ReiseblogReisetipps

Mit CyberGhost VPN sicher im öffentlichen WLAN surfen

cyberghost-vpn-sicher-surfen-auf-reisen

Auch auf Reisen sind wir sehr viel online unterwegs, sei es jobbedingt, für Recherchen oder im privaten Rahmen. Eben mal vor dem Flug, im Café oder im Hotel die Emails beantworten oder die Kreditkarte aufzuladen gehört für uns zum Alltag. Öffentliche WLAN-Netze sind selbst in Deutschland mittlerweile keine Seltenheit mehr. Das größte Problem an diesen Netzwerken ist jedoch: Viele sind nicht ausreichend geschützt und verschlüsselt. Das Risiko ist sehr vielen Menschen allerdings gar nicht bewusst.

Durch verschiedene Methoden können Kriminelle die Verbindung belauschen, das bestehende WLAN manipulieren oder sich sogar selbst als öffentliches WLAN ausgeben. Das machen diese Leute natürlich nicht aus Spaß, vielmehr sind persönliche und sensible Daten in den Tiefen des Internets bares Geld wert. Wir verraten dir, wie du mit CyberGhost VPN sich im öffentlichen WLAN surfen kannst und was du dabei beachten solltest.



So kannst du dich schützen

Einen 100 prozentigen Schutz zu versprechen wäre unseriös, doch mit relativ einfachen Mitteln kannst du dich und deine Geräte durchaus gut schützen. Mit diesem Schutz bist du für Angreifer keine einfache Beute mehr und verschwindest somit aus deren Fokus – schließlich gibt es dort draußen leider noch sehr viele einfache Opfer. Die einfachen Mittel nennen sich SSL (TLS) Verschlüsselung und VPN. Du verstehst nur Bahnhof? Kein Problem! SSL bzw. TLS ist die Verschlüsselung der Datenverbindung zwischen deinem Browser und dem Webserver der Internetseite. Zu erkennen ist eine verschlüsselte Verbindung am Schloss neben der Internetadresse.

Dieses Verschlüsselungsverfahren ist sehr sicher, hat jedoch zwei Schwachstellen: Es gibt leider noch immer Internetseiten, die ihre Kommunikation nicht verschlüsseln. Ja, diese Seiten sind mittlerweile in Unterzahl, doch es gibt sie noch. Eine weitere Schwachstelle sind Programme und Apps auf deinem Gerät, die Daten über eine unsichere Verbindung aufbauen. Zum Beispiel ist es für uns Laien nicht ersichtlich, über welche Verbindungen die E-Mail App bzw. das Email Programm am PC die Emails tatsächlich versendet. Verschlüsselt oder nicht?


VPN – der nächste Schritt zu mehr Sicherheit

Diese Frage stellt sich bei einer Verbindung über einen VPN (virtual private network) nicht. Salopp gesagt sind damit alle Internet-Datenströme, die dein Gerät verlassen, durch den VPN-Anbieter verschlüsselt. Bildlich kannst du dir das folgendermaßen vorstellen: Jeder Datenstrom wird durch das VPN-Programm auf deinem Gerät geleitet, dort verschlüsselt und erst am sicheren Ende (Webserver des VPN-Anbieters) entschlüsselt. Quasi ein Tunnel von deinem Gerät bis zum VPN-Anbieter. Deine Daten sind also bereits verschlüsselt, noch bevor sie dein Gerät verlassen. Ein Belauschen des Datenstroms ist daher zwecklos.


VPN-Reisen-CyberGhost-Smartphone
Mit CyberGhost VPN sicher im öffentlichen WLAN surfen

VPN – Nicht nur zur eigenen Sicherheit

Neben der höheren Sicherheit hat eine Verbindung über VPN noch weitere Vorteile. Bei den meisten VPN-Anbietern kannst du selbst das Land des VPN-Webservers frei auswählen. Einfach gesagt, das Internet „denkt“, du wärst gerade in einem anderen Land. Damit kann man:


  • Geoblocking umgehen und im Ausland deutsche Serien oder Filme sehen, die im Ausland eigentlich blockiert sind.
  • Auch Netflix & Co. haben im Ausland andere Inhalte
  • Geld sparen! Denn viele Webseiten passen ihre Preise an deinen Standort an. So bekommt ein deutscher Webseitenbesucher teilw. andere Preise als jemand aus Bulgarien.
  • Im öffentlichen WLAN sicher unterwegs sein (Schutz eigener Daten)
  • …und somit Paypal und Online-Banking nutzen können.
  • In manchen Ländern sind gewisse Seiten komplett zensiert. Diese Zensur könntest du mit VPN umgehen.
  • Werbung und Tracking blockieren! Da der gesamte Internetverkehr durch das Programm geschleust wird, kann es Verbindungen zu Tracking- und Werbeservern blockieren.

HINWEIS: Einige Anbieter verbieten in ihren AGB die Nutzung von VPN-Diensten, das Umgehen von Zensuren kann durchaus verboten sein. Diese Übersicht zeigt lediglich die Möglichkeiten von VPN. Wir animieren niemanden dazu, den VPN Service missbräuchlich zu nutzen.


Sicher surfen mit CyberGhost VPN

Wir selbst nutzen schon seit langer Zeit den CyberGhost VPN*. Deren VPN-Anwendung ist für alle gängigen Geräte und Betriebsysteme verfügbar (Windows, Mac, Apple OSX, Apple iOS, Linux). Besonders mögen wir die Zuverlässigkeit, die kleine übersichtliche Programmoberfläche und die große Auswahl an Länderstandorte der Server. Die Verbindung wird in wenigen Sekunden zuverlässig aufgebaut und anders als bei anderen VPN-Anbietern, bleibt die Surfgeschwindigkeit auch dauerhaft schnell.


VPN-Reisen-CyberGhost-Smartphone-2
Ausländische IP – Zur Zeit stehen mehr 90 Länder zur Auswahl

Sollte dein VPN mal abbrechen, wird die gesamte Internetverbindung unterbrochen, somit wird nichts unverschlüsselt ohne VPN übertragen. Verschlüsselt werden deine Daten übrigens per AES-256 Verschlüsselung. Diese ist in den USA auch für staatliche Dokumente mit dem höchstem Geheimhaltungsgrad zugelassen. Sollte für uns und für dich also mehr als ausreichen. CyberGhost hat mittlerweile mehr als 36 Millionen Kunden und verfügt über ein umfangreiches Netzwerk aus über 6100 VPN-Server in 90 Ländern.


VPN-Reisen-CyberGhost-Smartphone-1
Mit CyberGhost ganz einfach Werbung und Tracking blockieren

Wir als Abonnent können 7 Geräte gleichzeitig schützen, egal ob Smartphone, iPad oder Laptop. Wir haben damals ein 3-Jahres-Abo abgeschlossen und zahlen nicht einmal 3€ pro Monat für diesen Dienst. Das Geld ist es uns auf jeden Fall wert gewesen, um unsere sensiblen Daten zu schützen. Zudem erhältst du rund um die Uhr Live-Support von den Mitarbeitern.


Fazit zum CyberGhost VPN

Gerade für uns Vielreisende, die häufig an verschiedenen Standorten arbeiten und öffentliche WLAN-Netzwerke nutzen, ist die Nutzung eines VPNs extrem wichtig. Ob sich die Nutzung auch für Dich lohnt, ist deine eigene Entscheidung – doch wenn du deine Sicherheit schätzt und deinen Laptop weiterhin nutzen möchtest, solltest du dich hiermit beschäftigen und einen VPN nutzen. Wir nutzen CyberGhost VPN regelmäßig seit mehr als einem Jahr und können diesen Dienst zu 100% weiterempfehlen!


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit CyberGhost entstanden. Da wir den Dienst selber schon sehr lange nutzen, haben wir uns über diese Anfrage sehr gefreut. Den Dienst können wir dir zu 100% weiterempfehlen! Und das sagen wir dir ganz unabhängig von der Zusammenarbeit!

Schlagwörter: