ReiseblogTschechien Reiseberichte

Die top Prag Sehenswürdigkeiten, Highlights und Reisetipps

Prag-Sehenswuerdigkeiten-Teynkriche

Prag gehört zu den schönsten Städten Europas. Gründe dafür gibt es genügend: die schönen Brücken, die charmante Altstadt, die vielen historischen Bauwerke, die roten Dächer und die sehr freundlichen Menschen. Ach, und nicht zu vergessen das günstige und leckere Bier. Hier in Prag begann 2015 unsere große Weltreise. Wir buchten nämlich einen Flug von Prag nach Dubai. Perfekt also, um vorher noch einen Städtetrip durch Prag zu unternehmen. Gemeinsam mit Marcos Eltern erkundeten wir ein paar Tage lang die Stadt. Wir verraten dir heute die top Prag Sehenswürdigkeiten und geben dir alle wichtigen Infos und Reisetipps.



Anreise Prag

Prag erreichst du vom Osten Deutschlands aus am bequemsten mit dem Bus oder Zug. Verbindungen gibt es z.B. ab Berlin, Leipzig oder auch Dresden. Von Berlin aus dauert die Fahrt mit Bus und Bahn rund 4 Stunden. Tickets gibt es bereits ab rund 20€ pro Strecke. Von Nürnberg aus sind es 2,5 Stunden mit dem Auto bis in die Hauptstadt Tschechiens. Ab Dresden sind es  ebenfalls nur knapp 2,5 mit der Deutschen Bahn. Wie du siehst, hast du also viele Alternativen, um den Flieger am Boden zu lassen. 


Du bist auf der Suche nach einer Kreditkarte für deine Reisen? Wir können dir die Kreditkarte der Santander Bank empfehlen. Sie ist immer noch komplett kostenlos.

» Jetzt kostenlose Kreditkarte sichern «


Prag-Sehenswuerdigkeiten-Aussicht-Bruecke-Moldau
Schöne Aussicht auf die Brücken von Prag

Unterkünfte buchen

In Prag gibt es zahlreiche gute und günstige Hotels. Je näher die Lage zur Altstadt, desto teurer. Dennoch bekommst du in Prag relativ viel für dein Geld. Ein gutes 4-Sterne Hotel kannst du bereits für 30 € bis 40 € buchen. Wir haben bei unserem ersten Besuch im Pentahotel übernachtet. Dieses Hotel können wir nur weiterempfehlen. Es ist nicht nur super stylisch sondern auch sehr zentral gelegen. Im folgenden Abschnitt haben wir für dich noch weitere beliebte Hotels gelistet:




Sehenswürdigkeiten in Prag

In Prag erwarten dich zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Highlights. Insgesamt besteht die Stadt aus 22 Stadtbezirken mit mehr als 1,2 Millionen Einwohnern. Für einen ersten guten Eindruck bietet sich eine kostenlose Stadtführung an. Auf der Seite XX findest du ein großes Angebot an Touren. Generell kannst du die wichtigsten Highlights unkompliziert zu Fuß erkunden. Alternativ kannst du dir auch Segway leihen oder ein Fahrrad. Im folgenden Abschnitt zeigen wir dir die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Prag.


Die Karlsbrücke

Beginnen wir unseren Rundgang direkt mit einem DER Highlights der Stadt. Die Karlsbrücke gehört zu den ältesten Steinbrücken in Europa und sicherlich auch zu den schönsten. Die Brücke verbindet den Osten der Stadt mit dem Westen und führt über die Moldau. Auf der Brücke selbst befinden sich zahlreiche Heiligenfiguren. Die bekannteste Statue ist die Figur des Heiligen Jan Nepomuk.


Buche jetzt deinen Mietwagen für Tschechien und starte in ein wundervolles Abenteuer. Erkunde das wunderschöne Land auf eigene Faust!

» Jetzt Mietwagen buchen «


Prag-Sehenswuerdigkeiten-Karlsbruecke-Abends
Prag Sehenswürdigkeiten – Die wunderschöne Karlsbrücke

Laut einer Erzählung wurde er genau von dem Punkt, an welchen die Statue steht, in die Moldau geworfen. Auf der Brücke selbst ist immer etwas los. Viele Tschechen verkaufen hier ihre Bilder, Zeichnungen oder Souvenirs. Schlendere über die Brücke und genieße den Blick auf die Stadt, auf die Moldau und auf die andere Seite mit der Burg. 


Prager Burg Hradschin

Auf der anderen Seite der Karlsbrücke siehst du aus der Ferne schon die Prager Burg Hradschin. Hradschin bezeichnet dabei das historische Viertel auf dem Prager Burgberg. Von der Burg aus hast du eine auerbare Sicht auf die Moldau und die Stadt. Am besten du gehst früh am Morgen dorthin, wenn das Schloss gerade erst öffnet. Dann ist noch nicht ganz so viel los und du kannst entspannt die Gegend erkunden. Der Aufstieg nach oben ist etwas steil, zudem warten Hunderte von Treppen auf dich.


Du findest übrigens auch zahlreiche Unterkünfte auf Airbnb. Mit unserem Einladungslink kannst du dir einen Account anlegen und bekommst sofort 25€ von uns geschenkt.

» Jetzt gratis Guthaben sichern «


Prager-Burg-Sehenswuerdigkeiten-Highlights-Stadt
Die große, wunderschöne Prager Burg

Doch danach hast du den Königsweg bezwungen und kannst das größte geschlossene Burgareal der Welt erkunden. Heute befindet sich hier der Regierungssitz des tschechischen Präsidenten. Highlight der Burg ist der Veitsdom, das größte Kirchengebäude Tschechiens. Nicht weit davon entfernt befindet sich der Alte Königspalast. Hier findet jeden Tag um 12 Uhr die Wachablösung statt (ähnlich wie beim Buckingham Palace).

Die Burg erreichst du entweder zu Fuß oder du schnappst dir die grüne Metro-Linie und fährst bis Malostranská. Die restlichen Meter gehst du dann zu Fuß weiter. Alternativ kannst du auch die Tram-Linie 22 nehmen. Diese fährst dich direkt hoch bis zur Burg.


Das Goldene Gässchen

Von der Burg aus kannst du weiter schlendern bis zum Goldenen Gässchen. Hier lebte und arbeitet Franz Kafka im Haus 22. In dieser Gasse wohnten damals Goldschmiede, weshalb diese Gasse auch „Goldenes Gässchen“ heißt. Die kleinen Häuser in dieser Straße dienen als kleine Museen und zeigen dir, wie man hier damals gelebt hat.


Prag-Sehenswuerdigkeiten-Goldenes-Gaesschen
Prag Sehenswürdigkeiten – Das Goldene Gässchen

Der Wenzelsplatz

Der Wenzelsplatz in Prag ist so etwas wie ein Boulevard und mit einer Läge von mehr als 700 Meter sogar einer der größten Plätze in Europa. Besonders gut haben uns die Fassaden im Barock und Jugendstil gefallen. Und selbst am späten Abend ist hier noch richtig belebt. Du kannst entspannt spazieren, essen, tanzen, im Straßencafé chillen oder in einem der vielen Läden bummeln. Zudem gibt es hier noch unzählige Bars, Hotels und andere Geschäfte. Am oberen Ende des Platzes befindet sich zudem das Nationalmuseum.


Viele fragen uns, welche Fotoausrüstung wir auf unseren Reisen dabei haben. Dafür haben wir einen umfangreichen Beitrag erstellt mit allen wichtigen Infos zu unseren Kameras und Objektiven. Viel Spaß beim Stöbern.

» Unsere Fotoausrüstung «


Sehenswuerdigkeiten-in-Prag-Wenzelsplatz
Prag Sehenswürdigkeiten – Wenzelsplatz mit Nationalmuseum

St. Nicholas Kirche

Während all unserer Reisen waren wir in vielen Kirchen. Eine der schönsten ist definitiv die St. Nicholas Kirche. Sie ist die berühmteste Barockkirche der Stadt und gehört zu den wertvollsten Barockbauten nördlich der Alpen. Alleine die Kuppel, welche fast 20 Meter im Durchschnitt aufweist, ist schon ein Augenschmaus. Die Innenhöhe der Kirche beträgt 49 Meter und gehört damit auch zu den höchsten Prager Interieurs. Das ganze Jahr über finden in der St. Nicholas Kirche Konzerte statt, wo teilweise immer noch die Orgel aus dem 18. Jahrhundert zum Einsatz kommt. Geöffnet ist die Kirche täglich zwischen 9 und 16 Uhr. In den Monaten März bis Oktober hat sie bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt kostet 3,90€.



Aussichtsturm Petřín

Gemeinsam mit Marcos Eltern kamen wir zufällig am Aussichtsturm Petřín vorbei. Der 63 Meter hohe Aussichtsturm wurde 1891 als Nachbildung des Eiffelturm gebaut. Vom Turm aus hast du eine fantastische Sicht über Prag. Du kannst zu Fuß nach ganz oben oder mit der Standseilbahn fahren. Bis zur Aussichtsplattform sind es dann „nur noch“ 299 Stufen. Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr (März bis 20 Uhr / April – September 22 Uhr). Eintritt 5,86€. 


Du willst noch mehr über Prag und Tschechien erfahren? Hole dir den ultimativen Reiseführer.

» Jetzt Reiseführer bestellen «


Prag-Sehenswuerdigkeiten-Aussicht-Petrin-Turm
Aussicht vom Aussichtsturm Petřín in Prag

Altstädter Ring und Altstadt

Der zentrale Platz der Innenstadt ist der Altstädter Ring. Dieser riesige Platz ist rund 9.000 qm groß und beherbergt zahlreiche Cafés, Märkte, Restaurants und Geschäfte. Außerdem triffst du hier viele Straßenkünstler und Touristen. Besonders schön sind die Häuser am Platz, welche zum Teil auf romanischen und gotischen Grundmauern gebaut wurden. Rund um den Platz befindet sich viele Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Altstädter Rathaus mit der astronomischen Uhr die Teynkirche, der Palais, das Haus zur Steinernen Glocke sowie das Denkmal für Jan Hus.


Prag-Sehenswuerdigkeiten-Teynkriche
Der zentrale Platz in der Altstadt und die Teynkirche

Tanzendes Haus

Nun mal etwas anderes: Das Tanzende Haus in Prag. Dieses kuriose und gleichzeitig moderne Bauwerk befindet sich direkt vor der Jiraskuv Brücke an der Moldau. Dieses Gebäude wurde von den renommierten Architekten Vlado Milunić und Frank O. Gehry 1996 fertiggestellt. Im Tanzenden Haus befindet sich eine Galerie, ein Restaurant und eine Bar mit Aussichtsterrasse. Von dort aus hast du einen 360-Grad-Blick auf die Stadt. 


Prag-Highlights-Tanzendes-haus
Sehenswürdigkeiten in Prag – Das tanzende Haus

Jüdisches Viertel & Altneu Synagoge

Im Prag befindet sich eines der am besten erhaltenen Jüdischen Viertel (Josefov). Hier befinden sich gleich sechs Synagogen, das jüdische Rathaus, der Friedhof und vieles mehr. Neben der Traditionen, der Architektur und der Gebäude erfährst du hier einiges über das Leben und Schicksal der Prager Juden. Empfehlenswert ist eine Führung durch das Viertel mit Besichtigung des Jüdischen Friedhof mit mehr als 100.000 Grabstätten.



Prag-Highlights-Altneu-Synagoge
Die Altneu Synagoge im Jüdischen Viertel in Prag

Zudem solltest du die Pinkas Synagoge besuchen. Dort befindet sich heute eine Gedenkstätte an den Holocaust für die fast 80.000 Opfer der Vernichtungslager des Zweiten Weltkrieges. Die Spanische Synagoge gilt als Juwel der Prager Synagogen und besticht vor allem durch den maurischen Stil. Die Altneu Synagoge gehört zu dem älteste Denkmälern des Prager jüdischen Ghettos. Sie ist außerdem die älteste erhaltene Synagoge in ganz Europa.


John Lennon Mauer

Diese Wand kannst du eigentlich gar nicht übersehen. Sie ist vollgestopft mit Street Art und liegt gegenüber der französischen Botschaft, unweit der Karlsbrücke. Die Geschichte dahinter ist eine ganz besondere: Zwar war John Lennon nie in Prag, doch er war Held der tschechischen Jugend. Westliche Musik war während des Kommunismus streng verboten. Trotz aller Verbote hörte die Jugend aber seine Songs, wo es vor allem um Freiheit ging. 1980 wurde John Lennon erschossen und eines Nachts malte jemand das Porträt von ihm auf diese Mauer sowie Zitate seiner Songs. Die Mauer ist nicht nur ein Denkmal für den Ex-Beatle und seine Friedensbotschaften, sie ist auch ein Mahnmal der freien Meinungsäußerung. 


Highlights-in-Prag-John-Lennon-Mauer
Mahnmal und Denkmal – Die John Lennon Mauer in Prag

Touren durch Prag

In Prag kannst du eine Vielzahl an Touren unternehmen. Wir selbst haben damals eine echt coole Segway-Tour mit Marcos Eltern gemacht. Unterwegs haben wir die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Prag erkundet. Es gibt aber noch unzählige andere Möglichkeiten, die Stadt zu entdecken. Ob Kneipentour, Bierverkostung, Stadtrundgang, Geister-Tour oder Flussrundfahrt – auf GetYourguide findest du sicherlich eine passende Tour.




Lecker Trdelník

Dieses Gebäck hat seine Ursprünge in Skalica in der Slowakei. Es hat die Form einer Rolle und schmeckt einfach nur köstlich. Meist bekommst du die Rolle mit Walnüssen, Kokos, Mandeln oder auch Zimt und Zucker. Trdelník bekommst du in Prag an fast jeder Ecke. Dieses Gebäck ähnelt dem Baumkuchen bzw. Baumstriezel. Hin und wieder kannst du dieses Gebäck auch mit Eisfüllung bestellen. Wir könnten uns den ganzen Tag von diesen süßen Leckereien ernähren! Der Teig wird auf Stangen gerollt und übers offene Feuer gelegt. Nach dem Backvorgang kommt dann die süße Hülle hinzu (Nussraspeln etc.).


prag-highlights-essen-trdelnik-gebaeck
Trdelník – Unbedingt probieren und verlieben!

Die besten Cafés in Prag

Bolle liebt Café und so kommen wir eigentlich gar nicht drum herum, in einige der besten Cafés der Stadt zu schlendern. Prag hat eine richtig coole Café-Szene. Eines der ältesten Cafés in Prag ist das Café Slavia. Das Café befindet sich direkt an der Brücke Legii mit Blick auf die Moldau. Hier gibt es deftige Küche, wie Entenbraten, Rindergulasch und Wiener Schnitzel. Ein bisschen bunt und verrückt ist es im Café Karma. Hier kannst du coole Dinge kaufen und ganz nebenbei auch Café schlürfen. Das ausgefallene Design sticht sofort ins Auge und macht dieses Café zu einem sehr besonderen Spot.

Direkt in einer Seitenstraße am Wenzelsplatz befindet sich das Café Styl & Interieur. Hier erwartet Dich ein richtig schöner Innenhof mit ausreichend Sitzmöglichkeiten. Auf der Karte stehen viele leckere Drinks und Snacks. Das Café ist sehr stylisch und super gemütlich. Nicht weit von hier entfernt, befindet sich das Café Louvre. Hier haben wohl schon Franz Kafka und Albert Einstein gegessen. Mega, oder? Ob auf der Terrasse oder im Innenraum – hier ist es auch richtig gemütlich. Außerdem kannst du hier sogar Billard spielen. Hier wurde nämlich das erste Billardzimmer Prags eingerichtet. 

Richtig guten Kaffee bekommst du im Café Urban. Dieses befindet sich nur 5 Minuten vom Busbahnhof Florenc entfernt. Dieser kleine Laden ist unglaublich gemütlich und cool eingerichtet. Hier bekommst du super leckeren Cappuccino und Kuchen. Das Café ist sehr stylisch und das nicht nur auf Grund der vielen grünen Pflanzen. Weiter geht’s zur Prags kleinster Espressobar – Onesip Coffee. Dieses Café liegt unweit des Jüdischen Viertels. Wenn du unbedingt einen Koffeinkick brauchst, solltest du hier Halt machen. 


Kaffee-Hamburg-Karoviertel-Szene
Nichts geht über einen richtig guten Kaffee!

Nichts geht über guten Kaffee!

Im Stadtteil Dejvice befindet sich das Cafè Kafemat. Hier sitzen vor allem junge Familien und chillen bei sehr gutem Espresso. Das Café ist klein aber fein, erinnert irgendwie an ein Café im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg. Richtig cool faden wir auch das Café I Need Coffee! Dieses befindet sich in der Prager Neustadt und überzeugt durch perfekte Kaffee-Mischungen. Du bekommst hier außerdem viele Leckereien, wie zum Beispiel Energy Balls und Kuchen.

Sehr guten Kaffee und leckere Snacks bekommst du im Muj Salek Kavy. Dieses Kaffeehaus bietet Spitzenspezialitätenkaffee der Rösterei Doubleshot an und den ganzen Tag über warmes Essen und Süßes. Und zum Schluss noch einen weiteren Tipp: Mach einen Abstecher ins La Bohème Café. Diese kleine, schnuckelige Café befindet sich nur 450 Meter von der Haltestelle Námesti Miru entfernt. Das tolle Design und die gemütliche Wohnzimmeratmosphäre haben uns besonders gut gefallen. Die Besitzer des Landes arbeiten mit Kafeebauern in Afrika und Südamerika zusammen. Der Kaffee wird nachhaltig angebaut, der Handel ist fair und die Qualität des Kaffees einfach top.


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kann du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.


Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag weiterhelfen konnten. Wie wäre es außerdem mit einem Trip nach Sardinien? Oder doch lieber die top Highlights in Barcelona bestaunen? Stöbere am besten durch unsere Reiseberichte aus Europa und lass dich inspirieren!

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung