ReiseberichteThailand Berichte

Phuket Tipps – Die besten Sehenswürdigkeiten, Strände und Ausflüge

Phuket-Sehenswuerdigkeiten-Ausfluege-Touren-Koh-Phi-Phi

Während unserer Backpacking-Reise durch Thailand haben wir auch die Insel Phuket besucht. Diese Oase befindet sich in der Andamanensee und hat so einiges zu bieten. Traumhafte Strände, leckeres Essen, interessante Nachtmärkte, freundliche Menschen, einsame Buchten und eine Vielzahl an traumhaften Inseln ringsherum. Knapp einen Monat haben wir auf Phuket verbracht. Heute verraten wir dir unsere besten Phuket Tipps und zeigen dir die angesagtesten Sehenswürdigkeiten, Strände, Ausflüge und mehr.



Anreise Phuket

Von Deutschland aus kannst du direkt nach Phuket fliegen, zum Beispiel ab Köln mit Eurowings. Aber auch andere Airlines bringen dich sicher auf die Insel. Für eine Rundreise eignet sich der Flug bis Bangkok und dann die Weiterreise mit Bus, Bahn oder Flieger. Außerdem kannst du von Bangkok, Kuala Lumpur oder Singapur kannst du günstig mit Air Asia fliegen. Wenn du bereits in Thailand unterwegs bist, kannst du von fast überall mit Minibussen uns Fähren anreisen. Wir haben solche Tickets immer günstig vor Ort in irgendeinem Travel-Büro gebucht.


Kostenlos Geld abheben in Thailand? Wir können dir die Kreditkarte der Santander Bank empfehlen. Diese ist noch immer komplett kostenlos.

» Santander Kreditkarte «


backpacking-thailand-anreise-flugzeug
Auf dem Weg nach Phuket in Thailand

Wir nutzen zur Flugsuche immer erst einmal Skyscanner. Hier kannst du eingeben: „ab Deutschland“ nach „Phuket“ und findest die beste Preisübersicht. So kannst du dir auch erst einmal einen Überblick verschaffen, ab welchen deutschen Airports es am billigsten ist. Wenn du flexibel bist, ist die Suche besonders gut geeignet für dich, da du auch für einen langen Zeitraum suchen kannst. Zum Beispiel: „Hinflug im Monat Mai“ und „Rückflug im Monat Juni“.


Visum und Einreise Phuket

Wenn du nur Urlaub auf Phuket machen willst, dann benötigst du kein Visum und kannst bis zu 30 Tage im Land bleiben. Möchtest du länger bleiben, so solltest du dir vorab ein Touristen Visum für 2 Monate oder länger besorgen. Das kannst du in Deutschland machen, aber auch in vielen anderen Ländern, wo sich eine Thailand-Botschaft oder ein Konsulat befindet. Bei der Anreise ohne Visum, bekommst du am Flughafen einen Stempel in deinen Reisepass und kannst dann ganz entspannt in den Urlaub starten (für max. 30 Tage). Mehr zum Thema: Einreise und Visum Thailand.


Flughafentransfer in Phuket

Du kannst mit dem Taxi vom Flughafen fahren oder mit den günstigeren Shuttle Bussen. Draußen vor dem Flughafen findest du diese relativ schnell. Gemeinsam mit anderen Urlaubern geht es dann Richtung Patong und Phuket Town. Je nach Strecke zahlst du ein paar Euro. Wir haben nur 100 Baht pro Person (2,50 Euro) bis zur Haltestelle Big C/Central Festival bezahlt.


Du willst noch mehr über Thailand erfahren? Hole dir den ultimativen Reiseführer.

» Hier gibt's den Reiseführer «


Phuket-Transport-auf-der-Insel-Tuk-Tuk
Günstig geht der Transport von A nach B mit einem TukTuk

Phuket Tipps – Weiterreise

Du willst von Phuket aus weiterziehen? Auch kein Problem. Mit Booten und Minibussen kommst du bis nach Bangkok oder sogar Malaysia. Tickets kannst du einfach in einem der vielen Reisebüros vor Ort buchen. Du kannst mit Minibussen nach Khao Lak fahren, mit der Fähre nach Koh Phi Phi, Koy Yao Yai oder Koh Yao Noi, nach Surat Thani und weiter auf die Insel Koh Samui, Koh Tao oder Koh Phangan. Auch kannst du nach Krabi/Ao Nang fahren und dann weiter auf die Insel Koh Lanta. Wie du siehst, hast du die Qual der Wahl.


Auf der Suche nach dem perfekten Reiseschutz? Schaue dir an, welche Reiseversicherungen wirklich wichtig sind.

» Die besten Reiseversicherungen «


koh-phangan-thailand-straende-Haad-Yao-Beach
Wunderschöner Strand auf Koh Phangan

Es wird eigentlich fast alles angeboten und es ist wirklich einfach vor Ort eine passende Fahrt zu finden. Der Flughafen im Norden der Insel ermöglicht dir auch die Weiterreise zu anderen Destinationen in Südostasien und Fernzielen. Auch für solche Sachen nutzen wir gerne Skyscanner, auch um uns inspirieren zu lassen. Du kannst eingeben von „Phuket“ nach „alle Orte“ und dann siehst du, welche Destinationen angeflogen werden.


Beste Reisezeit für Phuket

Auf der Insel unterscheidet man Trockenzeit und Regenzeit. Die Regenzeit beginnt im April/Mai und dauert bis Oktober/November. Die Trockenzeit startet dann ab Dezember und geht bis März/April. Die höchsten Temperaturen verzeichnet man normalerweise in den Monaten März und April. Dann kann es schon mal Richtung 40° Celsius gehen. 

Die Monate Dezember bis Februar gelten als trockenste Monate. Während dieser Zeit ist aber auch Hochsaison auf Phuket. Wer aber den Regen nicht scheut, der kann das ganze Jahr über nach Phuket reisen. Wir waren im November dort und empfanden die Regenschauer am Abend als angenehme Abkühlung. Außerdem ist dann alles wunderschön saftig grün. Mehr zu diesem Thema hier: Beste Reisezeit für Thailand.


Dauer für deinen Phuket Urlaub

Wir empfehlen dir einen mindestens 7-tägigen Aufenthalt auf der Insel. Das aber auch nur, wenn du vorher nicht aus Deutschland anreisen musst, sondern dich bereits in Asien aufhältst. Wenn du erst noch 12 Stunden fliegen musst, solltest du schon deine 10 Tage auf der Insel verbringen exklusive An- und Abreise. Auf Phuket gibt es viel zu sehen. Neben den vielen tollen Stränden und Buchten gibt es noch vieles mehr. Außerdem soll ja auch der Urlaub selbst nicht zu kurz kommen. Wer möchte nicht auch mal einfach einen ganzen Tag am Strand oder Pool faulenzen?


Unterkünfte buchen

Die beliebteste Gegend auf Phuket ist auf jeden Fall die Westküste mit den wunderschönen Stränden. Wenn du es ruhig magst und länger auf Phuket bleiben möchtest, solltest du dir die zentrale Gegend rund um Kathu anschauen. Hier haben wir fast einen Monat sehr gut und günstig gewohnt. Patong Beach ist Tourismus-Magnet und hoch-frequentiert. Wenn man hier ein Hotel sucht, sollte man nicht gerade an der Haupt-Party-Meile buchen, es könnte durchaus etwas lauter werden. Wir empfehlen deswegen Kathu, Karon Beach, Kata Beach, Kamala Beach, Surin Beach, Rawai Beach und die anderen kleinen tollen Buchten.


Du findest viele coole Unterkünfte auf Airbnb. Mit unserem Einladungslink kannst du dir einen Account anlegen und bekommst sofort 25€ von uns geschenkt. 

» Airbnb Guthaben sichern «


phuket-unterkuenfte-pools-hotel-luxus
Auf Phuket kannst du dir günstigen Luxus gönnen

Du bekommst auf Phuket echt alles: Low Budget bis Luxus pur. Die guten 4* Hotels sind relativ günstig und so bekommst du eine Nacht im sehr guten 4* Hotel mit Frühstück, Pool und Fitnessstudio auch schon für 30 € die Nacht für 2 Personen (oder weniger – je nach Saison). Wer länger auf Phuket bleiben möchte, sollte sich auf Airbnb einmal umschauen und nach sogenannten Condos Ausschau halten (Apartments). Low Budget ist auch kein Problem – du findest auf Booking.com zahlreiche gute Hostels.


Low-Budget Unterkünfte (ab 14€/Nacht):

Mittelklasse Hotels (ab 19€/Nacht)


Luxus Resorts (ab 85€/Nacht)


Transport auf der Insel

Auf der Insel kannst du günstig mit den Pick-Up Taxen fahren. Wer mobil sein möchte, dem empfehlen wir aber die Anmietung eines Rollers. Wenn du gut verhandelst, bekommst du einen einfachen „Scooter“ schon für 150-200 Baht (4€ bis 5€ ). Tanken ist auch nicht wirklich teuer – circa 1 € kostet 1 Liter Benzin. So kannst du die Insel auf eigene Faust erkunden.


Koh-Lanta-Rollerfahren-Roller-mieten
Phuket lässt sich super mit dem Roller erkunden

Merke dir aber: Reisepass und Internationalen Führerschein! Zwar will den Führerschein meistens niemand sehen, solltest du aber in eine Polizeikontrolle geraten, ist es besser, einen dabei zu haben. Ansonsten kann es passieren, dass die netten Polizisten etwas Geld von dr verlangen – und auch gerne mal mehr als üblich.


Phuket Sehenswürdigkeiten

Phuket Town und Weekend Market

Die thailändische Insel Phuket bietet einige coole Sehenswürdigkeiten und Highlights. Immer am Wochenende findet der Naka Weekend Market etwas außerhalb von Phuket Town statt. Es ist einer der größten Märkte auf der Insel. Los geht es ab 16 Uhr bis circa 22 oder 23 Uhr. Hier bekommst du Klamotten, CD’s, DVD’s, Elektronikartikel, Dekokram, ganz viel Ramsch und gefälschte Produkte zum sehr kleinen Preis. Und auch das Essensangebot ist auf diesem Markt einfach riesig. Probiere doch zum Beispiel mal frittierte Heuschrecken oder Maden. Marco fand es gar nicht so schlimm.


Phuket-Sehenswuedrigkeiten-maerkte-essen
Es gibt zahlreiche coole Märkte auf Phuket

Und auch in Phuket Town selbst gibt es einiges zu sehen. Besuche zum Beispiel das witzige Trick Eye Museum. Hier kannst du lustige Fotos machen vor coolen 3D-Motiven und Installationen. Das Museum ist täglich zwischen 10 und 19 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen ca. 13€ Eintritt. Wenn du noch nie in so einem Museum warst, ist es sicher ganz cool.


Phuket-Sehenswuerdigkeiten-Highlights-Trick-Eye-Museum
Das Trick Eye Museum in Phuket Town

Die Bangla Road in Patong

Du machst gerne die Nacht zum Tag? Du tanzt gerne bis in die Morgenstunden und findest auch den einen oder anderen Drink im Urlaub richtig gut? Dann ab auf die Bangla Road in Patong. Es ist die bekannteste Rotlichtmeile in ganz Thailand. Hier gibt es unzählige Bars, Clubs und Restaurants. Auch die Shops haben bis spät abends geöffnet.


Phuket-Tipps-Sehenswuerdigkeiten-Patong-Party
Am Abend geht es in Patong zur Sache

Big Buddha Phuket

Lieber etwas Kultur und schöne Aussichten? Dann ab zum Big Buddha auf Phuket. Diese riesige Statue befindet sich auf einem Hügel und ermöglicht dir eine fantastische Aussicht auf die Umgebung und das Meer. Fahre Richtung Wat Chalong und biege dann nach dem Schild rechts ab zum Big Buddha. Die asphaltierte Straße führt dich dann steil den Berg hinauf. Schon auf dem Weg nach oben wirst du einige tolle Viewpoints entdecken. Der Eintritt ist übrigens kostenlos.


big-buddha-phuket-tempel-statue

Der schöne Wat Chalong

Weiter geht es zum Wat Chalong, dem größten Tempel der Insel. Hier findest du außerdem die Statuen der am meisten verehrten buddhistischen Mönche: Luang Pho Chaem und Luang Pho Chuang. Die meisten Touristen kommen übrigens zwischen 10 und 15 Uhr. Am besten du meidest diese Tageszeiten und kommst entweder ganz früh oder am frühen Abend. Der Wat Chalong ist ein schönes Beispiel für die sino-thailändische Tempel-Architektur mit vielen Statuen, bunten Ornamenten und geschmückten Toren.


Phuket-Sehenswuerdigkeiten-tipps-wat-chalong-tempel
Der schöne Wat Chalong auf Phuket

Karon-Viewpoint/Kata Viewpoint

Während unseren Touren über die Insel, haben wir einen tollen Karon-Viewpoint entdeckt. Dieser befindet sich zwsichen Nai Harn und Kata. Es ist auch einer der schönsten Panoramapunkte der gesamten Insel. Von hier aus kannst du gleich drei Buchten sehen: Kata Noi Beach, Kata Beach und Karon Beach. Der Point wird natürlich von vielen angefahren, du erreichst ihn aber auch problemlos mit eigenem Roller.


phuket-sehenswuerdigkeiten-karon-viewpoint-
Eine wunderschöne Aussicht vom Viewpoint

Bang-Pae-Wasserfall

Nun gehen wir in Richtung Dschungel. Im Norden der Insel befindet sich der schöne Bang-Pae-Wasserfall. Dieser ist zwar nur 16 Meter hoch, doch hier kannst du wunderbar relaxen und baden. Der Wasserfall gehört übrigens zum Khao-Phra-Thaeo-Nationalparks in Thalang.


Monkey Hill (Affenhügel)

Ein weiteres Highlight der Insel ist der sogenannte Monkey Hill (Affenhügel). Dieser befindet sich 2,5 km nördlich von der Altstadt von Phuket. Hier leben Affen im Wald, welche auch auf der Straße zu sehen sind. Die Affen sind zwar wild, haben sich mit der Zeit aber an den Menschen gewöhnt. Kein Wunder, werden sie doch (leider) immer wieder gefüttert. Vorsicht: Die Affen sind frech und klauen auch gerne mal etwas. Bloß nicht anfassen und füttern!


Phuket-Sehenswuerdigkeiten-tipps-highlights-monkey-hill
Wie wär ein Abstecher zum Monkey Hill auf Phuket?

Der Wat Khao Rang & Viewpoint

Auf der Insel Phuket gibt es noch einen weiteren Tempel mit Aussicht. Auf dem Khao-Rang-Berg befindet sich der Wat Khao Rang. Von ganz oben hast du eine tolle Sicht auf Phuket Town. Auch gibt es oben 3 Restaurants, welche dich mit Snacks und Gerichten versorgen. Besonders schön im Tempel sind die Statuen der sitzenden Buddhas und der God of Death.


Der Jui-Tui-Schrein

Der Jui-Tui-Tempel war einst eine Stätte ohne jegliche Wände oder Seitengebäude. Doch bis heute hat man den Tempel immer wieder erweitert und erweitert. Die Anlage verfügt über drei große Altäre mit Statuen chinesischer Götter. Besonders herausstechend sind die knall bunten Farben überall. Jedes Jahr findet dort das Phuket Vegetarian Festival statt.


Promthep Cape im Süden

Im Süden der Insel befindet sich das Promthep Cape und ist nicht weit von Rawai entfernt. Damals sind wir die Küstenstraße entlang gefahren, immer am Meer entlang. Alleine die Anreise war ein Augenschmaus. Das Cape liegt noch vor dem Karon View Point und ist wohl eines der beliebtesten Fotomotive der Insel. Hier gibt es senkrecht ins Meer abfallende Kalksteinklippenformation, einen Leuchtturm in Form einer Krabbe und religiöse Schrein. Vor allem bei Sonnenuntergang ist es hier super schön.


Promthep-Cape-Phuket-Thailand-Sehenswuerdigkeiten
Phuket Tipps – Aussicht vom Promthep Cape

Die schönsten Strände auf Phuket

Phuket hat wirklich wunderschöne Strände zu bieten mit weißen Sandstränden, grünen Palmen und türkisfarbenen Meer. Wir waren an vielen Stränden und verraten dir nun unsere schönsten Strände auf Phuket.

Besonders schön finden wir den Surin Beach. Dieser befindet sich rund 14 km nördlich von Patong. Hier findest du einen der schönsten Strände auf Phuket. Das liegt an dem wunderschönem Sand und dem fantastischem blauem Meer. Auch die Qualität des Wassers ist 1A. Wir waren sehr oft dort und können dir diesen Strand nur empfehlen. Vor Ort gibt es zahlreiche Imbissstände, Saftbars, Restaurants und kleinere Shops.


Viele fragen uns, welche Ausrüstung wir auf unseren Reisen immer dabei haben? Wir zeigen dir im folgenden Beitrag unsere Kameras und Objektive

» Unsere Fotoausrüstung «


Phuket-Surin-Beach-Strand-Thailand
Phuket Sehenswürdigkeiten und Strände – Surin Beach

Eine gute Zeit hatten wir ebenfalls am Ao Sane Beach im Süden der Insel. Der Strand ist winzig und sehr versteckt. Hier gibt es nur kleine Buchten, ein Restaurant und Strandbungalows. Du musst durch das Nai Harn Hotel, um zu diesem Strand zu gelangen. Hier konnten wir einen richtig coolen Schnorchel-nachmittag verbringen. Notiere dir auch den Ya Nui Beach. Dieser kleine Strand zwischen dem Windmill Viewpoint und dem Promthep Cape ganz im Süden der Insel eignet sich super zum Schnorcheln und Tauchen.


Phuket-straende-thailand-meer
Auf Phuket gibt es viele schöne Strände

Eine kleine Augenweide ist auch der Laem Singh Beach befindet sich 12 km nördlich von Patong, kurz vor dem Surin Beach. Er wirkt nostalgisch und erinnert an den Film Robinson Crusoe. Die Kulisse ist einfach traumhaft! Auch der Kata Noi Beach hat uns sehr gefallen. Der Sandstrand ist wunderschön und das Wasser unfassbar klar und blau. Er wurde zu einem der schönsten Strände der Welt gekürt.


phuket-sehenswuedrigkeiten-schoensten-straende
Blick auf den traumhaft schönen Laem Singh Beach

Auf der Insel gibt es noch zig andere schöne Strände. Zum Beispiel den Nai Harn Beach, Karon Beach, Kata Beach, Freedom Beach, Kamala Beach, Bagtao Beach oder auch den Pansea Beach. Alle hier ausführlich aufzulisten, würde den Rahmen sprengen. Setze dich einfach auf deinen Roller und lass dich vor allem an der Westküste treiben. Du wirst viele wunderschöne Strände auf Phuket entdecken.


Ausflüge und Touren

Du kannst zahlreiche Ausflüge und Touren auf Phuket buchen. Dabei erkundest du entweder die Highlights auf der Insel und entdeckst die coolen Spots in der Umgebung. Wie wäre es mit einer Inseltour, einem Kochkurs, einer Kajaktour, einer Schnorchel- oder Tauchtour? Im folgenden listen wir einige der beliebtesten Touren für dich auf:



Du kannst außerdem Touren auf die umliegenden Inseln buchen. Beliebt ist die Tour auf die Insel Koh Phi Phi, zum James Bond Felsen, nach Khao Lak, in die Phang Nga Bucht mit den vielen Kalksteinformationen, zur Hong Island und viele mehr. Wir waren außerdem für 3 Tage auf der Insel Koh Yao Noi. Den Ausflug haben wir aber selbst geplant und durchgeführt.


Phuket-Sehenswuerdigkeiten-Ausfluege-Touren-Koh-Phi-Phi
Phuket Sehenswürdigkeiten – Ausflug mit den Booten zu anderen Inseln


Geld & Finanzen

In Thailand zahlst du mit dem Thailändischen Baht. 1 Euro entspricht momentan knapp 36,5 THB. Wechselstuben findest du auf Phuket, wir empfehlen aber eine Kreditkarte, da es nicht so empfehlenswert ist, einen Haufen Bargeld mit sich rumzutragen. Auf der ganzen Insel findest du Banken und Geldautomaten. Um an Bargeld zu kommen, musst du also nicht ewig suchen.

Da wir nun auch Opfer von Betrügern geworden sind, empfehlen wir dir, nur noch Geld an Automaten in Banken abzuholen. Bei uns war der Geldautomat manipuliert und so wurde unsere Karte kopiert. Fast 500€ wurden so abgehoben ohne dass wir es anfangs merkten. Also achte bitte darauf und schaue dir die Geldautomaten im Ausland genau an. Alles zum Thema Sicherheit & Kreditkarten hier.


Internet & Handy

Wir hatten eigentlich nie Probleme, ein stabiles Netz auf der Insel zu finden. In unserer Unterkunft (Fruit Valley Kathu) hatten wir sogar das beste Netz während unser Weltreise (40 mb/s). Aber es gab wirklich kein Café, Hostel, Hotel, Pension oder Restaurant, welches kein Wifi anbot. Du bekommst aber auch in einem 7-11 Shop Sim-Karten für das Handy mit Internetzugang (300-400 Baht).

Wir hatten uns eine Sim Karte von DTAC gekauft mit 6 GB Internet für 30 Tage (Kosten: 10€). Diesen Anbieter findest du in den touristischen Gebieten und Einkaufszentren. Auf Phuket gibt es auch ein Co-Working Space – das STASH! Fall du also richtig Probleme mit dem Internet haben solltest oder einfach nur einen guten Platz zum Arbeiten suchst, dann solltest du diese Location mal abchecken.


Ein Herz für Tiere

Fast in jedem Land suchen wir eine Tierschutzorganisation auf und besuchen diese. Auch auf Phuket gibt es eine, nämlich die SOI Dog Foundation im Norden der Insel nahe des Flughafens. Dabei handelt es sich um eine Auffangstation für kranke, misshandelte und verletzte Tiere. Sie kümmern sich mit ganz viel Herz und Leidenschaft um diese Tiere. Volunteers sind gerne gesehen und können dort gegen Unterkunft und Verpflegung helfen. Spenden sind natürlich auch gerne gesehen!

Koh-Lanta-Thailand-Lanta-Welfair-Katze
Auffangstation für kranke, ausgesetzte und misshandelte Tiere

Die besten Reiseführer

Du willst noch mehr über Thailand erfahren damit du für’s Backpacking in Thailand bestens vorbereitet bist? Dann hole dir den richtig guten Thailand Reiseführer von Stefan Loose. Hier bekommst du wirklich jede Infos auf knapp 900 Seiten. Empfehlenswert ist auch das Buch von Ferndurst: 105 Gründe, Thailand zu lieben. Dabei handelt es sich um einen Reisefühler mit Herzklopfmomenten und Insidertipps. Auch wir haben ein Kapitel beigesteuert. Daher freuen wir uns umso mehr, wenn du dir dieses Buch (E-Book und gedruckt) für deine Thailand-Reise holst.


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kann du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.


Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag weiterhelfen konnten. Auf unserer Thailand Länderseite findest du noch viele weitere Beiträge, wie zum Beispiel alles zu Einreise und Visum, unseren Thailand Backpacking Guide oder unsere top Highlights in Chiang Mai.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung