BayernDeutschland ReiseberichteReiseblog

Wellnessurlaub im Ortner’s Resort in Bad Füssing – Unsere Erfahrungen

Ortners-Resort-Biotop-Pool-Garten

Lust auf einen Wellnessurlaub? Dann möchten wir dir heute das 4* Ortner’s Resort in Bad Füssing vorstellen. Wenn du uns schon länger folgst, dann weißt du sicherlich auch, dass wir gerne durch die verschiedensten Länder dieser Welt tingeln. Ob mit dem Jeep durch die afrikanische Buschlandschaft, mit einen klapprigen Holzboot durch die Java-See, mit dem Auto quer durch Israel und Jordanien oder zu Fuß durch den Regenwald auf Sumatra – Wir lieben das Unbekannte, das Neue und stürzen uns gerne mal kopfüber ins nächste Abenteuer. Und ja, wir lieben solche Abenteuer und Action sehr, doch auch wir sehnen uns hin und wieder nach einer kleinen Auszeit.

Als wir die Anfrage bekamen, ob wir nicht das 4*Superior Ortner’s Resort im Bad Füssing mal unter die Lupe nehmen wollen, zögerten wir nicht lange. Warum eigentlich nicht? Schon nach dem ersten Blick auf die Homepage machte das Resort einen super sympathischen Eindruck auf uns. Also machten wir uns auf den Weg in die 6.700 Einwohner zählende Gemeinde Bad Füssing im Niederbayerischen Bäderdreieck, welche nur rund 5 km von der österreichischen Grenze entfernt ist. Im folgenden Beitrag möchten wir dich virtuell mit durch das wunderschöne Hotel nehmen und dir auch verraten, was uns am besten gefallen hat. Ganz viel Spaß beim Stöbern!



Der kleine Kurort Bad Füssing

Ich (Bolle) kannte Bad Füssing vor unserer Reise nur vom Hören, Marco war hier früher schon einmal in einer der Thermen. Der kleine Kurort ist bekannt für warmes Thermalwasser, abwechslungsreiche Thermenlandschaften und Wellness- sowie Kurhotels. Vor Ort gibt es die beliebte Therme 1, die große Europa Therme, die Johannesbad Therme und unzählige Thermenhotels mit eigenem Wellness- und Thermalbereich.


Ortners-Resort-Aussenbereich-Eingang
Das Ortner’s Resort in Bad Füssing

1937 und 1938 war man auf dem Grundstück der Familie Ortner auf der Suche nach Öl, fand stattdessen zufällig aber heißes Schwefelwasser. So richtig wussten man noch nicht, was man damit anfangen sollte und so wurden die Bohrlöcher von der Bohrgesellschaft wieder verschlossen. Franz Ortner aber glaubte als Einziger fest daran, dass die Heißwasserquellen neben seinem Hof für etwas zu gebrauchen sind und entschied, die Bohrlöcher wieder zu öffnen.


Sehr interessant!
Vor dem Eingang zum Restaurant 1846 erfährst du auf der gegenüberliegenden Wand chronologisch geordnet mehr über die Entstehung des Ortner’s Resorts.


Ortners-Resort-Geschichte-Vergangenheit-Bilder
Das Ortner’s Resort mit einer bewegenden Geschichte

Aus diesem Bohrloch wurde damals eine Art Badebrunnen mit wohltuendem Thermalwasser gespeist, später entstand die Therme 1 und aus dem einstigen Bauernhaus, dem Ortner Hof, wurde ein modernes 4-Sterne-Superior-Resort mit der größten eigenen Thermenwelt Bayerns. Innerhalb weniger Jahrzehnte entwickelte sich Bad Füssing mit über 2,6 Millionen Übernachtungen zu einem bedeutenden Kurort. Es ist schon ein verrückter Gedanke, wie Dank des damaligen Zufalls, aus einem unscheinbaren kleinen Ort ein beliebter und vor allem belebter Kurort wurde.


Unsere Anreise nach Bad Füssing

Innerhalb Deutschlands und im nahen Ausland fliegen wir schon seit Jahren nicht mehr. Wir bevorzugen eher die Fahrt mit den Zug, da wir die Zeit so sinnvoll nutzen (arbeiten, lesen, relaxen…) und die Umwelt schonen können. Mit dem neuen IC ging es von Rostock aus nach Berlin, mit dem ICE über Nürnberg nach Passau und anschließend mit dem RE nach Pocking. Dort angekommen ging es per Taxi ins rund 8 km entfernte Bad Füssing.

Ja, die Anreise war lang, doch die Vorfreude war riesig und die Zeit verging dann doch wie im Flug. Also alles easy machbar. Übrigens organisiert das Ortner’s Resort auch Shuttles oder Taxifahrten. Setze dich vor deinem Aufenthalt am besten mit dem Hotel in Verbindung und teile ihnen deine Ankunftszeit mit. Mehr dazu hier: Anreise Bad Füssing. Wir haben unsere Bahntickets wie immer auf der Seite der Deutschen Bahn* gebucht.


MIETWAGEN GESUCHT?
Wenn du auf der Suche nach einem günstigen Mietwagen bist, empfehlen wir dir die Seite von Check24*. Dort findest du eine riesige Auswahl und die besten Preise.

» Jetzt Mietwagen buchen «


Das Ortner’s Resort & die neue Genuss Junior-Suite

Ehrlich gesagt, ahnten wir vor unserem Aufenthalt noch gar nicht, in welchem Zimmer wir übernachten würden. Umso mehr freuten wir uns, als uns eine liebe Mitarbeiterin an der Rezeption die Zimmerkarte für eine der neuen Suiten gab. Nachdem wir eine kurze Führung durch das Hotel, das Restaurant, die Bar, den Wellnessbereich, den Fitnessraum, die Garage und den Außenbereich bekamen, durften wir im Anschluss die Tür zur nigelnagelneuen Genuss Junior-Suite im Haupthaus Wappen öffnen.


Im Ortner’s Resort gibt es verschiedene Häuser mit Zimmern, Suiten und Apartments. Eine Übersicht findest du hier: Übernachtungsmöglichkeiten im Ortner’s Resort.


Genuss-Junior-Suite-Ortners-Resort-3
Ortner’s Resort in Bad Füssing – Die neue Genuss Junior-Suite

Genuss-Junior-Suite-Ortners-Resort-1
Genuss-Junior-Suite-Ortners-Resort-4
Genuss-Junior-Suite-Ortners-Resort-2

Wir öffneten die Tür, schoben vorsichtig die Koffer durch die Türschwelle, steckten die Zimmerkarte in den Strom-Slot und schauten neugierig und mit großen Augen von links nach rechts. Auf der linken Seite entdeckten wir die Toilette, einen großen Kleiderschrank mit integrierter Beleuchtung, einen Safe und eine Minibar. Auf der rechten Seite ging es durch zwei große Holztüren in das großzügige Badezimmer mit Dusche, zwei Waschbecken, integriertem Radio und großflächigem Spiegel. Uns gefiel auf Anhieb der Stil und die Wahl der Materialien, alles wirkte sehr hochwertig und mit Bedacht gewählt.


Genuss-Junior-Suite-Ortners-Resort-5
Die neue Genuss Junior-Suite mit freistehender Badewanne und Obstschale
Genuss-Junior-Suite-Ortners-Resort-7
Genuss-Junior-Suite-Ortners-Resort-6
Ortners-Resort-freistehende-Badewanne-Suite

Natürlich bemerkten wir auch sofort die wunderschöne, freistehende Badewanne vor dem Fenster, das riesige Boxspringbett, den modernen Eichenholzboden und die gemütliche Sofa-Ecke. Auch der Obstkorb mit vielen Leckereien blieb natürlich nicht lange unentdeckt sowie die beiden Badetaschen mit Bademantel, Badetüchern und Badeschuhen. Wir öffneten die Balkontür und konnten die Terrasse des Restaurants und den Außenbereich mit Naturpool erspähen. Ja, was sollten wir dazu noch großartig sagen? Wir freuten uns nun unglaublich auf die kommenden Tage und waren überglücklich und dankbar, in diesem Hotel sein zu dürfen.


Die neue ThermenSPA-Welt

Okay, an dieser Stelle wissen wir gar nicht, wo wir anfangen sollen. Die neue ThermenSPA-Welt hat uns wirklich aus den Socken gehauen. Ein Pool? Fehlanzeige! Eine Sauna? Fehlanzeige! Eine ruhige Ecken zum Entspannen? Fehlanzeige! Du fragst dich jetzt bestimmt, warum wir gerade mehrfach den Begriff „Fehlanzeige“ genutzt haben?

Die Antwort dazu ist ganz simpel: Weil das Ortner’s Resort eben nicht nur einen Pool, eine Sauna oder eine ruhige Ecke zu bieten hat. Auf dich wartet eine riesige SPA-Welt mit 6 Pools, 3 Saunen, unzähligen gemütlichen Ecken zum Verweilen, Dampfbad, Sonnendecks, Infrarot-Wärmekabinen, Trinkbrunnen und Freiluftbereich, Kneippgang, Salzgrotte, Wellness- & Beautybereich mit 14 Behandlungsräumen und vieles mehr. Da weiß man wirklich nicht, wo man mit dem Genießen anfangen soll.


Ortners-Resort-Thermenwelt-Spa-Infinity-Pool
Blick vom Innenhof zum Infinity-Pool in der oberen Etage

Bei Bohrungen auf dem Grundstück der Familie entdeckte man 1938 eine56 °C heiße Thermalquelle in einer Tiefe von rund 1000 Metern. Heute kommen täglich 100.000 Liter quellfrisches Heilwasser aus dieser eigenen Quelle und versorgt das Resort mit wohltuendem Thermalwasser. Wahnsinn, oder? Du kannst dich auf 400 m² reine Thermal-Wasserflächen freuen. Nicht umsonst wird dieThermenSPA-Welt des Resorts in Fachzeitschriften und Büchern auch gerne „die schönste und größte Hoteltherme Bayerns“ genannt.

Und holla die Waldfee! Dieser Beinamen passt völlig zurecht. Wenn wir eine subjektive Bewertung abgeben müssten, würde der Wellnessbereich von uns 10 von 10 Punkten bekommen. Hier wurde wirklich an alles gedacht, bis ins kleinste Detail. Bist du bereit? Dann komm jetzt am besten mal mit…


Ortners-Resort-Therman-Spa-Welt-Hallenbad-13
Willkommen in derder neuen ThermenSPA-Welt des Resorts

Hallenbad und Freibad im Erdgeschoss

Diese unglaublich schöne ThermenSPA-Welt ist tatsächlich noch ganz neu. Erst im Januar 2020 wurde das Thermal-Badeparadies abgerissen um hier eine neue Thermenwelt entstehen zu lassen. Die Vision der Familie Ortner-Zwicklbauer war es, einen „Ort für alle Sinne“ zu erschaffen. Und wir finden, dass ihnen das auch hervorragend gelungen ist. Schon der Thermen-Bereich im Erdgeschoss überzeugte uns durch eine stimmungsvolle Beleuchtung, hochwertige Schwimmbecken und eine schöne Galerie mit vielen Rückzugsmöglichkeiten.


Ortners-Resort-Thermen-Sap-Welt-Pool
Willkommen in der ThermenSPA-Welt im Ortner’s Resort

Ortners-Resort-Therman-Spa-Welt-Hallenbad-12
Ortners-Resort-Therman-Spa-Welt-Hallenbad-14
Ortners-Resort-Therman-Spa-Welt-Hallenbad-15

Wir zögerten nicht lange und gingen zuerst in das hintere Thermal-Bewegungsbad mit 35 °C warmen Wasser. Hier findet übrigens 2 Mal täglich Wassergymnastik statt. Anschließend ging es ins große Becken, von wo aus wir auch nach draußen ins 105 m² große Thermal Freibad schwimmen konnten. Mit einer Temperatur von 32 °C war es dort ebenfalls sehr angenehm. Gleich daneben befindet sich ein großzügiger Thermal-Whirlpool mit 37 °C warmen Thermalwasser. Ringsherum kannst du dich auf eine der zahlreichen Liegen legen oder es dir in einer der schönen „Kuscheloasen“ gemütlich machen.


Ortners-Resort-Therman-Spa-Welt-Hallenbad-12
Das Thermal-Bewegungsbad im Ortner’s Resort in Bad Füssing
Ortners-Resort-Therman-Spa-Welt-Hallenbad-6
Ortners-Resort-Therman-Spa-Welt-Hallenbad-7
Ortners-Resort-Therman-Spa-Welt-Hallenbad-8

Sky-Sole-Infinity-Pool & Sky-Thermal-Whirlpool

Der untere Bereich ist aber noch lange nicht alles, im 2. Obergeschoss warteten weitere Highlights auf uns. Zuerst hüpften wir in den25 m² großen Thermal-Whirlpool mit ca. 35 °C warmen Wasser und anschließend in den Sky-Sole-Infinity-Pool (ca. 35 °C). Nun hieß es: Zurücklehnen, durchs Wasser schweben und einfach mal entspannen! Vor allem abends waren wir gerne dort oben und haben den Sonnenuntergang genossen. Im oberen Stockwerk findest du zudem verschiedene Sonnendecks und romantische Kuscheloasen. Am schönsten fanden wir es im „Ruhebereich Alm“ und im „Ruhebereich Wandelgang“.


Thermal-Whirlpool-Ortners-Resort
Der Thermal-Whirlpool lädt ebenfalls zum Entspannen ein
Ortners-Resort-Ruhebereich-Alm-1
Ortners-Resort-Ruhebereich-Alm-2
Ortners-Resort-Ruhebereich-Alm-3

Sauna, Dampfbad und Co. im Ortner’s Resort

Im Ortner’s Resort gibt es eine Textilsauna aus Zirbenholz (ca. 70 °C), eine Bio-Sauna (55 °C), eine Event-Sauna (85 °C), eine Salzgrotte, einen Kneippgang mit Wechselwärme/kälte, einen Freiluftbereich mit Kaltwasserbecken, einen Trinkbrunnen, eine Dampfsauna und verschiedene Infrarot-Wärmekabinen. In der Event-Sauna finden täglich verschiedene Highlights und Aufgüsse statt.

Besonders schön fanden wir das Ambiente sowie das Wechselspiel aus Holz, Glas und Stein. Nach unseren Saunagängen zogen wir uns gerne auf die Liegen der Salzgrotte zurück. Vor allem in der kalten Jahreszeit lieben wir es, in die Sauna zu gehen, den Körper aufzuwärmen und die Seele baumeln zu lassen.


Ortners-Resort-Event-Sauna
Ortner’s Resort – Die großzügige event-Sauna im Erdgeschoss

Quelle der Gesundheit & Quelle der Schönheit

Und wie es sich für ein richtiges Wellnesshotel gehört, kannst du vor Ort natürlich auch zahlreiche Wellnessanwendungen buchen oder sogar mit einemPhysioteam an deiner Gesundheit arbeiten. Wie wäre es also mit einer klassischen Massage, einem Körperpeeling, einer Gesichtsbehandlung oder einer Akupunkturmassage? Hier fällt die Entscheidung definitiv nicht leicht!

Schon die Räumlichkeiten selbst sind ein Hingucker und erwarten dich mit einer modernen Ausstattung, angenehmen Düften und entspannten Klängen. Wir hatten selbst leider keine Zeit für eine Anwendung, werden das aber definitiv beim nächsten Mal nachholen. Frage am besten an der Rezeption nach den verfügbaren „Last-Minute-Terminen“ oder buche deine Wunsch-Anwendung schon vor deiner Anreise.


Unser Lieblingsplatz: Der Naturpool

Während sich die meisten Gäste tagsüber im Wellnessbereich tummelten, lagen wir am liebsten auf den Liegen rund um den wundervollen Naturpool im Garten (auch Biotop genannt). Die grüne Liegewiese ist mit zahlreichen Liegen ausgestattet, mit einer hölzernen Liegeschaukel sowie zwei tollen Liegeinseln direkt am Wasser. Es war so entspannend, dem Plätschern des Wassers, dem Summen der Bienen und dem Zwitschern der Vögel zu lauschen.

Bei schönem Wetter empfanden wir die ca. 22 °C des Naturpools als eine wohltuende Abkühlung. Es war einfach herrlich! Das Wasser ist zudem glasklar und erreicht eine Tiefe von bis zu 2 Metern, was sogar den einen oder anderen kleineren Tauchgang ermöglicht. Der Naturpool ist übrigens täglich bis 18 Uhr geöffnet.


Ortners-Resort-Biotop-Pool-Garten
Unser Lieblingsplatz im Ortner’s Resort – Der wunderschöne Naturpool
Biotop-Naturpool-ortners-resort
Biotop-Ortners-Resort-Naturpool-Seerose
Biotop-Ortners-Resort-Bad-Fuessing

Kulinarik im Ortner’s Resort

Wie du ja sicherlich weißt, sind wir nicht gerade die ambitioniertesten Food-Blogger. Während wir uns früher keine großen Gedanken zum Thema Essen gemacht haben, ist uns der „richtige Kraftstoff“ heute umso wichtiger. Denn wie heißt es so schön? „Du bist, was du isst“! Das wiederum heißt natürlich nicht, dass wir uns nur noch von Gemüse ernähren. Doch wir schauen schon etwas genauer hin, woher unsere Lebensmittel kommen und wie sie zusammengesetzt sind. Pizza, Pasta und Co. dürfen aber auch hin und wieder nicht fehlen. Im folgenden Abschnitt nehmen wir dich mit durch das kulinarische Angebot des Resorts.


À-la-carte-Restaurant Wirt z’Füssing

Wenn du ein Zimmer im Ortner’s Resort buchst, ist die Genuss-Halbpension bereits im Preis inklusive. Im Apartmenthaus „Im Anger“ ist nur das Frühstücksbuffet im Preis enthalten, die Genuss-Halbpension kannst du aber dazubuchen oder abends im À-la-carte-Restaurant Wirt z’Füssing schlemmen. In geselliger Wirtshausstimmung gibt es hier traditionelle bayrische Küche auf den Teller. Auf der Karte stehen u.a. Klassiker wie Wiener Schnitzer, Kaiserschmarren oder Zwiebelrostbraten. Passend dazu werden auch verschiedenste Weine angeboten.


À-la-carte-Restaurant Wirt z'Füssing
Ortner’s Resort – DasÀ-la-carte-Restaurant Wirt z’Füssing

Vinothek „Zur Weinpress“

Und wo wir gerade schon beim Thema Wein sind: In der Vinothek „Zur Weinpress“ kannst du den Abend gemütlich ausklingen lassen. Das Weinlokal hat täglich von 17 bis 23 Uhr geöffnet und erwartet dich mit ausgezeichneten Weinen von fast 100 Winzern aus Deutschland, Österreich und Italien.Für den Hunger zwischendurch ist auch gesorgt: Auf der Karte stehen u.a. Flammenkuchen, Antipasti, Eingelegtes sowie eine feine Käse- und Schinkenauswahl. Die gemütliche Terrasse mit den romantischen Lauben und Lichtern war während unseres Aufenthaltes jeden Abend sehr gut besucht.


Vinothek-Zur-Weinpress Bad Füssing
Den Abend ausklingen lassen in der Vinothek „Zur Weinpress“

Frühstücksbuffet im Restaurant 1846

Morgens (zwischen 7 Uhr und 10:30 Uhr) wurden wir im hoteleigenen „Restaurant 1846“ mit einem üppigen und ausgewogenen Frühstücksbuffet verwöhnt. Es gab diverse Brote und Brötchen, Käse, Fisch, Lachs, Antipasti, Obst, Gemüse, Säfte, Smoothies, Kaffeespezialitäten, Sekt, Tee, Müsli, Aufstriche, warme Leckereien an der Show-Cooking-Station, vegetarische und vegane Lebensmittel, Eierspeisen, verschiedene Jogurtsorten und vieles mehr. Am liebsten haben wir es uns auf der Sonnenterrasse gemütlich gemacht und gefrühstückt. Hier hatten wir immer einen schönen Blick auf den Naturpool und die Liegewiese. Aber auch im Innenbereich ist es natürlich sehr gemütlich und modern eingerichtet.


Fruehstueck-Restaurant-1846-Halbpension
Freue dich auf ein vielfältiges Frühstücksbuffet

5-Gang-Menü im Ortner’s Resort

Am Abend geht es dann ebenfalls im Restaurant 1846 weiter mit einem Menü aus 5 Gängen. Statt zu künstlichen Geschmacksverstärkern und Aromen greift man in der Küche lieber zu feinen Gewürze und frischen Kräutern. Zum Start holten wir uns immer erst eine kleine, frische Vorspeise an der Salatbar. Hier warteten täglich verschiedene Salate, Dressings, Nüsse, Samen, Sprossen und Käsesorten auf uns. Anschließend schlemmten wir uns durch das Menü mit Suppen, Antipasti, leichteren Speisen, regionalen Menüs und auch mal deftigeren Gerichten.


Ortners-Resort-Genuss-Halbpension-Essen
Die Genuss-Halbpension – Abendessen auf der schönen Terrasse
Abendessen Fisch Restaurant 1846
Abendessen-Ortners-Resort

Ehrlich gesagt fanden wir die Hauptgerichte zwar durchaus lecker, sie haben uns jetzt aber nicht völlig aus den Socken gehauen. Das ist am Ende aber eine reine Geschmacksache. Wenn man allerdings nicht gerade Fisch oder Fleisch isst, hat man leider keine große Auswahl bei den Hauptgerichten. Hier hätten wir uns generell auch mal ein vielfältiges Abendbuffet gewünscht. Haben wir eigentlich schon etwas zu den Desserts gesagt? Ob Panna Cotta, Schokoladen-Parfait, fruchtiger Eisbecher oder süße Palatschinken – die Desserts waren immer sehr lecker.


Absacker in der stylischen OZ-Hotelbar

Schon an unserem Anreisetag haben wir die schicke und sehr moderne OZ Hotelbar im Restaurant 1846 bestaunt. Hier wollten wir auf jeden Fall einen leckeren Cocktail schlürfen und den Abend ausklingen lassen. Während man hier mittags zwischen 12 Uhr und 17 Uhr leichte Wellnessküche serviert bekommt, wartete am Abend zwischen 18 Uhr und 24 Uhr ein leckeres Angebot an Longdrinks, Cocktails und Bieren auf uns. Marco bestellte sich einen Kokos-Rum-Cocktail und ich einen alkoholfreien Frucht-Cocktail.


Ortners-Resort-OZ-Hotelbar-1
Ortner’s Resort – Willkommen in der OZ Hotelbar
OZ Hotekbar
OZ Hotekbar
Drinks in der OZ Hotekbar

Unser schönes Picknick in der Natur

Auch hier in Bad Füssing wollten wir trotz Wellness-Oase aktiv werden und uns die Umgebung anschauen. Das Hotel stellte uns für unseren Ausflug ein richtig stylisches Lastenrad (E-Bike) zur Verfügung sowie eine Decke und einen wunderschönen Picknickkorb mit vielen Leckereien.Bei bestem Wetter radelten wir die Hauptstraße entlang, waren vor allem für die älteren Herrschaften ein absoluter Hingucker.

Ich (Bolle) durfte es mir vorne gemütlich machen, während Marco in die Pedale trat. Natürlich wechselten wir uns auch ab, das Fahren mit diesem Bike machte nämlich unglaublich viel Spaß. Marco sagte: „Hey, lass uns doch rüber nach Österreich fahren, das sind nur knapp 5 Kilometer“. Gesagt, getan! Es ging nach Obernberg am Inn, einer kleinen Marktgemeinde in Oberösterreich.


Reiseführer Bayerisches Thermenland
Wenn du mehr über die Region in Niederbayern erfahren möchtest, solltest du mal in den Merian Guide* schauen. Hier erfährst du auf rund 128 Seiten alles über die Bäder-Landschaften, Wellness-Oasen & Golf-Paradiese.

» Jetzt Reiseführer bestellen «


Obernberg-am-Inn-Marktplatz-1
Ausflug nach Österreich – Obernberg am Inn
Obernberg-am-Inn-Marktplatz-2
Obernberg-am-Inn-Aussichtspunkt

Wir fuhren über den schönen Marktplatz mit den vielen bunten Häusern und anschließend weiter zu einem Aussichtspunkt mit Blick über den Inn. Hier setzten wir uns erst einmal auf die Bank, ließen kurz den Moment auf uns wirken und grinsten. „Wir sind gerade einfach mal mit diesem coolen Bike über die Grenze nach Österreich gefahren!“.

Nun wollten wir uns aber einen schönen Platz suchen, um den Picknickkorb zu plündern. Mit dem Fahrrad fuhren wir zurück über den Inn und weiter in Richtung Bad Füssing. Unterwegs kamen wir an einer schönen Wiese mit Bäumen vorbei und entschieden uns, genau dort die Decke auszubreiten und uns durch die Leckereien im Korb zu schlemmen. Was für ein perfekter Nachmittag!


Lastenfahrrad-Stylisch-Louis-Roederer-Picknick
Mit diesem coolen Bike haben wir die Umgebung erkundet
Picknick-Wiese-Champagner
Louis-Roederer-Fahrrad-Picknick

Aktivprogramm im Ortner’s Resort

Generell gibt es im Ortner’s Resort nicht nur viel zu sehen, sondern auch viel zu unternehmen. Du kannst dir ein Fahrrad oder E-Bike ausliehen und ganz entspannt die Umgebung erkunden. Rund um Bad Füssing haben wir so einige ausgeschilderte Radwege und -Touren gesehen. Die verschiedenen Touren sind mit Tiersymbolen wie zum Beispiel Hase, Libelle oder Schwan gekennzeichnet. Zudem gibt es den 242 km langen Römerradweg sowie den Saurüssel Radweg, welcher auf rund 127 km 10 Gemeinden miteinander verbindet.

Auspowern kannst du dich aber auch im Fitnessraum. Auch wir haben dort so einigen Kalorien den Kampf angesagt! Richtig cool ist auch das kostenlose Wochenprogramm mit verschiedensten Aktivitäten. Du kannst u.a. am Wassergymnastik-Kurs, an Entspannungsseminaren, an geführten Wanderungen (auch Nordic Walking) und Biketouren teilnehmen. Außerdem gibt es nur 4 km vom Resort entfernt eine 90 ha große 18-Loch-Golfanlage (Gäste bekommen 30%Greenfee-Ermäßigung). Mehr zu den Aktivitäten findest du hier: Aktiv im Urlaub.


Fazit zum Ortner’s Resort in Bad Füssing

Wir waren und sind total begeistert vom Ortner’s Resort in Bad Füssing. In der Vergangenheit waren wir schon in einigen Wellnesshotels, doch dieses hier hat unsere Erwartungen wirklich übertroffen. Die umfangreiche und moderne Thermenwelt lässt keine Wünsche übrig und lädt zum Entspannen und Relaxen ein. Schon mit dem Betreten des Hotels haben wir sehr wohl gefühlt, was u.a. auch an dem überaus freundlichen und hilfsbereiten Personal lag.

Unser Zimmer ließ natürlich ebenfalls keine Wünsche offen, vor allem das Bett hatte es uns angetan. Marco sagte eines Morgens zu mir: „Glaubst du, dass das Hotel etwas bemerken würde, wenn wir das Bett einfach mit nach Hause nehmen?“ (hihi). Aber auch der Balkon, das großzügige Badezimmer sowie die moderne und sehr komfortable Ausstattung konnten uns überzeugen. Alles in allem können wir dir einen Wellnessurlaub im Ortner’s Resort nur ans Herz legen und das Hotel zu 100% weiterempfehlen!


An dieser Stelle wollen wir uns von ganzem Herzen beim gesamten Team des Ortner’s Resorts bedanken. Wir hatten eine fantastische Zeit und freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen!


der letzte Morgen im Bett
Der letzte Morgen im wohl gemütlichsten Bett der Welt!

UNSERE KAFFEEKASSE
Du bist gerne hier auf unserer Seite, hast schon oft unsere Tipps genutzt und magst unsere Inhalte, Geschichten, Bilder und Videos? Wir haben hier eine kleine virtuelle Kaffee-Kasse aufgestellt, welche du gerne füllen darfst. Damit unterstützt du uns und unsere Arbeit hier auf dem Blog. Von Herzen DANKE!

» UNSERE KAFFEEKASSE «


Folge uns gerne auch auf unseren sozialen Kanälen, wie Facebook, Instagram, Pinterest oder Youtube. Auf diesen Plattformen nehmen wir dich mit auf unsere Reisen und versorgend ich mit tollen Bildern, Videos und Reisetipps. Wenn du uns eine Nachricht senden möchtest, uns am besten eine E-Mail.

Diese Seite enthält Werbelinks, welche wir unbeauftragt eingefügt haben. Wie immer nutzen wir nur Seiten und Dienste, von welchen wir auch überzeugt sind. Dadurch erhalten wir eine kleine Provision, über die wir uns natürlich sehr freuen! Für dich entstehen dabei aber keine Kosten.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung