren Augen mehr Sinn macht. Dort kannst du Pinguine sogar völlig kostenlos bestaunen und fotografieren. Wir durften uns die hübschen Pinguine am Boulders Beach 2013 noch völlig entspannt und ohne viel Andrang anschauen.


pinguine-boulders-beach-suedafrika
Pinguine am Boulders Beach auf der Kaphalbinsel


Weitere Highlights in der Gegend

  • Clifton Bay und Camps Bay in Kapstadt
  • Llandudno | Malerische Badebucht
  • Hout Bay, Hout Bay Harbour, Seal Island 
  • Noordhoeck, Noordhoeck Beach
  • Kommetjie, Misty Cliffs und Scarborough
  • Fish Hoek & Kalk Bay
  • ….

Hier gibt es unser Videotagebuch zu dieser Gegend

vlog-youtube-suedafrika-chapmans-peak-kaphalbinsel

Lust auf eine coole Tour in Kapstadt oder einen Ausflug in die Umgebung? Bei Get your Guide findest du zahlreiche Angebote und richtig coole Touren. Wirf doch mal einen Blick rein.



UNSERE KAFFEEKASSE
Du bist gerne hier auf unserer Seite, hast schon oft unsere Tipps genutzt und magst unsere Inhalte, Geschichten, Bilder und Videos? Wir haben hier eine kleine virtuelle Kaffee-Kasse aufgestellt, welche du gerne füllen darfst. Damit unterstützt du uns und unsere Arbeit hier auf dem Blog. Von Herzen DANKE!

» UNSERE KAFFEEKASSE «


Folge uns gerne auch auf unseren sozialen Kanälen, wie FacebookInstagramPinterest oder Youtube. Auf diesen Plattformen nehmen wir dich mit auf unsere Reisen und versorgend ich mit tollen Bildern, Videos und Reisetipps. Wenn du uns eine Nachricht senden möchtest, uns am besten eine E-Mail.

In diesem Beitrag verwenden wir sogenannte „Affiliate Links“ (Werbelinks). Diese leiten dich zu Produkten und Dienstleistungen, welche wir dir zu 100% empfehlen können. Solltest du über diese Links etwas buchen/kaufen, erhalten wir als Dankeschön eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch aber keine weiteren Kosten. So können wir auch weiterhin all unsere Inhalte, Bilder und Videos völlig kostenfrei für dich anbieten.

Schlagwörter:

4 comments

  1. Kleines Eintrittspreis-Update zum Nationalpark rund um’s Kap der Guten Hoffnung: 320 Rand (November 2019).
    Wir fanden es ziemlich happig…

    1. Hey Ute, danke für den Hinweis. Wir waren gerade wieder in Südafrika und so ziemlich alle Preise haben sich erhöht. Sind schon dabei, alles zu aktualisieren. Dankeschön!!! 🙂

      1. Update November 2021: 360 Rand 🙂

        1. Super, danke für dein Update 🙂

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung