ReiseberichteSingapur Reiseberichte

Singapur Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Highlights Singapur Marina Bay Sands Hotel

Singapur – die Stadt der Superlative in Asien. Sie zählt nicht nur zu den teuersten Städten der Welt, sondern auch zu den modernsten und saubersten. In Singapur erwarten dich zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Highlights, Architektur der besonderen Art und jede Menge Trends. Solltest du eine Asien-Reise planen, dann mach auf jeden Fall auch einen Halt in Singapur. Es lohnt sich! Im Vergleich zu anderen asiatischen Ländern ist es in Singapur jedoch teuer, wirklich teuer. Du solltest vor deinem Besuch also noch dein Sparkonto plündern oder beim Mutti schnorren. Im folgenden Beitrag verraten wir dir alles über die angesagtesten Singapur Sehenswürdigkeiten und die besten Reise- und Spartipps für deinen Aufenthalt.



Singapur Sehenswürdigkeiten | Karte

In Singapur erwarten dich tolle Sehenswürdigkeiten. Plane aber unbedingt einen vollen Tag ein, um ein paar der Highlights zu erkunden. Wir verraten dir nun, was du in Singapur auf keinen Fall verpassen darfst. Auf der Karte findest du die angesagtesten Highlights in Singapur. Klick dich einfach mal virtuell durch die City.



Gardens by the Bay

Wenn du Singapur besuchst, solltest du unbedingt den Stadtpark Gardens by the Bay abchecken. Dieser Park ist rund 1001 Hektar groß, besteht aus drei Teilen und umfasst mehr als 500.00 Pflanzen. Hier befinden sich auch die sogenannten „Super Trees“, welche zwischen neun und 16 Etagen hoch sind. Zwischen den Supertrees gibt es eine Hängebrücke, welche dir tolle Aussichten und Fotomotive beschert. Abends findet die Sky Show bei der Garden Rhapsody statt, eine Choreografie aus Licht und Musik. 


Du bist auf der Suche nach einer Kreditkarte für deine Singapur-Reise? Wir können dir die Kreditkarte der Santander Bank empfehlen. Sie ist immer noch komplett kostenlos.

» Santander Kreditkarte «


Singapur Sehenswürdigkeiten Gardens by the Bay Supertree
Singapur Sehenswürdigkeiten – Gardens by the Bay

Im Gardens by the Bay kannst du außerdem auch ein Picknick zwischen Palmen machen, an der Uferpromenade chillen oder den Cloud Forest besuchen (Nebelwald). In diesem Gewächshaus erwartet dich ein 35 Meter hoher, in Nebel gehüllter Berg mit einer sehr üppigen Vegetation. Das Gardens by the Bay ist jeden Tag von 9 bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist teilweise frei. Für den Skywalk und die beiden Gewächshäuser brauchst du ein Eintrittsticket für rund 20€. Buchen kannst du dein Ticket schon vorab bei Getyourguide*.


Botanischer Garten

Der Botanische Garten in Singapur gehört zu den schönsten und mistbesuchten Gärten der Welt (4 Millionen im Jahr). Nicht ohne Grund wurde dieser in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen. Direkt neben dem Gardens by the Bay befindet sich dieser und bildet die grüne Lunge der Stadt. Hier erwartet dich eine 74 Hektar große Grünanlage und rund 60.000 Pflanzenarten.


Du findest übrigens auch zahlreiche Unterkünfte auf Airbnb. Mit unserem Einladungslink kannst du dir einen Account anlegen und bekommst sofort 25€ von uns geschenkt.

» Airbnb Guthaben sichern «


Singapur Sehenswürdigkeiten Botanischer Garten
Schöner Pavillon im Botanischen Garten in Singapur

Im National Orchid Garden kannst du dir die größte Orchideenausstellung der Welt anschauen (3-4€ Eintritt: Buchen hier bei Getyourguide*). Wir haben zwar keinen grünen Daumen aber solche Anlagen findet wir jedes Mal wieder traumhaft schön. Der Eintritt in den Botanischen Garten ist sogar frei, so lässt sich also wieder ein wenig Geld sparen. Geöffnet ist der Garten jeden Tag von 5 Uhr morgens bis Mitternacht.


Riesenrad Singapore Flyer

Du kennst sicherlich das London Eye Riesenrad oder? Und genau so etwas gibt es auch in Singapur. Der Singapore Flyer* ist aber noch höher, besser und spektakulärer. Mit den 165 Metern Höhe ist es das zweithöchste Riesenrad der Welt. Insgesamt gibt es 28 Gondeln, welche knapp 800 Menschen gleichzeitig befördern können. Der Ausblick ist einfach gigantisch! Vor allem abends kannst du die Stadt mit den wunderschönen Lichtern von oben beobachten. Es lohnt sich! Geöffnet ist das Riesenrad jeden Tag von 08:30 Uhr bis 22:30 Uhr. Die Fahrt dauert rund 30 Minuten uns kostet 22€. Vermeide die Stoßzeiten, dann musst du mit Wartezeiten zwischen 30 und 60 Minuten warten. 


Singapur Sehenswürdigkeiten Singapore Flyer Riesenrad
Blick über Singapur aus dem Riesenrad

Marina Bay Sands

Jeden Abend findet vor dem Marina Bay Sands eine Lichtershow statt. Diese solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen. Die Show findet täglich um 20 Uhr und 21:30 Uhr statt. Sie gehört sozusagen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Singapur. Du musst dafür nicht einmal etwas bezahlen. Das legendäre Marina Bay Sands wurde 2010 eröffnet und ist wohl eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Hierzu zählt nicht nur das Hotel mit Infinity Pool sondern auch das Casino, Einkaufszentrum, das Kunst- und Wissenschaftsmuseum, Bars, Nachtclubs und das Observation Deck mit grandioser Aussicht*.


Highlights Singapur Marina Bay Sands Hotel
Das legendäre Marina Bay Sands Hotel in Singapur

Wenn du dir mal etwas außergewöhnliches gönnen möchtest, dann eine Nacht im Marina Bay Sands Hotel. Auf dem Dach befindet sich der höchstgelegene Infinite Pool der Welt. Wie cool ist das denn? Doch eine Nacht in diesem Hotel hat auch seinen Preis: Zimmer gibt es ab circa 350€*

Buche hier dein Zimmer


Helix Brücke

Wir haben uns damals einfach treiben lassen und die Stadt zu Fuß erkundet. Irgendwann erreichst du unweigerlich die Hafenpromenade, wo du entspannte Stunden verbringen kannst. Es befinden sich gleich mehrere Highlights entlang der Promenade. So auch die 2010 eröffnete Fußgängerbrücke (Helix Bridge), welche das Marina Bay Sands mit dem Weg für Spaziergänger um die Marina Bay herum verbindet. Diese Brücke sieht aus wie eine futuristische Spirale (DNA) und ist vor allem am Abend ein Hingucker. Gleich 4 Aussichtsplattformen gibt es auf der Brücke mit super Ausblicken über die Skyline von Singapur.


Du willst noch mehr über Singapur erfahren? Hole dir den ultimativen Reiseführer.

» Hier gibt's den Reiseführer «


Helix Brücke Singapur Sehenswürdigkeiten
Die futuristische Helix-Brücke in Singapur

Clarke Quay

Direkt am Ufer des Singapore Rebers befindet sich das Clarke Quay mit den unzähligen Restaurants, Bars und ein vielseitiges Nachtleben. Am Abend erwacht diese Gegend so richtig zum Leben tagsüber ist es dort eher ruhig. Die Preise sind nicht besonders günstig, ein Bier kostet hier gerne mal 10 bis 15 SGD (7€ und mehr). Vor dem Clarke Quay befindet sich der Boat Quay mit vielen Museen und hübschen Hotels links und rechts des Flusses. Nach dem Clarke Quay kommt der Robertson Quay mit ebenfalls vielen Bars und Restaurants.


Viele fragen uns, welche Fotoausrüstung wir auf unseren Reisen dabei haben. Dafür haben wir einen umfangreichen Beitrag erstellt mit allen wichtigen Infos zu unseren Kameras und Objektiven. Viel Spaß beim Stöbern.

» Unsere Fotoausrüstung «


Clarke Quay in Singapur
Das bunte Clarke Quay am Singapore River

Das Kolonialviertel

Wenn du die Brücke „Cavenagh Bridge“ überquerst, erreichst du das Kolonialviertel in Singapur. Hier befindet sich eine der schönsten Ecken der Stadt. Außerdem begann von hier aus der Sprung in die Superlative. Dich erwarten nach all den modernen und futuristischen Bauwerken nun auch die historischen Gebäude aus der Kolonialzeit. Am besten du unternimmst einen Spaziergang und lässt dich treiben. Besonders sehenswert sind das Empires Place Museum, die City Hall, der Old Supreme Court, das Old Parliament House oder auch das Victoria Theatre.


Singapur Sehenswürdigkeiten Victoria Theater
Das schöne Victoria Theater im Kolonialviertel in Singapur

Viele Besucher kommen auch in dieses Viertel, weil sich dort das berühmte Raffles Hotel befindet. Es wurde nach dem Gründer Singapurs „Thomas Stamford Raffles“ benannt und 1887 eröffnet. In diesem Viertel befindet sich außerdem die größte Kathedrale in Singapur, die St Andrew’s Cathedral. In der National Gallery kannst du mehr als 8.000 Werke bestaunen und die weltweit größte Sammlung südostasiatischer Kunst erleben.  


Chinatown

Wie in jeder asiatischen Stadt gibt es auch in Singapur ein Stadtvierte namens Chinatown. Hier befinden sich traditionell chinesische Bauwerke, chinesische Tempel, bunte Lampions und traditionelle Restaurants und Bars. Schaue dir unbedingt den Buddha Tooth Relic Tempel an. Er gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Singapur oder besser gesagt in Chinatown. Das Gebäude ist sehr prunkvoll und beherbergt einen Zahn, welche angeblich von Buddha stammen soll.


Du bist auf der Suche nach dem perfekten Reiseschutz für Singapur? Wir verraten dir, auf welche Versicherungen du nicht verzichten solltest. 

» Auslandsversicherung «


Zahntempel in Chinatown in Singapur
Der Buddha Tooth Relic Tempel in Singapur

Der Eintritt ist kostenlos, also hin da! Sehenswert ist auch der älteste Hindu-Tempel Singapurs, der Sri Mariamman Tempel, welcher sich in Chinatown befindet. Der bunte Tempel wurde aufwendig verziert und  kann ebenfalls kostenfrei besucht werden. Für den Hunger zwischendurch ist gesorgt. Im Chinatown Complex Food Centre kannst du nach Herzenslust schlemmen. Hier kannst du eine Nachttour buchen*.


Little India

Die Vielfalt in Singapur hat uns besonders gut gefallen. Eben noch in Chinatown und schon steht man in Little India. Das Viertel ist farbenfroh und gibt dir das Gefühl, in Indien zu sein. Nur eben Indien im Kleinformat. Lass dich durch die Straßen treiben, genieße die vielen Gerüche und Aromen und schlemme dich durch die fantastische indische Küche. Das Herz Little Indias verläuft entlang der Serangoon Road mit indischen Lokalen und Geschäften. 


Singapur Sehenswürdigkeiten und Highlights Little India
Bunte Hausfassaden in Little India in Singapur

Richtig wuselig wird es hier immer sonntags, wenn die Arbeiter ihren freien Tag genießen. Im Mustafa Centre findest du alles: Textilien, Kosmetik, Elektronik, Lebensmittel, Souvenirs und vieles mehr. Das Center hat rund um die Uhr geöffnet und zählt zu den absoluten Highlights in Little India. Im Tekka Centre gibt es ein super Food Centre mit authentischen indischen Gerichten. In Little India befindet sich außerdem ein wichtiger Hindu-Tempel, nämlich der Sri Veeramakaliamman Temple.


Little Arabia

Chinatown, Little India und Little Arabia. Wahnsinn! Solche Stadtteile gefallen und immer besonders gut. Denn dann siehst du die verschiedensten Kulturen dich beieinander. In diesem Viertel (Kampong Glam) findest du zahlreiche hübsch verzierte und bunte Kolonialbauten. Mache einen Stopp vor der Sultan-Moschee mit ihrer großen goldenen Kuppel. Rund um die Arab Street findest du zahlreiche arabische Läden, wo du Tee oder Perserteppiche kaufen kannst. In den vielen Restaurants kannst du leckere Gerichte aus der Türkei, Marokko oder dem Libanon probieren.


Sultan Moschee in Singapur
Die wunderschöne Sultan Moschee in Singapur

Beliebt ist die Haji Lane, welche mit cooler Street Art geschmückt ist. In dieser Straße findest du viele Modeboutiquen, Restaurants und Bars. In Kampong Glam befindet sich die berühmteste Einkaufsstraße in Asien, die Orchard Road. Hier reihen sich die teuren Luxusmarken dicht nebeneinander und schmücken die Fronten der vielen Malls. Aber hier kann man es sich leisten. In Singapur leben immerhin die meisten Millionäre der Welt.


Der Themenpark Haw Par Villa

Der Themenpark Haw Par Villa beherbergt viele Figuren Darstellungen aus der chinesischen Sagenwelt. Mehr als 1.000 Statuen und Gemälde sind hier ausgestellt. Bekannt wurde der Park vor allem durch die grausame Darstellungen der „10 Gerichte der Hölle“, wo verschiedene Foltermethoden dargestellt werden. 1937 wurde der Themenpark für rund 1 Million SGD erbaut. Auftraggeber war der Burmese Aw Boon Haw. Er und sein Bruder haben das weltweit erhältliche Einreibemittel Tiger Balm entwickelt. Der Park lautete daher auch bis 1985 Tiger Balm Gardens. Du erreichst den Park, indem du mit der CC-Line bis zur Station Haw Par Villa fährst. Unweit davon entfernt sind die Sehenswürdigkeiten Southern Ridges und die Gillman Barracks. 


Haw-Par-Villa-Singapore-highlights
Haw Par Villa in Singapur

Die top Aussichten auf die Stadt

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um die Stadt von oben zu betrachten. Im Level33 befindet sich die höchste Mikrobrauerei der Welt und versorgt dich mit außergewöhnlichen Biersorten. Dazu kommt noch die einzigartige Aussicht auf die beleuchtete Marina. Das Level33 befindet sich im Hochhaus des Marina Bay Financial Centers. Bestaune von hier aus die abendliche Lichtershow. Beliebt ist auch die Lantern Rooftopbar im Fullerton Hotel. Die Bar ist zwar nicht ganz so hoch gelegen, beschert dir aber einen tollen Blick in erster Reihe. Oder spaziere durch die Gardens by the Bay bei Nacht. Die Stimmung ist einfach magisch und wird dich sicherlich auch vom Hocker hauen.


aussicht-singapur-marina-bay-sands-observation-deck
Blick aufs Meer vom Observation Deck in Singapur

Im Raffles Hotel befindet sich die Rooftopbar 1-Altitude*. Hier im 63. Stock erwartet dich eine atemberaubende Aussicht, leckere Cocktails und eine gemütliche Atmosphäre. Für eine tolle Sicht  nutzen die meisten Besucher das Marina Bay Observation Deck. Genieße hier die sensationelle Sicht vom Marina Bay Sands aus. Du musst also kein teures Hotelzimmer buchen, die Aussichtsplattform im 57. Stock des berühmten Hotels kannst du auch für nur XX€ nutzen. Nur die Nutzung des legendären Pools ist leider nur Hotelgästen vorbehalten.


Strände & Inseln in Singapur

In Singapur kannst du dir nicht nur die top Sehenswürdigkeiten anschauen, auch Strandliebhaber kommen hier nicht zu kurz. Auf den Inseln Lazarus, Kusu, Pulau und Sentosa erwarten dich feine Sandstrände und türkisblaues Wasser. Diese erreichst du schnell mit der Fähre. Auf Kusu Island gibt es einsame Strände und wunderschöne Lagunen. Schnapp dir eine Decke und mache hier ein entspanntes Picknick am Strand. Sentosa Island gehört wohl zu den beliebtesten Ausflugszielen in Singapur. Der Sandstrand ist sehr fein und sauber. Mehr als 5 Millionen Besucher kommen jedes Jahr in dieses Naherholungsgebiet. Wenn du absolute Idylle und Ruhe suchst, ist diese Insel vielleicht nicht der beste Place to be. Eher ist es ein riesiger Vergnügungspark mit Wasserparks, Achterbahnen, Ziplines und vieles mehr.


Sentosa Island Singapur Sehenswürdigkeiten
Palawan Beach auf Sentosa Island in Singapur

Sentosa Island: Nimm die Seilbahn, welche dich in 60 Meter Höhe vom Mount Faber rüber nach Sentosa fährt. Du hast eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt und die vielen Sehenswürdigkeiten. Der Sentosa Seilbahn Skypass* gilt für zwei Fahrten mit der Seilbahn auf Sentosa Island. Kostenpunkt: 17€. Alternativ kannst du mit dem Bus Nr. 123 nach Sentosa fahren oder mir der Sentosa Linie der MRT. 


Stopover Sightseeing vom Flughafen

Du hast nur einen kurzen Stopover mit Singapore Airlines in Singapur und dennoch ein wenig Zeit für Sightseeing? Die Airline bietet zwei verschiedenen und kostenlose Sightseeing Touren an. Wenn du mehr als 5,5 Stunden Aufenthalt hast, kannst du diese 2-stündige Tour machen. Zur Auswahl steht die Heritage Tour und die City Sights Tour. Mehr dazu hier: Kostenlose Sightseeing Tour durch Singapur.


Touren buchen

In Singapur gibt es eine Vielzahl an Ausflügen und Touren. Wir haben dir die beliebtesten Angebote einmal herausgesucht:


Reiselektüre

Du möchtest mehr über das Land und die Leute erfahren? Dann schau mal in den Reiseführer von Dumont*. Hier bekommst du auf 120 Seiten alle Infos zu Singapur. Außerdem haben wir hier noch eine Zusammenfassung mit mit momentan besten Reiseromanen*.


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kann du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.


Wir hoffen, dir hat dieser Beitrag über Singapur gefallen. Schaue dir gerne auch unsere anderen Beiträge aus Asien an. Wir haben für dich die besten Highlights auf Koh Phangan zusammengetragen oder auch die besten Tipps für die Insel Phuket. Zudem findest du noch unsere Tipps für Malaysia, Hongkong und Indonesien.

Alle mit „*“ markierten Links sind Affiliate-Links (bzw. Werbelinks). Wenn du über diese Links etwas kaufst, buchst oder bestellst, erhalten wir dafür eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung