Kroatien ReiseberichteReiseblog

Pula in Kroatien – Sehenswürdigkeiten, Strände & Ausflüge

Pula-Sehenswuerdigkeiten-Altstadt-Geschaeft

Ich war vor ein paar Wochen (Ende August 2019) mit meinen Mädels in der kleinen, schnuckeligen Stadt Pula in Kroatien. Dieser Trip kam wie gerufen, sehnten wir uns alle schon nach Sonne, Meer und entspannten Tagen zusammen. Pula befindet sich auf der Halbinsel Istrien im Norden des Landes, gleich neben Slowenien und der Adria. Diese Küstenstadt bietet einfach den perfekten Mix aus Stadt, Strand und coolen Aktivitäten. Alles über unsere Zeit in Pula, den Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen und Stränden verrate ich dir im heutigen Beitrag. Viel Spaß beim Stöbern!



Pula in Kroatien

Schon immer wollte ich mal nach Kroatien, hatte ich doch schon so viel Gutes über dieses Land gehört. Wir schenkten einer Freundin von mir zu ihrem 30. Geburtstag einen Trip in die Küstenstadt Pula und freuten uns schon seit Monaten auf diesen Kurzurlaub. Es ging für uns nicht nur in die größte Stadt Istriens sondern auch in die älteste. Hier erwartete uns ein Mix aus Kultur, Badeurlaub, Sightseeing und Meer. Bekannt ist Pula vor allem durch das 2000 Jahre alte, wunderschöne Amphitheater (Arena von Pula), welches das sechstgrößte weltweit ist. Generell findest du in der Stadt aber noch viele andere Sehenswürdigkeiten aus römischer Zeit.


Pula-Sehenswuerdigkeiten-Altstadt-Restaurant-Essen
Pula in Kroatien – Unterwegs in der schönen Altstadt

Pula verfügt über einen internationalen Flughafen, einen Hafen und gute Bus-, Flug-, und Fährverbindungen. Beliebt ist die Region auch für Camper, dementsprechend findest du hier auch zahlreiche Campingplätze und Ferienwohnungen. Durch die Lage zu Italien spricht man hier neben Kroatisch auch Italienisch, beides sind Amtssprachen in Pula. Im Hinterland ist sogar noch die älteste Sprache Istriens in Gebrauch, nämlich die istriotische Sprache. In der Küstenstadt Pula leben rund 57.400 Einwohner, nur ein Drittel so viele Menschen wie zum Beispiel in Zadar.


Anreise Pula

Pula erreicht man auf vielen verschiedenen Wegen. Wir sind mit dem Flugzeug von Berlin-Tegel aus angereist und waren in weniger als 2 Stunden schon in Pula. Direktflüge gibt es ab Stuttgart, Berlin-Tegel, Frankfurt, Düsseldorf, Köln und München. Alternativ könntest du auch nach Split, Zadar, Rijeka, Dubrovnik, Zagreb oder Osijek fliegen. Du landest, wie in unserem Fall, auf dem internationalen Flughafen Pula-Pula und brauchst nur knapp 10 – 15 Minuten ins Stadtzentrum.

Viele Urlauber reisen mit dem Auto bzw. Wohnwagen an. Von Berlin aus sind es rund 1200 km, von München nur 600 km und von Stuttgart 840 km. Denke aber daran, dass du unterwegs immer mal wieder Mautgebühren zahlen musst (Österreich, Slowenien & Kroatien). Da können schonmal 100€ (oder mehr) zusammenkommen für die Hin- und Rückfahrt. Wenn du nicht gerade aus Süddeutschland kommst, bietet es sich an, einen Zwischenstopp einzulegen, damit die Strecke nicht allzu lang für den Fahrer wird.

Du hättest auch die Möglichkeit, mit einem Bus anzureisen. Von München aus beträgt die Fahrtzeit rund 10 bis 12 Stunden und kostet dich circa 30€. Das wäre die umweltfreundlichste Variante der Anreise nach Pula. Schau am besten mal bei Busliniensuche vorbei und check die Busverbindungen ab. Du bist zwar etwas länger unterwegs als mit dem Auto, doch du musst nicht selbst fahren und kannst dich zurücklehnen. Busse fahren natürlich auch aus Österreich, der Schweiz oder auch Italien.



Transport vor Ort

Im Zentrum selbst kannst du bequem zu Fuß laufen, einige Teile der Altstadt sind sogar autofrei. Wenn du zur Unterkunft fahren möchtest, zu Stränden, Shoppingmalls oder anderen Attraktionen in der Umgebung, bietet sich die App UBER hervorragend dafür an. Wir sind so immer von A nach B gekommen und konnten auch spontan einen Fahrer bestellen. Die Preise sind sehr günstig, vor allem wenn du dir diese Kosten noch teilst. Meist haben wir für die Strecken nur 3 € bis 5 € gezahlt. Mit UBER zahlst du bequem mit der hinterlegten Kreditkarte über die App, siehst auch vorher schon den Preis und kannst anhand der Bewertungen auch sehen, ob dein Fahrer „gut“ oder „schlecht“ ist. Über die App kannst du am Ende der Fahrt auch ein Trinkgeld an den Fahrer weiterleiten.


Unterkünfte buchen

In Pula und Umgebung gibt es zahlreiche Unterkünfte. Wir hatten uns eine kleine Ferienwohnung mit zwei Schlafzimmern und einer kleinen Küchenzeile gebucht. Während wir in Pula waren, fand gerade ein großes Festival in der Stadt statt, weshalb wir nicht mehr viel Auswahl hatten. Noch einmal buchen würden wir diese Ferienwohnung nicht, es gibt einfach viel bessere und zentralere Alternativen. Wenn du rechtzeitig außerhalb der Ferien, Feiertage und besonderen Events buchst, hast du die Qual der Wahl. Unsere Unterkunft war 30 Minuten zu Fuß vom Stadtkern entfernt, die meiste Zeit sind wir günstig mit UBER umhergefahren. In der folgenden Tabelle findest du einige richtig tolle und gut bewertete Unterkünfte im Zentrum von Pula.


City Point Roomsab 45€ pro Nacht (hier buchen*)
Hotel Prezioseab 45€ pro Nacht (hier buchen*)
Apartments Hanaab 50€ pro Nacht (hier buchen*)
Porta d’Oro roomsab 55€ pro Nacht (hier buchen*)
Boutique Hotel Oasi ab 70€ pro Nacht (hier buchen*)

In den meisten Fällen buchen wir unsere Unterkünfte über Booking.com* oder bei Airbnb*. Mit beiden Plattformen sind wir seit vielen Jahren sehr zufrieden und hatten noch nie Probleme. Achte darauf, dir genau die Bewertungen ehemaliger Gäste durchzulesen und nicht das Kleingedruckte zu vergessen. So hatten wir einmal übersehen, dass der Check-In in einer Pension in Berlin nur bis 18 Uhr war. Wir kamen mit dem Bus erst später an, konnten nicht mehr einchecken und mussten uns spontan vor Ort was Neues suchen. Das war wirklich sehr ärgerlich.


Sehenswürdigkeiten in Pula

In Pula und Umgebung gibt es einiges zu sehen. Am ersten und letzten Tag sind wir durch die wunderschöne Altstadt geschlendert und haben an den anderen Tagen coole und abenteuerliche Ausflüge unternommen. Unser Kurzurlaub in Kroatien war nahezu perfekt und wir können diese Gegend jedem nur ans Herz legen. Im folgenden Abschnitt verrate ich dir einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Pula.


Das Amphitheater

Die Arena von Pula befindet sich direkt im Stadtzentrum und ist das sechstgrößte Amphitheater der Welt. Es wurde vor rund 2.000 Jahren erbaut und gilt als Wahrzeichen der Stadt. Auf fast jeder Postkarte ist dieses römische Bauwerk abgebildet. Damals konnten hier unglaubliche 23.000 Menschen gleichzeitig Platz nehmen, die Sitzreihenfolge war dabei aber streng nach Rang geregelt. Warst du wer, durftest du weiter vorne sitzen. Hier fanden vorwiegend Gladiatorenkämpfe statt, um das Volk zu unterhalten.


Du bist auf der Suche nach einer Kreditkarte für deine Kroatienreise? Wir können dir die Kreditkarte der Santander Bank empfehlen. Sie ist immer noch komplett kostenlos, es fallen keinerlei Gebühren im Ausland an.

» Jetzt kostenlose Kreditkarte sichern «


Pula-Sehenswuerdigkeiten-Amphitheater-Arena-Außenansicht-1
Sehenswürdigkeiten in Pula – Das 2000 Jahre alte Amphitheater

Heute ist die Arena ein beliebter Veranstaltungsort für Konzerte, Festivals, Messen und anderen kulturellen Events. Wenn du das Amphitheater von Innen anschauen möchtest, musst du 50 Kuna Eintritt zahlen (6,72€), Kinder und Studenten zahlen nur die Hälfte. Da man das Innere auch gut von Außen sehen konnte, sind wir nur einmal drumherum spaziert. Im Winter hat die Arena von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet, im Sommer von 8 Bis 21/24 Uhr.


Pula-Sehenswuerdigkeiten-Amphitheater-Arena-Außenansicht
Pula Sehenswürdigkeiten – Das schöne Amphitheater

Der Triumphbogen

Mitten in den Altstadt befindet sich außerdem das „Goldene Tor“, wobei es sich hier um den Triumphbogen der Stadt handelt. Dieser Bogen wurde damals von der Beamtenfamilie Sergei gebaut (29. – 27. v. Chr.), um ihre Verwandten zu ehren, welche bei der Schlacht bei Actium ums Leben kamen. Sobald du durch das Tor gehst, befindest du dich auf der belebten und beliebten Einkaufsmeile von Pula. Der Torbogen ist rund 8 Meter hoch und steht wie ein mächtiger Koloss mitten auf der Einkaufsstraße.


Triumpgbogen-Pula-Kroatien-Highlights

Der Augustus-Tempel & Forum

Mitten im Zentrum auf dem Forumsplatz befindet sich der Augustus-Tempel, welcher im 1. Jahrhundert v. Chr. erbaut wurde. Auffällig ist, dass der Tempel sehr schmal gebaut wurde, eine Vorhalle besitzt, welche durch 8 Meter hohe Säulen getragen wird. Während der Tempel damals als Getreidespeicher genutzt wurde, dient er heute zu Ausstellungszwecken mit Skulpturen und römischen Plastiken.


Pula-Sehenswuerdigkeiten-Augustustempel-Forum-1
Pula in Kroatien – Der Augustus-Tempel auf dem Forum

Das Forum, der zentrale Platz, bildete schon zur Antike und im Mittelalter den Dreh- und Angelpunkt der Gesellschaft. Ringsherum wurden viele, schöne antike Häuser errichtet, welche ein ganz eigenes Flair versprühen. Man hat definitiv sofort das Gefühl, man würde zurückversetzt werden in die Römerzeit. Für 10 Kuna (1,34 €) kannst du den Augustus-Tempel betreten und dir die Ausstellung anschauen.


Viele fragen uns, welche Fotoausrüstung wir auf unseren Reisen dabei haben. Dafür haben wir einen umfangreichen Beitrag erstellt mit allen wichtigen Infos zu unseren Kameras und Objektiven. Viel Spaß beim Stöbern.

» Unsere Fotoausrüstung «


Pula-Sehenswuerdigkeiten-Augustustempel-Forum-2
Weitere antike Häuser ringsherum um und auf dem Forumsplatz

Die schöne Altstadt

Ich liebe es, durch Altstädte zu schlendern, kleine Geschäfte zu besuchen, hier und da einen Kaffee zu trinken und mich treiben zu lassen (zuletzt in der schönen Altstadt von Korfu). Genau das haben wir auch in Pula bei bestem Wetter gemacht. Hier reiht sich ein Café und Restaurant an das nächste. Besonders schön ist der Mix aus römischen, venezianischen, italienischen und österreichischen Baudenkmälern. Immer wieder findest du stille, enge Gassen, welche dich scheinbar ins Mittelalter führen.


Pula-Sehenswuerdigkeiten-Altstadt-Geschaeft
Halte die Augen offen – Es gibt coole Geschäfte in Pula

Am meisten los ist auf der Ulica Sergijevaca, welche sich zwischen dem Triumphbogen und dem Forum befindet. Die beliebte Flaniermeile bietet eigentlich alles, was man für einen entspannten Tag in der Stadt braucht: Restaurants, Cafés und Geschäfte. An zwei Tagen sind wir zu Fuß durch die Altstadt geschlendert und haben bei guten Gesprächen und leckerem Essen unsere Zeit zusammen sehr genossen.


TIPP: Unbedingt ins Restaurant Jupiter gehen. Hier waren wir an unserem letzten Abend, haben auf der Terrasse den Abend ausklingen lassen und das wirklich leckere Essen genossen. Du bekommst hier italienische und kroatische Gerichte serviert. Sehr zu empfehlen!


Pula-Sehenswuerdigkeiten-Altstadt-Kantum-Restaurant
In der Altstadt von Pula gibt es viele Restaurants und Cafés

Weitere Sehenswürdigkeiten in Pula

  • Kathedrale von Pula
  • Kirche Sveti Antun
  • Kastel (Festung) Pula
  • Markthalle von Pula
  • Doppeltor und die Stadtmauer
  • Dom der Maria Himmelfahrt
  • Fort Punta Christo
  • St. Mary Formosa
  • Kleines römisches Theater
  • Luftschutz-Festungstunnel
  • Nationalpark Brijuni

In Pula gibt es noch einige andere Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Festung mit toller Sicht über Pula oder auch die Kathedrale. Im Zentrum befindet sich außerdem das kleine römische Theater sowie der Dom der Maria Himmelfahrt. Lass dich einfach treiben und entdecke die Gassen der schönen Altstadt. Wenn du noch etwas mehr Zeit hast, solltest du auch einen Ausflug zum Nationalpark Brijuni machen mit den vielen Inseln und der unberührten Natur.


Pula-Sehenswuerdigkeiten-Altstadt-Restaurants
Die Altstadt von Pula in Kroatine

TIPP: Immer abends zur vollen Stunde findet eine Lichtershow am Hafen von Pula statt. Dabei werden die großen Hafenkräne der Werft ganze 15 Minuten lang beleuchtet und erstrahlen während der Show in bis zu 16.000 verschiedenen Farben. Genannt wird diese Lichtershow „LIGHTING GIANTS„, am besten du schaust dir dazu mal die Videos bei Youtube an.


Mit dem Kajak in die Höhle

Wir wollten unbedingt irgendetwas Cooles machen und so entschieden wir uns spontan für einen Ausflug mit dem Kajak. An diesem Tag waren wir rund 3 oder 4 Stunden auf dem Wasser, sind an der Küste entlang gepaddelt bis wir die Höhle und die Klippen erreichten. Die Fahrt zu dritt war ganz cool, nur der Hinter- und Vordermann mussten paddeln. Wer in der Mitte saß, hatte erst einmal Pause. So wackelig wie wir dachten war es auch gar nicht. Du kannst alleine ein Kajak nehmen oder zu zweit.


Pula-Highlights-Ausflug-Kajak-Bucht-Wasser.jpg
Los gehts! Mit dem Kajak paddelten wir die Küste entlang

Irgendwann erreichten wir die Grotte von Pula. Ganz vorsichtig drückten wir uns von den Felswänden ab und navigierten uns durch die Dunkelheit. Endlich angekommen, brachten die Guides ein paar Lampen an, damit wir überhaupt etwas sehen konnten. In der Höhle wurden dann (furchtbare) Fotos gemacht, etwas getrunken und die Boote aufeinander gestapelt. Unsere Sachen waren in wasserfesten Taschen verstaut. Die Kajaks ließen wir dann in der Höhle und konnten so hinaus schwimmen. Das war schon ein kleines Abenteuer und hat echt viel Spaß gemacht.


Pula-Highlights-Ausflug-Kajak-Bucht-Wasser-2
So sah die kleine Höhle von Innen aus – richtig cool!

Draußen verbrachten wir dann rund 1 Stunde und konnten von den Klippen (Galeb’s Rock) ins Wasser hüpfen. Wir hatten zwei Tourguides dabei, welche nebenbei sogar Bilder und Videos von uns allen gemacht haben. Wir scnorchelten ein wenig umher, bestaunten die blauen Fische und erkundeten kleinere Höhlen Unterwasser. Irgendwann ging es dann wieder mit den Kajaks zurück zum Ausgangspunkt. Dort trugen wir uns in eine Liste ein, um die Bilder und Videos zu erhalten, bezahlten die 55€ pro Person und fuhren zufrieden aber k.o. wieder in die Unterkunft.


Du möchtest noch mehr über Land, Leute, Inseln und Natur erfahren? Dann hole dir den tollen Kroatien-Reiseführer vom Dumont-Verlag*. Auf über 440 Seite erfährst du alles über dieses Land und verpasst so keine Highlights mehr.

» Jetzt Reiseführer bestellen «


Pula-Highlights-Ausflug-Kajak-Bucht-Wasser-1
Eines der Fotos vom Tourguide – Gar nicht so übel oder?

Im Preis von 55€ pro Person enthalten:

  • Schnorchelmaske
  • Kajak
  • wasserfeste Taschen
  • Lifejacket
  • Wasser
  • GoPro Fotos und Videos
  • Buchbar über Pulsevents
  • Achtung: Sehr touristisch!

Ausflug mit dem Motorboot

An unserem letzten vollen Tag wollten wir noch einmal das grandiose Wetter genießen und mieteten uns ein kleines Motorboot. Ganz zufällig entdeckten wir am Abend vorher einen Flyer, welcher unser Interesse weckte. Wir buchten also ganz spontan per Mail und freuten uns riesig auf dieses kleine Abenteuer. Für die kleinen Boote braucht man keinen Führerschein und bezahlt haben wir halbtags (4,5 – 5 Stunden) gerade einmal 65€ insgesamt. Am Hafen haben wir noch eine Einführung bekommen, man zeigte uns, wie alles funktionierte und dann konnten wir auch schon los. Mit einer Karte gewappnet machten wir uns auf die Suche nach einer ruhigen Bucht. Getränke und Snacks hatten wir natürlich mit an Bord.


Pula-Highlights-Ausflug-Boot-Bucht-Wasser
Unterwegs mit unserem kleinen Motorboot rund um Pula


Uns wurde natürlich genau gezeigt, wo wir mit dem Boot fahren durften und wo nicht. Ich erinnere mich nicht mehr, wie schnell (oder langsam) dieses Boot war, aber man kam schon gut vorwärts. Während einer von uns das Steuer übernahm, chillten die anderen auf der kleinen Liegefläche. Irgendwann fanden wir eine kleine Bucht mit kristallklarem Wasser, wo wir den Anker warfen. Hier verbrachten wir auch die komplette Zeit, sprangen ins kühle Nass, hörten Musik, erkundeten die Klippen und naschten Obst und Kekse.


Pula-Highlights-Ausflug-Boot-Bucht-Wasser-2
Meine Freundin sprang direkt vom Boot ins Wasser

Als wir uns dann auf den Rückweg machen wollten, sprang der Motor nicht mehr an. Erst dachten wir, dass wir einfach zu blöd für die Technik waren, doch auch die beiden Männer, welche zu uns auf das Boot kamen, waren wenig erfolgreich. Dem einen Mann gab ich mein Telefon und ließ ihn den Vermieter anrufen. In der Landessprache unterhielten sie sich dann eine ganze Weile und probierten nebenbei immer wieder, den Motor zum Laufen zu bringen. Nach einer halben Stunde sprang er auch endlich an und wir konnten zurück zum Hafen von Verudela. Der Vermieter war gnädig und verlangte kein Geld von uns, obwohl wir eine halbe Stunden zu spät kamen.


Pula-Highlights-Ausflug-Boot-Bucht-Wasser-2
Mit dem Boot ging es an kleine Inseln vorbei

Alle Infos auf einen Blick:

  • Boot ab 65€ für den halben Tag, 100€ für den ganzen Tag
  • Kaution vor Ort in Bar: 200€
  • Kein Bootsführerschein notwendig
  • Platz für bis zu 5 Personen
  • Buchbar hier: Gurges Ren a Boat
  • Gutes Essen am Hafen: Bunarina Restaurant

Weitere Aktivitäten in Pula

Du kannst in und rund um Pula noch jede Menge anderer Aktivitäten machen. So kannst du Schnorcheltouren buchen, eine Stadtrundfahrt mit den roten Doppeldecker-Bussen machen, Museen besuchen, Ausflüge in andere Städte Istriens unternehmen oder Tauchgänge absolvieren. Auch werden coole Stand Up Paddle Touren angeboten, Weintouren, Wanderausflüge und Bike-Touren. Halte in deiner Unterkunft Ausschau nach Flyer und Broschüren. Alternativ kannst du in der Altstadt die Touristeninformation aufsuchen und dich beraten lassen.



Strände in Pula

Rund um Pula befinden sich zahlreiche Badebuchten und Strände, welche meistens felsig und steinig sind. Einer der beliebtestens Strände ist der Hawaii Beach Verudela, welchen du easy mit Auto oder Bus erreichen kannst. Aber auch dieser Strand besteht fast ausschließlich aus Felsen und Steinen. Liegen und Schirme kannst du aber vor Ort mieten und dir so einen entspannten Badetag machen. Das Wasser ist glasklar und lädt zum Baden ein. Der Brioni Beach befindet sich am gleichnamigen Hotel Brioni und gehört ebenfalls zu den beliebtesten Stränden. Auch für diesen Strand empfehle ich dir Badeschuhe, da es auch hier sehr steinig ist.


Weitere Strände in Pula:

  • Ambrela Beach
  • Valkane Beach
  • Strände von Premantura
  • Histria Beach
  • Gortanova Bay
  • Punta Verudela
  • Valsaline Beach
  • Lost Beach
  • und viele mehr….

Währung und Geldabheben

Eigentlich denkt man ja oft, dass der Euro fast überall vertreten ist. Nicht aber in Kroatien, hier zahlst du mit dem Kroatischen Kuna (HRK). Natürlich kannst du in vielen Fällen auch mit dem Euro zahlen (Restaurants, Hotels, Geschäfte etc.), doch ich persönlich finde es immer besser, mit der Landeswährung zu zahlen. Im Umlauf sind folgende Scheine: 10, 20, 50, 100, 200, 500 und 1000. Münzen gibt es natürlich auch: 1, 2 und 5 Kuna sowie 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Lipa (Cents). Für 1 € bekommst du momentan 7,5 Kuna.

Ich hebe immer mein Bargeld an Geldautomaten mit meiner kostenlosen Kreditkarte ab. So habe ich direkt die Landeswährung in Bar dabei und muss nicht ständig in Euro umrechnen. Auch bekommst du in Kroatien nicht überall einen guten Kurs, wenn du mit Euro zahlst. Beim Geldabheben am Automaten solltest du auch unbedingt darauf achten, dass du deinen ausgewählten Betrag nicht umrechnen lässt. Oft bekommst du dann nämlich einen wirklich schlechten Kurs. Überlasse das deiner Bank bei der Abrechnung. In Pula und Umgebung gibt es zahlreiche Automaten und Banken.


Fazit zu Pula in Kroatien

Wir haben die Zeit in vollen Zügen genossen und einige richtig coole Highlights erlebt. Pula war für uns die perfekte Mischung aus Stadt, Strand und Meer. Außerhalb der Altstadt gibt es zwar nicht so viel zu sehen, außer teilweise sehr alte und heruntergekommen Häuser, aber das störte uns wenig. Dafür kann man in der Umgebung echt viel unternehmen und erleben. Mit einem Mietwagen hätte man noch ganz andere Ecken erkunden können, wir waren aber auch mit unserem Programm sehr zufrieden. Einen Kurzurlaub können wir nur jedem empfehlen. Besonders beeindruckt waren wir vom wunderschönen türkisblauen und sauberen Wasser, dem entspannten Flair und den netten Leuten in Pula. Es war durch und durch ein perfekter Trip mit den Mädels – gerne wieder!



Wir hoffen sehr, dass dir dieser Beitrag über Pula gefallen hat. Schaue dir gerne auch unseren anderen Beiträge aus Europa an.


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung