Komm' wir machen das einfach!
Deutschland

Wir sind Bolle & Marco und schreiben über unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Emotionen während unserer Weltreise. Wir geben Euch Einblick in unser Leben und versorgen Euch mit spannenden Geschichten und hilfreichen Tipps.

Folge uns auf Facebook!
Hol' dir unser E-Book
Folge uns auch hier:
Airbnb Guthaben sichern!
10% Rabatt bei Soulcover
Newsletter

Reiseberichte

Unser erstes Mal – Tauchen rund um Koh Haa in Thailand

on
März 13, 2016

Wann habt Ihr das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht? GESTERN! WIR WAREN TAUCHEN! Und es war einfach nur geil! Hier die Geschichte:


Das erste Mal Tauchen!

Wir haben so etwas ja noch nie vorher gemacht und so waren wir beide seit Tagen recht aufgeregt und nervös. In der Nacht haben wir beide auch total unruhig geschlafen, Ich (Bolle) konnte beinahe kein Auge zumachen. Pünktlich, aber mit dicken Augenrändern standen wir um 07:30 Uhr vor unserem Guesthouse. Dort warteten wir aber erstmal vergeblich. Wurden wir vergessen? Oder weiß niemand wo unser Gästehaus ist?

Nach einem kurzen Telefonat wurden wir dann doch noch abgeholt. Mittlerweile wurde es auch höchste Zeit! Nach einer rekord-verdächtigen Fahrt trafen wir glücklicherweise doch noch rechtzeitig am Pier ein. Alle anderen Tauchjunkies und Dive Master waren schon auf dem Boot, also huschten wir auch noch schnell an Deck! Puuh!


Mit dem Boot raus auf’s Meer!

Eine Stunde dauerte die Fahrt. Das Meer war ruhig und fast spiegelglatt. Alles deutete auf einen perfekten Tauchgang hin. Von Koh Lanta aus ging es in den Westen, zur Insel Koh Haa. Was für eine wunderschöne Gegend.


Koh Haa Inseln Koh Lanta Thailand


Unser Guide Sebastian!

Sebastian aus Südafrika war für diesen Tag unser Guide. Was für ein lockerer Typ – wir waren das perfekte Team für diesen Tag. Er zeigte uns die Ausrüstung, erklärte uns alles Wichtige, übte mit uns einige Kommandos und Sicherheitsskills. Auf einer Karte zeigte er uns die Tauchgegend und auch die möglichen Kreaturen und Gestalten auf die wir in den Tiefe stoßen könnten. Dann war es soweit, wir hatten den Tauchspot fast erreicht. Der Kapitän läutete das Signalhorn, es wurde also Zeit in die Taucheranzüge zu schlüpfen.


Big boat Koh Haa Thailand Koh Lanta Phoenix Divers


Es war gar nicht so einfach mit der schweren Ausrüstung aufzustehen! Gefühlt 40 Kilo schwerer als vorher watschelten wir an die Kante des Bootes und plumpsten nach einem großen Schritt in unsere erste Taucherfahrung.


Tauchen Boot Bolle Marco Diving


Das Wasser war glasklar, man konnte den Grund sogar ohne Tauchbrille sehen. Auf dem Rücken schwammen wir zu einer Boje und tauchten langsam an einem Seil herunter. Immer wieder übten wir die Kommandos und Aufgaben, damit wir uns auch in der Tiefe verständigen konnten.


Aufgeregt? Nein, überhaupt nicht!

Tauchen Diving Koh Haa Thailand


Dann sollte es losgehen. Unser erster richtiger Tauchgang stand uns bevor. Langsam tauchten wir am Seil hinab, machten immer wieder Druckausgleich und versicherten uns gegenseitig, dass alles in Ordnung war.


Dann der Schock!

Als ich unten am Seil ankam, merkte ich, dass kein Sauerstoff mehr aus meiner Flasche kam. Im ersten Moment dachte ich nur: „Ach du Scheiße! Hier unten und ich hab keine Luft mehr!“ Ich blieb ruhig, erinnerte mich sofort an das Gelernte und zeigte meinem Guide, dass hier irgendwas nicht stimmte. Er beruhigte mich, reagierte schnell und reichte mir seinen zweiten 2. Luftschlauch. Ich spürte wieder Luft in meinen Lungen – was für ein Schock sag ich Euch. Anscheinend hatte ich bei den Bewegungen im Wasser irgendwie den Atemregler verstellt. Tauchen kann ganz schön aufregend sein!


Tauchen Diving Koh Haa


So war der erste Tauchgang dann leider schon vorbei, aber ein Zweiter wartete bereits auf uns. Nach einer Stunde Pause und einem kleinen Snack auf dem Boot ging es wieder ins Wasser. Dieses Mal sollte alles klappen und wir sollten endlich die Unterwasserwelt sehen.


30 Meter Sichtweite!

An einem Seil entlang tauchten wir auf ca. 5 Meter hinab. 30 Meter Sichtweite – wie geil war das denn? Das Wasser war fast glasklar und immer wieder schien die Sonne auf den Meeresgrund. Ein toller Anblick! Sebastian hatte immer ein Auge auf seine Tauchuhr und unsere Sauerstoffanzeigen. Er führte uns durch die Unterwasserwelt und zeigte uns sämtliche Fische und Pflanzen.


Fische Koh Haa Unterwasserwelt Thailand

Big Fish Koh Haa Thailand Koh Lanta


Mir war das alles etwas ungeheuer und ich musste mich an dieses Gefühl erst einmal gewöhnen. Während Marco frei durch das Wasser glitt und gar nicht wusste, wo er zuerst hinschauen sollte, hielt ich mich an der Schulter von Sebastian fest und wich ihm nicht mehr von der Seite. Irgendwie fühlte ich mich so in der Tiefe sicherer. Auch hatte ich immer noch Angst, dass die Sauerstoffflasche wieder rumspinnen könnte. Tauchen ist auf jeden Fall nichts für Weicheier!


Fische Schwarm Koh Haa Bunt Unterwasser

Unterwasserwelt Koh Haa


Die magische Unterwasserwelt!

So schwammen wir also in 10 Meter Tiefe umher, vorbei an Höhlen und Korallen. Es war so ruhig da unten, so anders. Wir waren zu Gast in der Unterwasserwelt. Es war einfach nur magisch. Bunte Fische, überall Seesterne und einige Moränen. Schildkröten oder größere Fische haben wir an diesem Tag leider nicht zu Gesicht bekommen. Aber Grund genug noch einmal in die Tiefe zu steigen! Tauchen? Wir sind auf jeden Fall wieder dabei!


Bolle & Marco Koh Haa Diving


Nach 47 Minuten war unser Abenteuer vorbei. Wir waren glücklich, zufrieden und um eine super schöne Erfahrung reicher. Auf dem Boot gab es noch Mittagessen und Drinks. Nachmittags gegen 15 Uhr erreichten wir wieder Koh Lanta. Es ging viel zu schnell vorbei, aber wir sind schon auf der Suche nach neuen Spots – jetzt wollen wir nämlich unbedingt den Tauchschein machen. TAUCHEN – eine absolut geile Erfahrung!


Tauchen Koh Haa Thailand


P.S.: Der Fotograf James Hoyland war mit dabei und hat diese wunderbaren Fotos gemacht. 

Warst du auch schon einmal Tauchen? Kannst du ein paar Spots empfehlen? Hast du einen Tauchschein? Dann ab damit unter diesen Beitrag in die Kommentarbox!

TAGS

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

*