ReiseberichteSüdafrika Berichte

Kapstadt in Südafrika – Die besten Outdoor Highlights

Kirstenbosch-Botanischer-Garten-Kapstadt

Es gibt unendlich viele Kapstadt Outdoor Highlights. Die Stadt ist eine einzigartige Metropole am „schönsten Ende der Welt“! Kapstadt ist eine ganz besondere Stadt und kaum vergleichbar mit anderen Großstädten. Vermutlich kann man an jedem einzelnen Tag des Jahres etwas anderes unternehmen. An Freizeitaktivitäten mangelt es nämlich nicht. Kapstadt ist bunt, trendy, modern, gemütlich, wuselig und auch „cool urban“. Wir haben uns direkt in diese Stadt verliebt – und wir wollen auf jeden Fall wiederkommen.

Neben den coolen Märkten, der schönen Waterfront, den Stränden, den Shops, den Cafés und Restaurants, kann Kapstadt aber noch viel, viel mehr. Die Stadt liegt inmitten einer einzigartigen Kulisse – Lion’s Head, Signal Hill, die Zwölf Apostel, Camps Bay und Clifton Bay auf der einen Seite, Tafelberg, Kirstenbosch und Ozean auf der anderen. Besser kann es eine Metropole nicht treffen. Kapstadt ist eine TOP Adresse für Naturfreunde und vor allem Wanderer. Wir stellen Euch heute im ersten Beitrag die besten Kapstadt Outdoor Highlights vor.



Kapstadt Outdoor Highlights – Tafelberg

Beginnen wir am besten direkt mit dem wohl beliebtesten Highlight der Stadt – den Tafelberg. Niemand verlässt Kapstadt, ohne auf dem Tafelberg gewesen zu sein. Er hat eine Höhe von knapp 1087 Metern und prägt die Silhouette Kapstadts. Mit der Seilbahn geht es hoch hinaus auf den Tafelberg. Die 1.224 Meter lange Auffahrt dauert ca. 5 Minuten. Während dieser Zeit rotiert die Gondel um 360 Grad. Oben angekommen, kannst du auf einem riesigen Plateau die Aussicht genießen. Bei starkem Wind oder tiefhängenden Wolken wird die Seilbahn meistens geschlossen. Dann steht dir ein ein- bis zweistündiger Abstieg bevor.


Noch auf der Suche nach einem Mietwagen für deine Südafrika Rundreise? Bei billiger-mietwagen.de findest du zahlreiche günstige Angebote.

» Mietwagen hier buchen «


Tafelberg-Wanderung-Kapstadt-Aussicht

Auf dem Berg befinden sich ein Souvenirshop, ein Café sowie ein Restaurant. Solltest du zu Fuß hinauf gekommen sein, kannst du auch den Rückweg mit der Seilbahn antreten. Die letzte Bahn fährt je nach Monat zwischen 17:30 und 20 Uhr wieder nach unten.


  • Fahrkarte Erwachsene: Hin- und Rückfahrt R255 (16,60€), Einzelticket R135 (8,80€)
  • Fahrkarte Kinder (4-17 Jahre): Hin- und Rückfahrt R125 (8,15€), Einzelticket R60 (4€)
  • Öffnungszeiten: je nach Monat und Wetter zwischen 08:30 Uhr und 20:30 Uhr

Mit der Buslinie 107 von MyCity Bus geht es bis zur Station „Kloof Nek“. Von hier aus pendelt die Linie 110 zwischen Lower Tafelberg und Upper Tafelberg, wo sich der Eingang zur Seilbahn befindet. Anders als angegeben, gibt es auch Busse der Linie 110, die zwischen Civic Center und Seilbahn pendeln. Alternativ kannst du auch wieder mit UBER oder einem normalen Taxi anreisen.


Wanderungen auf den Tafelberg

Es gibt viele verschiedene Wanderwege auf den Tafelberg. Die drei bekanntesten Wege sind der Pipe Track (7 Kilometer, wenig anstrengend), der Platteklip Gorge/Maclear’s Beacon Trail (steil, aber zu bewältigen) und der Skeleton Gorge Trail (der schnellste Weg auf das Plateau, einfach).


Du findest viele Unterkünfte auf Airbnb. Mit unserem Einladungslink kannst du dir einen Account anlegen und bekommst sofort 25€ von uns geschenkt. 

» Airbnb Guthaben sichern «


Tafelberg-Kapstadt-Wanderung
Kapstadt Outdoor Highlights – Wanderung auf den Tafelberg

Direkt hinter der Seilbahnstation im Tal befindet sich der Start des Platteklip-Gorge Trails. Der Weg führt dich durch die Platteklip-Schlucht direkt bis auf das Plateau des Tafelbergs. Es ist der schnellste Weg, um auf den Berg zu gelangen. Besonders geeignet ist dieser Weg für den Abstieg, falls die Seilbahn nicht mehr fährt oder es oben einfach zu voll ist.


Tafelberg-Wanderung-Kapstadt
Auf dem Tafelberg-Plateau in Kapstadt

Für Jeden ist etwas dabei

Im Kirstenbosch Botanical Garden startet der Sums Track, welcher durch die dicht bewaldete Landschaft und durch den schattigen Skeleton-Gorge führt. Der Weg führt an der Ostflanke des Berges entlang bis zum Gipfel und endet dann an der Bergstation. Die Ausblicke sind wunderschön und der Weg ist in einem super Zustand. Anstrengend ist es aber dennoch. Der Weg von Botanical Garten bis zur Seilbahn auf dem Tafelberg dauert ca. 5 Stunden.

Du kannst aber auch von der anderen Seite starten. In Camps Bay beginnt der Kasteelspoort-Trail, welcher dich steil zwischen den Bergvorsprüngen der Zwölf Apostel die Kasteelspoort-Schlucht hinauf führt. Hier ist aber Vorsicht geboten, da sich der Weg nicht mehr im besten Zustand befindet.

Du besitzt eine gute Fitness und hast Lust auf Action? Dann wäre vermutlich der Right Face & Africa-Ledge Track etwas für dich. Der Weg führt fast die ganze Zeit unterhalb der Seilbahn entlang. Hin und wieder musst du über Felsen klettern und du solltest auch keine Höhenangst haben. Ausgangspunkt ist die Talstation der Seilbahn. Mehr Informationen zu den Wanderungen findest du hier (Link).


Kapstadt Outdoor Highlights – Lion’s Head

Neben dem Tafelberg ist auch der Lion’s Head („Löwenkopf“) ein weiterer Hausberg von Kapstadt. Er hat eine Höhe von knapp 670 Metern und verspricht eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt, das Meer und die Küstenseite mit Camps Bay, Clifton Bay und den 12 Aposteln. Besonders am Abend lohnt sich ein Blick von der Spitze des Berges, wenn die Stadt in den schönsten Farben leuchtet.


Hole dir noch jetzt unseren 290-seitigen Südafrika Reiseführer und entdecke eines der schönsten Länder dieser Welt. In unserem E-Book erfährst du alles Wichtige, was du für deine Reise wissen musst.

» Hier gibt's den Reiseführer «


Lions-Head-Kapstadt-Aussicht-Wanderung
We made it! Oben auf dem Lions Head!

Der Aufstieg ist nicht besonders anstrengend, dennoch solltest du festes Schuhwerk tragen, genügend Trinken dabei haben und mindestens 3 bis 4 Stunden für den Auf- und Abstieg einplanen.

Anreise: Fahre mit der Buslinie 107 bis zur Station „Kloof Nek“ und folge dann der Signal Hill Road, bis du zum Trail-Start auf der linken Seite kommst. Der Weg führt dich entspannt einmal um den Berg herum, bevor es steiler hinauf geht und man hin und wieder etwas klettern muss. Alternativ kannst du auch hier wieder zu Fuß, mit UBER oder einem normalen Taxi anreisen.


Sonnenuntergang auf dem Signal Hill

Lust auf einen wunderschönen Sonnenuntergang mit Blick auf das Meer, die Waterfront und auf die Stadt? Dann ab zum Signal Hill. Der 350 Meter hohe Berg befindet sich vor der Tafelbucht und dem Lion’s Head. Morgens und abends versammeln sich hier viele Touristen und Einheimische, um die Sonne beim Auf- oder Untergang zu beobachten.


kapstadt-outdoor-highlights-signal-hill
Sonnenuntergang auf dem Signal Hill in Kapstadt

Empfehlenswert ist eine Jacke oder ein Pullover, da es wirklich frisch werden kann, nachdem die Sonne untergegangen ist. Dafür wird man mit einer wunderschönen Panoramasicht und faszinierenden Lichtern belohnt. Bei gutem Wetter kannst du auch ein gemütliches Picknick unternehmen.


Cape Town Sunset Bus

Übrigens: Vom Signal Hill aus kannst du einen super aufregenden Paragliding-Flug machen. Landezone ist unten an der Sea-Point-Promenade vor dem Winchester Mansions Hotel. Zudem gibt es den Cape Town Sunset Bus, welcher täglich die Sonnenuntergangstour anbietet. Die Tour dauert 2-3 Stunden und kostet R100 (6,50€). Mehr Informationen dazu findest du hier (Link).

Anreise: Mit der Busnummer 107 von MyCity Bus kannst du bis zur Haltestelle Kloof Nek fahren und die knapp 3 Kilometer bis zum Signal Hill zu Fuß gehen. Es lohnt sich auf jeden Fall. Alternativ kannst du aber auch eine günstige Fahrt bei UBER buchen oder ein Taxi bestellen.


Kirstenbosch Botanical Garden

Was für ein Pflanzen-Paradies, was für eine Oase- der Botanische Garten in Kirstenbosch besticht durch eine beeindruckende Vielfalt an südafrikanischen Pflanzen. Das Gelände erstreckt sich auf unterschiedlichen Höhenlagen (100-1000 Meter) sodass viele spezifische Pflanzen hier ihren Lebensraum gefunden haben. Besonders im Frühling siehst du hier ein farbenreiches Meer an Blumen, Sträuchern und Bäumen. Auf einer Bühne finden im Sommer zudem zahlreiche Konzerte statt.


Kostenlos Bargeld abheben in Südafrika? Wir empfehlen dir die Kreditkarte der Santander Bank. Damit bist du generell im Ausland bestens gewappnet.

» Santander Kreditkarte «


Kirstenbosch-Botanischer-Garten-Kapstadt
Kapstadt Outdoor Highlights – Unterwegs im Botanischen Garten

Wer die Anlage in Ruhe besichtigen möchte, sollte knapp 2-3 Stunden einplanen. Es bietet sich zudem an, es sich mit einer Decke auf den Wiesen gemütlich zu machen. Vor Ort werden folgende kostenlose Führungen angeboten: Montag – Freitag um 10, 11, 12 und 14 Uhr, Samstag immer um 10 und 11 Uhr.


Wunderschöne Anlage zum Verweilen

Noch mehr Zeit solltest du für Wanderungen mitbringen. Innerhalb des Gartens kannst du einer Vielzahl von Wegen folgen. Der bekannteste Wanderweg führt dich bis auf den Tafelberg. Wir haben für den sogenannten „Skeleton Gorge Trail“ knapp 90 Minuten gebraucht. Am Ziel bist du dann aber noch nicht, denn man befindet sich erst einmal oben auf dem Plateau des Tafelberges.


Viele fragen uns, welche Ausrüstung wir auf unseren Reisen immer dabei haben? Wir zeigen dir im folgenden Beitrag unsere Kameras und Objektive

» Unsere Fotoausrüstung «


Kirstenbosch-Botanischer-Garten-Kapstadt3
Der wunderschöne Botanische Garten

Auf deinem Weg wirst du an einer Karte vorbeikommen, wo du die verschiedenen Wanderwege mit Angabe von Dauer und Entfernung sehen kannst. Bis zur Seilbahn des Tafelberges haben wir noch einmal 3 Stunden gebraucht. Die Wanderung ist nicht besonders schwierig und verspricht immer wieder tolle Aussichten. Auf dem Plateau selbst kannst du verschiedene Wanderwege wählen. Sehr empfehlenswert!


Kirstenbosch-Botanischer-Garten-Kapstadt2
Flora und Fauna im Botanischen Garten in Kapstadt

  • Öffnungszeiten: September bis März von 8 bis 19 Uhr, April bis August von 8 bis 18 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene R70 (4,32€), Kinder von 6-17 Jahren R20 (1,23€), Kinder unter 6 Jahren freien Eintritt

Anreise: Kirstenbosch befindet sich knapp 13 Kilometer von Kapstadt entfernt. Der einfachste Weg ist die Fahrt mit einem UBER-Taxi. Die Kosten belaufen sich auf knapp 3-5€. Die Blaue Linie der Hop-On-Hop-Off-Busse fährt bis zum Eingang des Botanischen Gartens.


Silvermine Nature Reserve

Bei gutem Wetter bietet sich ein Ausflug zum Silvermine Nature Reserve an. Dieser Teil gehört ebenfalls zum Table Mountain National Park und ist ein beliebter Ort für ein entspanntes Picknick. Das Silvermine Reservoir beherbergt einen schönen Stausee, wobei das Baden hier „eigentlich” nicht erlaubt ist. Und doch sieht man immer wieder Einheimische ins kühle Nass springen. Hättest du lieber etwas Abenteuer und Action? Dort kann man auch unterschiedliche Hikes und Trails unternehmen (Tipp: Übernachtung im luxuriösen Hoerikwaggo Camp).


Hole dir jetzt unseren 290-seitigen Südafrika Reiseführer und verpasse kein Highlight. Wir verraten dir alles, was du für deine Planung und Reise wissen solltest.


suedafrika-reisefuehrer-banner

Tafelberg-Wanderung-Silvermine-Pool
Das Silvermine Nature Reserve

  • Anreise: zwischen Hout Bay und Noordhoek auf der M64, am besten Taxi und UBER nehmen
  • Eintritt: Erwachsene R122 (7,52€), Kinder R61 (3,76€)
  • Öffnungszeiten: Oktober bis März 7 bis 18 Uhr, April bis September 8 bis 17 Uhr

Duiker Island und die Pelzrobben

Im südafrikanischen Sommer tummeln sich auf der Duiker Island, einem kleinen Eiland vor der Hout Bay, bis zu 8.000 Pelzrobben. Sie leben hier in ihrer natürlichen Umgebung und können bei Bootstouren besichtigt werden. Am Hafen von Hout Bay gibt es verschiedene Veranstalter, welche mehrmals täglichen Touren anbieten.


Duiker-Island-Kapstadt-Robben-Suedafrika
Duiker Island und die Pelzrobben

P.S.: Alternativ zur Tour kannst du auch einfach die Oude Skip Road bis zum Ende laufen und anschließend über den Hügel gehen. Von dort aus hast du auch einen Blick auf Duiker Island (kostenlos und inklusive Bewegung).

Anreise: Die Buslinie 109 von MYCity Bus fährt direkt bis Hout Bay. Alternativ kannst du auch mit UBER oder einem normalen Taxi anreisen.


  • Abfahrt: Hout Bay Hafen
  • Kosten: Erwachsene ab R90 (5,55€), Kinder ab R50 (3,08€)
  • Dauer: ab 40 Minuten
  • Tickets: können direkt am Hafen bei dem jeweiligen Anbieter gekauft werden (mehr Infos hier: Cape Point Route)

Animal Ocean (mit Robben schnorcheln)

Und wo wir gerade beim Thema Robben sind. Der Anbieter Animal Ocean bietet ein besonderes Erlebnis an. Wenn du diesen Tieren noch näher kommen möchtest, dann kannst du bei einer Schnorcheltour mit diesen Tieren auf Tuchfühlung gehen.


  • Anreise: Die Buslinie 109 von MYCity Bus fährt direkt bis Hout Bay. Alternativ kannst du auch mit UBER oder einem normalen Taxi anreisen.
  • Kosten: R800 (52€)

Kapstadts schöne Strände

Die Strände rund um Kapstadt sind der optimale Ort, um dem Großstadt-Dschungel zu entfliehen. Hier kannst du dich in Ruhe zurücklehnen, baden, dich sportlich betätigen, surfen, picknicken und unglaubliche Sonnenuntergänge erleben. Generell ist das Wasser des Atlantischen Ozeans ziemlich kalt, baden ist daher nicht jedermanns Sache.


Camps Bay

Eine mit Palmen gesäumte Promenade mit netten Cafés und Restaurants, feiner Sandstrand, einmaliges Flair und Blick auf die Bergkette „Twelve Apostles“ – das muss Camps Bay sein! Nicht ohne Grund finden hier öfter Fotoshootings statt. Die Kulisse, der Sand, das Meer und die Sonnenuntergänge sind einfach traumhaft. Ein Besuch gehört zum Pflichtprogramm!


suedafrika-camps-bay-clifton-bay
Blick auf Camps Bay und die 12 Apostel

Zwar ist auch hier das Wasser recht kalt, dennoch solltest du dir diese Gegend nicht entgehen lassen! Camps Bay liegt südlich des Stadtzentrums zwischen Clifton Bay und Hout Bay und kann bequem mit den Buslinien 107, 108 und 109 erreicht werden.


Clifton Bay

Am Fuße des Lion’s Head liegen die durchnummerierten Strände 1 bis 4. Neben Camps Bay sind diese Strände die beliebtesten der Stadt. Doch anders als in Camps Bay sind die Strände hier dank der Felsformationen windgeschützt. Bars, Restaurants, Ruhesuchende und kaltes Meerwasser findest du auch hier. Schirme und Liegen kannst du ganztägig für etwa R20-30 (1-2€) mieten. Parkmöglichkeiten gibt es nur entlang der viel befahrenen Straße. Dank der guten Busverbindung kannst du aber auf dein Auto verzichten (Linie 108 & 109).


Blouberg Beach

Ein ziemlich ruhiger Strand mit sensationellem Blick auf die Table Bay und den Tafelberg. Der Bloubergstrand liegt circa 15 Kilometer nördlich vom Kapstädter Stadtzentrum entfernt. Da dort gerne ein stärkeres Lüftchen weht, ist er besonders bei Kite-Surfern sehr beliebt. Wegen des Windes und des sehr kalten Wassers ist der Strand nicht für Badehungrige geeignet. Der Strand ist mit der Buslinie 217 sehr gut zu erreichen. Die Haltestellen sind „Bokkombaai“ und „Kleinbaai“.


Weitere Strände

  • Muizenberg Beach
  • Dias Beach
  • St. James Beach
  • Llandudno Beach
  • Hout Bay Beach
  • Noordhoek Beach
  • Boulders Beach (Pinguine)

Die Kaphalbinsel

Die wunderschöne Kap-Halbinsel ist nur ein Katzensprung von Kapstadt entfernt. Mit dem Mietwagen kannst du hier ganz entspannt einen wunderschönen Tagesausflug machen. Hier erwartet Dich nicht nur das „Kap der Guten Hoffnung“, sondern auch Hout Bay, Simon’s Town (Pinguine), St, James oder auch Muizenberg.


Chapman’s Peak Drive

Auf dem Weg dorthin wirst du erst einmal vom Chapman’s Peak Drive begrüßt, der wohl schönsten Panoramastraße der Welt. Und so schlängelt sich die Straße kilometerlang der Küste entlang. Immer wieder wirst du anhalten und Fotos machen oder einfach nur die Aussicht in vollen Zügen genießen. Dieser Abschnitt der Küste ist unglaublich schön und mit Worten kaum zu beschreiben. Mehr dazu auch hier: Kaphalbinsel & Chapman’s Peak Drive.


chapmans-peak-sueadafrika-south-africa
Die schönste Panoramastraße der Welt? Der Chapman’s Peak Drive

Cape of the good Hope Nationalpark

Der Cape of Good Hope National Park hat aber noch viel mehr zu bieten als nur den Blick von den steilen Klippen. Wie wäre es mit einer Wanderung entlang des „Shipwreck Trails“ oder eine Badepause an der Buffels Bay? Mit etwas Glück kannst du hier Wale in der False Bay beobachten, auch wenn sich diese weiter vom Land entfernt aufhalten.


kaphalbinsel-suedafrika-strand
Schöne Strände und Buchten am Kap der guten Hoffnung

Für den „Shipwreck Trail“ solltest du knapp 90 Minuten einplanen. Er führt dich zu den Überresten zweier Wracks, welche 1942 und 1965 hier gestrandet sind. Der Nationalpark ist in den Monaten Oktober bis März täglich von 6 Uhr bis 18 Uhr und in den Monaten April bis September von 7 bis 17 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen R135 (9€) und Kinder R70 (4,60€).

Für Abenteurer: Von Kapstadt aus kannst du auch einen Helikopter-Rundflug über das Kap machen.


Cape Point

Bartolomeu Diaz hat 1488 als erster Europäer das sagenumwobene Kap entdeckt, als er auf der Suche nach einem Seeweg nach Asien war. Damals geriet er in einen Sturm, weshalb er das Kap auch „Kap der Stürme“ nannte. Auch sind heute noch Bezeichnungen wie „südlichster Punkt Afrikas“ oder „wo sich zwei Ozeane treffen“ gängig, diese treffen aber eher auf Cape Agulhas zu. Das Kap der Guten Hoffnung ist immerhin der südwestlichste Punkt Afrikas.


kap-der-guten-hoffnung-schild-suedafrika
Kapstadt Outdoor Highlights – Am Cape Point

Meterhohe Wellen, steile Klippen, ein starker Wind und hin und wieder ein paar Baboons (Affen), die auf der Suche nach Nahrung sind – Willkommen am Kap der guten Hoffnung. Du solltest relativ früh zum Cape Point fahren und die Gegend erkunden. Kommst du zu spät, musst du dir die Aussicht mit Hunderten Touristen teilen, die mit den zahlreichen Reisebussen anreisen. Mit etwas Geduld kannst du hier das berühmte Erinnerungsfoto mit dem Ortsschild machen.


kap-der-guten-hoffnung-suedafrika-kaphalbinsel
Das sagenumwobene Kap der Stürme

Lust auf eine Tour oder ein Ausflug rund um Kapstadt und der Kaphalbinsel? Bei Get your Guide findest richtig coole Angebote.



Du willst noch mehr über Südafrika erfahren oder planst bereits deine Reise ans „schönste Ende der Welt“? Hole dir jetzt unseren 290-seitigen Südafrika Guide und verpasse keine Highlights.


suedafrika-reisefuehrer-banner

Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kann du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.


Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag weiterhelfen konnten. Auf unserer Südafrika Länderseite findest du viele weitere Tipps und Beiträge über z.B. Hermanus, De Hoop Nature Reserve, Oudtshoorn, den Addo Elephant Park, die top Sehenswürdigkeiten in Südafrika und vieles mehr.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung