Italien ReiseberichteReiseblog

Therme Meran in Südtirol – Kurzurlaub mit Wellness & Badespaß

Therme-Meran-Saunalandschaft-Whirlpool

Unsere Reise durch Südtirol startete in der kleinen Kurstadt Meran, welche mit einem ganz besonderen Highlight auf uns wartete. Wir durften nämlich die 7.650 m² große Therme Meran, welche bereits 2005 eröffnet wurde, auf Herz und Nieren testen. Doch bevor es soweit war, schauten wir uns erst einmal die hübsche Kurstadt etwas genauer an. Wir erreichten Meran am frühen Nachmittag, bezogen unser Zimmer im Boutique Hotel ImperialArt und spazierten bei bestem Wetter entlang des Tappeinerweges. Dieser Weg zählt zu den schönsten Promenaden Europas und verläuft teilweise oberhalb der Stadt mit wunderschönen Aussichten.

Den Abend ließen wir entspannt bei einer leckeren Pizza ausklingen, ehe wir ins gemütliche Hotelbett hüpften. Nach einem kleinen Frühstück im Hotel am nächsten Morgen schnappten wir unsere Wellnesstaschen und spazierten zur Therme, welche sich gegenüber des ehrwürdigen alten Kurhauses befindet. Die Therme zählt zu den größten Thermen und Bädern in ganz Südtirol und ist an 365 Tagen im Jahr geöffnet. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – ein Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Im folgenden Beitrag möchten wir dich virtuell mit durch diese tolle Anlage nehmen und dir unsere liebsten Plätze vorstellen. Ganz viel Spaß beim Stöbern!


Offenlegung: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Therme Meran. Unsere eigene Meinung bleibt davon aber wie immer unberührt. Danke an das Team der Therme für den tollen Tag!




Die riesige Poollandschaft & Badewelt

Schon beim Betreten der Therme hat man durch die riesigen Glasfronten einen tollen Blick auf das 240 m² große Hauptbecken im Innenbereich, welches mit 34° C warmen Thermalwasser vom Vigiljoch auf uns wartete. Insgesamt zählt der Innenbereich 15 Pools, welche 365 Tage im Jahr geöffnet sind. Ob Solebecken, Heiß- und Kaltbecken, Thermalwasserbecken, Kinderbecken oder verschiedenen Whirlpools – hier findet jeder das passende Becken zum Entspannen oder Plantschen. Wir schlüpften schnell in unsere Badesachen und machten es uns auf den Liegen rund um den Hauptpool gemütlich.


Therme-Meran-Innenpool-Hauptbecken
Therme Meran – Blick auf das Hauptbecken im Innenbereich
Therme-Meran-Eingangsbereich
Eingangsbereich der Therme Meran
Therme-Meran-Relaxe-Lounge
Gemütliche Sitzecken auf allen Etagen

Im Innenbereich bei den Pools findest du Liegen, Duschen, Toiletten, ein Dampfbad und eine Kabine zur Soleinhalation. In den Etagen über dem Hauptbecken gelangst du zu sehr gemütlichen Aufenthaltsbereichen, welche sehr schön gestaltet wurden. Wir wussten anfangs gar nicht, in welches Becken wir zuerst hüpfen sollten. Im Winter mögen wir es natürlich schön warm, weshalb vor allem die Heißbecken sowie die verschiedenen Whirlpools unsere erste Anlaufstelle waren. Durch eine Schleuse konnten wir außerdem in den Außenbereich schwimmen und die frische Luft genießen.


therme-meran-feuerstelle-kamin-relax
Therme Meran – Gemütliche Sitzecke vor dem Kamin
Therme-Meran-Suedtirol-Hauptbecken-Innenpool
Architekt: Mattheo Thun
Therme-Meran-Spa-Bereich
Wartebereich des Spa-Bereichs

Die 15 Pools im Innenbereich sind aber noch lange nicht alles, was die Therme Meran zu bieten hat. Im Außenbereich und Thermenpark erwarten dich weitere 10 Becken, wie Sportbecken, Nichtschwimmerbecken, Kinderbecken, Strömungsbecken, Abkühlbecken, Quellbad oder Kalt- und Warmbecken. Diese können allerdings nur von Mitte Mai bis Mitte September genutzt werden. Da wir die Therme im Februar besuchten, blieb uns das Erlebnis im wunderschönen Thermenpark daher verwehrt. Aber diesen Park erkunden wir dann einfach beim nächsten Besuch.


Die stilvolle Saunalandschaft

Unser absolutes Highlight der Therme ist definitiv die wunderschön gestaltete Saunalandschaft. Diese 2.231 m² große Erholungswelt darf erst ab 14 Jahren genutzt werden und erwartete uns mit vielen hübschen Details. Besonders gut gefallen haben uns die zahlreichen kuscheligen Ruheräume und Relax-Ecken sowie das große Angebot verschiedener Saunen. Wir hatten die Qual der Wahl: Bio-Heusauna, finnische Saunen, Dampfbäder, Kältebecken, Whirlpools oder doch lieber der Schneeraum? Zu jeder vollen Stunde gab es außerdem einen Aufguss in der riesigen finnischen Sauna im Außenbereich, wo bis zu 100 Personen Platz finden.




Sehr zu empfehlen ist die Bio-Heusauna, bei welcher durch die feucht-warme Luft die ätherischen Öle des Heues freigesetzt werden. Wie das duftete! Und natürlich genossen wir auch die 90° bis 100° C in den finnischen Saunen, welche unser Herz-Kreislaufsystem ganz schön in Schwung brachten. Nach unseren Saunagängen relaxten wir am liebsten etwas weiter hinten in dem Ruheraum mit Sternenhimmel und Wasserbetten. Anschließend begaben wir uns in die neue Saunabar, welche verschiedene Tees, Obst, Snacks und frisch gepresste Säfte anbot.




Marcos Highlight im Außenbereich der Sauna war übrigens der neue Glas-Pool mit Sonnendeck. Wir waren schon in sehr vielen Saunen, doch die Saunalandschaft der Therme Meran hat uns ganz besonders beeindruckt. Vor allem gefielen uns das moderne Design, die vielen gemütlichen Ruheräume, das stimmungsvolle Lichtkonzept und die durchdachten Details. Da wir an Valentinstag in der Therme waren, wurden im Saunabereich zahlreiche Kerzen aufgestellt und spezielle Aufgüsse angeboten.




Der 5,2 Hektar große Thermenpark

Ein weiteres Highlight ist der 5,2 Hektar große Thermenpark, welcher von Mitte Mai bis Mitte September geöffnet ist. Dieser verfügt u.a. über einen Seerosen- und Schildkrötenteich, 10 Pools, Liegewiesen, Spielplatz, Kinderbecken mit Wasserrutsche, Outdoor-Trainingsflächen, Beachvolleyballfeld, Kiosk, Kneipp Parcours und 8 exklusive Design-Sonnenbetten.

Die weitläufige grüne Oase lädt in den Sommermonaten zum Relaxen, Baden und Entspannen ein und nur zu gerne hätten wir auch dieses Areal erkundet. Da wir aber im Februar vor Ort ware, war dieser Teil der Therme noch geschlossen. Ein Blick aus dem Restaurant ließ aber erahnen, welch wunderschön gestaltete Parkanlage im Sommer auf einen wartet.


Die neuen Pool Suiten in der Therme Meran

Ganz neu in der Therme Meran sind die 4 exklusiven Pool Suiten (Honey, Herb, Apple & Grape), welche sich oberhalb des Hauptbeckens befinden. In jeder Suite hast du durch die große Glasfront einen freien Blick auf die verschiedenen Pools des Innenbereichs. Mieten kannst du diese für ein paar Stunden oder gleich für den gesamten Tag.

Ausgestattet sind die Suiten mit Wasserbett, Dusche/Dampfbad, Whirlpool, Toilette, Handtüchern, Bademäntel und weiteren Extras. Wie wäre es mit einem entspannten Mädelstag oder einer romantischen Auszeit mit deiner besseren Hälfte? In den Preisen ist der Tageseintritt in die Therme mit Sauna und Fitness bereits inklusive. Schau am besten mal hier vorbei: Verwöhnpakete Therme Meran.




Wellnessangebote in der Therme Meran

Du kannst aber nicht nur eine romantische Auszeit in einer dieser Suiten buchen, sondern auch aus einer Vielzahl an Wellnessanwendungen wählen. Im MySpa werden die meisten Anwendungen speziell auf dich und deine Bedürfnisse (Hauttyp, Körper etc.) abgestimmt. Wie wäre es mit einer vitalisierenden Gesichtspflege, einer erholsamen Ganzkörpermassage mit Aromaölen oder einer therapeutische Behandlung in entspannter Atmosphäre? Sehr ansprechend finden wir die speziellen Verwöhnpakete für 1 oder 2 Personen, wie z.B. das Sissis Bio-Molkebad in der Kaiserwanne. Hier gehts zum MySpa.




Für den Hunger zwischendurch

Natürlich ist auch für den kleinen und großen Hunger zwischendurch gesorgt. Im Thermen-Restaurant werden u.a. Salate, Pasta-Gerichte, Risotto, Suppen und andere Köstlichkeiten angeboten. Die Karte wechselt wöchentlich und bietet so eine abwechslungsreiche und kreative Küche. Im Fokus aller Gerichte stehen vor allem Frische, Regionalität sowie Saisonalität.

Eine Etage tiefer (gleich neben dem Hauptbecken im Innenbereich) bekommst du im Bistro außerdem Pommes, Sandwiches, Salate, Getränke, Snacks, Kuchen, Kaffee uvm. Dort befindet sich auch ein Wintergarten mit Tischen und Stühlen, wo du mit Blick in den Außenbereich dein Essen genießen kannst. Im Zuge der Special Night wurde uns hier am Abend ein gutes 3-Gänge-Menü serviert.




Therme Meran – Aktiv & Gesund

In der Therme Meran kannst du nicht nur baden, saunieren, schlemmen oder dich vom Alltagsstress erholen, sondern auch im hauseigenen Fitnessstudio aktiv werden. Dort kannst du deine müde Muskeln mal so richtig in Schwung bringen oder an einem der angebotenen Kurse teilnehmen (gegen Gebühr bzw. Abonnement). Zudem hast du die Möglichkeit, das vielseitige Gesundheitsangebot der Therme zu nutzen. Dazu gehören z.B. Inhalationen mit Thermalwasser, medizinische Lymphdrainagen, therapeutische Bäder sowie Physiotherapie, Orthopädie, ästhetische Medizin oder HNO-Heilkunde. Mehr dazu hier: Medical Area.


Special Night – Valentinstag 2022

In der Therme finden zwischen November und März einmal im Monat ab 19 Uhr die sogenannten Special Nights statt. Wir besuchten die Therme am 14.02. und durften die Special Night an Valentinstag miterleben. An solchen Tagen sind die Saunalandschaft, die Suiten und die Pools bis Mitternacht geöffnet. In den Außenbereichen standen romantische Fackeln und Feuerschalen, es wurden zahlreiche Kerzen aufgestellt und ein DJ kümmerte sich um passende Valentinstags-Sounds. Das gesamte Ambiente stimmte und wurde durch das 3-Gänge-Menü am Abend im Wintergarten abgerundet.




Übernachtungsmöglichkeiten

Zwar gibt es in der Therme selbst keine Übernachtungsmöglichkeiten, doch dafür in der gesamten Stadt verteilt. Hier arbeitet die Therme mit zahlreichen Partnerhotels zusammen, welche du auf dieser Seite einsehen kannst. Wir waren im tollen 4 Sterne Boutique Hotel ImperialArt* untergebracht, welches nur 5 Gehminuten von der Therme entfernt ist. Im Paket enthalten war das morgendliche Frühstück sowie der Eintritt in die Therme Meran.

Das kleine aber feine Hotel verfügt über 12 individuell gestaltete Zimmer und ein kleines Café. Unser Zimmer namens „Aluminium“ überraschte uns mit einem großzügigem Badezimmer mit Wanne und Dusche, einem gemütlichen und großen Bett, einem Balkon mit Sitzmöglichkeiten, TV, Telefon, Safe und weiteren Annehmlichkeiten. Jedes Zimmer wurde von einem anderen Künstler gestaltet und so gleicht keines dem anderen.




Minuspunkt: Das Frühstück im Café war eher zweckmäßig und für den Zimmerpreis deutlich zu teuer. Die Auswahl der Lebensmittel und Getränke war klein und das Brot nicht besonders frisch. Auch wussten wir am ersten Tag gar nicht, dass wir auch aus der Karte etwas hätten bestellen können (z.B. Rührei), so dass wir uns am ersten Morgen mit ein wenig Butter, Honig und einem Croissant zufrieden gaben. Zum Glück gab es dann in der Therme aber ein leckeres Mittagessen sowie ein 3-Gänge-Menü am Abend.


Eintritt & Öffnungszeiten

Öffnungszeiten: Aktuell benötigst du für den Zutritt den sogenannten Super Green Pass (geimpft oder genesen) sowie eine FFP2 Maske. Kinder unter 12 Jahre müssen keinen Green Pass haben. Die Badehalle und die Indoor-Pools sind täglich von 9 Uhr bis 22 Uhr geöffnet, die Sauna montags bis freitags ab 13 Uhr und am Wochenende bereits ab 9 Uhr. Das Bistro ist innerhalb der Woche zwischen 9 Uhr und 19 Uhr geöffnet, am Wochenende bis 20 Uhr. Bei speziellen Veranstaltungen sind die Sauna- und Badewelt auch bis mitternachts geöffnet.

Preise: Die Eintrittspreise für die Therme Meran sind sehr günstig. 2 Stunden Therme (nur Badewelt) kosten dich 14€ bis 16€, ein Tagesticket nur 22€ bis 24€. Solltest du das Kombiticket für die Therme und die Sauna nutzen wollen, zahlst du dafür auch nur 28€ bis 30€. Achte aber darauf, dass an ausgewählten Tagen nur 2/3-Stundentickets verkauft werden (mehr dazu hier). Zudem bietet die Therme auch Familientickets (max. 2 Erwachsene und mind. 1 Kind unter 14 Jahren) für 37€ an (jedes weitere Kind nur 6€ mehr). Für Kinder bis 3 Jahre ist der Eintritt sogar komplett kostenlos.



Etwas vergessen? Solltest du übrigens etwas vergessen haben, wird dir im hauseigenen Thermen-Shop geholfen. Hier bekommst du Badekleidung, Badeschuhe, Handtücher, Fitnessbekleidung, Zeitungen, Zeitschriften, Bademäntel und vieles mehr. Bademäntel und Handtücher kannst du bereits ab 4,50€ (exkl. Kaution) pro Tag leihen. Der Shop ist täglich zwischen 9 Uhr und 18:30 Uhr geöffnet.


Therme Meran – Unser Fazit

Wir können dir einen Besuch in der Therme Meran nur ans Herz legen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist wirklich super! Zu gerne hätten wir solch eine Therme auch bei uns in Mecklenburg-Vorpommern, aber darauf werden wir wohl vergebens warten müssen. Die Therme in Meran hat wirklich alles, was man für einen entspannten Tag braucht. Und selbst für Kinder wird eine Menge geboten, sodass auch Familien hier einen tollen Tag verbringen können.

Besonders schön finden wir die vielen gemütlichen Ruhebereiche, die moderne Saunawelt und die unzähligen Pools. Der Preis ist völlig angemessen, man könnte unserer Meinung nach sogar etwas mehr verlangen. Wenn du mal in Meran oder generell in Südtirol unterwegs sein solltest, plane unbedingt einen Tag in der Therme mit ein. Du wirst es ganz bestimmt nicht bereuen!

In unseren Instagram-Stories kannst du dir unseren Besuch übrigens noch einmal anschauen. Dort gibt es auch einige coole Videoaufnahmen aus der Therme.

Bewertung: 4 von 5 Punkte* bei Tripadvisor aus über 3.400 Bewertungen


UNSERE KAFFEEKASSE
Du bist gerne hier auf unserer Seite, hast schon oft unsere Tipps genutzt und magst unsere Inhalte, Geschichten, Bilder und Videos? Wir haben hier eine kleine virtuelle Kaffee-Kasse aufgestellt, welche du gerne füllen darfst. Damit unterstützt du uns und unsere Arbeit hier auf dem Blog. Von Herzen DANKE!

» UNSERE KAFFEEKASSE «


In diesem Beitrag verwenden wir sogenannte „Affiliate Links“ (Werbelinks). Diese leiten dich zu Produkten und Dienstleistungen, welche wir dir zu 100% empfehlen können. Solltest du über diese Links etwas buchen/kaufen, erhalten wir als Dankeschön eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch aber keine weiteren Kosten. So können wir auch weiterhin all unsere Inhalte, Bilder und Videos völlig kostenfrei für dich anbieten.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung