ReiseberichteThailand Reiseplanung

Thailand Visum und Einreise – Alle Informationen und Tipps

koh-lanta-strand-thailand-bucht

Du planst eine Reise nach Thailand und fragst dich gerade, wie das eigentlich mit dem Visum und der Einreise ist? Im folgenden Beitrag erfährst du alles Wissenswerte zum Thailand Visum. Wir sind zum einen mehrfach visumfrei eingereist, haben uns dann in Malaysia aber auch ein Touristen-Visum für 60 Tage besorgt. Nachdem wir fast 4 Monate in Thailand verbracht haben, können wir dir unsere Tipps und Erfahrungen mit an die Hand geben.



Einreise Thailand ohne Visum

Für deine Einreise nach Thailand benötigst du erst einmal kein Visum, wenn du dich nicht länger wie 30 Tage im Land aufhalten möchtest. Voraussetzung ist, dass dein Reisepass noch mindestes 6 Monate gültig ist. Außerdem musst du ein gültiges Rück- oder Weiterflugticket vorweisen können. Dazu später noch etwas mehr. Solltest du über den Landweg einreisen, darfst du ohne Visum auch nur maximal 30 Tage im Land bleiben. Wichtig ist auch, dass Kinder einen eigenen Reisepass brauchen. Der Vermerk im Pass der Eltern oder der Kinderausweis werden in Thailand nicht anerkannt.


Kostenlos Geld abheben in Thailand? Wir können dir die Kreditkarte der Santander Bank empfehlen. Diese ist noch immer komplett kostenlos.

» Santander Kreditkarte «


4-island-tour-krabi-thailand-tub-island-1
Traumhaft schöne Inseln und Strände in Thailand

Im Flugzeug bekommst du ein Einreiseformular (Arrival- und Departure-Card), welches du korrekt ausfüllen musst. Stelle dich am Flughafen nicht an den „Visa on Arrival“-Schalter an, sondern gehe direkt zur Immmigration-Halle. Dort werden deine Papier gecheckt, ein Foto von dir gemacht und das war es dann auch schon. Anschließend kannst du dein Gepäck in Empfang nehmen.

Du kannst einmalig deinen visumfreien Aufenthalt um weitere max. 30 Tage verlängern. Diese Verlängerung musst du vor Ablauf deiner Aufenthaltsdauer beim zuständigen Immigration Office beantragen. Viele haben in der Vergangenheit auch sogenannte „Visa Runs“ gemacht. Sie sind nach Ablauf der 30 Tage in ein Nachbarland gereist und direkt wieder erneut nach Thailand eingereist. Mache solche Runs nicht zu oft hintereinander. Seit 2014 greift die Regierung aber härter durch und sieht diese Visa Runs nicht so gerne. Der Beamte kann dir die Einreise nach Thailand verweigern.


Rückreise- und Weiterreisetickets

Für deine Einreise nach Thailand benötigst du zwar erst einmal kein Visum, dafür aber ein gültiges Rück- oder Weiterflugticket. Zwar wird kaum jemand danach gefragt, im Notfall steckst du dann aber ziemlich in der Scheiße. Dir kann so nämlich die Einreise verweigert werden. Du solltest also deine Ausreise nachweisen können, sei es mit einem Bus-, Zug- oder Flugticket. Auch eine Buchungsbestätigung der Unterkunft im nächsten Land soll möglich sein.


Du findest viele coole Unterkünfte auf Airbnb. Mit unserem Einladungslink kannst du dir einen Account anlegen und bekommst sofort 25€ von uns geschenkt. 

» Airbnb Guthaben sichern «


Koh-Yao-Noi-Schaukel-Strand-Trauminsel-Thailand
Einreise und Visum Thailand – Auf der Insel Koh Yao Noi

Thailand Visum und Anforderungen

Solltest du vorab schon wissen, dass du länger als 30 Tage in Thailand bleiben möchtest, solltest du dir ein Visum besorgen. Du könntest dir zum Beispiel das Touristen-Visum für 60 Tage mit einmaliger Einreise besorgen oder das Touristen-Visa M für 60 Tage mit mehrfacher Einreise.


Auf der Suche nach dem perfekten Reiseschutz? Schaue dir an, welche Reiseversicherungen wirklich wichtig sind.

» Die besten Reiseversicherungen «

4-island-tour-krabi-thailand-Phra-Nang-Beach
Während der 4 Island Tour ab Krabi

Bestimmte Personengruppen können auch das Non-Immigrant-Visa für 90 Tage (einfache Einreise 60€ / mehrfache Einreise 150€) beantragen. Zu diesen Personengruppen gehören Rentner, ehemalige thailändische Staatsbürger oder Ehepartner und Kinder von thailändischen Staatsangehörigen. Auch gibt es das Business-Visa für 90 Tage welches für Geschäftsreisende und bezahlte Praktikanten interessant sein könnte.


Thailand Visum beantragen

Wenn du also ein Thailand Visum beantragen möchtest (nur persönlich oder per Post), brauchst du einige Dokumente und Nachweise für die zuständige Botschaft. Die Bearbeitungszeit bei der thailändischen Botschaft oder Konsulat dauert meist rund 3 bis 7 Werktage. Hinzu kommt noch die Zeit für den Postweg. Wenn du deine Unterlagen per Post sendest, denke daran, einen frankierten Rückumschlag (mind. 3,95€) beizulegen. So kann di Botschaft dein Visum und deinen Reisepass zurücksenden.


  • vollständig ausgefüllter Visa-Antrag
  • 1 aktuelles Passbild, nicht älter als 6 Monate
  • Reisepass im Original
  • Adresse der Unterkunft
  • Kopie erste Seite vom Reisepass
  • Kopie der Flugbestätigung/Flugticket
  • Bestätigung der Aus- oder Weiterreise
  • Visagebühr 30€ (mehrfache Einreise: 150€)

Mit diesen Unterlagen bekommst du dein Thailand Visum für einen Aufenthalt bis zu 60 Tagen. Dabei darfst du allerdings nur einmal einreisen. Wenn du zwischendurch das Land verlässt, erlischt deine Aufenthaltserlaubnis. Mit dem Touristen-Visum M darfst du allerdings mehrfach einreisen. Zusätzlich zu den oben aufgelisteten Nachweise brauchst du dazu noch die Kopie der Buchungsbestätigung von mindestens einem Hotel sowie einen Vermögensnachweis von mindestens 5000 € (Kontoauszug).


Touristen-Visum verlängern

Auch dein Touristen-Visum kannst du vor Ort um weitere 30 Tage verlängern. Dazu musst du zu einem offiziellen Immigrations-Büro. So kannst du also bis zu 90 Tage im Land bleiben. Für die Verlängerung brauchst du deinen Reisepass, eine Kopie der ersten Seite deines Passes, ein Passbild, die Kopie deiner Departure-Card sowie eine Kopie deines Touristenvisums. Im Office selbst bekommst du dann noch ein TM-Formular, welches du ausfüllen musst. Das alles zusammen mit der Gebühr in Höhe von 1900 Baht (ca. 53€) reichst du dann ein. Manchmal dauert die Bearbeitung ein paar Stunden.


Viele fragen uns, welche Ausrüstung wir auf unseren Reisen immer dabei haben? Wir zeigen dir im folgenden Beitrag unsere Kameras und Objektive

» Unsere Fotoausrüstung «


Strand-Koh-Yao-Noi-Thailand-Palmen-Trauminsel
Geburtstagsgeschenk: Eine Reise auf die Insel Koh Yao Noi

Thailand Visum & Aufenthaltsdauer überziehen

Was du nie tuen solltest: Deinen Aufenthalt überziehen. Mit den thailändischen Behörden und Beamten ist „not good cherry eating“. Dabei kannst du Glück haben und musst nur eine niedrige Geldstrafe zahlen. Oder du hast Pech und musst eine hohe Geldstrafe zahlen und bekommst zusätzlich noch ein Einreiseverbot für bis zu 10 Jahre.

Und dieser Fall tritt nur ein, wenn du dich denBehörden stellst. Sollte man dich einfach so erwischen ohne Visum und Aufenthaltsgenehmigung, erwartet dich im schlimmsten Fall sogar Gefängnisstrafe. Du solltest es nicht darauf ankommen lassen. Halte dich an die Gesetze und reise pünktlich wieder aus. Du kannst viele Grenzübergänge nutzen.


Botschaften & Konsulate in Deutschland



Wichtige Zollvorschriften

Thailand hat eigentliche keine strengen Einreisevorschriften. Wenn du mehr als 20.000 US-Dollar ein- oder ausführst, musst du das deklarieren. Ein- und Ausfuhr der Landeswährung Baht ist ebenfalls unbegrenzt möglich. Wenn du ganz spezielle Antiquitäten (z. B. Buddhafiguren oder –bilder) ausführen möchtest, brauchst du die Genehmigung des Fine Arts Department. Achte auch darauf, dass Souvenirs aus Leder von Elefanten, Schlangen und Krokodile für die Ausfuhr verboten sind.

Pro Person darfst du 200 Zigaretten mit nach Thailand bringen. Wenn du mehr als 200 dabei hast, musst du mit einer Geldstrafe rechnen. Die Einfurh von E-Zigaretten (auch IQOS), E-Barakus und Zubehör ist verboten. Auch die Einfuhr von Drohnen ist nicht ganz so einfach. Generell darfst du Drohnen für den privaten Gebrauch mitbringen, du brauchst allerdings eine Registrierung der Drohnen bei der National Broadcasting and Telecommunications Commission (NBTC) oder der Civil Aviation Authority of Thailand (CAAT). Solltest du deine Drohne nicht registrieren drohen hohe Strafen.


Gesundheitsvorschriften

Für deine Reise nach Thailand sind keine bestimmten Impfungen vorgeschrieben. Empfehlenswert ist aber ein Blick in den Impf-Kalender des Robert-Koch-Instituts. Vor deiner Reise solltest du bestimmte Impfungen auffrischen lassen (spätestens 2 Monate vor Abreise):


  • Tetanus
  • Masern
  • Diphtherie
  • Mumps
  • Polio
  • Röteln
  • Pertussis (Keuchhusten)

Als Reiseimpfung für Thailand wird zudem Hepatitis A empfohlen und je nach Art der Reise auch Hepatitis B, Japanische Enzephalitis, Tollwut, Typhus, Cholera und Menningokokken. Vor allem wenn du eine Weltreise planst und länger in den asiatischen Ländern sein wirst, solltest du dieses Thema mit deinem Hausarzt bzw. dem Tropeninstitut besprechen. Wenn du nur einen Urlaub in Thailand planst, brauchst du von all diesen Impfungen vermutlich nichts.


Auslandskrankenversicherung

Eine Auslandsversicherung auf Reisen ist das A und O. Es kann immer irgendetwas passieren und in Ländern außerhalb der EU kann das ganz schnell ins Geld gehen. Damit du das finanzielle Risiko vermeidest, solltest du dir eine Auslandskrankenversicherung zulegen. Hier gibt es zahlreiche Anbieter, welche meist für einen Zeitraum von 1 Jahr abgeschlossen werden und einen Reisezeitraum von 6-8 Wochen ab pro Reise. Wichtig sind die Leistungen, daher solltest du diese vergleichen und genau abchecken. Auslandskrankenversicherungen gibt es schon ab 8€ im Jahr (Die besten Auslandskrankenversicherung*).



Die besten Reiseführer

Du willst noch mehr über Thailand erfahren damit du für’s Backpacking in Thailand bestens vorbereitet bist? Dann hole dir den richtig guten Thailand Reiseführer von Stefan Loose. Hier bekommst du wirklich jede Infos auf knapp 900 Seiten. Empfehlenswert ist auch das Buch von Ferndurst: 105 Gründe, Thailand zu lieben. Dabei handelt es sich um einen Reisefühler mit Herzklopfmomenten und Insidertipps. Auch wir haben ein Kapitel beigesteuert. Daher freuen wir uns umso mehr, wenn du dir dieses Buch (E-Book und gedruckt) für deine Thailand-Reise holst.


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kann du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.


Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag weiterhelfen konnten. Auf unserer Thailand Länderseite findest du noch viele weitere Beiträge, wie zum Beispiel die beste Reisezeit für Thailand, unseren Thailand Backpacking Guide, unsere 4-Island-Tour in Krabi, unsere top Highlights in Chiang Mai oder unsere besten Tipps für Phuket.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung