Indonesien BerichteReiseblog

Bali Highlights – die besten Sehenswürdigkeiten & Spots

Gili-Air-Insel-Bali-Indonesien-Ausflug-Boot-Tour-Beach

Bali Highlights – Knapp 3 Monate haben wir auf der kleinen indonesischen Insel Bali verbracht und waren dabei auch in verschiedensten Gegenden unterwegs. Bali besteht nicht nur aus dem chaotischen Kuta, die Insel hat viel mehr zu bieten. Wer hier Urlaub macht, sollte auf jeden Fall umher reisen und viele Orte erkunden. Die Insel ist so vielfältig und abwechslungsreich – es wäre schade, wenn man 14 Tage nur an einem Ort verbringt.

Du solltest auf jeden Fall mindestens 14 Tage Zeit einplanen. Der Weg von Deutschland ist schon ziemlich weit und so lohnen sich 7 Tage nicht wirklich. Bali ist riesig und Schnellstraßen gibt es dort so gut wie keine – entsprechend lange braucht man von A nach B. Da es keinen wirklichen öffentlichen Verkehr auf der Insel gibt, bist du also auf ein Taxi, Roller oder Mietwagen angewiesen. 

Man sollte die Größe der Insel nicht unterschätzen, auch wenn sich die meisten Urlauber eh oft nur im Süden der Insel aufhalten. Damit du deine Reise besser planen kannst, haben wir dir hier mal unsere Bali Highlights zusammengestellt. Lass‘ dich inspirieren und entdecke die besten Spots für deinen nächsten Urlaub auf der Insel der Götter.



Strände auf Halbinsel Bukit im Süden

Die Halbinsel Bukit befindet sich im Süden der Insel, unweit vom Flughafen entfernt. Vor allem bei Surfern, Ruhesuchenden und Backpackern ist diese Region besonders beliebt. Die felsige Halbinsel beherbergt einige der weltbesten Surfspots – kein Wunder also dass man hier hin und wieder auch richtige „Surf-Stars“ trifft. Balangan, Dreamland, Impossibles, Padang Padang, Ulu Watu oder Jimbaran sind nur einige Adressen.



Das Fischerdorf Jimbaran

Südlich des Flughafens liegt das ehemalige Fischerdorf Jimbaran. Hier findest du Mittelklasse- und Luxusanlagen, welche vor allem bei Paaren und Familien beliebt sind (auch Honeymoon). Der 4 kilometerlange Strand fällt flach ins Wasser und ist durch die Bucht von Jimbaran geschützt, gefährliche Strömungen gibt es hier nicht.  Die Region Jimbaran eignet sich gut zum Baden und Sonnen und auch die wunderschönen Sonnenuntergänge sind ein echtes Highlight.


Du möchtest mehr über Ubud und Bali generell erfahren? Dann hole dir das wunderbare Buch von Indojunkie. 122 Things to Do in Bali zeigt dir alle Highlights und Insider der Insel.

» Jetzt Reiseführer bestellen «


Das älteste Fischerdorf Balis besticht außerdem durch den bunten Markt, dem frischen Fisch und den üblichen kleineren Geschäften. Wer Action sucht, kann Kanu-, Kayak- oder Katamaranfahrten ausprobieren oder Joggen gehen, Spaziergänge unternehmen oder sich im Windsurfing testen.

Tipp: Fischmarkt in Jimbaran findet jeden Tag statt. Am meisten ist hier zwischen 6 und 9 Uhr los.


Jimbaran-Dorf-Bali-Bukit-Halbinsel-Indonesien-Strand-Fischerdorf
Highlights in Bali – Am Strand von Jimbaran

Übernachtung im 4* Abi Bali Resort and Villa zwischen 30 – 40€ die Nacht inklusive Frühstück.


Surfers Paradise Uluwatu

Lust auf erstklassige Wellen, einen coolen Lifestyle, Gemütlichkeit und coole Leute? Dann bist du in der Region rund um Ulu Watu genau richtig. Knapp 30-45 Minuten braucht man bis in den Süden der Halbinsel. Für Surfer ist es das absolute Paradies, kein Wunder dass sie aus der ganzen Welt kommen um hier eine der Wellen zu reiten. Außerdem findest du hier super Strände, viel schöner als die 0815 Strände in Kuta und Co.


Du möchtest in Indonesien kostenlos Geld abheben? Wir empfehlen dir die Kreditkarte der Santander Bank. Mit dieser kostenlosen Karten fallen für dich keinerlei Gebühren an.

» Jetzt kostenlose Kreditkarte sichern «


Aber Achtung: nicht alle sind zum Baden und Schwimmen geeignet, da mancherorts sehr steinig und felsig ist. Hier geht es hauptsächlich um surfen und relaxen. So findest du dort auch coole Surfshops, Cafes, Restaurants und Unterkünfte mit super Blick über das Meer.

Tipp: Uluwatu Tempel bei Sonnenauf- oder Sonnenuntergang besuchen. Der Blick über das Meer ist atemberaubend. Auch finden hier am Abend Tanzaufführungen statt. Vorsicht: Affen-Alarm! Passt auf Eure Sachen auf!


Uluwatu-Beach-Surfing-Bali-Indonesien
Highlights in Bali – Surfer Paradies Uluwatu

Übernachtung im Tregge Surf Camp Uluwatu. Oft nur 12€ für ein Zweibettzimmer!


Bali Highlights – Die Strände der auf der Halbinsel Bukit


  1. Jimbaran Beach: wenig Strömungen, gut geeignet zum Schwimmen
  2. Bingin: relativ schwer zu erreichen, sehr versteckt, wunderschön, tolle Aussicht, recht steinig
  3. Balangan Beach: sehr versteckt aber ganz cool, sehr steinig, coole Bars und Restaurants
  4. Dreamland: sehr schöner Strand, gut zum Baden geeignet, mittlerweile aber sehr touristisch
  5. Impossibles Beach: hier wollen die Surfer es wirklich wissen – krasse Surfbreaks
  6. Padang Padang Beach: schöner Strand, kleine Bucht, tolles Wasser, beliebt bei Urlaubern und Locals, guter Surf-Spot
  7. Ulu Watu: top Spot zum Surfen, weniger zum Baden geeignet, sehr felsig mit Klippen, dennoch wunderschön

Hier findest du auch zahlreiche coole und günstige Unterkünfte. Auch bei Airbnb findet man super Angebote. Wenn du vor Ort einen Roller hast, kannst du problemlos die Halbinsel erkunden.


Die schönsten Strände im Süden von Bali


Bingin-Beach-Bali-Strand-Indonesien
Unterwegs am Bingin Beach auf Bali

Padang-Padang-Strand-Beach-Bali-Indonesien
Padang Padang Beach auf Bali

Bingin-Beach-Indonesien-Bali-Strand-Restaurant
Highlights auf Bali – Bingin Beach

Nusa Dua

Bock auf mehr Luxus oder einfach nur einen entspannten Urlaub mit der Familie oder Honeymoon? Nusa Dua ist da wohl eine gute Adresse. Hier findest du vor allem Luxushotels, Restaurants und Spas. Es ist auf jeden Fall teurer hier als in anderen Teilen der Insel. Luxus, Sicherheit und Ruhe sind aber hier die 3 wichtigsten Stichworte. Die Strände sind schön, auch findest du dort einen Platz zum Golfen.

TippMuseum Pasifika, eines der besten (Kunst-)Museen der Insel!


Nusa-Dua-Bali-Strand-Bukit-Halbinsel-Bali-Indonesien
Am Strand von Nusa Dua

Übernachtung im The Grand Bali Nusa Dua (4 von 5 Punkte bei TripAdvisor). Knapp 67€ für ein Deluxe Doppelzimmer!


Das spirituelle und kulturelle Zentrum Ubud

Ubud – was für ein wunderschöner Ort! Wer hier nicht herkommt, der hat wirklich was verpasst. Ubud ist der spirituelle Part inmitten der Reisfelder, Tempel und Affen. Natürlich ist es dort sehr touristisch, dennoch lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall. Hier im kulturellen Zentrum Balis gibt es eine ganze Menge zu entdecken. Wir mögen vor allem das Flair und den Charme – wir empfehlen eine Unterkunft etwas außerhalb des Zentrums.


Du fragst dich, welche Kamera und Objektive wir auf unseren Reisen dabei haben? Dann schau dir gerne mal unseren Beitrag zur Fotoausrüstung an.

» Unsere Fotoausrüstung «


Affe-Monkey-Forest-Bali-Indonesien-Ubud
Bali Highlights – Monkey Forest in Ubud

Mitten in den Reisfeldern kann man so richtig abschalten. Da es oft richtig heiß ist, empfiehlt sich eine Unterkunft mit Pool, da Ubud nicht am Meer liegt. Unbedingt machen: Sonnenaufgangstour zum Mount Batur (Vulkan), traditionelle Tanzaufführung, Monkey Forest, Tempelanlagen und Reisfelder in der Umgebung erkunden! Unbedingt einen Roller mieten und auf eigene Faust durch die Umgebung düsen.


Shopping-Ubud-Bali-Indonesien-Keramik-Figuren
Highlights in Bali – Unterwegs in Ubud

Unsere Empfehlung für die Übernachtung: The Sowan Ubud zwischen 20 – 30€ die Nacht inklusive Frühstück.


Surfer Lifestyle in Canggu

Du hast Lust auf „easy-going“, surfen, abhängen, lecker Essen, Nightlife, gute Lage, Lifestyle und andere Weltenbummler? Dann ab mit dir nach Canggu. Hier tummeln sich viele Surfer, Expats, junge Familien, coole Skater, digitale Nomaden und Yoga-Freaks. Ursprünglich ist es hier nicht – eher ziemlich westlich mit ganz viel Vintage, Retro und Surfer-Looks.

Die Strände sind optisch nicht der Hit, aber gut zum Baden geeignet, wenn das Wasser und die Wellen nicht gerade super wild sind. Hier findest du viele leckere Cafès, Restaurants und gute Massage Salons. Canggu ist wie ein kleines Dorf – bunt, wild und irgendwie cool. Hier spürt man diesen lässigen Surfer-Lifestyle an jeder Ecke!


Lust auf eine coole Tour oder einen Ausflug in die Umgebung? Bei Get your Guide findest du eine große Auswahl mit tollen Highlights.

» Jetzt coole Tour buchen «


Die meisten wohnen hier in irgendeiner super coolen Villa oder in anderen Co-Spaces. Hier lässt es sich wirklich super leben – Supermärkte, Tankstellen, Shops und Co. findet man in unmittelbarer Nähe.

Tipp: Frühstück in der Canteen – für uns eines der besten Cafés/Restaurants auf Bali. Super lecker und coole Atmosphäre! Co-Working im Dojo, am Abend treffen sich die meisten am Old Man’s, super Massage gibt’s im Casa Home Spa.


Bali-Canguu-Canteen-Cafe-Surfer-Breakfast-Bali-Indonesien-Lifestyle
Bali Highlights – Das coole Dorf Canggu

Unbedingt bei Airbnb nachschauen, es gibt hier viele tolle Villen mit Pool etc. Ansonsten findest du hier alles, von Luxusbleibe bis hin zum einfachen Homestay und Hostel. Canggu ist auf jeden Fall ein Ort um länger zu bleiben.


Leben im hippen Seminyak

Seminyak liegt nördlich von Legian und Kuta – insgesamt rund 20 Autominuten von Denpasar entfernt. Der Ort ist ebenfalls sehr touristisch, dennoch sehr hip und trendy. Das Gute ist, dass man nicht lange fahren muss um den Strand zu erreichen. Auch findet man hier etliche Garküchen, Supermärkte, Geschäfte, Shopping-Meilen, unterschiedlichste Restaurants und coole Cafés. Wir waren fast zwei Wochen in der Gegend und es gefiel uns richtig gut.

Man findet hier echt super Unterkünfte zum kleinen Preis. Der Strand ist feinsandig und das Wasser recht klar. Wir waren die meiste Zeit am Double Six Beach, da man hier sehr gut Surfen kann (vor allem Anfänger). Am Abend tummeln sich die meisten in einer der vielen coolen Strandbars. Du solltest deine Kamera nicht vergessen, die Sonnenuntergänge sind hier auch sehr schön. Wer dann noch immer nicht genug hat, der findet hier viele Clubs und Diskotheken, genau wie auch in Kuta und Legian.

Tipp: Surfen am Double Six Beach vor allem für Anfänger! Checkt aber vorher die Zeiten für Ebbe und Flut.


The-Green-Zhurga-Seminyak-Bali-Unterkunft-Airbnb-Pool-Indonesien
Unsere Unterkunft – the Green Zurgha Suites

Unsere Empfehlung für die Übernachtung: Wir waren im The Green Zurgha Suites und es war absolut toll. Ein kleiner Pool, tolle und große Zimmer und eine perfekte Lage zum Double Six Beach und auch nach Canggu. Zwischen 25 – 30€ die Nacht.


Auf Tauchsafari in Amed

Du willst mal raus und den ganzen Trubel hinter dir lassen? Hier im Nordosten von Bali kannst du es richtig ruhig und entspannt angehen lassen. Das kleine Fischerdörfchen besitzt einen kilometerlangen Küstenstreifen. Weiße Sandstrände wirst du hier aber dennoch nicht finden – die Küste ist felsig und überwiegend mit dunklem Gestein und Sand gesäumt.

Besonders beliebt ist der Ort für Taucher und Schnorchelfreunde. Wenig Verkehr, gute Unterkünfte, Restaurants und das Meer – die besten Zutaten für einen erholsamen Urlaub.

Tipp: Amed ist Weltklasse zum Tauchen. Hier findest du viele Tauchschulen mit kleinen Preisen (PADI zertifiziert). Amed Scuba Tauchzentrum (Tauch-Touren in Amed).


Tauchen-Bali-Indonesien-Amed-Diving-Tour-Ausflug
Tauchen in Amed auf Bali

Übernachtung im Bali Sari Homestay bereits ab 14€ die Nacht im Doppelzimmer oder im 4* Jukung Dive Resort Bali ab 22€ die Nacht.


Delfine beobachten in Lovina

Lovina ist beliebt bei Urlaubern und Tauchern, da man hier ein hervorragendes Riff vorfindet. Dieses Riff kann man problemlos vom Strand aus erreichen. Aber auch Delfine kannst du hier beobachten – was für ein Highlight! Ansonsten findest du hier ebenfalls keine Traumstrände (dunkles Vulkangestein), aber die Atmosphäre ist sehr entspannt und erholsam.


Du möchtest noch mehr über Bali erfahren? Wir empfehlen dir das tolle Buch von Indojunkie. 122 Things to Do in Bali zeigt dir alle Highlights und Insider der Insel.

» Jetzt Reiseführer bestellen «


Der Strandabschnitt ist knapp 12 Kilometer lang, viele Restaurants und Bars tummeln sich hier. Vor allem am Abend kann man hier die Zeit genießen und die schönen Sonnenuntergänge beobachten. Zu Lovina gehören die Dörfer Banyualit, Pemaron, Tukad Mungga, Kaliasem, Temukus, Anturan und Kalibukbuk, wobei in letzterem am meisten los ist.

Tipp: Highlights u.a.: Sing Sing Wasserfälle, Quellen Banjar Hot Springs, Kloster Brahma Vihara Arama und Delfin-Touren!


Delfine-Lovina-Bali-Indonesien-Tour-Ausflug-Boot
Delfine beobachten in Lovina auf Bali

Übernachtung im Balinda Rooms & Villas bereits für 19€ mit Frühstück. Oder im Keyani’s Bungalow für knapp 29€ mit Frühstück.


Entspannte Atmosphäre in Sanur

Du suchst nach mehr Ruhe als in Kuta und den Nachbarorten? Dann schau dir mal Sanur an. Hier findest du eine tolle Atmosphäre mit der balinesischen Identität trotz Tourismus. Die Straßen sind lebendig und nicht alles wurde durch den Tourismus umgebaut.

Wenn du Glück hast, stolperst du schon in der nächsten Gasse in einen Hahnenkampf. Am Sanur Beach findest du eine lange Strandpromenade mit vielen Restaurants vor. Vor allem für Paare und Familien ist Sanur ein guter Start in den Bali Urlaub – in Sanur findet man Erholung pur.

Tipp: Von hier aus mit dem Boot rüber auf die wunderschöne Insel Nusa Lembongan (Unser Reisebericht über Nusa Lembongan).


Sanur-Strand-Beach-Bali-Insel-Indonesien-Boote
Bali Highlights – Chillen in Sanur

Übernachtung: Sehr gute Homestays bekommst du bereits für 10-15€. Wenn du etwas mehr Geld ausgeben möchtest/kannst, dann solltest du dir mal das 4* Sanur Paradise Plaza Suites. Preise: ab 50€ die Nacht.


Inselfeeling rund um Bali

Du willst nicht nur Bali erkunden, sondern auch noch einige der anderen Inseln? Der Transfer ist eigentlich recht easy und so kann man locker noch 2-3 Tage (oder mehr) auf einer anderen Insel verbringen. Im folgenden stellen wir Dir kurz die populärsten Destinationen außerhalb von Bali vor.



Paradies auf den Gili Inseln

Wie wäre es jetzt mit einem Ausflug zu den Gili Inseln? Diese gehören eigentlich zu Lombok, sind aber via Schnellboot von Bali aus erreichbar. Hier erwarten Dich super schöne, weiße Sandstrände, Tauch- und Schnorchelgebiete, entspanntes Inselfeeling, nette Menschen und hier und da auch coole Parties. Die Inselgruppe besteht aus 3 Inseln: Gili Trawangan (Partyinsel), Gili Meno  (Ruhe und schöne Strände) und Gili Air (Flitterwochen-tauglich).

Tipp: Verkehr, Roller, Autos, Lärm? Fehlanzeige. So etwas wirst du hier auf den Gilis nicht finden. Die Unterwasserwelt ist ein Traum, schnapp dir auf jeden Fall eine Schnorchelbrille und tauche selbst mal ab.


Gili-Air-Insel-Bali-Indonesien-Ausflug-Boot-Tour-Beach
Bali Highlights – Unterwegs auf den Gili Inseln

Unterkünfte: Auf den 3 Inseln findest du eigentlich alles vom Hostel, Bungalow, Homestay bis hin zu Top Hotels. Schaue auch da unbedingt mal bei Airbnb vorbei – vielleicht lässt sich dort was Cooles finden. Preise starten von knapp 10 Euro bis ganz ganz teuer. Unterkünfte kannst du bei Booking.com, hier findet man echt schöne Anlagen.


Die unscheinbare Perle Nusa Lembongan

Die kleine Nachbarinsel von Bali hat einiges zu bieten und lohnt sich auf jeden Fall. Hier angekommen, wirst du direkt überrascht von weißen Sandstränden, türkisblauem Wasser und einem absoluten Urlaubsfeeling. Die Insel kann man problemlos mit dem Roller umrunden und erkunden.


Auf der Suche nach der passenden Versicherung für das Ausland? Wir zeigen dir, auf welche Versicherungen du auf keinen Fall verzichten solltest!

» Die besten Reiseversicherungen «


Nebenan befindet sich auch noch die kleine Insel Nusa Ceningan, welche über eine Brücke erreichbar ist. Die Infrastruktur ist recht einfach aber ausreichend – das Leben ist hier noch etwas ursprünglicher. Wir verbrachten hier 3 Tage und hatten eine super schöne Zeit auf der Insel – absolute Empfehlung von uns!

Tipp: Schnorcheln gehen im Norden im Mangroven Gebiet (Nano Nano Restaurant verleiht Schnorchelsets für knapp 2 Euro). Ausflug zum Dream Beach mit weißem Sand und grünen Palmen.


Nusa-Lembongan-Anreise-Ausflug-Boot-Strand-Beach
Anreise Nusa Lembongan in Indonsien

Homestays: Auf der kleinen Insel findest du eine Vielzahl an super günstigen und guten Homestays. Wir können das Nyomans Guest House empfehlen. Hier bekommt man ein nettes Bungalow mit Bett, verschließbaren Schrank, Klimaanlage und offenem Bad. Das Badezimmer hat kein Dach, so dass du beim Zähneputzen den Sternenhimmel sehen kannst. Pro Nacht zwischen 15-17 Euro mit Frühstück.


Ein wahrer Juwel – Nusa Penida

Noch mehr Inselluft schnuppern und dabei tolle Landschaften sehen? Dann ab nach Nusa Penida. Rund um die Insel Nusa Penida liegen einige der spektakulärsten Tauchplätze von Bali. Begegnungen mit Mantarochen sind dabei nicht auszuschließen! Nusa Penida ist neben Lembongan und Ceningan die größte Insel und besticht vor allem durch die wunderschöne Küstenlandschaft mit den steilen Klippen und Felsen sowie dem schönen blauen Meer.

Tipp: Schnorcheltrip in der Crystal Bay, die Goa Giri Putri Cave, den höchsten Punkt der Insel erkunden „Puncak Mundi“ sowie der Tembeling Forest.


Nusa-Penida-Bali-Indonesien-Video-Youtube
Nusa Penida – Absolutes Highlight rund um Bali

Wo übernachten? Hier findest du viele günstige Homestays und einfache Unterkünfte, wie zum Beispiel die coolen Full Moon Bungalows ab 16€ die Nacht oder das Coco Resort Penida ab 60€ die Nacht.


Abenteuer auf Lombok

Östlich von Bali befindet sich die unscheinbare Insel Lombok. Millionen Touristen zieht es jährlich nach Bali, während viele Orte auf Lombok noch fast unberührt sind. Teilweise findet Ihr hiereinsame Traumstrände, immer freundliche Menschen, leckeres Essen und eine einzigartige Natur.Hier ist die Wasserwelt noch intakt, es ist ruhig und irgendwie ursprünglich.



Du willst aber eher abgeschieden sein? Dann ab in den Süden der Insel. Sekotong Bay ist DER neue Hotspot bei Tauchern mit den Inseln Nanggu, Gede, Poh und Kedis. Mawi, Tanjung Aan und Gerupuk sind „noch“ Geheimtipps. Der schönste, aber wegen der schlechten Straße auch am schwersten zu erreichende Strand ist Pink Beach bei Tanjung Ringgit auf der Pemonkong-Halbinsel im Südosten Lomboks.

Bruchstücke roter Korallen lassen den Sand rosa schimmern. Der zweithöchste Vulkan Indonesien (3726 Meter – Rinjani) ist ziemlich anspruchsvoll aber es lohnt sich! Oben angekommen hast du Blick auf die unendliche Weite, über die Insel und das Meer bis nach Bali.


Lombok-Bali-Indonesien-Ausflug-Vulkan-Tour
Bali Highlights – Abstecher nach Lombok

Je nach Region auf der Insel findest du auch hier zahlreiche Unterkünfte von Hostel, Homestay bis zu guten Hotels. Schau auch da unbedingt mal bei Airbnb vorbei – vielleicht lässt sich dort was Cooles finden.


Aktivitäten auf Bali

  • Tempelanlagen, wie Tanah Lot, Pura Besakih, Pura Gunung Kawi, Pura Ulun Danu Batur und viele mehr!
  • Vulkane besteigen (Gunung Batur und Gunung Agung) – Sonnenaufgangstour sehr zu empfehlen!
  • Tauchen, Schnorcheln in Amed, rund um Lembongan, Penida und Ceningan und den Gilis
  • Fahrrad Touren durch die Reisefelder in Ubud
  • Surf-Session Double Six, Batu Balong (Canggu), Padang Padang etc.
  • traditionelle Tanzaufführungen zum Beispiel in Ubud besuchen (knapp 3-4 Euro)
  • Handwerkskurse und Kochkurse (Coco Resort Penida)
  • Wasserfälle: Wasserfall Sekumpul, Git Git, Sing Sing, Munduk, Blahmantung & Tegenungan
  • Die heißen Quellen in Banjar: Air Panas
  • Tirtagangga, der Wassergarten

Empfehlung für 2 Wochen Bali

  • 3 Nächte Bukit Halbinsel
  • 3 Nächte Ubud
  • 5 Nächte Canguu/Seminyak
  • 3 Nächte auf eine der umliegendes Inseln

Allgemeine Informationen

Einreise Indonesien: Für die Einreise nach Indonesien benötigst du kein Visum, wenn du nicht länger wie 30 Tage bleibst. Die Botschaft stellt aber auch Touristen-Visa für bis zu 60 Tage aus (Kosten 45€). Alle Informationen rund um das Thema Einreise Indonesien findet Ihr hier (Einreise Indonesien).

Beste Reisezeit Bali & Lombok: Trockenzeit im April, Mai, Juni, Juli, August, September und teilweise Oktober! Wir hatten aber selbst im November noch bestes Wetter mit viel Sonne, Strand und blauen Himmel.

Währung: Auf Bali zahlt Ihr mit dem Indonesischen Rupie. Momentan schwankt der Kurs für einen Euro immer zwischen 14.800 und 16.300 IDR. Du solltest auf jeden Fall eine Visakarte dabei haben, um Bargeld abzuheben. Noch besser ist es, wenn du eine zweite Karte dabei hast (am besten eine andere Bank). Die beste Kreditkarte zum Reisen? Hier geht’s lang!

Transport (Roller mieten): Um am einfachsten von A nach B zu kommen, bietet es sich an, einen Roller zu mieten. Auf Bali ist es das wichtigste Verkehrsmittel ever – gefühlt 10 Millionen Roller gibt es auf der gesamten Insel. Aber – man ist eben frei, flexibel und stets mobil. Das Gute an der Sache ist, es kostet nicht einmal viel – schon für ein paar Euro am Tag bist du dabeiAlle Infos zum Anmieten eines Rollers findest du hier!


Wir hoffen, dass dir dieser Beitrag weitergeholfen hat. Auf unserer Indonesien Länderseite findest du viele weitere Reisetipps und Reiseberichte (z.B. Sumatra, Java, Nusa Lembongan, Ubud und Co.).

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung