ReiseberichteSpanien Berichte

Malaga Sehenswürdigkeiten, Highlights und Reisetipps

malaga-highlights-hafen-schiffe-aussciht

Während unserer Rundreise durch Andalusien haben wir auch einen Halt in Malaga gemacht, der zweitgrößten Stadt in dieser Region. Malaga befindet sich direkt am westlichen Mittelmeer von Spanien, an der Costa del Sol und ist umgeben von Bergen. In der andalusischen Studentenstadt gibt es viel zu entdecken. Es gibt wunderschöne Aussichtspunkte, tolle Restaurants und Cafés, eine charmante Altstadt, bunte Märkte, eine coole Hafenpromenade und viele historische Gebäude. Wir verraten dir heute unsere liebsten Malaga Sehenswürdigkeiten, Highlights und Reisetipps.



Sehenswürdigkeiten in Malaga



Die Burg Gibralfaro von Malaga

Am besten verschaffst du dir erst einmal einen Überblick über die Stadt. Dazu empfehlen wir einen Spaziergang zur Burg auf den Monte Gibralfaro. Seit 1931 ist die Burg Gibralfaro aus dem 14. Jahrhundert nationales Denkmal Spaniens. Von den Mauern aus hast du einen wunderbaren Blick auf die Stadt und die Küste der Costa del Sol. Die Burg erreichst du zu Fuß, per Auto oder Bus. Wir sind damals entspannt hinauf geschlendert. Die schönste Strecke führt dabei von der Alcazaba über den Paseo Don Juan Tembpury bis zum steilen Pfad, der nach oben führt. Auf deinem Weg nach oben hast du immer mal wieder eine tolle Sicht.


Du bist auf der Suche nach einer Kreditkarte für deine Spanien-Reise? Wir können dir die Kreditkarte der Santander Bank empfehlen. Sie ist immer noch komplett kostenlos.

» Santander Kreditkarte «


Malaga Sehenswürdigkeiten Burg Gibralfaro aussicht
Blick von der Burg auf das Stadion und das Meer

Mit der Buslinie 35 kannst du auch bequem zur Burg fahren. Der Bus fährt einmal die Stunde, zusteigen kannst du an der Alameda Principal. Der Hop-On/Hop-Off-Bus* hält übrigens direkt vor dem Eingang der Burg. Wenn du die Burg besichtigen möchtest, musst du 3,50 € Eintritt zahlen. Kostenlosen Eintritt hast du mit dem Malaga Pass. Von April bis Oktober ist die Festung von 9 bis 20 Uhr geöffnet, in allen anderen Monaten von 9 bis 18 Uhr.


Malaga-Aussicht Tipps Highlights
Aussicht vom Monte Gibralfaro auf die Stadt

Altstadt von Malaga

In Andalusien haben wir viele schöne Städte besucht, wie z.B. Sevilla, Ronda oder auch Tarifa. In Malaga hat uns besonders gut die Altstadt gefallen. Während unseres Rundgangs haben wir viele Kirchen, Klöster und Paläste entdeckt. Die Flaniermeile Malagas ist die Calle Larios. Diese ist gleichzeitig auch Handels- und Wirtschaftszentrum. Die vielen Fußgängerzonen ermöglichen dir einen entspannten Spaziergang durch die Gassen und Straßen. Zudem findest du hier zahlreiche Restaurants, Bars, Cafés, Geschäfte, Clubs und Galerien. Lass dich einfach treiben und genieße das entspannte Flair der Stadt.


Buche jetzt deinen Mietwagen für Andalusien und starte in ein wundervolles Abenteuer. Erkunde die wunderschöne Gegend auf eigene Faust!

» Mietwagen hier buchen «


malaga-highlights-altstadt-wegweiser
Unterwegs in der historischen Altstadt von Malaga


Der historische Kern von Malaga wird von baulichen Hinterlassenschaften aus dem 19. Jahrhundert geprägt. Es ist das älteste Viertel der Stadt und besticht vor allem durch den einzigartigen Charme. Hier befinden sich rund 1319 Gebäude, welche alle komplett unter Denkmalschutz stehen. Eine der schönsten Straßen in der Altstadt ist außerdem die Calle Puerta del Mar. Zu den top Sehenswürdigkeiten in der Altstadt gehören die Festung Alcazaba, der Hafen mit dem Riesenrad, das Geburtshaus von Picasso, der Markt Atarazanas, das Museum Carmen Thyssen, die Kathedrale von Malaga, das römische Theater, das ehemalige Zollamt und die Burg Gibralfaro.


Kathedrale von Malaga

Die Kathedrale von Malaga befindet sich in der historischen Altstadt. Diese imposante und monumentale Kirche kannst du bereits vom Monte Gibralfaro aus sehen. Insgesamt dauerte der Bau der Kathedrale 254 Jahre (von 1528 bis 1782). Kein Wunder also, dass bei dieser langen Bauzeit auch mehrere Baustile mit einflossen. Du kannst Elemente der Renaissance, Gotik und des Barocks erkennen. Der Nordturm der Kathedrale von Malaga ist 84 Meter hoch und somit der zweithöchste Turm in ganz Andalusien.


Viele fragen uns, welche Fotoausrüstung wir auf unseren Reisen dabei haben. Dafür haben wir einen umfangreichen Beitrag erstellt mit allen wichtigen Infos zu unseren Kameras und Objektiven. Viel Spaß beim Stöbern.

» Unsere Fotoausrüstung «


malaga-sehenswuerdigkeiten-kathedrale-kirche
Vor der Kathedrale von Malaga

Die Kathedrale ist dienstags bis freitags von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, samstags schließt diese bereits um 17 Uhr. An Sonn- und Feiertagen ist die Kathedrale geschlossen. Erwachsene zahlen 5 € Eintritt, Kinder zahlen nur 0,60 €.


Atarazanas Market

Wenn du in Malaga Urlaub machst, solltest du auch den Großmarkt Atarazanas besuchen. Dabei handelt es sich um den größten und ältesten Markt in Malaga. Hier bekommst du fangfrischen Fisch, Meeresfrüchte, Obst, Gemüse, Trockenfrüchte, Gewürze, Fleisch und vieles mehr. Feilschen gehört hier übrigens nicht zur Kultur. Verkäufer fühlen sich nicht respektiert und möchten für ihre Arbeit und ihre Produkte wertgeschätzt werden. Der Markt ist montags bis samstags von 8 bis 15 Uhr geöffnet. Sonntags ist der Atarazanas Market geschlossen.


Atarazanas-Market-Malaga-Sehenswuerdigkeiten-highlights
Sehenswürdigkeiten in Malaga – Der Atarazanas Market

Botanischer Garten – Jardin la concepcion

Eine sehr schöne Sehenswürdigkeit in Malaga ist der Botanische Garten „Jardin la concepcion“. Dieser schöne Park wurde 1855 angelegt und befindet sich nördlich der Altstadt von Malaga. Hier findest du eine große Sammlung an tropischen und subtropischen Pflanzen. Die über 1000 Pflanzenarten stammen aus Asien, Afrika, Europa und Amerika. Die romantische Grünanlage lädt zum Relaxen ein und beherbergt zudem viele historische Baudenkmäler.


Du willst noch mehr über die Malaga und Andalusien erfahren? Hole dir den ultimativen Reiseführer.

» Hier gibt's den Reiseführer «


malaga-sehenswuerdigkeitenhighlights-botanischer-garten
Malaga Sehenswürdigkeiten – Der Botanische Garten Jardin la concepcion

Der Botanische Garten ist nur 15 Minuten zu Fuß von der letzten Station der Buslinie 2 entfernt. Der Garten ist zwischen April und September täglich von 09:30 Uhr bis 19:30 Uhr geöffnet, von Oktober bis März nur bis 15 Uhr. Das Standardticket kostet 5,20 € pro Person. Kinder unter 6 Jahren müssen keinen Eintritt zahlen.


Parque de Malaga

Eine weitere grüne Oase befindet sich unterhalb der Burg Gibralfaro und ist nicht weit vom Stadtzentrum entfernt. Der Malaga Park ist so etwas wie die grüne Seele der Stadt. Hier befinden sich viele hohe Bäume, bunte Blumen, zahlreiche Skulpturen, Brunnen, Pavillons und Denkmäler. Schnappe dir ein paar Leckereien und mache doch ein entspanntes Picknick im Stadtpark. Wir können es dir nur ans Herz legen. Gerade bei heißen Temperaturen findest du hier ruhige, schattige Plätzchen.


Malaga Sehenswürdigkeiten Stadtpark
Malaga Sehenswürdigkeiten – Picknick im Stadtpark von Malaga

Hafenpromenade in Malaga

Malaga bietet dir einen guten Mix aus Stadt, Strand und Meer. Die Hafenpromenade in Malaga ist nicht nur ein Spot für Kreuzfahrten und Handelszentrum, sondern auch ein Erholungsgebiet für Touristen und Einheimische. Das Pier 1 bildet das Zentrum der Hafenpromenade und erwartet dich mit Restaurants, Cafés und Geschäften. Gönne dir einen Kaffee und genieße den Blick auf den Hafen und die Hausberge.


malaga-highlights-hafen-schiffe-aussciht
Sehenswürdigkeiten in Malaga – Die Hafenpromenade


Alcazaba de Malaga

Diese Festungsanlage befindet sich unterhalb der Burg Gibralfaro. Sie erhebt sich über der Stadt und bietet dir tolle Aussichtspunkte über Malaga und den Hafen. Die Alcazaba de Malaga wurde 1487 erbaut und ist ein Zeugnis der arabischen Baukunst. Ein Ausflug zur Festungsanlage lohnt sich, vor allem wegen der Blumenpracht und des maurischen Baustils. Der Aufstieg zur Festung führt dich durch gepflegte Grünanlagen mit verschiedenen Kakteenarten in allen Formen und Farben. Mit etwas Glück kannst du hier sogar wild lebende Papageien beobachten.

Im Inneren der Festung befindet sich eine Art Museum mit verschiedenen Ausstellungen, Artefakte und Ausgrabungen. Die Festung ist zwischen April und Oktober von 9 Uhr bis 20 Uhr geöffnet, in den Monaten November bis März von 9 Uhr bis 18 Uhr. Erwachsene zahlen 3,50 € Eintritt. Das Kombiticket für die Festung und die Burg Gibralfaro kostet nur 5,50 €. Beide Sehenswürdigkeiten kannst du sonntags ab 14 Uhr sogar kostenlos besuchen.


Strände und Buchten

Malaga bietet dir nicht nur Sehenswürdigkeiten und kulturelle Highlights, sondern auch schöne Strände in unmittelbarer Nähe. Der Playa de la Malagueta beginnt direkt hinter der Hafenpromenade und ist rund 1,2 Kilometer lang. In der Hauptsaison ist es hier natürlich recht voll, in der Nebensaison aber deutlich ruhiger und entspannt. Einer der beliebtesten Strände ist außerdem der Playa de Los Álamos in Terremolionos, die kleine Bucht Playa de Maro in Nerja.


Du findest übrigens auch zahlreiche Unterkünfte auf Airbnb. Mit unserem Einladungslink kannst du dir einen Account anlegen und bekommst sofort 25€ von uns geschenkt.

» Airbnb Guthaben sichern «


Playa de La Malagueta – Der Stadtstrand Malagas
Malaga Sehenswürdigkeiten – Playa de La Malagueta

Ausflug ins Dorf Frigiliana

Das wunderschöne Dorf Frigiliana ist wohl eines der schönsten an der Costa del Sol. Dieses Dorf befindet sich malerisch in den Bergen und ist nur 6 Kilometer von Nerja und 15 Kilometer von Malaga entfernt. Schlendere durch die charmanten Gassen und genieße die atemberaubenden Blicke auf die schöne Mittelmeerküste. Das weiße Dorf erwartet dich mit andalusischen Häusern und einem Labyrinth aus gepflasterten Straßen. Rund um das Dorf findest du außerdem zahlreiche Wanderwege in die Sierras de Tejeda.


altstadt-malaga-sehenswuerdigkeiten-highlights-gassen
Ausflug ab Malaga – Unterwegs im Dorf Frigiliana

Touren in Malaga buchen

In Malaga kannst du eine Vielzahl an Touren buchen. Vielleicht möchtest du mit dem Bus die Stadt erkunden oder doch lieber mit einem privaten Guide? Bei einer Tour durch Malaga erfährst du viele interessante Fakten und siehst Ecken, die du alleine vielleicht nicht entdeckt hättest.

Mit dem Fahrrad durch die Stadt*: Entdecke Malaga bei einer 3-stündigen Fahrradtour. Dabei erkundest du die historischen Altstadt, die malerische Strandpromenade, den Hafen und vieles mehr.

Entspannungsbad im Hammam Al Andalus*: Erlebe ein entspanntes Bad in einem traditionellen Hammam im historischen Stadtzentrum.

Sightseeing in Malaga mit dem Bus*: Erkunde die Stadt mit dem bekannten Hop-On/Hop-Off-Bus und erlebe die Highlights bequem und komfortabel.

Wein- und Tapas-Tour*: Lust auf eine kulinarische Tour? Bei diesem Streifzug durch das Nachtleben genießt du nicht nur das besondere Flair sondern auch edle Tropfen und traditionelle Tapas-Kreationen.

Stadtführung auf dem Segway*: Erkunde die Highlights und Sehenswürdigkeiten bei einer aufregenden Segway-Tour. Haben wir schon einmal in Prag gemacht und fanden es sogar richtig cool.


Touren in die Umgebung

Auch in der Umgebung von Malaga gibt es viel zu entdecken. Wie wäre es mit einem Ausflug in die Natur oder in eine der vielen anderen schönen Städte? Du kannst sogar einen Ausflug nach Afrika machen, genau gesagt nach Marokko.

Caminito del Rey Wanderung mit Transport*: Erkunde einen der bekanntesten Klettersteige des Landes und genieße die atemberaubenden Aussichten.

Ausflug nach Marokko*: Lust auf ein ganz anderes Land? Besser noch, auf einen ganz anderen Kontinent? Dann ab nach Afrika ins marokkanische Tanger.

Sightseeingtour nach Gibraltar*: Kennst du Gibraltar? Diese Stadt ist ein britisches Überseegebiet und liegt direkt zwischen Spanien und Afrika.

Tagesausflug nach Ronda*: Die Stadt Ronda hat uns besonders gut gefallen und gehört auf jeden Fall zu den absoluten Highlights in Andalusien.


Ronda-Andalusien-Tagesausflug-Aussicht-Neue-Bruecke
Ausflüge ab Malaga – Die wunderschöne Stadt Ronda

Anreise mit dem Flugzeug

Malaga erreichst du problemlos mit dem Flugzeug ab vielen deutschen Städten. Mit den Low-Cost Airlines Ryanair oder Norwegian kommst du für unter 40€ nach Malaga. Los geht es ab Berlin, Bremen, Düsseldorf, Karlsruhe, Memmingen, Köln, Frankfurt, Dortmund, Stuttgart, Nürnberg und Hamburg. Bei den Flügen mit solchen Airlines darfst du weder Komfort noch Zusatzleistungen erwarten. Du kommst lediglich von A nach B, mehr nicht. Selbst das Handgepäck kostet extra. Buchen kannst du deinen Flug wie immer bei Flugladen.de*.


Flughafentransfer

Der Flughafen in Malaga ist nur rund 13 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Von hier aus kommst du am einfachsten mit den Shuttle-Bussen oder der Bahn ins Stadtzentrum. Die Shuttle-Busse der Linie A fahren alle 30 Minuten, starten vom Flughafen aus und fahren dich direkt ins Zentrum. Eine einfache Fahrt kostet dich rund 3 €. Die S-Bahn verbindet den Flughafen mit dem Stadtzentrum. Los geht es von der Station Aeropuerto. Mit der Linie C1 geht es für nur 1,80 € bis zur Endstation „Malaga Centro Alameda“.

Wie immer kannst du natürlich auch mit dem Taxi fahren. Das geht am schnellsten und ist sicherlich auch die komfortabelste Art der Anreise. Du musst natürlich auch damit rechnen, dass die Fahrt teurer wird, als wenn du mit Bus oder Bahn fährst. Mit circa 20 € musst du auf jeden Fall rechnen. Solltest du dir einen Mietwagen holen, kannst du natürlich direkt vom Flughafen aus losdüsen. Den Mietwagen kannst du hier buchen: billiger-mietwagen.de*. Wir buchen unsere Mietwagen immer bei diesem Anbieter und sind schon seit vielen Jahren sehr zufrieden.


Für eine Woche Mietwagen in Malaga zahlst du nur rund 56€ inklusive aller wichtigen Inklusivleistungen:

» Mietwagen hier buchen « 


Mietwagen-buchen-Malaga-Spanien

Unterkünfte in Malaga

In Malaga findest du zahlreiche Unterkünfte für jeden Geldbeutel. So kannst du günstig in einem Hostel übernachten oder doch lieber etwas komfortabler in einem Hotel. In der folgenden Übersicht haben wir für dich einige richtig gute Unterkünfte herausgesucht.


Low-Budget Unterkünfte:

Mittelklasse Unterkünfte:

Gehobene Unterkünfte:


Von A nach B kommen mit den Öffis

Malaga verfügt über ein sehr gut ausgebautes Busnetz mit 45 Verbindungen. Die Busse fahren täglich zwischen 6:30 Uhr und 23 Uhr, ein Ticket gibt es bereits ab 1,30 €. Eine Zehner-Karte kostet nur 8,30 €. Wenn du dein Fahrschein beim Fahrer kaufst, solltest du darauf achten, dass du Kleingeld dabei hast. Aus Sicherheitsgründen nehmen Fahrer nämlich keine Geldscheine ab 10 € an. Richtig cool ist übrigens, dass du mit den Linien C1 und C2 (Circular) wunderbar das Stadtzentrum erkunden kannst.

Natürlich lässt sich Malaga auch wunderbar zu Fuß erkunden. Die meisten Sehenswürdigkeiten befinden sich nämlich im historischen Stadtzentrum. Wir haben uns einfach treiben lassen und den Großteil der Stadt auf diese Weise erkundet. In der Altstadt gibt es zudem viele Fußgängerzonen, sodass du entspannt schlendern kannst.

Oder wie wäre es mit einem Fahrrad? Du kannst dir vor Ort ein Drahtesel ausleihen und so die Stadt erkunden. Es gibt verschiedenen Anbieter in Malaga, die alle unterschiedliche Preise haben. Schau dazu mal auf die Seite von Urban Bicycles. Dort bekommst du ein Fahrrad halbtags schon für 7€ und ganztags für 12€.


Reiselektüre für Malaga

Du bist noch auf der Suche nach passender Reiselektüre? Wir wäre es mit dem umfangreichen Dumont-Reiseführer*? Hier erfährst du auf über 440 Seiten alles über Andalusien. Wir lieben die Reiseführer von diesem Verlag, da sie gut aufgebaut sind und schon beim Lesen Lust auf das Reiseziel machen. In unserem Shop findest du zudem eine Auswahl an tollen Reiseromanen.


Warst du schon einmal in Malaga oder hast es geplant? Wenn du noch Fragen zu diesem Beitrag hast, lass es uns gerne in den Kommentaren wissen. Wir hoffen, dir hat der Beitrag über Malaga gefallen. Schaue dir gerne auch unseren anderen Beiträge aus Europa an. Wie wäre es mit einer Reise nach Korfu? Oder doch lieber Urlaub in Andalusien oder Portugal?

Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kann du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.


Alle mit „*“ markierten Links sind Affiliate-Links (bzw. Werbelinks). Wenn du über diese Links etwas kaufst, buchst oder bestellst, erhalten wir dafür eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung