ReiseblogSüdafrika ReiseberichteSüdafrika Reiseplanung

Einreise und Visum für Südafrika

krueger-nationalpark-suedafrika-safari-jep-min

Mit Südafrika erwartet dich ein vielseitiges Land mit atemberaubender Landschaft, traumhaft schönen Stränden und pulsierenden Städten. Ob eine Safari im Krüger Nationalpark, ein Trip nach Kapstadt, ein Besuch der Panorama Route oder eine Rundreise entlang der Garden Route – Südafrika hat für jeden etwas zu bieten. Du planst bereits eine Reise nach Südafrika und fragst dich, was du bei der Einreise und dem Visum für Südafrika beachten musst? Wir versorgen dich wie immer mit den wichtigsten Infos und Tipps.



Einreise und Visum für Südafrika – Erwachsene

Wenn du Staatsbürger aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz bist, brauchst du für deine Einreise nach Südafrika kein Visum. Nach deiner Ankunft bekommst du das sogenannte „visitors permit“ ausgehändigt, welches in der Regel für maximal 90 Tage gültig ist. Aber Achtung: Der Einreisebeamte kann auch die kürzere Geltungsdauer festlegen. Wichtig ist, dass dein Reisepass noch mindestens 30 Tage gültig ist und über  mindestens zwei freie Seite verfügt. In Südafrika wird auch der vorläufige, maschinenlesbare Reisepass anerkannt. 


WELTENBUMMLER SHOP
Du bist auf der Suche, nach einer hübschen Kleinigkeit rund um das Thema Reisen? Dann besuche doch unseren Weltverliebt-Shop und schau dich um. Wir haben viele tolle Produkte aus Deutschland und der ganzen Welt!

» Zum Weltverliebt-Shop «



Meist wird zudem am Einreiseschalter ein Rückflugticket verlangt. Damit wollen die Beamten sichergehen, dass du auch innerhalb der Frist das Land wieder verlässt. Vor allem wenn du einen längeren Aufenthalt in Südafrika planst, wird an den Grenzen auch gerne mal genauer hingeschaut und nach dem Grund deiner Reise und deiner finanziellen Situation gefragt. Wenn du die 90 Tage überschreitest, wird man in den meisten Fällen mit einer Einreisesperre von bis zu 5 Jahren bestraft.

Deine Reise kannst du verlängern, solltest du dich vorab über die notwenigen Dokumente informieren und eine Verlängerung deiner Aufenthaltsgenehmigung beim Department of Home Affairs beantragen. Das kann jedoch sehr lange dauern. 


Einreise und Visum für Südafrika – Kinder

Reist du mit deinem/n Sprössling/en nach Südafrika, solltest du folgendes beachten: Kinder brauchen einen eigenen Reisepass mit Lichtbild und die Geburtsurkunde. Am besten du besorgst die internationale Geburtsurkunde, die du beim Bürgeramt in deiner Stadt beantragen kannst. Diese solltest du dann im Original oder als beglaubigte Kopie vorlegen. Damit ersparst du dir eventuelle Schwierigkeiten an der Grenze. Für den Reisepass der Kinder geltend die gleichen Bestimmungen wie für Erwachsene. 


EMPFEHLUNG KREDITKARTE
Für deine Reise empfehlen wir dir eine kostenfreie Reisekreditkarte. Mit dieser kannst du deinen Mietwagen oder das Hotel buchen sowie vor Ort Geld abheben und bezahlen.
Sichere dir die kostenlose Kreditkarte

» Kreditkarte sichern «


Sollte ein minderjähriges Kind nur mit einem Elternteil (in Begleitung anderer Personen oder alleine) nach Südafrika einreisen, wird zudem die Erlaubnis des nicht anwesenden Elternteil gebraucht. Wenn du mit einem minderjährigem Kind reist, welches nicht dein eignes ist, brauchst du die Kopie der vollständigen Geburtsurkunde, sowie die eidesstattliche Versicherungen, Passkopien und die Kontaktdaten beider Sorgeberechtigter Eltern. Es wird dringend dazu geraten, die Unterlagen und Erklärungen in englischer Sprache vorzulegen. 



Impfungen für deine Einreise

Für die Einreise nach Südafrika sind keine bestimmten Impfungen verpflichtend. Dieser Punkt gilt allerdings nur bei Direktflügen. Wenn du einen Umstieg in Nairobi, Addis Abeba oder einem anderen Gelbfieberendemiegebiet hast und dieser länger als 12 Stunden dauert, so musst du eine Gelbfieberimpfung vorweisen. Du findest eine Liste aller betroffenen Gebiete unter www.who.int. Wir hatten in Äthiopien nur einen zweistündigen Aufenthalt, sodass eine Impfung nicht vorgewiesen werden musste. Generell empfiehlt es sich bei Reisen ins Ausland, Standardimpfungen zu checken und ggf. aufzufrischen. Checke unbedingt den aktuellen Impfkalender vom Robert Koch Institut.


Malariagebiete in Südafrika

Während deiner Reiseplanung wirst du irgendwann auf das Thema Malaria stoßen. Je nach Jahreszeit besteht ein erhöhtes Risiko der Ansteckung. Besonders im Osten, Norden und Nordosten des Landes ist das Risiko einer Infektion relativ hoch. Am besten du besprichst dieses Thema mit einem Tropenmediziner in deiner Stadt oder in der Umgebung. Dort kannst du besprechen, ob eventuell eine medikamentöse Vorsorgebehandlung Sinn macht, welche Medikamente du mit nach Südafrika nehmen solltest und welche Nebenwirkungen die Prophylaxe mit sich bringt.


UNFALL IM URLAUB?
Im Urlaub und auf Reisen kann immer mal etwas passieren. Wir raten dir unbedingt zu einer (Auslands)-Krankenversicherung. Diese gibt es bereits ab 8€ im Jahr und erspart dir ganz böse Überraschungen und horrende Kosten.

» Auslandskrankenversicherung «


Im Krüger Nationalpark besteht eine erhöhte Ansteckungsgefahr vor allem in den Monaten zwischen Oktober und April. Tagsüber sind die Anophelesmücken nicht so aktiv, wie während der Nacht. Trage am besten helle Kleidung, festes Schuhwerk mit Socken und eine Kopfbedeckung. In den Unterkünften sind meist Netze/Fliegengitter angebracht, achte auch auf Moskitolampen. Zudem solltest du dich mehrmals am Tag mit Insektenspray einsprühen. Die Gefahr, von einer solchen Mücke gestochen zu werden, ist relativ gering. Dennoch solltest du das Thema ernst nehmen und dich vorbereiten.


Einreise und Visum für die umliegenden Länder

Einige Touristen reisen nicht nur nach Südafrika sondern auch in eines der umliegenden Länder. Beachten solltest du, welche Einreisebestimmungen in den jeweiligen Ländern bestehen. Im folgenden Absatz klären wir diese für Lesotho, Namibia, Mosambik, Simbabwe, Botswana, Swaziland, Sambia und Mauritius.


Einreisebestimmungen für Lesotho

Wenn du einen Abstecher in das Königreich Lesotho machen möchtest, brauchst du einen gültigen Reisepass, welcher noch 6 Monate über die Reise hinaus gültig ist. Im Pass sollten zudem noch zwei freie Seiten sein. Wenn du nur für touristische Zwecke von bis zu 14 Tagen einreisen möchtest, brauchst du kein Visum vorab beantragen. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass. Reist du alleine ein und bist zudem minderjährig, dann brauchst du eine schriftliche Einverständniserklärung deiner beiden Elternteile. Wenn das Kind mit einem Elternteil einreist, wird die Zustimmungserklärung des anderen Elternteil gebraucht. 


Einreisebestimmungen für Namibia

Namibia und Südafrika? Eine tolle Kombination. Für deine Einreise nach Namibia brauchst du ebenfalls vorab kein Visum beantragen. Wenn dein Reisepass noch mindestens sechs Monate über die Ausreise hinweg gültig ist und der Pass zudem noch zwei freie Seiten hat, darfst du dich ohne Visum 90 Tage im Land aufhalten. Kinder brauchen ein eigenes Ausweisdokument. Es könnte jedoch sein, dass man am Flughafen ein Rückflugticket (oder Weiterflugticket) sehen möchte.


Einreisebestimmungen für Swaziland

Swaziland ist ein beliebtes Reiseziel im südlichen Afrika. Wenn du deine Südafrika-Reise mit einem Abstecher nach Swaziland kombinieren möchtest, solltest du die Einreisebestimmungen kennen. Für touristische Zwecke darfst du als Deutscher Staatsbürger maximal 30 Tage im Land bleiben. Die Aufenthaltsgenehmigung bekommst du bei deiner Einreise. Dein Reisepass sollte noch mindestens 6 Monate gültig sein und über zwei freie Seiten verfügen. Kinder brauchen einen eigenen Kinderreisepass. Der Eintrag im Pass der Eltern oder der Kinderausweis sind nicht mehr zulässig. Achtung: Es kann je nach Verkehrsaufkommen an der Grenze zu langen Wartezeiten kommen. Auch haben die Kontrollpunkte nicht 24 Stunden am Tag geöffnet. 


Einreisebestimmungen für Botswana

Auch Botswana gehört zu den beliebten Reisezielen im südlichen Afrika. Sollte eine Reise dorthin interessant für dich sein, gelten hier folgende Bestimmungen: Als deutscher Staatsangehöriger brauchst du für einen touristischen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen kein Visum. Dein Reisepass sollte noch mindestens 6 Monate gültig sein und über mindestens 4 freie Seiten verfügen. Wenn du eine Rundreise durch mehrere Länder machst, sollten sogar noch weitere Seiten frei sein.


Einreisebestimmungen für Mauritius

Mauritius – eine absolute Trauminsel. Ganze 4 Monate haben wir dort gelebt und die Insel erkundet. Von Johannesburg aus dauert der Flug nur knapp4 Stunden. Zudem ist ein Urlaub auf dieser Insel wirklich nicht teuer (Kosten Mauritius). Für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen brauchst du mit gültigem Reisepass kein Visum. Eine Verlängerung um weitere 90 Tage ist kostenlos in der Hauptstadt Port Louis möglich.


Einreisebestimmungen für Mosambik

Mosambik befindet sich direkt neben dem Krüger Nationalpark. Du brauchst für deine Einreise allerdings ein Visum. Dieses solltest du am besten vorab in der Botschaft der Republik Mosambik in Berlin beantragen. Die Dauer für die Bearbeitung dauert rund 2 Wochen. Wenn du dieses Touristenvisum erhältst, darfst du maximal 30 Tage im Land bleiben. Momentan kostet dieses Visum rund 30€.


Einreisebestimmungen für Sambia

Du möchtest einen Abstecher nach Sambia machen? Kein Problem! Bei deiner Einreise bekommst du dein Visum, welches 30 Tage gültig ist. Die Visagebühren betragen rund 50 US Dollar. Dein Reisepass muss mindestens noch 6 Monate gültig sein. Wenn du anschließend wieder nach Südafrika reist, brauchst du einen Nachweis über eine Gelbfieberimpfung.



Einreisebestimmungen für Simbabwe

Für die Einreise nach Simbabwe benötigst du ein Visum, welches du bei Einreise an den Flughäfen in Harare, Bulawayo oder Victoria Falls sowie an den Grenzübergängen kostenpflichtig erwerben kannst. Mit diesem Visum darfst du bis zu 90 Tage im Land bleiben. Das Visum kostet dich 30 US Dollar bei einmaliger Einreise und 45 US Dollar für zwei Einreisen in cash.


Buche hier eine coole Tour durch Südafrika oder mache Ausflüge in die Umgebung von z.B. Kapstadt, Johannesburg und Co. Bei Get your Guide findest du eine Vielzahl an Angeboten.



UNSERE KAFFEEKASSE
Du bist gerne hier auf unserer Seite, hast schon oft unsere Tipps genutzt und magst unsere Inhalte, Geschichten, Bilder und Videos? Wir haben hier eine kleine virtuelle Kaffee-Kasse aufgestellt, welche du gerne füllen darfst. Damit unterstützt du uns und unsere Arbeit hier auf dem Blog. Von Herzen DANKE!

» UNSERE KAFFEEKASSE «

In diesem Beitrag verwenden wir sogenannte „Affiliate Links“ (Werbelinks). Diese leiten dich zu Produkten und Dienstleistungen, welche wir dir zu 100% empfehlen können. Solltest du über diese Links etwas buchen/kaufen, erhalten wir als Dankeschön eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch aber keine weiteren Kosten. So können wir auch weiterhin all unsere Inhalte, Bilder und Videos völlig kostenfrei für dich anbieten.

Schlagwörter:

6 comments

  1. Hallo ihr Lieben, wir planen eine Reise durch das südliche Afrika und würden gerne neben Südafrika auch die Nachbarländer besichtigen. Uns stellt sich nur die Frage ob man danach auch ohne Probleme wieder zurück nach Südafrika kommt? Gibt es dann einen neuen Stempel mit 90 Tagen? Oder habt ihr eine Idee wie der Ablauf bei Wiedereinreise ist? Vielen Dank für das Teilen eurer Erfahrungen! 😊 Liebe Grüße, Anne und Sebi

    1. Hey, wir reisen selbst im November durch das südliche Afrika. Wir starten in Johannesburg, fahren dann rüber durch Botswana und später wieder durch Südafrika. Soweit wir wissen, ist es überhaupt kein Problem an den Landesgrenzen mit der Ein-, Ausreise und Wiedereinreise. Man bekommt jedes Mal einen neuen Stempel. Ob man für gewisse Länder aber vorab ein Visum braucht, wissen wir jetzt nicht aus dem Stegreif.

      Liebe Grüße
      Bolle & Marco

    2. Es gibt keinen neuen 90-Tage-Stempel, sondern es muss genau darauf geachtet werden, nach 90 Tagen abzureisen, auch wenn man zwischendrin in einem Nachbarland war

      1. Hey Julia, danke für deinen Hinweis. 🙂

  2. Also was ich in Erfahrung gebracht habe, bekommt man wenn das 90 Tage Visum abgelaufen ist u man wieder einreist, ein Durchreise-Visum für 7 Tage.
    Meine Frage wäre, weiß jemand was passiert bzw welche Strafe es gibt, wenn man diese 7 Tage überschreitet!?
    Liebe Grüße, Meli

    1. Hey Meli, wir haben auch nur folgende Informationen dazu:

      Visum überschreiten:

      „Wenn du dein 90 Tage Touristenvisum überschreitest, wirst du mit sofortiger Wirkung als „unerwünschte Person“ erklärt. Das bedeutet, dass du eine Einreisesperre von 1-5 Jahren bei Ausreise erhältst, je nachdem, wie lange du dein Visum überziehst.

      Ist es möglich, ein neues 90 Tage Touristenvisum zu bekommen, wenn ich kurzfristig in ein Nachbarland ausreise und anschließend wieder nach Südafrika einreise?

      „Jain. Es kann passieren, dass du auf einen super netten Grenzbeamten triffst, aber in der Regel ist dies nun nicht mehr möglich. Viele stellen anstelle des 90 Tage Touristenvisums nur noch ein 7 Tage „Durchreise-Visum“ aus. Diese Unsicherheit gilt ganz besonders für die angrenzenden Nachbarländer, aber auch für beispielsweise Sambia. Bei längeren Aufenthalten in den Nachbarländern steigt die Chance auf ein 90 Tage Touristenvisum. Eine 100% Sicherheit auf ein neues 90 Tage Touristenvisum gibt es wirklich nur, wenn du in dein Heimatland zurückfliegst.“

      Quelle: kapstadtmagazin

      Liebe Grüße von der Ostseeküste
      Bolle & Marco

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung