weltreise-planen-internationaler-fuehrerschein
Reisetipps

Weltreise planen #13 – Internationaler Führerschein!

on
September 13, 2015

Ein Internationaler Führerschein ist ein wichtiges Dokument auf Reisen. Du willst auch in vielen Ländern außerhalb der EU nicht auf ein Auto oder Roller verzichten? Dann ist der Internationale Führerschein dein Stichwort. Für Polizisten im Ausland ist es so einfacher nachzuvollziehen, welche Fahrerlaubnis du besitzt.


Internationaler Führerschein – Antrag & Kosten

Der Internationale Führerschein ist 3 Jahr gültig und du bekommst diesen beim Bürgeramt/Rathaus. Er kostet dich circa 15 Euro.

Achtung: In vielen Ländern herrscht Linksverkehr, du solltest vorher also erst einmal ein paar Runden abseits des Hauptverkehrs fahren, bevor du dich komplett auf die fremden Straßen traust. Einen Helm solltest du immer dabei haben, auch wenn hier und da keine Helmpflicht besteht. Du musst immer mit der Dummheit der anderen rechnen und so solltest du auch stets einen Helm tragen. Safety First!


Internationaler Führerschein – Voraussetzungen

Hauptwohnsitz in Deutschland, 1 biometrisches Passfoto, deutschen Kartenführerschein, Personalausweis, 15 Euro und einen Termin zur persönlichen Vorsprache. Sofern du alles dabei hast, erfolgt die Ausstellung des Internationalen Führerscheins sofort. Besitzt du noch keinen neuen EU-Führerschein, wird dieser meist direkt gegen eine neue Plastikkarte ausgetauscht.

In einigen Ländern wollen die Vermieter auch deinen deutschen Führerschein sehen, diesen solltest du also nicht vergessen. Wir brauchten diesen bisher zwar noch nie, dennoch haben auch wir ihn dabei.


MEHR INFOS ZUM THEMA BEKOMMST DU HIER BEIM ADAC!


Internationaler Führerschein – Tipps im Ausland

Wenn du planst, im Urlaub oder Langzeitreisen mit einem Mietwagen zu fahren, dann solltest du dich schon vorab erkundigen, mit welchen Besonderheiten im Ausland du rechnen musst. Jedes Land hat seine eigenen Vorschriften und Regeln – und an diese solltest du dich auch halten. Ansonsten kann dein Traumurlaub leider schneller vorbei sein, als dir lieb ist. Hier die besten Tipps für deine Fahrt im Ausland:

  • Prüfe, ob alle Ausrüstungsgegenstände im Kofferraum sind (Verbandskasten, Warnweste etc.)
  • Telefonnummer des Anbieters für den Notfall dabei haben oder anderen Ansprechpartner
  • Tempolimits einhalten (auch im Ausland gibt es Radarkontrollen)
  • Mautgebühren? Informiere dich vorher
  • Nie bei einer Fahrt vergessen: Führerschein + Internationaler Führerschein
  • Überprüfe Reifendruck, Reifenprofil, Ölstand, Kühlwasser, Batterie, Licht, Benzinstand
  • Mängel des Wagens vorab notieren und fotografieren
  • Tankregelung überprüfen
  • Richtige Versicherung (Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, Glas- und Reifenschutz, Diebstahlversicherung, Haftplicht)
  • Kaution mit Kreditkarte zahlen (Beitrag wird nur geblockt!)
  • Navigationsgerät dabei haben, wenn du dich nicht auskennst in der Gegend!
  • Bei Dunkelheit nicht in abgelegene Orte fahren
  • Niemals Wertgegenstände im Auto lassen und schon gar nicht nachts!
  • Fahre vorausschauend und rechne mit der Dummheit der anderen!

DATENSICHERUNG AUF REISEN – WIR GEBEN DIE BESTEN TIPPS DAMIT DER URLAUB NICHT ZUM ALPTRAUM WIRD!


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

TAGS

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe Datenschutzerklärung

*

Komm' wir machen das einfach!
Next: Südafrika

Wir sind Bolle & Marco und freuen uns riesig, dass du hier auf unserer Seite gelandet bist. Auf unserem Blog nehmen wir Dich mit um den Globus. Ob Fernreise, Citytrip, Roadtrip, Kurzurlaub oder Mikro-Abenteuer - Wir sind für jeden Spaß zu haben.