Deutschland ReiseberichteReiseblogSachsen

Unsere Wanderung auf den Pfaffenstein – Anfahrt, Route & Highlights

Aussicht-Pfaffensetin-Saechsische-Schweiz-Felsen

Die Wanderung auf den Pfaffenstein gehörte für uns definitiv zu den top Highlights der Sächsischen Schweiz. Mit den coolen E-Bikes sind wir von Königstein bis zum Startpunkt am Fuße des Pfaffensteins geradelt. Die Aussichten vom Felsplateau sind überragend, man kann sogar die Festung Königstein entdecken. Die Wanderung auf den Pfaffenstein war zwar schweißtreibend, doch die Mühen lohnen sich.

Wenn du nicht besonders viel Zeit hast, kannst du den anstrengenden Weg über die vielen Stufen nach oben nehmen und bist nach nur 20 Minuten am Ziel. Hast du mehr Zeit? Dann empfehlen wir eine ausgiebigere Wanderung mit Abstecher zum Opferkessel und dem markanten Felsen „Barbarine“. Alle Informationen zur Wanderung findest du im folgenden Beitrag. Viel Spaß beim Stöbern!



Anfahrt zum Pfaffenstein

Aus unserer Community bekamen wir den Tipp, eine Wanderung auf den Pfaffenstein zu unternehmen. Gesagt! Getan! Das Auto wollten wir an diesem Tag stehenlassen und stattdessen lieber eine E-Bike-Tour machen. Direkt neben unserem Campingplatz Königstein entdeckten wir den Touranbieter „Kanu Aktiv Tours“, welcher Kanus, Fahrräder und Boote verleiht. Für 30€ pro Person organisierten wir hier 2 E-Bikes für den Tag.


EMPFEHLUNG KREDITKARTE
Für deine Reise empfehlen wir dir eine kostenfreie Reisekreditkarte. Mit dieser kannst du deinen Mietwagen oder das Hotel buchen sowie vor Ort Geld abheben und bezahlen.
Sichere dir die kostenlose Kreditkarte

» Kreditkarte sichern «


Koenigstein-Saechsische-Schweiz-Elbe
Los gehts auf dem Elberadweg nach Königstein


Von Königstein aus fuhren wir über die Straßen Pfaffenberg bis nach Pfaffendorf und immer weiter geradeaus bis zum Pfaffensteinweg. Von dort aus siehst du schon das hohe Felsplateau mit der üppig grünen Bewaldung ringsherum. Solltest du mit dem Auto kommen, kannst du dieses gegen Gebühr in Pfaffendorf (Wanderparkplatz Pfaffendorf) parken. Von dort aus sind es dann rund 400 meter bis zum Startpunkt deiner Wanderung. Wir haben dort unsere E-Bikes unter einem Baum angeschlossen.


Saechsische-Schweiz-Pfaffenstein-Wanderung
Die letzten Meter bis zum Startpunkt am Pfaffenstein

Kein Fahrrad und kein Auto dabei? Dann kannst du auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Fahre dazu mit der S1 bis Königstein und steige dann um in den Bus Nr. 244a bis Pfaffendorf. Von dort aus läufst du dann zu Fuß weiter bis zum Pfaffensteinweg, wo du deine Wanderung beginnen kannst.


Wanderungen Pfaffenstein

Nun hast du mehrere Möglichkeiten für eine Wanderung auf den Pfaffenstein. Du kannst den „bequemen Weg“ nehmen oder den „anstrengenden Weg“ durch das „Nadelöhr“. Wir wollten erst den bequemen Weg nehmen, welcher erst einmal rechts am Waldrand entlang führt, ehe du links abbiegst und dann dem Weg folgst, welcher rechts am Jäckelfels und dem „kleinen Kuhstall“ auf das Felsplateau führt. Je nach Tempo bist du dann in rund 35 – 40 Minuten oben auf dem Plateau. Dieser Weg war jedoch wegen Waldarbeiten gesperrt, weshalb wir uns für den „anstrengenden Weg“ entschieden.


UNSER MIETWAGEN TIPP
Du suchst noch nach einem passenden Wagen für deinen Trip? Dann schaue doch mal bei Check24* vorbei. Dort findest du richtig gute Preise und kannst verschiedene Anbieter übersichtlich miteinander vergleichen.

» Jetzt Mietwagen buchen «


Saechsische-Schweiz-Wanderung-Pfaffenstein-Nadeloehr
Wanderung auf den Pfaffenstein – Über 600 Stufen bis zum Ziel

Dieser startet direkt an der Informationstafel. Du hälst dich etwas links und gehst die vielen Stufen nach oben. Laut Aussagen im Netz sind es mehr als 600 Stufen, gezählt haben wir diese allerdings nicht. Der Weg ist kurz, aber sehr schweißtreibend. Auf diesem Klettersteig kommst du kurz vor dem Ziel noch am sogenannten „Nadelöhr“ vorbei, einem engen Felsloch, welches du mit Hilfe einer Eisenleiter durchquerst. Platzangst solltest du hier nicht haben. Doch kurz danach hast du das Ziel schon fast erreicht, nur noch wenige Stufen fehlen bis zu den ersten schönen Aussichtspunkten. Die Wanderung auf den Pfaffenstein über das Nadelöhr dauert nur knapp 20 Minuten.


Wanderung-Pfaffenstein-Stufen
Stufe für Stufe geht es auf das Felsplateau Pfaffenstein

Ein dritter Wanderweg startet ebenfalls an der Informationstafel und führt erst einmal rechts am Waldrand (Pfaffensteinrundweg) entlang. Nach einigen hundert Metern geht es weiter in Richtung Jäckelsfels. Dieses Mal geht es allerdings links vorbei und weiter auf den „Klammweg“ bis nach oben. Er soll laut ehemaligen Besuchern der schönste Aufstieg sein. Auf diesem Weg erwarten dich Steinstufen, Felsgassen, schmale Stege und Steinbänke. Die Wanderung dauert rund 35 bis 45 Minuten. Auf der Seite von Komoot findest du weiter unten verschiedene Wandermöglichkeiten auf den Pfaffenstein.


Pfaffenstein-Wanderung-Nadeloehr-Stufen
Wanderung Pfaffenstein – Ab durch das „Nadelöhr“

Highlights auf dem Pfaffenstein

Auf dem Felsplateau Pfaffenstein erwarten dich nicht nur wunderschöne Aussichten, sondern auch einige andere Highlights. Besonders schön fanden wir die Aussicht auf den Gohrisch und den Papststein (gleich links nach dem Nadelöhr), sowie den Blick bis zur Festung Königstein (rechts nach dem Nadelöhr). Auf dem Hauptweg kommst du noch zum „Opferkessel“ (kesselförmige Vertiefung der letzten Eiszeit) mit toller Aussicht.


DU LIEBST TOLLE FOTOS?
In unserem Beitrag verraten wir dir alles über unsere Kameras, Objektive und Zubehör.

» Unsere Fotoausrüstung «


Aussicht-Pfaffensetin-Saechsische-Schweiz-Felsen
Wanderung Pfaffenstein – Aussicht bis zur Festung Königstein

Wenn du Lust und Zeit hast kannst du weiter bis zum Gasthaus (hier Öffnungszeiten checken) mit Aussichtsturm wandern. Hier kannst du gemütlich eine Picknick-Pause einlegen und die müden Beine ausruhen. Vom Gasthaus aus erreichst du über die „Hohle Gasse“ den markanten und sehr bekannten Felsen „Barbarine“. Dieser Felsen gehört zu den Wahrzeichen der Sächsischen Schweiz. Auf der folgenden Seite findest du eine detaillierte, gezeichnete Wanderkarte.


Tipp: Eine schöne Rundwanderung ist die Wanderung mit Aufstieg über das Nadelöhr, dem Abstecher zum Felsen „Barbarine“ und dem Abstieg über den Klammweg.


Pfaffenstein-Wanderung-Aussichtspunkt
Auf dem Pfaffenstein – Blick bis zum Lilienstein und der Sächsischen Schweiz

Abstecher zu den Herkulessäulen

Nach der Wanderung auf den Pfaffenstein kannst du noch weitere Highlights in der Umgebung besuchen, wie zum Beispiel die Herkulessäulen im Bielatal. Wir sind mit unseren E-Bikes über die wunderschöne Talstraße weitergeradelt bis zum „Parkplatz am Johanniskegel“ (insgesamt rund 15km vom Pfaffenstein). Das Bielatal ist ein Kletterparadies mit unzähligen markanten und bizarren Felstürmen.


BOCK AUF EINE COOLE UNTERKUNFT?
Melde dich kostenlos bei Airbnb an und wir schenken dir 25€ Guthaben für deine erste Buchung! Wir nutzen Airbnb schon seit vielen Jahren und sind immer sehr zufrieden.

» Gratis Guthaben sichern «


Herkulessaeulen-Bielatal-Saechsische-Schweiz
Die berühmten Herkulessäulen im Bielatal

Vom Parkplatz aus sind es nur wenige Minuten zu Fuß bis zu den Herkulessäulen. Wenn du mehr Zeit hast, kannst du eine Rundwanderung unternehmen (rund 2 Stunden) mit Stopps an verschiedenen Felsformationen, Aussichtspunkten, tiefen Löchern, Höhlen und der Ottomühle. Mögliche Wanderwege hier. Am Parkplatz befindet sich eine Infotafel mit eingezeichneten Wanderwegen. Am besten du fotografierst dir diese ab und machst dich auf den Weg.



Weitere Impressionen

Pfaffenstein-Wanderwege-zur-Barbarine
Auf dem Felsplateau gibt es Wanderwege (gelb-markiert)

Saechsische-Schweiz-Pfaffenstein-Wanderung-Aussichtspunkt
Überall erwarten dich tolle Aussichtspunkte auf dem Pfaffenstein
Saechsische-Schweiz-Pfaffenstein-Wanderung-1
Auf dem Felsplateau führen verschiedene Wage zu den Aussichtspunkten
Fahrradtour-Pfaffenstein-Saechsische-Schweiz
Unsere coolen E-Bikes
Pfaffenstein-Aussicht-Festung-Koenigstein
Wundervolle Aussicht auf die Festung Königstein

Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns doch auf Facebook, Instagram oder auch Pinterest. Auf diesen Kanälen kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns jeder Zeit auch per E-Mail erreichen.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung