ReiseberichteThailand Berichte

Chiang Mai Sehenswürdigkeiten – Die besten Highlights und Reisetipps

chiang-mai-sehenswuerdigkeiten-Wat-Phra-That-Doi-Suthep

Unsere Reise durch Thailand ging weiter. Von Koh Samui, Koh Phangan und Phuket aus ging es in den Norden des Landes nach Chiang Mai. Immer wieder hörten wir nur Gutes über diese Stadt. Am Ende waren wir knapp zwei Wochen in Chiang Mai und haben viele Reiseinfos und Tipps für dich gesammelt. Auch verraten wir dir heute alles zu den top Chiang Mai Sehenswürdigkeiten und Highlight. Viel Spaß beim Stöbern.



Allgemeines zu Chiang Mai

Chiang Mai ist die größte Stadt im Norden von Thailand und ein beliebtes Reiseziel bei Touristen und Backpacker. Hier leben rund 131.000 Menschen in einer schönen Umgebung. Insgesamt leben in der gesamten Provinz allerdings 1,5 Millionen Menschen. Die meisten Einwohner sind in der Landwirtschaft tätig.


Chiang-Mai-Anreise-Ankunft-Altstadt
Ankunft in Chiang Mai – Los geht’s!

Die Provinz befindet sich am Ping River mit hügeligen Bergregionen und unterschiedlichen Landschaftsformen. Kein Wunder, dass vor allem Naturliebhaber hier voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Chiang Mai bietet eine Fülle an Sehenswürdigkeiten und Highlights. Auf dich warten Tempel, religiöse Stätten, Märkte, die Altstadt, Nationalparks in der Umgebung und vieles mehr.


Chiang Mai Sehenswürdigkeiten

Im folgenden Abschnitt stellen wir dir einige Sehenswürdigkeiten in Chiang Mai vor. Es gibt so viel zu entdecken, nimm dir am besten mindestens 3 volle Tage Zeit um die Hauptattraktionen zu besichtigen. Wir waren knapp 12 Tage in Chiang Mai, haben aber auch viel gearbeitet zu dieser Zeit.


Tempelanlage Wat Phra That Doi Suthep

Wir waren natürlich auch bei DEM Tempel überhaupt! Der Wat Phra That Doi Suthep befindet sich auf dem – ich nenne ihn mal „Hausberg“ der Stadt. Er ist ein Königlicher Tempel Zweiter Klasse. Wat Phra That Doi Suthep ist das Wahrzeichen Chiang Mais und liegt etwa 15 km westlich vom Stadtzentrum.


Kostenlos Geld abheben in Thailand? Wir können dir die Kreditkarte der Santander Bank empfehlen. Diese ist noch immer komplett kostenlos.

» Santander Kreditkarte «


chiang-mai-sehenswuerdigkeiten-Wa--Phra-That-Doi-Suthep-Treppe
So sieht es aus, wenn man nach oben möchte! TouristenMASSEN!

Mit dem Roller kamen wir recht einfach den Berg hinauf. Oben angekommen sah man dann eigentlich nur Menschenmassen. So viele Touristen hatten wir lange nicht mehr gesehen. Relativ schnell waren wir davon genervt, haben uns dennoch die Anlage mal angeschaut. Sie ist wirklich schön und man bekommt einen tollen Blick auf die Stadt geboten. Eintritt kostet 30 Baht für Touristen.


chiang-mai-sehenswuerdigkeiten-Wat-Phra-That-Doi-Suthep
Der Wat Phra That Doi Suthep ist dennoch wunderschön!

Weitere Tempelanlagen

Wenn du durch die Stadt schlenderst, wirst du an vielen Tempeln vorbeikommen. Gefühlt gibt es Tausende dieser religiösen Stätten in Chiang Mai. Ein „Wat“ bezeichnet inThailand übrigens einen von Mauern umgebener Gebäudekomplex, welcher zum religiösem Zweck dient. Wir haben uns viele angeschaut und können dir auf jeden Fall einen Besuch der folgenden Tempel empfehlen:


  • Phra Singh
  • Wat Phra That Doi Kham
  • Suan Dok
  • Wat Buppharam
  • Lok Mo Li
  • Wat Chedi Luang
  • Rajamontean
  • Sri Suphan
  • Wat Jetlin
  • Wiang Kum Kam

chiang-mai-sehenswuerdigkeiten-Wat-Buppharam
Der schöne und bunte Wat Buppharam
chiang-mai-sehenswuerdigkeiten-tempel
Wunderschöne asiatische Architektur
chiang-mai-sehenswuerdigkeiten-highlights-Wat-Monthian
Chiang Mai Sehenswürdigkeiten – Abends am Wat Monthian

Nationalpark Doi Suthep-Pui

Mache einen Ausflug zum Nationalpark Doi Suthep-Pui. Dieser Park befindet sich vor den Toren der Stadt und ist somit schnell zu erreichen. Der park ist knapp 260 qkm groß und beherbergt über 300 verschiedene Vogelarten, Schmetterlinge und hin und wieder auch Affen. Zudem erwarten dich hier Aussichtspunkte (z.B. Wang Bua Ban Pond), Tempel, Wasserfälle (z.B. Huay Kaew Waterfall) und Naturpfade und Wanderwege. Ganz oben befindet sich dann der Wat Phra That Doi Suthep, über welchen wir eben gesprochen haben.


Du willst noch mehr über Thailand erfahren? Hole dir den ultimativen Reiseführer.

» Hier gibt's den Reiseführer «


chiang-mai-sehenswuerdigkeiten-aussicht-Nationalpark-Doi-Suthep-Pui
Eine tolle Aussicht auf die Stadt Chiang Mai

Walking Street & Night Market

Einer der bekanntesten Märkte ist wohl der Saturday und Sunday Night Market (auch Walking Street genannt). Hier findest man wirklich alles. Souvenirs, Klamotten, Schuhe, Schmuck, Dekokram, Taschen, Spielzeug, Seife, Parfum, Gewürze, Essen, Trinken, Technik und vieles mehr.


chiang-mai-walking-street-night-market
Am Abend in der Walking Street in Chiang Mai

Hier tummeln sich natürlich auch tausende Besucher und Touris, es war schon ziemlich kuschelig und eng auf den Straßen aber dennoch cool. Jeden Samstag findet der Markt auf der Wua Lai Road statt und jeden Sonntag am Tha Pae Gate. Beide Straßen befinden sich in der Altstadt und sind easy erreichbar. Auch empfehlenswert: Der Anusarn Market am Abend.


night-market-chiang-mai-highlights
Auf dem Night Market in Chiang Mai bekommst du einfach ALLES!

Ploen Ruedee Night Market

Des Weiteren können wir den Ploen Ruedee Night Market empfehlen. Dieses befindet sich im Osten, in der Nähe vom Le Meridien Hotel. Dieser kleine Platz ist voll mit Leckereien und Köstlichkeiten. Der Markt hat jeden Tag geöffnet außer Sonntags. Ob Cocktails, Nudelgerichte, Burger, Pizza, Crepes, Smoothies, Chicken, Süßkram oder andere Drinks – die Location ist einfach cool.


Auf der Suche nach dem perfekten Reiseschutz? Schaue dir an, welche Reiseversicherungen wirklich wichtig sind.

» Die besten Reiseversicherungen «


chiang-mai-walking-street-Ploen-Ruedee-Night-Market
Der coole Ploen Ruedee Night Market

Optisch wurde der Platz richtig cool hergerichtet. Man sitzt auf kleinen Heuballen, auf kleinen Holzhockern an alten Tonnen, welche als Tisch umfunktioniert wurden. Es hat irgendwie so einen Loft-Industry-Charme und der gefiel uns richtig gut! Der Ort ist wirklich cool und das Essen und die Drinks super lecker und bezahlbar. Für 2 Reisegerichte mit Chicken zahlt man 4 Euro. Die Drinks kosten ab 50 Cent aufwärts, Alkohol ist auch hier natürlich teurer.


Royal Park Rajapruek

Sehr schön ist auch der Royal Flora Ratchaphruek Park. Dieser befindet sich im Westen der Stadt Chiang Mai. Hier findest du alles, was das Naturherz begehrt: Grün, Ruhe, Idylle, Cafès, Restaurants und viel Platz, um die Seele baumeln zu lassen. Der Park ist umgeben von einer Bilderbuch-Landschaft mit unzähligen Pflanzen, Kunst und Architektur. Der Eintritt kostet 100 Bahn für Erwachsene (2,82€) und 50 Baht für Kinder (1,41€).


chiang-mai-sehenswuerdigkeiten-Royal-Park-Rajapruek
Chiang Mai Sehenswürdigkeiten – Der Royal Flora Ratchaphruek Park.

Queen Sirikit Botanical Garden

Dieser botanische Garten wurde 1992 zu Ehren von Königin Sirikit eröffnet. Er befindet sich rund 50 km nordwestlich von Chiang Mai entfernt und schließt etwa 2265 qm Berglandschaft mit ein. Hier kannst du ausländische und heimische Pflanzen bestaunen, welche nach Klimazonen und Arten gruppiert wurden. Die Forschung vor Ort hat sich auf den Erhalt natürlicher Pflanzen spezialisiert. Der Park ist täglich zwischen 08:30 und 17 Uhr geöffnet. Eintritt: 100 Baht (2,82€).


Chiang Mai Grand Canyon

Irgendwann wollten wir dann mal wieder was richtig Cooles erleben. Wir mieteten uns einen Roller und fuhren in den Südwesten zum Grand Canyon. Wir fuhren circa 30 Minuten und erreichten dann diese Schlucht, umsäumt von schroffen Felsen. Endlich wieder Wasser und eine Abkühlung. Am Anfang dachten wir, es wäre nur eine kurze Sache zum Anschauen und Staunen. Am Ende waren wir aber mehrere Stunden vor Ort und stürzten uns von den Felsen und Klippen ins kühle Nass.


Du findest viele coole Unterkünfte auf Airbnb. Mit unserem Einladungslink kannst du dir einen Account anlegen und bekommst sofort 25€ von uns geschenkt. 

» Airbnb Guthaben sichern «


chiang-mai-sehenswuerdigkeiten-highlights-grand-canyon-2
Ankunft am Grand Canyon nahe Chiang Mai

Wir zahlten 50 Baht pro Person Eintritt inklusive einem Freigetränk. Hier gibt es noch ein Café und ein paar kleine Garküchen für den Hunger zwischendurch. Wir trafen viele Urlauber und Touristen/Weltenbummler, die ebenfalls Lust auf Abkühlung hatten. Am Anfang machten wir erst ein paar Bilder, danach ging es dann ins Wasser. Es war wirklich sehr erfrischend, vor allem bei der Hitze.


chiang-mai-sehenswuerdigkeiten-highlights-grand-canyon
Von den Klippen kann man ins Wasser springen

Update 06/2019: Heute gibt es dort einen Wasserpark. Auch touristisch ist dort sehr viel mehr los wie noch vor 4 Jahren. Eintritt für den Wasserpark kostet 300 Baht. Geöffnet ist dieser täglich zwischen 10 und 19 Uhr.


Lichterfest – Loy Krathong 

Viele Urlauber kommen genau deswegen nach Chiang Mai – sie wollen beim berühmten Lichterfest Loy Krathong dabei sein. Dieses findet immer am Tag des Vollmondes im zwölften Monat des thailändischen Kalenders statt. Dann erleuchtet die gesamte Stadt und Region. Kleine leuchtende Flöße werden ins Wasser gesetzt und Papierlaternen in die Luft gelassen. Man sagt, dass es die Seele reinigt. Das Fest findet im ganzen Land statt, in Chiang Mai geht es aber volle drei Tage (Yi Peng). 2019 findet das Lichterfest am 13.11. statt.


Chiang Mai Sehenswürdigkeiten Loy-Krathong
Chiang Mai Sehenswürdigkeiten: Das Lichterfest Loy Krathong

Nimmanhaemin Road

Die Nimmanhaemin Road gehört zu den beliebtesten Gegenden in der Stadt. Hier findest du zahlreiche Shopping-Möglichkeiten, coole Cafés und Restaurants sowie Clubs. Auch ist die Gegend besonders bei Digitalen Nomaden beliebt, da es hier schicke Apartments und Co-Working Plätze gibt. In der Straße befindet sich außerdem das große MAYA Shopping Center. Hier findest du alles, was das Shopping-Herz begehrt.


Viele fragen uns, welche Ausrüstung wir auf unseren Reisen immer dabei haben? Wir zeigen dir im folgenden Beitrag unsere Kameras und Objektive

» Unsere Fotoausrüstung «


chiang-mai-highlights-Nimmanhaemin-Road

Ausflug zum Doi Inthanon

Was für ein wunderschöner Ort! Du solltest auf jeden Fall den höchsten Berg Thailands (2565 Meter) besuchen und einen Rundgang durch den gleichnamigen Nationalpark unternehmen. Der Park ist über 480 qkm groß und beherbergt Wasserfälle, Pagoden und vieles mehr. Von Chiang Mai aus sind es rund 60 Kilometer über den Highway 108 und die Landstraße 1009 bis zum Eingang des Parks.


Chiang Mai Sehenswürdigkeiten Doi Inthanon
Die königlichen Pagoden auf dem Gipfel des Don Inthanon

Bis zum höchsten Punkt in dem Park sind es dann noch einmal 40 weitere Kilometer. Du kommst auf dem Weg aber schon an vielen schönen Highlights vorbei. Ganz oben findest du dann die wunderschönen königlichen Pagoden im Doi Inthanon. Der Eintritt in den Park kostet 300 Baht (8,47€). Wenn du mit Roller anreist, zahlst du zudem noch einmal 150 Baht.


Organisierte Touren

Du kannst zahlreiche Touren innerhalb und außerhalb der Stadt unternehmen. Entweder du machst es auf eigene Faust oder aber du buchst dir eine der vielen geführten Touren. Die Auswahl ist groß, egal ob Sightseeing, Kochkurs, Action oder Kultur.


Die beliebtesten Touren in Chiang Mai:



Unser Fazit zu Chiang Mia

Wir empfanden die Stadt im Norden als sehr entspannt obwohl es jetzt keine kleine Gegend war. Ruhig ist es in Chiang Mai aber nicht. An vielen Ecken tummeln sich die Partygäste, Lady Boys, Sextouristen und tausende von Märkten, die eben alle nur den gleichen Ramsch anbieten. Alles ist dort auf den Tourismus ausgelegt, jedenfalls ist das so unsere Erfahrung. Die 12 Tage haben uns gereicht, es war cool und wir haben viel geschafft was unsere neue Homepage betrifft.

Für 1 Woche kann man sich Chiang Mai mal anschauen, danach sollte man wohl weiterziehen. Chiang Rai, Pai und andere Regionen konnten wir uns leider nicht mehr anschauen, da uns einfach die Zeit fehlte. Das hätten wir uns wirklich gerne angeschaut. Besonders die Landschaft soll ja wunderschön sein. Abr zurück zu Chiang Mai: Es gibt wunderschöne Ausflugsziele in der Umgebung, coole Cafés, gutes Essen und richtig tolle Tempel. Alleine dafür lohnt sich eine Reise auf jeden fall.


Anreise Chiang Mai

Chiang Mai zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Thailand. Die Stadt erreichst du mit Bus, der Bahn, Minibussen oder dem Flugzeug. Es gibt einen internationalen Flughafen in Chiang Mai von wo aus du sogar nach Singapur, Doha, Seoul oder Peking fliegen kannst. Wenn du in Thailand bist, kannst du von verschiedenen Städten aus für unter 60€ fliegen (s. Skyscanner.de). Von Deutschland aus geht über Bangkok nach Chiang Mai.

Du kannst aber auch mit der Bahn anreisen. Der Zug fährt von Bangkok nach Chiang Mai in knapp 12 Stunden. Du kannst aber auch mit Bussen und minivans fahren. Diese starten von vielen verschiedenen Städten im Land, wie z.B. Pai, Chiang Rai, Bangkok uvm. Tickets bekommst du vorab hier: 12go.asia.


Einreise Chiang Mai

Generell brauchst du kein Visum für Thailand, es sei denn, du möchtest länger als 30 Tage vor Ort bleiben. Wenn nicht, dann bekommst du am Flughafen einen Stempel in deinen Reisepass und gut ist (alles kostenlos). Da wir länger in Thailand bleiben wollten, haben wir uns auf Bali bereits ein kostenpflichtiges Visum für zwei Monate besorgt.


Unterkünfte in Chiang Mai

Wir haben mal wieder bei Airbnb ein privates Zimmer gebucht und es war wirklich wieder eine positive Erfahrung. Wir zahlten für 12 Nächte 150 € insgesamt für unser Zimmer. Es geht billiger, wenn man in Hostels übernachtet. Schaut dazu mal bei Booking.com, hier findet Ihr noch viele andere Unterkünfte. Checkt aber immer die Bewertungen bei TripAdvisor, wenn Ihr nicht in einem Horror-Hostel oder Hotel landet wollt. Man findet aber auch eine Vielzahl an Hostels für circa 100 Baht pro Nacht (2,80 €). 


Unterkünfte im Zentrum der Stadt:


Beste Reisezeit Chiang Mai

Wir waren damals im Dezember (über Weihnachten) in Chiang Mai. Es war richtig warm und hat nicht einmal geregnet. Gerade in den Monaten Dezember, Januar, Februar, März und April ist es richtig warm mit 28 bis 34 Grad Celsius. Nachts kühlt es nur in den Wintermonaten angenehm auf 15 Grad Celsius ab. Während der Regenzeit (Mai bis Oktober) ist es in Chiang Mai und der gesamten Region sehr schwül undwarm. Der meiste Regen fällt im August und im September. Ab November wird es dann trockener. Die beste Reisezeit für Chiang Mai ist in den Monaten November bis Februar.


Transport vor Ort

Wir hatten den Eindruck, dass die Stadt recht übersichtlich ist und so liehen wir uns Fahrräder aus (Fahrrad 60 Baht pro Tag. Damit radelten wir die Tage dann immer von A nach B. Generell kommt man mit Rädern ziemlich gut voran. Der Verkehr konzentriert sich hauptsächlich auf den großen (Haupt-) Straßen, somit konnten wir mit den Rädern meist ganz entspannt kleinere Straßen gefahren.


chiang-mai-transport-fahrrad-ausleihen
Mit Fahrrädern durch Chiang Mai fahren

Alternativ kannst du auch die Sammeltaxis oder Songthaews nutzen, welche man an jeder Ecke klarmachen kann. Die Fahrt kostet meist nur bis 1€. Du kannst auch ein privates Taxi nehmen und dich zu den Chiang Mai Sehenswürdigkeiten fahren lassen. Taxis sind ja generell nicht so teuer in Thailand. Halte es einfach an der Straße an oder nutze die App Grab oder UBER. Wir haben uns zudem für einen Tag auch einen Roller gemietet für rund 5€. Damit sind wir dann zum Gran Canyon gefahren.


Geld abheben in Chiang Mai

In Chiang Mai zahlst du mit dem Thailändischen Baht. Momentan bekommst du für 1 Euro ungefähr 36 Baht. Geld kannst du wie immer kostenlos mit der Kreditkarte der Santander Bank am Geldautomaten abheben. Wir haben einen großen Vergleich der bekannten und beliebten Kreditkarten gemacht. Herausgekommen ist eine super Übersicht der besten Kreditkarten auf Reisen. Die besten Kreditkarten im Vergleich!


Die besten Reiseführer

Du willst noch mehr über Thailand erfahren damit du für’s Backpacking in Thailand bestens vorbereitet bist? Dann hole dir den richtig guten Thailand Reiseführer von Stefan Loose. Hier bekommst du wirklich jede Infos auf knapp 900 Seiten. Empfehlenswert ist auch das Buch von Ferndurst: 105 Gründe, Thailand zu lieben. Dabei handelt es sich um einen Reisefühler mit Herzklopfmomenten und Insidertipps. Auch wir haben ein Kapitel beigesteuert. Daher freuen wir uns umso mehr, wenn du dir dieses Buch (E-Book und gedruckt) für deine Thailand-Reise holst.

Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kann du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.


Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag weiterhelfen konnten. Auf unserer Thailand Länderseite findest du noch viele weitere Beiträge, wie zum Beispiel unseren Backpacking Thailand Guide.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung