Deutschland ReiseberichteNordrhein-WestfalenReiseblog

Urlaub im Münsterland – Ein verlängertes Wochenende inkl. Highlights & Tipps

Urlaub-im-muensterland-Altstadt-Muenster-Sehenswuerdigkeiten

Lust auf einen Urlaub im Münsterland? Diese Region befindet sich im nördlichen Teil von Nordrhein-Westfalen erstreckt sich vom oberen Ruhrgebiet bis nach Niedersachsen. Im Münsterland erwarten dich über 100 Schlösser und Burgen, Kirchen und Klöster, sehenswerte Städte und Dörfer, weite und ebene Landschaften, üppige Gärten und Parks sowie ein hunderte Kilometer langes Radwegenetz. Das bietet sich doch perfekt für ein verlängertes Wochenende, oder?

Heute möchten wir dir unsere Reise durch das Münsterland vorstellen, welche wir exakt so erlebt haben und dir nur ans Herz legen können. Wir erkundeten die zauberhafte und sehr lebenswerte Stadt Münster mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten und Highlights. Anschließend ging es mit den Fahrrädern raus in die Natur auf die 100-Schlösser-Route, welche uns u.a. zur Burg Hülshoff und dem Haus Rüschhaus führte. Viel Spaß beim Stöbern!

Offenlegung: Diese Reise war Teil des Förderprojekts „Schlösser- und Burgenregion Münsterland“ des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und fand in Zusammenarbeit mit Münsterland e.V. statt. Unsere eigene Meinung blieb davon aber wie immer unberührt.



Tag 1: Willkommen im Münsterland!

Ankunft in Münster & Check-In

Angekommen! Nach einer entspannten Zugfahrt ab Rostock erreichten wir am frühen Nachmittag die wunderschöne Stadt Münster. Generell kann man wunderbar mit dem Zug anreisen, da Münster hervorragend an das Zugnetz angebunden ist. So verbindet der Hauptbahnhof mit seinen IC-, EC- und ICE-Anschlüssen Münster mit den Metropolen Deutschlands und Europas. Aus Hamburg, Bremen, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg oder Berlin erreichst du mehrmals täglich die Stadt ohne Umstieg. Bahntickets kannst du hier buchen*.

Übernachtet haben wir im H4 Hotel*, welches nur wenige Minuten vom Hauptbahnhof entfernt ist und sich direkt am Anfang der Altstadt befindet. Für unsere Erkundungstour war die zentrale Innenstadtlage einfach perfekt! Uns erwartete ein großes Doppelzimmer mit gemütlichem Bett, Kaffee- und Teestation, Sitzecke, TV, WLAN, Schreibtisch, Minibar und Safe. Zudem verfügte unser Zimmer über ein modernes Badezimmer mit Dusche, Handtüchern und Pflegeprodukten. Am Morgen konnten wir uns beim leckeren Frühstücksbuffet für den Tag stärken und die ersten Sonnenstrahlen auf der Terrasse genießen. Hier kannst du dein Zimmer buchen*.


muensterland-muenster-h4-hotel
Urlaub im Münsterland – Unser Doppelzimmer im H4-Hotel

Erster Spaziergang durch Münster

Nachdem wir unser Zimmer bezogen und uns frisch machten, ging es auch direkt in die Altstadt von Münster. Hier wollten wir uns einen ersten Überblick verschaffen und einfach mal schauen, was Münster so zu bieten hat. Münster hat zwar ca. 315.000 Einwohner, ist aber trotz der Größe eine recht übersichtliche Stadt. Relativ schnell spürten wir den besonderen Vibe der Studenten- und Fahrradstadt und waren gespannt auf die nächsten zwei Tage. Wir ließen uns vorerst einfach mal treiben….


EMPFEHLUNG KREDITKARTE
Für deine Reise empfehlen wir dir eine kostenfreie Reisekreditkarte. Mit dieser kannst du deinen Mietwagen oder das Hotel buchen sowie vor Ort Geld abheben und bezahlen.
Sichere dir die kostenlose Kreditkarte

» Kreditkarte sichern «


Urlaub-im-muensterland-Altstadt-Muenster-Sehenswuerdigkeiten
Münster Sehenswürdigkeiten – Die historische Altstadt


Die Altstadt verzauberte uns direkt mit den vielen schönen Giebelhäusern, Plätzen, Kirchen und historischen Bauwerken. Wir schlenderten über den Prinzipalmarkt, welcher schon seit dem Mittelalter besteht. Hier reihen sich zahlreiche Geschäfte, Boutiquen, Restaurants und Cafés aneinander. Unterwegs konnten wir bereits einige Münster Sehenswürdigkeiten entdecken, wie das historische Rathaus mit dem Friedenssaal, den Münster Dom oder auch die St. Lamberti Kirche.


Urlaub im Münsterland Münster Altstadt
Urlaub im Münsterland – Spaziergang durch die Altstadt von Münster

Coole Läden entdecken

Da wir unsere Sightseeing-Tour für den nächsten Tag geplant hatten, stöberten wir am ersten Tag nur durch einige richtig coole Läden. Empfehlenswert ist der neueröffnete Laden „Dille & Kamille“ mit den vielen hübschen Haushaltswaren und Pflanzen. Schau unbedingt auch mal im „Cheese & More by Henri Willig Münster“ vorbei. Hier kannst du dich durch sämtliche Käsesorten aus Holland probieren und natürlich auch den einen oder anderen Käse mit nach Hause nehmen. Sehr vielfältig ist das Geschäft „dein Kreativregal“ mit besonderen Geschenkideen und handgemachten Unikaten.


DU LIEBST TOLLE FOTOS?
In unserem Beitrag verraten wir dir alles über unsere Kameras, Objektive und Zubehör.

» Unsere Fotoausrüstung «


Urlaub-im-muensterland-shopping-muenster_1
Urlaub im Münsterland – Shoppingtour durch Münster

Bei „One Day in Copenhagen“ bekommst du jede Menge hübscher skandinavischer Wohnaccessoires. Schaue auch mal bei „Kauf Dich Glücklich“ vorbei und stöbere durch Mode, Wohnaccessoires, Geschenkartikel, Kosmetik der vielen nachhaltigen Labels. Wenn du gerne Gesellschaftsspiele spielst, solltest du unbedingt im sehr gut ausgestatteten Fachgeschäft „Spielekultur“ vorbeischauen. Richtig coole Klamotten mit guter Qualität findest du bei „BACKYARD – Münster“. Empfohlen wurde uns noch das Geschäft „Grün & Form“, in welches wir es aber leider zeitlich nicht mehr geschafft haben.


Urlaub im Münsterland Shoppingtour Münster
Urlaub im Münsterland – In der Altstadt gibt es viele tolle Geschäfte

Leckeres Abendessen im Isegrim

Den Abend ließen wir im stylischen Restaurant „Isegrim“ ausklingen. Hier gibt es nicht nur Burger, Cocktails und Drinks sondern auch super leckere Bowls, welche du dir komplett selbst zusammenstellen kannst. Marco und ich bestellten uns die Bowl mit Falafel und Salat als Basis für je 10,90€. Anschließend konnten wir aus mehreren Listen noch 5 Toppings, 2 Saucen und 2 Crunch-Toppings auswählen. Zusätzlich dazu bestellten wir uns noch eine Portion Süßkartoffel-Pommes und den Wild Berry Eistee. Absolute Empfehlung, 10/10 Punkte!



Tag 2: Sehenswürdigkeiten in Münster erkunden

Altstadt zu Fuß erkunden

Nach einem kleinen aber feinen Frühstück ging unsere Entdeckungstour durch Münster so richtig los. Wir schlenderten durch die Altstadt, ließen uns wie immer einfach treiben und schauten uns einige beliebte Sehenswürdigkeiten in Münster genauer an. Vom Hotel aus starteten wir in Richtung Erbdrostenhof (Münsters schönster Adelshof) und der kleinen hübschen Clemenskirche. Von dort aus ging es zum Prinzipalmarkt und weiter bis zum Kiepenkerl-Denkmal am Spiekerhof. Wir folgten der Rosenstraße und erreichten etwas außerhalb des Stadtkerns das Kuhviertel mit den vielen Kneipen (Kreuzstraße & Jüdefelderstraße).


Muenster-Sehenswuerdigkeiten-Prinzipalmarkt-1
Münster Sehenswürdigkeiten – Prinzipalmarkt mit hübschen Giebelhäusern

In der Altstadt befinden sich außerdem das LWL-Museum für Kunst und Kultur, das Kunstmuseum Pablo Picasso sowie das Archäologische Museum, das Stadtmuseum und das Bibelmuseum. Unweit vom Pablo Picasso Museum kannst du in der Straße Rothenburg 13 an der Hausfassade die Weltzeituhr mit Glockenspiel entdecken. Täglich um 12, 16, 17 und 18 Uhr kannst du das Glockenspiel hören. Das Tolle an der Altstadt von Münster ist, dass man alles fußläufig erreichen kann. Somit braucht man auch gar keine genaue Route, denn man kann sich wunderbar treiben lassen.


Urlaub-im-muensterland-Altstadt-muenster-12
Auch abseits der Touristenpfade gibt es viele schöne Ecken

Historisches Rathaus & Friedenssaal

Direkt am Prinzipalmarkt in der Altstadt von Münster befindet sich das historische Rathaus, welches schon von Außen sehr sehenswert ist. Doch wirf unbedingt einen Blick ins Innere, denn dort befindet sich der Friedenssaal. In diesem wurde 1648 der westfälische Frieden geschlossen, welcher damit das Ende des 30 jährigen Krieges einläutete. Der Eintritt kostet nur 2€ für Erwachsene, ist jedoch mit der MünsterCard kostenlos.


  • Öffnungszeiten: dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr, am Wochenende von 10 bis 16 Uhr
  • Eintritt: 2€ für Erwachsener, ermäßigt nur 1€
  • Mit MünsterCard: Eintritt kostenlos
  • Adresse: Prinzipalmarkt 10, im historischen Rathaus

Urlaub im Münsterland Münster Rathaus
Sehenswürdigkeiten in Münster – Besuche das historische Rathaus

St.-Paulus-Dom & weitere Kirchen

Im Herzen der Altstadt von Münster befindet sich der St.-Paulus-Dom mit dem großflächigem Domplatz. Schon aus der Ferne kann man die über 55 Meter hohen Türme der römisch-katholischen Kirche erspähen. Wirf auf jeden Fall mal einen Blick ins Innere (kostenfrei) und schau dir die Orgel, den Alten Chor, das Langhaus und die vielen Figuren und Statuen an. Hier auf dem Domplatz findet übrigens immer mittwochs und samstags der beliebte Wochenmarkt statt (07:30 Uhr bis 14 Uhr).


Urlaub im Münsterland Dom Münster
Urlaub im Münsterland – Sightseeing in der tollen Stadt Münster

In Münster gibt es aber noch mehr zu entdecken, wie zum Beispiel die imposante St. Lamberti Kirche. Täglich (außer dienstags) bläst eine Türmerin von 21 Uhr bis Mitternacht halbstündlich ein Horn. Früher haben Türmer als Wächter fungiert und vom Turm aus die Umgebung beobachtet. Sehr sehenswert ist außerdem die Liebfrauen-Überwasserkirche, die Dominikanerkirche und die St. Petri Kirche.


Blick über Münster im Café 1648

Natürlich haben wir auch Zeit für Pausen eingeplant. In der Touristeninformation erfuhren wir, dass man im Café 1648 bei Kaffee und Kuchen einen tollen 360°-Panoramablick über Münster genießen kann. Das ließen wir uns natürlich nicht entgehen und fuhren mit dem Fahrstuhl in die 11. Etage. Hier kannst du entweder im Restaurant etwas essen oder in der 12. Etage im Café relaxen. Das Café ist täglich (außer sonntags) von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Auch zu empfehlen sind übrigens die Kaffeehäuser der Roestbar.


UNFALL IM URLAUB?
Im Urlaub und auf Reisen kann immer mal etwas passieren. Wir raten dir unbedingt zu einer (Auslands)-Krankenversicherung. Diese gibt es bereits ab 8€ im Jahr und erspart dir ganz böse Überraschungen und horrende Kosten.

» Auslandskrankenversicherung «


Muenster-Altstadt-Cafe-1648-Aussicht
Kaffee und Kuchen im Café 1648 in Münster mit Aussicht

Schloss & Botanischer Garten

Ein Highlight in Münster war auf jeden Fall unser Besuch im Botanischen Garten der Universität. Hier erwarten dich 12 Themengärten, mehr als 8.000 Pflanzen und 6 zugängliche Gewächshäuser. Wir sind durch die Gärten spaziert und haben die Ruhe und Idylle in vollen Zügen genossen. Wenn du mal Ruhe vom Trubel der Großstadt brauchst, bist du hier genau richtig. Der Eintritt ist kostenlos. Der Botanische Garten ist täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet und befindet sich direkt hinter dem Schloss, in welchem die Uni Münster ihren Sitz hat.


Münster Botanischer Garten
Unbedingt den Botanischen Garten in Münster besuchen!

Fahrradfahren auf der Promenade

Münster ist eine Fahrradstadt und das spürt man auch an allen Ecken. Das Fahrrad (auch Leeze genannt) ist in Münster das meistgenutzte Verkehrsmittel. Es sollen wohl über 400.000 Fahrräder auf die ca. 315.000 Einwohner kommen. Wahnsinn oder? Wir liehen uns mit unserer Münstercard kostenlos zwei Fahrräder aus (Radstation Stubengasse) und erkundeten ein wenig die Umgebung.

Richtig cool an Münster ist, dass es eine 4,5 km lange Fahrradstraße (auch für Fußgänger) gibt, welche einmal um die Altstadt herum führt. Die sogenannte „Promenade“ ist sozusagen die Autobahn für Fahrradfahrer*innen. So kamen wir immer super schnell von A nach B und mussten nicht durch den „Verkehrsdschungel“ im Stadtzentrum.


Muenster-Promenade-Fahrradstrasse
Urlaub im Münsterland – Mit dem Fahrrad entlang der Promenade in Münster

Abstecher ins Naturkundemuseum

Wirklich beeindruckt waren wir vom Naturkundemuseum in Münster, welches wir bequem mit dem Fahrrad nach einer 15-minütigen Fahrt erreichten. Als Inhaber der MünsterCard war der Eintritt für uns kostenlos. Das Naturkundemuseum zeigt auf einer Fläche von 4.200 Quadratmetern unterschiedliche Ausstellungen zu den Themen Wald, Klima, Artenvielfalt, Dinosaurier und Weltraum. Mit Interesse haben wir uns die verschiedenen Ausstellungen angeschaut und waren wirklich beeindruckt von der sehr guten Qualität der Ausstellungsstücke, denn die vielen Tiere wirkten so real!


Muenster-Naturkundemuseum
Urlaub im Münsterland – Erkundungstour im Naturkundemuseum Münster

Leider war das Planetarium aufgrund von Bauarbeiten geschlossen. Dort werden eigentlich immer verschiedene Shows auf einer 360-Grad-Fulldome Leinwand gezeigt, welche sicherlich sehr sehenswert sind. Dennoch war unser Besuch auch ohne Planetarium ein absolutes Highlight. Solltest du genügend Zeit mitbringen, empfehlen wir dir eine Radtour zum Naturkundemuseum. Anschließend kannst du auf dem Rückweg (oder Hinweg) noch das Freilichtmuseum besuchen oder eine Pause am Aasee machen.


  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag (und an Feiertagen) von 9 bis 18 Uhr
  • Preise Ausstellung: Erwachsene 7,50€, Kinder frei (Planetarium kostet extra)
  • MünsterCard: freier Eintritt für die Ausstellungen
  • Tickets: online hier buchen oder vor Ort erwerben

Relaxen am Aasee

Mit dem Fahrrad radelten wir vom Naturkundemuseum zurück in Richtung Stadtzentrum. Auf dem Rückweg machten wir aber noch eine Pause am Aasee, dem zentralen Naherholungsgebiet hier in Münster. Rund um den See gibt es Cafés, Restaurants und Hotels sowie eine Segelschule und zwei Segelclubs. Außerdem findest du rund um den Aasee zahlreiche Skulpturen von international renommierten Künstlerinnen und Künstlern (z.B. Giant Pool Balls, Wasser-Plastik oder Wirbel). Wir holten uns etwas zum Essen am Imbissstand und setzten uns auf die Aaseeterrassen mit Blick auf’s Wasser.


MIETWAGEN GESUCHT?
Wenn du auf der Suche nach einem günstigen Mietwagen bist, empfehlen wir dir die beiden Seiten von billiger-mietwagen.de* und mietwagen-check.de*. Dort findest du eine riesige Auswahl und super Preise. Seit vielen Jahren nutzen wir diese beiden Plattformen zum Buchen eines Mietwagens.

» Jetzt Mietwagen buchen «


Muensterland-Muenster-Aasee
Urlaub im Münsterland – Mit dem Fahrrad rund um den Aasee

Sundowner am Stadthafen

Vom Aasee fuhren wir mit den Bikes weiter zum Stadthafen von Münster. Der einstige Güterumschlagplatz entwickelte sich in den letzten Jahren zum Kreativkai mit Bürohäusern, Galerien, Restaurants, Szeneclubs und jeder Menge Kunst. Eigentlich wollten wir uns die über 30 Künstlerateliers in der Kunsthalle anschauen, die Türen waren jedoch schon geschlossen. Wir machten es uns am Wasser gemütlich, beobachteten das Treiben und ließen dort entspannt den Abend ausklingen. Unseren Hunger stillten wir später mit einer leckeren Pizza bei Pizzaiolo in der Neubrückenstraße.


Muenster-stadthafen
Urlaub im Münsterland – Den Abend am Stadthafen ausklingen lassen


Tag 3: Unterwegs auf der 100-Schlösser-Route

Das Münsterland lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad erkunden, denn es gibt mehr als 4.500 Kilometer Radwege und 200 Radtouren sowie unzählige hübsche Orte, historische Schlösser und Burgen, malerische Flüsse, ursprüngliche Landschaften und vieles mehr. Wir waren auf der der 100-Schlösser-Route unterwegs, welche auf fast 1000 Kilometern mehr als 100 Schlösser, Burgen, Herrensitze und Gräftenhöfe miteinander verbindet. Hier gehts zur Übersicht.

  • Unsere Tour: Kleine Runde auf dem Südkurs mit rund 35,3 km
  • Dauer: mindestens 4 bis 5 Stunden
  • Mehr Infos hier: Die 100-Schlösser-Route

Haus Rüschhaus

Wir starteten unsere Zeitreise durch die Geschichte in Münster an der Radstation am Hauptbahnhof und radelten über die Promenade in Richtung Schloss (Sitz der Uni Münster). Von dort aus führte uns der Weg weiter durch den Nordwesten der Stadt, ehe wir nach rund 7,5 km das Haus Rüschhaus erreichten. Von 1826 bis 1846 lebte hier die Autorin Annette von Droste-Hülshoff, welche zu den bedeutendsten deutschen Dichterinnen gehört.


Muensterland-Haus-Rueschhaus-3
Urlaub im Münsterland – Das Haus Rüschhaus von Annette von Droste-Hülshoff

Gemeinsam mit ihrer Mutter und Schwester bezog sie die drei kleinen Zimmer im Zwischengeschoss des eleganten Landhauses und schrieb hier u.a. die Werke „Die Judenbuche“. Die Innenräume kannst du dir im Rahmen einer Führung (5€ p.P. | mit MünsterCard kostenlos) anschauen. Der hübsche Barockgarten ist frei zugänglich und kann auch ohne Führung erkundet werden. Übrigens: Annette von Droste-Hülshoff zierte viele Jahre unseren 20-Mark-Schein.


  • Führungen im Museum: mittwochs bis sonntags um 11, 12, 13:30, 14:30 und 15:30 Uhr
  • Eintritt: 5€ pro Person, ermäßigt 3,50€
  • Öffnungszeiten Garten: mittwochs bis sonntags von 11 bis 16:30 Uhr
  • Saisonende: von November bis Ende März geschlossen

Haus-Rueschhaus-Muensterland
Und so schön ist der Barockgarten aus der Vogelperspektive

Haus Vögeding

Nur 5 Minuten vom Haus Rüschhaus entfernt, befindet sich das Haus Vögeding aus dem 16. Jahrhundert. Annette von Droste-Hülshoff legte dort gerne eine Pause ein, wenn sie auf dem Weg zum Schloss ihrer Bruders war. Sie besuchte dort die Tochter des Pächters und trank gemeinsam mit ihr im Turmzimmer eine Buttermilch. Das hübsche Gebäude aus Backstein befindet sich auf privatem Gelände und kann daher nicht weiter besichtigt werden. Ein kurzer Fotostopp lohnt sich aber trotzdem.


UNTERKUNFT GESUCHT?
Für deine Unterkunftssuche empfehlen wir dir die Plattform Booking.com*. Hier buchen wir schon seit vielen Jahren unsere Unterkünfte und sind immer sehr zufrieden mit den Angeboten und Preisen.

» Buche hier deine Unterkunft «


Urlaub im Münsterland Haus Vögeding
Urlaub im Münsterland – Kurze Pause am Haus Vögeding

Burg Hülshoff inkl. Picknick

Nun radelten wir weiter zum Geburts- und Elternhaus der Poetin Annette von Droste-Hülshoff, welches in die malerische Landschaft des Münsterlandes eingebettet ist. Die Burg Hülshoff wurde nie erobert sondern blieb während 600 Jahren im Besitz der Freiherren Droste zu Hülshoff. Vor Ort erwartete uns eine typisch westfälische Wasserburg mit einer großen, barocken Parkanlage und jeder Menge Wasser ringsherum. Im Inneren befindet sich das Burgrestaurant sowie das Droste-Museum, welches man gegen Eintrittsgeld besichtigen kann.


  • Öffnungszeiten Museum & Café: mittwochs bis samstags von 11 bis 18:30 Uhr
  • Eintritt: 5€ pro Person, ermäßigt 3,50€ (mit MünsterCard kostenloser Eintritt)
  • Öffnungszeiten Parkanlage: mittwochs bis samstags von 11 bis 18:30 Uhr, Montag und Dienstag von 10 bis 17 Uhr
  • Eintritt: kostenfrei
  • Kombiticket: Burg Hülshoff & Haus Rüschhaus 8€, ermäßigt 6€

Urlaub-im-Muensterland-Burg-Huelshoff
Urlaub im Münsterland – Die idyllische Burg Hülshoff mit Barockgarten

Unser Highlight vor Ort war auf jeden Fall das Picknick in der idyllischen Parkanlage mit Blick auf das Wasserschloss. Den prall gefüllten Picknickkorb holten wir im Burgrestaurant ab und suchten uns anschließend eine ruhige und gemütliche Ecke zum Genießen. Diese Picknickkörbe kann man vorab für 2 oder 4 Personen reservieren/buchen. Zusätzlich zum Essen und den Getränken bekommt man auch eine Decke, Besteck, Teller und Gläser. Du solltest dein originales Hülshoff-Picknick mindestens 24 Stunden vor deinem Ausflug buchen (Kosten: 52€ | Pfand: 50€ bar).


Urlaub-im-muensterland-Burg-Huelshoff-Picknick-2
Urlaub im Münsterland – Ein prall gefüllter Picknickkorb mit Aussicht

Anmerkung: Wir stören uns sehr selten an irgendetwas. Durch die vielen freilaufenden Enten und Gänse musste man aber schon sehr viel Glück haben, ein Stückchen Wiese ohne ihre Hinterlassenschaften zu finden. Auch der Gestank davon war sehr intensiv, was die Picknick-Atmosphäre leider etwas trübte.

Nach unserem Picknick an der Burg Hülshoff machten wir uns so langsam wieder auf den Rückweg nach Münster. Vom Wasserschloss aus braucht man circa 40 bis 50 Minuten bis ins Stadtzentrum. Am Hauptbahnhof gaben wir dann unsere Fahrräder wieder ab (Radstation), holten im Hotel unsere Koffer ab und fuhren mit dem Zug wieder nach Hause.


Urlaub im Münsterland – Unser Fazit

Wir hatten 3 wundervolle Tage im Münsterland und können dir einen Urlaub in dieser Region nur ans Herz legen. Wie du gesehen hast, ist diese Region sehr vielfältig und bietet einen tollen Mix aus Sightseeing, Shopping, Schlemmen, Kultur, jeder Menge Natur und coolen Freizeitaktivitäten. Das Münsterland hat noch so viel mehr zu bieten und wir sind schon jetzt auf die nächste Reise gespannt.

Lust auf diese Reise? Auf der Seite vom Münsterland e.V. kannst du unsere Reise buchen. Die Pauschalreise mit dem Motto „Barock trifft Moderne“ inkludiert 2 Übernachtungen mit Frühstück, 2 Tage MünsterCard, Picknick an der Burg Hülshoff, Karten- und Informationsmaterial, Tourenbeschreibung, Sicherungsschein sowie ein Komoot-Gutschein für das Regionspaket „Münsterland“. ☞ JETZT REISE HIER BUCHEN.


UNSERE KAFFEEKASSE
Du bist gerne hier auf unserer Seite, hast schon oft unsere Tipps genutzt und magst unsere Inhalte, Geschichten, Bilder und Videos? Wir haben hier eine kleine virtuelle Kaffee-Kasse aufgestellt, welche du gerne füllen darfst. Damit unterstützt du uns und unsere Arbeit hier auf dem Blog. Von Herzen DANKE!

» UNSERE KAFFEEKASSE «


Folge uns gerne auch auf unseren sozialen Kanälen, wie FacebookInstagramPinterest oder Youtube. Auf diesen Plattformen nehmen wir dich mit auf unsere Reisen und versorgend ich mit tollen Bildern, Videos und Reisetipps. Wenn du uns eine Nachricht senden möchtest, uns am besten eine E-Mail.

In diesem Beitrag verwenden wir sogenannte „Affiliate Links“ (Werbelinks). Diese leiten dich zu Produkten und Dienstleistungen, welche wir dir zu 100% empfehlen können. Solltest du über diese Links etwas buchen/kaufen, erhalten wir als Dankeschön eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch aber keine weiteren Kosten. So können wir auch weiterhin all unsere Inhalte, Bilder und Videos völlig kostenfrei für dich anbieten.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung