Portugal BerichteReiseberichteRoadtrips

Algarve Rundreise in Portugal – Die schönsten Highlights

portugal-ponta-da-piedade-lagos

Heute zeigen wir dir 11 Highlights an der schönen Algarve! Bereits bei unserem ersten Roadtrip durch Portugal haben wir uns in dieses Land verliebt. Nun stand also die sonnenverwöhnte Algarve im Süden Portugals auf dem Plan. Die Gegend strotzt nur so vor schönen Flecken. Hier gibt es unzählige Strände, süße kleine Buchten und Städtchen die erkundet werden wollen. Die typischen goldfarbenen Felsen sorgen für die Extraportion Urlaubsfeeling. Fernweh-Geplagte aufgepasst, los geht’s auf unserer Route von Aljezur nach Faro!



Die Algarve in Portugal erreichst du am Besten von den Flughäfen Faro oder auch Lissabon starten. Sollte der Flug nach Lissabon günstiger sein, vergiss nicht die ganzen Mautstationen auf dem Weg in den Süden einzuplanen. Mehr zum Thema findest du hier: Informationen zu den Mautgebühren. Da wir immer sehr zufrieden sind, haben wir auch dieses Mal unseren Mietwagen über billiger-mietwagen.de gebucht und sind von Lissabon aus gestartet.


Start der Algarve Rundreise in Lagos

Das lebensfrohe und weltoffene Hafenstädtchen besticht vor allem durch die zahlreichen Badebuchten und Strände, welche sich in unmittelbarer Nähe befinden. Je nachdem wie viel Zeit du für die gesamte Rundreise hast, kannst du in Lagos locker 2 bis 3 Tage verbringen. Rund um die Stadt gibts es einiges zu sehen. Die bekanntesten und meist besuchten sind der Batata Beach, Praia De Dona Ana sowie das Kap Ponta da Piedade. Dieses ragt mit seinen bizarren Felsformationen, zahlreichen Grotten und blaugrünem Wasser weit in den Atlantik.


Du bist noch auf der Suche nach einem passenden Mietwagen für deinen Algarve Roadtrip? Bei billiger-mietwagen.de findest du günstige Angebote.

» Mietwagen hier buchen «


Algarve Rundreise – Unterwegs in Lagos

Von Lagos aus werden zahlreichen Touren mit dem Boot zum Kap angeboten. Aber auch direkt am Kap starten kleinere Boote. Vom Parkplatz auf den Klippen sind es rund 190 Felsstufen hinab zur Ponta da Piedade. Wenn du auf Action und Adrenalin stehst, könnte eine geführte Kajaktour oder eine Stand Up Paddelboard Tour genau das Richtige für dich sein. In kleinen Gruppen entdeckt ihr ein großes Stück dieser wunderschönen Küstenlandschaft. Bei einigen Touren hat man sogar die Möglichkeit, in dem klaren Wasser zu schnorcheln. Mehr Informationen dazu findest du hier bei TripAdvisor.


Strände in Lagos

Lagos bietet nicht nur Buchten und Grotten, hier gibt es auch tolle Strände. Ganz in der Nähe der Stadt findest du den wunderschönen Praia do Camilo. Über die 100 Stufen einer Holztreppe gelangst du in die kleine Badebucht. Etwas weiter oben findest du Restaurants mit tollem Ausblick. Durch einen künstlichen Tunnel ist die Bucht mit einer anderen Bucht verbunden. Etwas weiter östlich von Lagos befindet sich der 6 Kilometer lange Sandstrand Meia Praia. Auch hier findest du Restaurants, Bars sowie Lifeguards und einige Wassersportanbieter. Einen besonders schönen Sonnenuntergang konnten wir am Praia Porto de Mos genießen.


Tipps für Unterkünfte

Für Budget-Reisende können wir das super stylische Camone Hostel empfehlen. Dieses Hostel befindet sich mitten im Stadtzentrum. Bis zum Strand sind es nur 10 Gehminuten. Es bietet Frühstück, Küche, Dachterrasse und Wifi. Es darf auch etwas mehr sein?:Lagos VillageSuites Inn LagosCarvi Beach Hotel & Hotel Marina Rio.


Weiter gehts nach Burgau und Sagres

Lagos nutzten wir als unsere Base und machten von dort aus immer wieder Ausflüge in die Umgebung. Mit dem Auto ging es weiter in Richtung Burgau und Sagres. Burgau ist so etwas wie ein kleines Dörfchen für Aussteiger und nur knapp 20 Fahrminuten von Lagos entfernt. Einst glich dieses Dorf einer Baustelle, bevor zugezogene Engländer und Niederländer das Örtchen renovierten. Heute findest du hier weiß getünchte Häuser, welche sich entlang der steil abwärts führenden Zufahrt zum Praia do Burgau Strand säumen. Der Strand ist ideal zum Toben und Baden. Runderherum sind kleinere Restaurants und Shops.


Kostenlos Bargeld abheben in Portugal? Wir empfehlen dir die kostenlose Kreditkarte der Santander Bank. Damit bist du bestens ausgestattet.

» Santander Kreditkarte «


portugal-burgau-strand-algarve
Algarve Rundreise – Der schöne Strand von Burgau

Sagres ist der südlichste Teil Portugals und ist knapp 35 Autominuten von Lagos entfernt. Nicht unbedingt ein alleinstehendes Highlight, doch definitiv ein Stop wert! Er besticht durch steile Felsenklippen, einen rauen Atlantikwind und hohe Wellen. Also auch ein idealer Platz um Surfer zu beobachten. Der Hafenort Sagres liegt auf einem steil abfallenden Felsplateau, ein kleiner Leuchtturm markiert die Spitze de Halbinsel Ponta de Sagres. Hier befindet sich auch die legendäre Festung Fortaleza de Sagres, welche man tagsüber besuchen kann. Die nächsten Strände: Praia da Baleeira, Praia do Martinhal, Praia da Mareta, Praia do Tonel.

Direkt nebenan von Sagres findest du das Cabo de Sāo Vicente. Hier endet Europa, hier gibt es weit und breit nur noch den Atlantik. Warum wir dort hingefahren sind? Wir wollten zur „Letzten Bratwurst vor Amerika„. Doch leider hatte der Imbissstand noch geschlossen. Neben dem Wurststand findest du hier ein paar weitere Stände mit Postkarten, Souvenirs und Klamotten. Die Aussicht auf das Meer und die steilen Klippen ist wirklich toll. Hier ist das Wetter übrigens gerne mal etwas rauer als an der südlichen Algarve.

Schöne Unterkünfte in Sagres: Pontalaia Apartamentos TurísticosPuraVida DivehouseMareta View – Boutique Bed & Breakfast


algarve-rundreise-abo-de-sao-vicente
Rundreise Algarve – Die Südwestspitze des europäischen Festlands

Wilde Romantik an der Westküste: Praia do Bodeira

Die großartige Westküste der Algarve nennt man auch Costa Vicentina. Sie zieht sich vom Kap in Richtung Norden hin. Zwischen den Steilwänden, welche bis zu 150 Meter tief ins Meer fallen, findet man immer wieder kleine Buchten und Strände. Das Flair im Westen ist einzigartig, wildromantisch und versprüht ein ganz eigenes Flair. Hin und wieder findest du riesige Sanddünen, kilometerlange Strände und versteckte Oasen zum Surfen. Kein Strand gleicht dem anderen, die Westküste verspricht Überraschungen.


algarve-rundreise-praia-da-bordeira-strand
Highlight an der Algarve – Strand von Bordeira

Der Strand von Bordeira

Und wenn du schon einmal in der Gegend rund um das Kap bist, dann solltest du noch ein Stückchen weiterfahren bis zum Praia do Bordeira. Vom Kap aus sind es nur knapp 30 Kilometer. Dieser Traumstrand ist eine wilde Schönheit mit Sanddünen, Brandung und Klippen. Die Klippen des Cabo Pontal enden hier und plötzlich öffnet sich ein weites Tal mit Sandstrand soweit das Auge reicht. Hier gibt es einen tollen Aussichtspunkt, von wo aus du eine unglaublich tolle Sicht hast. Die Holztreppe schlängelt sich oben auf den Klippen entlang, man kann diese kaum übersehen.


algarve-strand-praia-da-bordeira
Algarve Rundreise – Praia da Bordeira

Weitere Highlights im Westen der Algarve: Praia do Castelejo, Praia da Cordoama, Praia Barriga, Praia do Amado, Carrapateira, Cabo Pontal, Silves (diese Ziele werden wir beim nächsten Mal genauer unter die Lupe nehmen). Update: Bei unserer letzten Rundreise haben wir den Praia da Cordoama besucht. Ein wirklich tolles Fleckchen Erde.


Surfen in Arrifana (Aljezur)

Du bist eh an der Westküste unterwegs? Dann gehe unbedingt nach Arrifana! Dafür musst du zuerst auch Aljezur fahren, welche auch die „weiße Stadt am Fluss“ genannt wird. Hier werden Getreide, Früchte, Gemüse angebaut und vor allem Süßkartoffeln angebaut. An der Atlantikküste findet man hingegen dunkle Felswände, kleine versteckte Buchten und große Sanddünen.


Du findest übrigens auch zahlreiche Unterkünfte auf Airbnb. Mit unserem Einladungslink kannst du dir einen Account anlegen und bekommst sofort 25€ von uns geschenkt. 

» Airbnb Guthaben sichern «


algarve-rundreise-aljezur-arrifana-surfen
Must do: Surfen in Arrifana

Aljezur ist ein typisches Surfstädtchen, umgeben von grünen Hügeln, weiten Tälern, vom Gebirge und dem Atlantik. Ein Träumchen! Die Ruhe und Abgeschiedenheit gefiel uns schon auf dem Hinweg besonders gut. Der Westen ist so ganz anders wie der Süden. Und genau das macht auch den Charme der Westküste aus.


Buche hier deine Tour in Portugal. Ganz egal ob Sightseeing, Surfing oder Action – bei Get your Guide findest du eine große Auswahl!



portugal-roadtrip-aljezur-arrifana
Sonnenuntergang am Strand von Arrifana

Was man in Aljezur so treibt? Abschalten, Natur genießen, surfen und eine gute Zeit haben! In Aljezur und Umgebung gibt es zahlreiche Surfschulen. Wir fuhren bis zum Strand „Praia Arrifana“ und sahen von oben aus schon die vielen Surfer im Wasser. Eigentlich war hier alles vertreten – von Anfänger bis Fortgeschrittene. Gesurft wird aber auch an den Stränden Praia de Monte Clérigo und Praia da Amoreira. Am liebsten hätten wir uns hier direkt in ein Gästehaus eingemietet, hätten die Surfbretter geschnappt und wären aufs Wasser hinaus. Du solltest es also besser machen und genügend Zeit mitbringen!

Unterkünfte in Aljezur und Arrifana: Amazigh Design HostelArrifana Retreat, Mayla Surf HouseHotel AlcatruzAmar o Mar Guest House.


Algarve aus dem Bilderbuch – Praia do Alvor

Östlich von Lagos liegt nach Alvor. Dieser hübsche Ort mit maurischen Wurzeln befindet sich in einer geschützten Lagune, die an den Mündungen von vier kleinen Flüsschen entstanden ist. Eine der Attraktionen von Alvor ist auf jeden Fall der feinsandige Praia do Alvor mit einigen Strandrestaurants und tollen Felsen im Meer. Schlendere unbedingt am Strand entlang, ein gutes Stück hinter den Felsen befindet sich die Canico Restaurant Bar. Hier gönnten wir uns mit Blick auf das Meer erst einmal ein leckeres Sandwich und ein Drink. Ein sehr entspannter Ort – absolute Empfehlung!


Kostenlos Bargeld abheben in Portugal und Geld sparen? Wir empfehlen dir die kostenlose Kreditkarte der Santander Bank. Damit bist du bestens ausgestattet.

» Santander Kreditkarte «


praia-do-alvor-algarve-rundreise-portugal
Felsen und schöne Strände in Praia do Alvor

Noch ein paar Schritte weiter findest du die Prainha. Hier findest du einen Teil der Algarve, der aus einem Bilderbuch stammen könnte. Das tolle Panorama aus Felsformationen ist wirklich das perfekte Fotomotiv. Der gesamte Strand ist von Felsen umschlossen und im Sommer ziemlich voll. In der Nebensaison ist es hier überschaubar. Oben auf den Klippen kannst du zum Zen Trekk aufbrechen und einen tollen Spaziergang entlang der Felsen unternehmen. Wenn du jetzt noch ein Stückchen weiter gehst, gelangst du zum RF Beach. Auch hier findest du das typische Bild der Algarve mit vielen Felsen direkt im Meer.


Weitere Highlights in der Gegend: Praia do Submarino, Praia de Joāo de Arens, Praia de Boiāo, Praia do Alemão, Praia da Rocha.

Unterkünfte in Alvor: Pestana D. João II Beach & Golf Resort & Sunshine Apartments Alvor.


Ein Abstecher nach Portimão

Von Alvor aus erreichst du schnell die Hauptstadt der Fischkonserven – Portimão. Die Stadt ist aus der Ferne weder hübsch noch romantisch, eher wirtschaftlich mit vielen Geschäftszentren. Knapp 45.000 Einwohner leben hier und so ist dieser Ort schon fast großstädtisch.

Südlich der Stadt am Meer findest du den kilometerlangen Praia da Rocha. Oben auf den Klippen verläuft die Promenade Avenida Tomás Cabreira und ist zugleich Hauptstraße von Praia da Rocha. Hier findest du Tourismusbüros, Cafés und Restaurants. Die Region zwischen Praia da Rocha und Alvor zählt zu den malerischsten Landschaftskulissen der Algarve.


Du fragst dich. welche Kamera und Objektive wir auf unseren Reisen nutzen? Dann schaue dir unseren ausführlichen Beitrag zur Fotoausrüstung an.

» Unsere Fotoausrüstung «


algarve-rundreise-portugal-strand-felsen
Algarve Roadtrip – Tolle Fotomotive an jeder Ecke

Auch werden hier eine Vielzahl von Aktivitäten angeboten. Neben einigen Wassersportanbietern mit Jet Skis, Tauchausrüstung und Co. gibt es hier sogar Massagen am Strand. Auch befindet sich hier ein beliebtes Sushi-Restaurant, die Sonnenuntergangspartys am Praia da Rocha sollen legendär sein.

Unterkünfte in Portimão: Villa Rio Guest House SuitesPTM Downtown & Tivoli Marina Portimao.


Malerisch und traditionell – Carvoeiro

An der sogenannten Felsenalgarve befindet sich auch die Kleinstadt Carvoeiro. Der heutige Urlaubsort war einst eine Fischerstadt und mauserte sich zu einem beliebten Urlaubsziel bei Touristen. Die beschauliche Kleinstadt besticht vor allem durch den Charme als Fischerstadt. In diese Gegend kommen vor allem Badeurlauber, Sonnenanbeter und Golfer.



Die sandfarbenen Felsen stehen im Kontrast zu den vielen schneeweißen Häusern, die in Carvoeiro dicht aneinander gebaut wurden. Das Schöne an der Region ist, dass man hier trotz vieler Besucher keine Hochhäuser und Betonklötze vorfindet. Bei einem Ausflug in die Natur kannst du hier Orangenplantagen, Mandelbäume, Weinfelder und andere mediterrane Pflanzen entdecken. Von den schönen Stränden aus kannst du mit einem Boot zu den umliegenden Grotten und Höhlen fahren.

Auf den Klippen selbst kannst du entspannte Wanderungen unternehmen mit Blick auf das türkisfarbene Meer. Besonders empfehlenswert ist ein Ausflug zu den Felsformationen Algar Seco. Dieser Ort ist geprägt von tiefen Einkerbungen und Höhlen, welche ein einmaliges Naturkunstwerk bilden. Oberhalb der Felsen hast du vom Wanderpfad aus eine wunderschöne Aussicht über die Felsen und den Atlantik.


Die einzigartige Höhle von Benagil

Nicht weit von Carvoeiro entfernt, befindet sich DAS Postkartenmotiv der Algarve. An der ruhigen Küste von Benagil kannst du am Strand relaxen, mit dem SUP oder im Kayak rüber in die Benagil-Höhle oder dir eine Abkühlung im Meer holen. Hier gefiel es uns besonders gut, da der Strandabschnitt recht klein ist und man oberhalb der Felsen auf den Klippen wandern gehen kann.


algarve-rundreise-praia-benagil-strand
Algarve Highlight – Der Strand von Benagil

Die Benagil Cave zählt zu den beliebtesten Attraktionen an der Algarve. Kein Wunder also, dass tagsüber hier ganz schön was los ist. Die Höhle selbst ist nur mit einem Boot, Kayak, einer Luftmatratze, einem SUP oder via Schwimmen erreichbar. Marco brauchte 5 Minuten (100 Meter), bis er die Höhle erreichte. Tagsüber kommen hier unzählige Touri-Boote vorbei, welche die Besucher in die Höhle bringen. Am besten du kommst früh am Morgen, dann hast du den Strand und die Höhle fast für dich alleine.


algarve-rundreise-benagil-cave-hoehle
Algarve Rundreise – Höhle von Benagil

Oberhalb der Felsen gibt es einen tollen Wanderpfad, durch welchem du die Möglichkeit hast, tolle Fotos zu machen. Auch kannst du von dort aus in die Benagil Cave schauen, wirklich cool! Fast den ganzen Tag über fallen Sonnenstrahlen durch den großen Durchbruch in der Decke und lassen die Felsformationen der Höhle Gold schimmern. Wenn du genügend Zeit hast, dann solltest du an der Küste entlang wandern. Auf deinem Weg kommen noch einige schöne Ecken.


algarve-rundreise-praia-benagil-wanderung
Algarve Rundreise – Tolle Wanderwege entlang der Küste bei Benagil

Weitere Highlights in dieser Region: Arco Natural, Praia da Mequita, Praia da Marinha, Praia da Malhada do Baraço, Algar Albandeira, Arco da Albandeira, Praia Fontainhas, Praia Morena und viele mehr.

Unterkünfte in der Gegend rund um Benagil und Caroveiro: Rocha Brava Village ResortPestana Viking Beach & SPA Resort & Hotel Baia Cristal Beach & Spa Resort.


Romantische Küstenfestung in Albufeira

Schon in den 80er Jahren wurde Albufeira von einem Fischerdorf zu einem wichtigen Zentrum des Badetourismus an der Algarve. Hier leben knapp 35.000 Einwohner in schöner Lage zum Meer. Neben 10.000 Hotelbetten findest du hier auch Diskotheken, Bars, Restaurants und zahlreiche Freizeitangebote. Besonders lebendig ist es am Abend in der Rua dos Bares, der Straße der Bars. In den Gassen der Stadt herrscht reges Treiben, schnell verirrt man sich im unübersichtlichen Zentrum. Die wichtigste Straße ist die Rua 5 de Outubro. Diese zieht sich als Fußgängerzone durch die Stadt bis sie schließlich am Hausstrand Praia do Peneco endet.



algarve-rundreise-sonnenuntergang-strand
Fotos machen zum Sonnenuntergang am Strand

Albufeira verfügt über zahlreiche Strände. Sie befinden sich entlang der goldenen Sandsteinklippen. Im Osten findest du die Strände Praia d’Oura, Praia da Santa Eulalia, Praia da Balaia und Praia da Maria Luisa. Im Westen liegt der Praia da Baleeira, gefolgt von den romantischen Buchten Sāo Rafael, Vigia, Coelha und Evaristo. Besonders beliebt ist auch das Schnorchelparadies Praia do Castelo. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Abstecher zum Praia da Falésia. Dieser 6 Kilometer lange Strand nahe Albufeira ist bekannt für seine roten, mit Pinien bewachsenen Sandsteinfelsen.


Unterkünfte in Albufeira: Cerro Mar Atlantico & Cerro Mar GardenFalesia HotelVelamar Boutique Hotel.


Luxus und Prunk in Vilamoura

Eines der edelsten Resort Städtchen im Süden Portugals ist definitiv Vilamoura. Hier findest du nicht nur beeindruckende Strände und ein traumhaftes Klima, sondern viel mehr auch exklusive Resorts, ein Golfzentrum und eines der größten privaten Wohnkomplexe Europas.

Am modernen Hafenbereich mit edlen Restaurants, stylischen Cocktailbars und einem schicken Nachtleben lassen es sich die Urlauber gut gehen. Der Strand mit weichem goldenen Sand und kristallklarem Wasser ist ein absoluter Hingucker. Doch auch im Hochsommer ist das Wasser hier ziemlich kalt. Wer in Vilamoura das echte portugiesische Flair sucht, wird aber leider enttäuscht sein. Hier gibt es keine historischen Sehenswürdigkeiten oder Attraktionen. Hier steht Luxus und Komfort an oberster Stelle.

Unterkünfte in Vilamoura: Apartamentos Turisticos Pinhal Da Marina* & The Residences at Victoria by Tivoli*.


Wir hatten eine wunderbare Zeit an der Algarve und werden schon bald wiederkommen. Es hat uns so gut dort gefallen, dass wir gerne auch einmal länger bleiben würden. An der Algarve kann man die Zeit in vollen Zügen genießen, während sich in Deutschland der Herbst anschleicht. Vermutlich lässt es sich auch im Winter wunderbar im Süden Portugals aushalten. Jeder sollte zumindest einmal an die Algarve, um diese unglaublich schöne Kulisse live zu sehen.


Die kosmopolitische Stadt Faro

Die Hauptstadt der Algarve ist zugleich die größte Stadt südlich von Lissabon. Hier leben 45.000 Einwohner zwischen Stadt, Strand und Hafen. Östlich und westlich von Faro kannst du die Lagunen und das Schwemmland der Ria Formosa entdecken. Das Zentrum von Faro ist urban, quirlig und lebendig.


knochenkapelle-faro-portugal-algarve-rundreise
Algarve Rundreise – Die Knochenkapelle in Faro

In den engen, dicht bebauten Gassen der ummauerten Altstadt geht es hingegen ruhiger zur Sache. Zahlreiche Cafés, Restaurants und Bars warten darauf, von dir erobert zu werden. Zudem verfügt Faro über einige sehenswerte Kirchen und historische Gebäude (z.B. die Knochenkapelle). Vom Turm der Kathedrale hast du einen tollen Blick über die Dächer der Stadt bis hinaus aufs Meer.


algarve-rundreise-faro-estoi-palast
Algarve Rundreise – Schöner Palast in Faro

Unterkünfte in Faro: Faro Cosy Guesthouse*Sunlight House*Stay Hotel Faro Centro* & Faro Boutique Hotel*.


Anreise zur Algarve Rundreise

Lust bekommen, auch mal eine Algarve Rundreise zu unternehmen? Von Deutschland aus kommst du einfach und vor allem günstig in den Süden Portugals. Die Lowcost Airline Ryanair bringt dich nach Faro und Lissabon. Flüge gibt es meist schon ab 20€ Oneway inkl. Handgepäck (Preise variieren je nach Reisemonat und Tag). Auch die Airlines Condor, Germanwings und TUIfly bringen dich an die Algarve in knapp 3 Stunden. Die Flüge kosten meist aber etwas mehr.

Flüge nach Lissabon gibt es ab Frankfurt-Hahn, Karlsruhe, Hamburg, Berlin, Bremen, Düsseldorf, Köln, Stuttgart und München. Flüge nach Faro starten von Frankfurt-Hahn, Düsseldorf-Weeze, Memmingen, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Berlin, Bremen, Nürnberg und Friedrichshafen.


Beste Reisezeit für eine Algarve Rundreise

Eigentlich kannst du das ganze Jahr über in den Süden Portugals reisen. Auf mehr als 3000 Stunden Sonne im Jahr kannst du dich hier freuen. Im Sommer kann das Thermometer weit über 30 Grad Celsius erreichen und sinkt meist selbst im Winter nur auf knapp 15 Grad Celsius. Der meiste Regen fällt in den Monaten Oktober bis Februar, doch auch in diesen Monaten ist das Wetter meist schön und angenehm.

Wir empfanden unsere Reise im Reisemonat Oktober ideal. Ganz im Süden war es schön warm, so dass wir am Strand liegen und auch einen Sprung ins kühle Nass wagen konnten. Das Wasser des Atlantiks ist zwar recht frisch, dennoch wirklich wohltuend bei den heißen Temperaturen. Die Monate April, Mai, Juni, September und Oktober eignen sich hervorragend für eine Algarve Rundreise.


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.


Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag weiterhelfen konnten. Auf unserer Portugal Länderseite findest du viele weitere Tipps zu den Themen Camping in Portugal, Sehenswürdigkeiten in Portugal, beliebteste Strände in Portugal, Highlights in Porto oder auch Rundreise durch Portugal.


Alle mit „*“ markierten Links sind Affiliate-Links (bzw. Werbelinks). Wenn du über diese Links etwas kaufst, buchst oder bestellst, erhalten wir dafür eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung