BLOGBEITRÄGE WELTWEIT

Safari rund um Kapstadt – So erlebst du die Big 5 hautnah

safari-krueger-nationalpark-zebra-kind

Safari rund um Kapstadt gesucht? Eine Reise nach Südafrika schreit nur so nach einer Safari zu den Big 5 und malerischen Sonnenaufgängen in der Savanne. Auch wenn dich deine Reise in erster Linie nach Kapstadt und der Garden Route führt, musst du auf dein Tiererlebnis der ganz besonderen Art auf keinen Fall verzichten.

Der Addo Elephant Park und der weltberühmte Kruger Nationalpark sind weit weg, doch du brauchst deswegen keine Angst haben, etwas zu verpassen. Denn eine Safari rund um Kapstadt ist möglich und bietet dir einmalige Möglichkeiten, die Big 5 und andere Wildtiere hautnah zu erleben. Im heutigen Bericht zeige ich dir, was es mit den Big 5 auf sich hat, welche Tiere dazugehören und wo du rund um Kapstadt auf Safari gehen kannst.

Laut meiner Recherche gibt es nämlich einige empfehlenswerte Game Reserves, welche Tagestouren mit und ohne Übernachtung anbieten. Vergiss aber nicht, dass es eben keine Nationalparks sind, sondern kleine, private Reservate. Das richtige Safari-Feeling bekommst du eher in den großen Nationalparks.


Was du außerdem wissen solltest



Die Big 5 in Südafrika

Wer in Südafrika auf einer Safari ist, spricht immer von dem Ziel, die Big 5 zu sehen. Aber wer genau sind eigentlich diese Big 5 und warum nennt man sie so? Die Big Five Afrikas sind: der afrikanische Elefant, der Löwe, der afrikanische Leopard, der Büffel sowie das Nashorn und gehören gleichzeitig auch zu den wohl beliebtesten Fotomotiven auf jeder Safari.

Aber warum wurden genau diese 5 Tierarten auserwählt um zu den bekannten Big 5 zu gehören? Dies geht zurück bis ins 19 Jahrhundert, als Großwildjäger aus Europa und den USA die fünf gefährlichsten Tierarten suchten, die man mit einer Waffe zu Fuß jagen konnte. Wer eines der Big 5 getötet hatte und damit sein Haus verzieren konnte, galt in der Gesellschaft als hoch angesehen.

Heute ist dies zum Glück ganz anders. Die Big 5 stehen in den Nationalparks unter Artenschutz. Die Jäger sind lediglich wir, die mit Fotoapparaten auf der Jagd nach dem beeindruckendsten Safari-Foto sind.



1. Aquila Game Reserve

Das Aquila Game Reserve liegt etwa 2 Stunden von Kapstadt entfernt, nahe der kleinen Stadt Touwsrivier und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele für Safari-Liebhaber. Erreichen kannst du dieses Reservat entweder auf eigene Faust mit deinem Mietauto* über die N1 oder du buchst dir einen Transfer, welchen das Reserve anbietet. Die Preise starten hier bei 1140 Rand (ca. 57€ pro Person).


EMPFEHLUNG KREDITKARTE
Für deine Reise nach Südafrika empfehlen wir dir außerdem eine kostenfreie Reisekreditkarte. Mit dieser kannst du deinen Mietwagen zahlen, Buchungen vornehmen und vor Ort Geld abheben und einkaufen.

» Kostenlose Kreditkarte sichern «




Dieses wunderschönes Reservat, welches sich seit Jahren am Artenschutz beteiligt und die Big 5 beheimatet, erwartet dich mit einer traumhaft schönen Lodge und Blick auf die Berge. Zudem kannst du den Außenpool und den hauseigenen Spa-Bereich (Innenpool, Sauna, Dampfbad etc.) nutzen.

Neben den Big 5 (Löwe, Nashorn und Co.) kannst du im Aquila Game Reserve natürlich auch viele unterschiedliche Antilopenarten und Vögel beobachten, auch Zebras, Giraffen, Füchse, Schakale, Paviane, Flusspferde und Hyänen. Das Gute ist, dass das private Game Reserve Halbtagestouren, Ganztagestouren, Übernachtungsaufenthalte und andere Touren anbietet.


HalbtagsGanztags
Early Morning Safari
57 € (hier buchbar*)
Big 5 Game Drive
110 € (hier buchbar*)
Afternoon Safari
84 € (hier buchbar*)
Quadbike Safari
149 € (hier buchbar)
Sunset Safari
50 € (hier buchbar*)
Horseback Safari
130 € (hier buchbar)

Übernachtung Aquila Game Reserve

Bei Booking.com* kannst du ebenfalls deine Übernachtung buchen. Hier gibt es eine Nacht in der Standard Lodge mit Vollpension und 2 Safaris schon ab 116 € pro Person. Dort kannst du auch die Cottages buchen und andere Zimmer auswählen. Vollpension besteht aus Frühstück, Mittagessen und Abendessen.


So wird das Reservat bewertet:
Bei Google findet man 4,2 von 5 möglichen Punkten aus 4.426 Bewertungen. Dabei vergeben rund 80% der Leute für dieses Reservat 4 oder sogar 5 Punkte. Bei Tripadvisor vergeben die ehemaligen Besucher 3,5 von 5 Punkten aus 951 Bewertungen.



2. Inverdoorn Game Reserve

Nur etwa 2,5 Stunden außerhalb von Kapstadt befindet sich das Inverdoorn Private Game Reserve. Auf rund 10.000 Hektar erwarten dich natürlich auch hier die Big 5, unzählige Antilopenarten und eine ganze besondere Raubratze: Der Gepard. Das Reservat hat sich auf den Artenschutz der Geparden spezialisiert und verfügt sogar über eine eigene Auffangstation. Hier kannst du alles über die zarten Raubkatzen lernen und dabei live zusehen, wie sie auf 120 km/h beschleunigen.


MIETWAGEN GESUCHT?
Wenn du auf der Suche nach einem günstigen Mietwagen bist, empfehlen wir dir die Seite von billiger-mietwagen.de*. Dort findest du eine riesige Auswahl und super Preise. Seit vielen Jahren nutzen wir diese Plattform zum Buchen eines Mietwagens.

» Jetzt Mietwagen buchen «



Der Schutz der Tiere steht hier im Vordergrund, weshalb ZUM GLÜCK das Streicheln der Geparden nicht gestattet wird. Aber die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu bewundern, mehr über sie zu erfahren und sie zu beobachten, ist alleine schon so unglaublich viel Wert!

Du kannst im Inverdoor Game Reserve entweder einen Tagesausflug buchen, bei dem du morgens früh anreist und abends zurück nach Kapstadt fährst , oder du buchst ein Paket mit 2 Safaris inklusive, Übernachtung, Frühstück, Mittag und Abendessen.


Tagestour
ab 127 €
2 Tages-Paket
ab 288 €
Dieses Paket beinhaltet einen Drink, Game Drive, Lunch & den Transfer.Dieses Paket beinhaltet 2 Game Drives, 2x Lunch sowie 1 Frühstück am Morgen.

So wird das Reservat bewertet:
Bei Google findet man 4,1 von 5 möglichen Punkten aus 156 Bewertungen. Dabei vergeben rund 83% der Leute für dieses Reservat 4 oder sogar 5 Punkte. Bei Tripadvisor vergeben die ehemaligen Besucher 4 von 5 Punkten aus 594 Bewertungen.


3. Fairy Glen Private Game Reserve

Das Fairy Glen Private Game Reserve ist nur knapp 90 Minuten mit dem Auto von Kapstadt entfernt. Auch hier hast du die Möglichkeit, die Big 5 zu bestaunen. Hier inmitten der wunderschönen Berglandschaft rund um Worcester empfängt dich ein top ausgebildetes Team mit verschiedenen Safaritouren. Dieser Wildpark ist gleichzeitig auch das größte private Reservat, verfügt jedoch über weniger Wildtiere. Die nachfolgenden Pakete kannst du auf der Homepage vom Reservat buchen.

Update 04/2024: Aktuell nicht buchbar!



Morning Safari & Transport
144 € (aktuell nicht buchbar)
Afternoon Safari ohne Transport
102 € (aktuell nicht buchbar)
Morning Safari ohne Transport
102 € (aktuell nicht buchbar)
Lodge mit Safari & Nature Walk
136 € (aktuell nicht buchbar)
Afternoon Safari & Transport
144 € (aktuell nicht buchbar)
Lodge mit Safari & Nature Walk
136 € (aktuell nicht buchbar)

Übernachtung Fairy Glen Private Game Reserve

Die Morning Safari beinhaltet ein Frühstück, eine 3-stündige Safari sowie ein Mittagessen. Dieses Paket kannst du bereits ab 102€ pro Person buchen (bei Eigenanreise). Bei der Afternoon Safari ist ein Mittagessen sowie die 3-stündige Safari inklusive. Solltest du dich dazu entschieden, eine Nacht in der Lodge oder einem Chalet zu verbringen, bekommst du ein Zimmer inklusive geführtem Spaziergang in der Natur, Abendessen, Frühstück, einem 3-stündigen Game Drive und Mittagessen schon ab 136 € pro Person bei Eigenanreise.


So wird das Reservat bewertet:
Bei Google findet man 3,9 von 5 möglichen Punkten aus 213 Bewertungen. Dabei vergeben rund 77% der Leute für dieses Reservat 4 oder sogar 5 Punkte. Bei Tripadvisor vergeben die ehemaligen Besucher 3,5 von 5 Punkten aus 143 Bewertungen.



4. Garden Route Game Loge

Ein unvergessliches und einmaliges Afrika-Erlebnis, wie du es dir nur im Traum ausmalen kannst, bekommst du im wohl schönsten Game Reserve an der Garden Route. Knapp 3,5 Stunden von Kapstadt entfernt liegt in traumhafter Landschaft die familiäre Garden Route Game Lodge. Hier wird Luxus für die ganze Familie groß geschrieben! Auf knapp 2.000 Hektar sind sowohl die Big 5, Giraffen und Zebras, als auch kleinere Wildtiere zu Hause.


DU LIEBST TOLLE FOTOS?
In unserem Beitrag verraten wir dir alles über unsere Kameras, Objektive und Zubehör. Zudem bekommst du hier die besten Tipps für Fotografie-Anfänger.

» Unsere Fotoausrüstung «



Die Lodge hat ein breites Angebot an Aktivitäten zu bieten. Game Drives, Night Drives, Bush Walks, Programm für die Kinder, Vogelbeobachtungen und ein privates Picknick im Busch. Während die Eltern im luxuriösen SPA bei einer Massage entspannen, können die Kinder alles über die afrikanische Tierwelt lernen und bekommen ihre ganz eigene kleine Safari zur Fuß durch die Wildnis.


Tagestour (3h)
ab 33 € (hier buchbar)
2-Tages-Paket
ab 345 € (hier buchbar*)
Diese Tour dauert rund 3 Stunden und beinhaltet neben dem Game Drive auch noch eine Erfrischung.Dieses Paket beinhaltet 2 Game Drives, Übernachtung mit HP, Reptilienpark & Ausflug nach Bettys Bay.

Übernachtung Garden Route Game Loge

Übernachten kannst du vor Ort in einem der Standard Doppelzimmer, in hübschen Chalets und luxuriösen Suiten. Im Preis enthalten sind je nach Paket die komplette Verpflegung, Game Drives, Bush Walks, weitere Aktivitäten, Spa und vieles mehr. Die Garden Route Game Lodge ist für Groß und Klein ein großes Abenteuer, welches genug Raum zum Relaxen und Erkunden bietet. Buchen kannst du auch bei Booking.com*.


So wird das Reservat bewertet:
Bei Google findet man 4,6 von 5 möglichen Punkten aus 1.067 Bewertungen. Dabei vergeben rund 94% der Leute für dieses Reservat 4 oder sogar 5 Punkte. Bei Tripadvisor vergeben die ehemaligen Besucher 4,5 von 5 Punkten aus 1884 Bewertungen.


5. Sanbona Wildlife Reserve

58.000 Hektar afrikanische Wildnis, 3 unterschiedliche Lodges, ein Explorer Camp und abenteuerliche Aktivitäten erwarten dich etwa 3 Stunden von Kapstadt entfernt am Fuße der Warmwaterberg  Mountains. Das Sanbona Wildlife Reserve ist eines der größten privaten Game Reserves im Western Cape und beheimatet neben den Big 5 auch Antilopen, Geparden sowie kleinere nachtaktive Raubtiere. 


UNFALL IM URLAUB?
Im Urlaub und auf Reisen kann immer mal etwas passieren. Wir raten dir unbedingt zu einer (Auslands)-Krankenversicherung. Diese gibt es bereits ab 8€ im Jahr und erspart dir ganz böse Überraschungen und horrende Kosten.

» Jetzt abgesichert sein! «



Lass dir bei einem Game Drive von einem der erfahren Guides alles über die Big 5 erklären, begib dich zu Fuß durch die spannende Wildnis und erfahre mehr über die Natur und Tiere des Western Capes. Gehe auf Fotosafari oder genieße beim nächtlichen Stargazing den absolut magischen, afrikanischen Sternenhimmel. Beobachte die Vögel dieser Region, unternehme mit deinen Kids eine Safari oder genieße eine Auszeit beim Wellness.


Dwyka LodgeGondwana Family Lodge
474 €420 €
Luxuszelte mit Jacuzziluxuriöse Suiten (für Familien)
Tinley Manor LodgeExplorer Camp
420 €358 €
luxuriöse Suiten (für Familien)Glamping mit Aussicht

Übernachtung Sanbona Wildlife Reserve

Im Sanbona Wildlife Reserve* kannst du in verschiedenen Unterkünften übernachten. Die Dwyka Tended Lodge ist umringt von Felsen und besteht aus 9 luxuriösen Zelten mit eigenem Jacuzzi. Die Gondwana Family Lodge ist die perfekte Unterkunft für Familien. Mit Ausblick auf die Berge können hier auch die Kleinen ihre ganz eigene Safari genießen. Pool, Spielplatz und Indoor Spielmöglichkeiten für Kinder machen die Lodge zu einem tollen Erlebnis für die ganze Familie.

In der Tinley Manor Lodge erwarten dich 6 Suiten mit Terrasse, von wo aus du einen sagenhaften Ausblick über die Berge und die unter dir liegende Landschaft hast. Ein Pool steht dir natürlich auch hier zur Verfügung. Wenn du ein wenig abenteuerlicher brauchst, kannst du auch im Explorer Camp einchecken. In den coolen Zelten schläfst du direkt unter dem Sternenhimmel von Südafrika.


So wird das Reservat bewertet:
Bei Google findet man 4,8 von 5 möglichen Punkten aus 336 Bewertungen. Dabei vergeben rund 95% der Leute für dieses Reservat 4 oder sogar 5 Punkte. Bei Tripadvisor vergeben die ehemaligen Besucher 5 von 5 Punkten aus 1.255 Bewertungen.


Weitere Game Reserves



Fazit zur Safari rund um Kapstadt

Wie du siehst, hat das Western Cape rund um Kapstadt einiges an Wildlife und abenteuerlichen Safaris zu bieten. Die Privaten Game Reserves sind alle darauf ausgelegt, dir ein spannendes, naturnahes Afrika-Erlebnis zu schenken. Die Lodges sind meist sehr luxuriös ausgestattet und servieren dir bis zu 3 mal täglich ein leckeres Menü oder Buffet. Natürlich sind die Reservate kleiner und lange nicht mit dem Krüger Nationalpark, dem Addo Park oder dem Hluhluwe Nationalpark zu vergleichen.

Dafür bieten dir diese Reservate aber eine familiäre Atmosphäre und außerdem musst du so nicht bis ans Ende des Landes fahren, um ganz entspannt von Kapstadt aus auf Safari gehen. Ich finde es lohnt sich, den Luxus eines privaten Game Reserves mit fantastischem Essen, tollen Guides und abenteuerlichen Game Drives zu genießen. Auf was wartest du noch? Südafrika ruft nach dir! 


Reiselektüre

Wir können dir den Reiseführer von Stefan Loose* sehr ans Herz legen sowie den Guide vom Dumont Verlag*. Mit beiden Reiseführern sind wir seit Jahren schon super zufrieden und stöbern immer gerne in diesen Büchern umher.


UNSERE KAFFEEKASSE
Du bist gerne hier auf unserer Seite, hast schon oft unsere Tipps genutzt und magst unsere Inhalte, Geschichten, Bilder und Videos? Wir haben hier eine kleine virtuelle Kaffee-Kasse aufgestellt, welche du gerne füllen darfst. Dieses Trinkgeld spenden wir an Tierschutzorganisationen. Von Herzen DANKE!

» Unsere Kaffeekasse «


Folge uns gerne auf Facebook, Instagram, Pinterest, Youtube und Co. für noch mehr Reisetipps und Inspiration. Solltest du Anmerkungen, Feedback oder Fragen haben, schreibe uns dort gerne eine PN. Wir versuchen schnellstmöglich zu antworten.

In diesem Beitrag verwenden wir sogenannte „Affiliate Links“ (Werbelinks). Diese leiten dich zu Produkten und Dienstleistungen, welche wir dir zu 100% empfehlen können. Solltest du über diese Links etwas buchen/kaufen, erhalten wir als Dankeschön eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch aber keine weiteren Kosten. So können wir auch weiterhin all unsere Inhalte, Bilder und Videos völlig kostenfrei für dich anbieten.

2 Kommentare

  1. Hallo zusammen 🙂

    Vielen Dank für diesen tollen und unendlich hilfreichen Beitrag. Ich suche schon längere Zeit nach Safris rund um Südafrika, aber stoße immer wieder auf den Krüger Nationalpark oder sogar auf Safaris in Kenia und anderen Ländern. Mit diesem Artikel hat man eine super Überischt über Reserves rund um Südafrika.

    Zu diesem Thema hätte ich noch drei Fragen, die für andere (selbstständige) Reisende eventuell interessant wäre:

    1)Kann man sich in Südafrika ein Auto mieten und selbst in den Reserves rund um Südafrika fahren und die Tiere beobachten?

    2) Es spricht sich herum, dass man vor Ort diese Safaris buchen kann, die einerseits günstiger sind und mehr auf de Wünsche der Besucher eingehen. Stimmt das und wie hoch ist Gefahr „abgezockt“ zu werden?

    3) Gibt es Monate, in denen man Safaris in Südafrika meiden soll bzw. was ist die beste Zeit für diese Safaris.

    Ich bedanke mich im Voraus für die Antwort und ebenfalls ein großes Dankeschön für Übersicht verschiedener Reserves in Südafrika.

    Liebe Grüße,
    Mario

    1. Hey Mario,

      danke für dein Feedback und deine Nachricht. Ich versuche mal, dir bestmöglich zu antworten 🙂

      Frage zu den Safaris: Du hast in Südafrika viele Möglichkeiten, auf Safari zu gehen. Ob alleine mit Mietwagen oder geführt in einem Jeep. Der Krüger Park ist natürlich einer der schönsten im Land und da kannst du ganz entspannt selbst mit deinem Wagen durchfahren (hier reicht sogar ein Kleinwagen). Auch der Addo Elephant Park eignet sich. In den Nationalparks kannst du immer auch selbst fahren. Bei den privaten Reservaten ist das unterschiedlich. Meist kannst du dort nicht selbst mit dem Auto fahren sondern musst eine Tour buchen. Das ist von Reservat zu Reservat unterschiedlich.

      Frage zu den Preisen: Du kannst viele Touren vorab online buchen über diverse Anbieter oder eben auch vor Ort. Es hängt eben auch davon ab, wo im Land du eine Safari machen möchtest. Wir wurden noch nie irgendwo abgezockt. Zuletzt waren wir 4 Tage in einem privaten Reservat (Pumba Private Game Reserve) und hatten dort einige Game Drives mit einem privaten Guide. Das ist natürlich super, da man flexibel ist und der Guide auf die Wünsche eingeht. Bei großen Gruppen ist das natürlich nicht möglich. Wenn du in einem solchen Reservat übernachten willst, solltest du sowas vorab buchen da die Zimmer/Hütten/Bungalows natürlich je nach Reisezeit schnell ausgebucht sein können. Diese sind natürlich teuer, du bekommst aber meist ein All-Inkl-Paket mit Verpflegung, Safaris und vieles mehr. Im Krüger Park kannst du eine geführte Tour vor Ort an den Rezeptionen der Camps buchen. Die kosten meist nur vllt 20€, bist aber in einer Gruppe unterwegs.

      Frage zur Reisezeit: In Südafrika kannst du eigentlich das ganze Jahr auf Safari gehen, da die Tiere ja „immer da sind“. Sie wandern nicht über Ländergrenzen, da ja alles umzäunt ist. Aber natürlich sind Tiere z.B. mittags nicht sehr aktiv, da es sehr warm ist und sich die Tiere dann zurückziehen. Am besten ist es früh morgens und nachmittags/spät abends. Gut ist es außerdem, im Winter (deutscher Sommer) auf Safari zu gehen, da die Vegetation zu dieser Zeit nicht so üppig ist und man die Tiere leichter entdecken kann. Bist du aber in einem privaten Reservat, spielt es eigentlich keine große Rolle da die Guides meist genau wissen, wo sich die Tiere befinden. Sie sprechen sich über Funk ab. In den großen Nationalparks ist das natürlich etwas aufwendiger, weil die Parks eben auch groß sind. Uns macht das Selbstfahren durch die Parks am meisten Spaß und wir waren bisher immer in den Sommermonaten (November – März) dort. Wir haben immer viele Tiere gesehen trotz üppiger Vegetation.

      Ich hoffe, dass dir die Antworten etwas weiterhelfen. Schaue gerne auch die vielen anderen Beiträge zu Südafrika an. Es ist ein tolles Land!!!

      Liebe Grüße von der Ostsee
      Bolle

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung