Komm' wir machen das einfach!
Deutschland

Wir sind Bolle & Marco und schreiben über unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Emotionen während unserer Weltreise. Wir geben Euch Einblick in unser Leben und versorgen Euch mit spannenden Geschichten und hilfreichen Tipps.

Folge uns auf Facebook!
Hol' dir unser E-Book
Folge uns auch hier:
Airbnb Guthaben sichern!
10% Rabatt bei Soulcover
Newsletter

Travel Guide Koh Lanta
Reiseberichte

Travel Guide Koh Lanta Thailand

By on März 11, 2016

Welch ein Paradies! Koh Lanta befindet sich südöstlich von Krabi und besticht durch traumhafte Strände, Ruhe und Gelassenheit. Wer Lust auf einen erholsamen und entspannten Urlaub hat, der sollte unbedingt mal nach Koh Lanta reisen. Koh Lanta ist eine Doppelinsel und besteht aus der nördlich gelegenen Insel Lanta Noi (Klein-Lanta) und der südlichen Hauptinsel Lanta Yai (Groß-Lanta). Momentan baut man eine Brücke, um die beiden Insel miteinander zu verbinden. Die meisten Besucher zieht es auf die Hauptinsel Koh Lanta Yai.

Wir können diese Insel auf jeden Fall empfehlen! In unserem Travel Guide Koh Lanta findest du alle nützlichen Infos!



Anreise Koh Lanta

Die Anreise nach Koh Lanta kann auf verschiedenen Wegen passieren. Von Krabi, Phuket oder Trang aus, starten Mini-Vans und bringen Euch auf die Insel (per Flugzeug bis Phuket, Krabi oder Trang). Unterwegs fährt der Bus 2x auf eine Autofähre – das dauert aber nur wenige Minuten. Es gibt keine direkte Verbindung über den Landweg, Koh Lanta ist ja auch eine Insel 🙂

Auch von Koh Phi Phi, Koh Jum, Koh Mook, Koh Kradan, Koh Yao Yai oder Ao Nang (Krabi) könnt Ihr per Boot/Fähre anreisen. Wir haben von Krabi aus die Fähre für 350 Baht pro Person genommen (knapp 9 Euro). Im Preis enthalten ist sogar der Abholservice von der Unterkunft. Die eigentliche Fahrt dauerte knapp 2,5 Stunden. Tickets für die Fähre, Speedboot oder Bus bekommt Ihr in jedem „Reisebüro“ vor Ort.

Von Deutschland aus ist es am besten, wenn Ihr nach Phuket oder Krabi fliegt. Natürlich geht es auch via Bangkok, dann habt Ihr aber einen weiten Weg bis runter in den Süden von Thailand. Von Malaysia aus könnt Ihr zum Beispiel ab Penang mit dem Bus bis Krabi fahren.

Wir nutzen zur Flugsuche immer erst einmal Skyscanner. Hier kannst du eingeben: „ab Deutschland“ nach „Phuket“ oder „Krabi“ und findest die beste Preisübersicht. So kann man sich erst einmal einen Überblick verschaffen, ab welchen deutschen Airports es am billigsten ist. Wenn du flexibel bist, ist die Suche besonders gut geeignet für dich, da du auch für einen langen Zeitraum suchen kannst. Zum Beispiel: „Hinflug im Monat Mai“ und „Rückflug im Monat Juni“. Eurowings fliegt übrigens ohne Stopp von Köln nach Phuket oder auch Bangkok.


Für Gabelflüge nutzen wir meistens Kayak!

Skyscanner Phuket Flüge

Skyscanner Phuket Flüge

Alle Infos zum Thema: „Günstige Flüge buchen“ findest du hier!


Weiterreise

Wie schon bei der Anreise erwähnt, könnt Ihr von Koh Lanta aus fast in alle Himmelsrichtungen. Ob nach Koh Phi Phi, Phuket, Krabi, Koh Mook, Koh Kradan, Koh Jum, Koh Lipe, Khao Sok, Khao Lak oder Surat Thani etc. Wir sind von Koh Lanta aus mit dem Minibus nach Khao Lak gefahren. Die Fahrt kostete pro Person 550 Baht (knapp 11 Euro) und dauerte (mit Stopp in Krabi) knapp 6-7 Stunden.

Das alles ging aber wirklich ohne Probleme. Die Tickets haben wir ein paar Tage vorher in einem „Reisebüro“ besorgt. Eigentlich bekommt man Tickets für fast jede Destination in Thailand. Vermutlich kommt man auch von Koh Lanta per Fähre und Umstieg bis nach Langkawi (Malaysia).


Beste Reisezeit für die Insel

Das ist ja immer so ein Thema. Bei dem Wort „Regenzeit“ vergessen die meisten gleich wieder die geplante Destination und suchen sich etwas anderes. Regenzeit muss aber nicht immer gleich bedeuten, dass es 24 Stunden am Tag aus Eimern schüttet. Oft ist es nur ein heftiger Schauer für eine kurze Zeit. Warm ist es in den Regionen dennoch und eine Abkühlung tut dann auch mal ganz gut.

Grob gesagt ist die beste Reisezeit für Koh Lanta von November bis April, da es in diesen Monaten kaum regnet und die Temperaturen sommerlich bis heiß sind. Es kann aber auch in dieser Zeit mal etwas stürmen oder regnen.

Von Januar bis April herrscht auf der schönen Insel Trockenzeit und es kann richtig heiß werden. Meistens fällt in dieser Zeit gar kein Regen. Ende April kommt dann die ersehnte Abkühlung. Die Regenzeit kann oft bis Dezember andauern (besonders im Mai, Oktober und November).

In den Monaten Juni bis September ist es eher wechselhaft, Sonne und Regen wechseln sich ab. Hier ist es aber auch auf der See recht stürmisch, so dass viele Strecken mit der Fähre nicht angeboten werden. Dennoch liegt die Wassertemperatur das ganze Jahr über bei angenehmen und warmen 27 bis 29 Grad.


Unterkünfte auf Koh Lanta

Auf der Insel findet Ihr günstige Bungalows, Gästehäuser und Pensionen. Wer etwas mehr Geld dabei hat, der kann auch in eines der vielen Resorts gehen. Es gibt günstigere Inseln, wie zum Beispiel Koh Phangan. Dennoch kann man recht günstig auf Koh Lanta wohnen. Infos, wie man günstig Unterkünfte bucht, findest du hier!

Die meisten Unterkünfte befinden sich auf der Westseite, da die Ostseite fast nur von Einheimischen bewohnt ist und es dort auch keine richtigen Badestrände gibt. Daher konzentriert sich der Tourismus auf die Westküste der Insel.

Auf Booking.com* findet Ihr zahlreiche Unterkünfte. Wir filtern auf der Seite meistens nach Kategorie (Sterne), Bewertung, Preis und Ausstattung. So kann man die schwarzen Schafe schon einmal aussortieren (Checkt dann aber auch die Bewertungen bei TripAdvisor). Ihr könnt auch nach der Art der Unterkunft filtern, zum Beispiel Gästehaus, Pension, Ferienwohnung etc. Wer dort nicht fündig wird, der sollte mal bei Airbnb nachschauen. Auch auf der Insel gibt es einige private Wohnungen, Zimmer und Häuser.


Beispiel Unterkünfte auf Koh Lanta

Bungalow (pro Nacht circa 10 Euro):

koh lanta bungalow

2* Unterkunft (pro Nacht circa 15 Euro):

Hotel Koh Lanta

3* Resort (pro Nacht circa 30 Euro):

Koh Lanta Resort

Unsere Buchungsplattformen für Unterkünfte findet Ihr in unserer Rubrik: Ressourcen!


Transport auf der Insel

Auf der Insel könnt Ihr günstig mit den Pick-Up Taxen fahren. Wer mobil sein möchte, dem empfehlen wir aber die Anmietung eines Rollers. Wenn Ihr gut verhandelt, bekommt Ihr einen einfachen „Scooter“ schon fuer 150-200 Baht (4-5 Euro). Tanken ist auch nicht wirklich teuer – circa 1 Euro kosten 2 Liter Benzin. So könnt Ihr die Insel auf eigene Faust erkunden.

Merkt Euch aber: Reisepass und Internationalen Führerschein! Zwar will den Führerschein meistens niemand sehen, solltet Ihr aber in eine Polizeikontrolle geraten, ist es besser einen dabei zu haben. Ansonsten kann es passieren, dass die netten Polizisten etwas Geld von dir verlangen – und auch gerne mal mehr als üblich. Ihr könnt Euch aber auch ein Fahrrad ausleihen oder einen Jeep.


Roller mieten Koh Lanta


Aktivitäten & Sehenswertes

Die Insel hat traumhaft schöne Strände, so dass man gar nichts anderes machen will. Viele Beach Bars reihen sich aneinander und warten mit gemütlicher Hängematten und kühlen Drinks auf dich (Fusion Beach Bar).


Koh Lanta Hängematte

Kokosnuss Koh Lanta


Wie so ein richtiger „Lazy Day“ auf Koh Lanta aussieht erfährst du hier!

Vor allem die Strände weiter im Süden waren einfach nur traumhaft. Kristallklares Wasser, weicher Sand, grüne Landschaften ringsherum – einfach nur klasse und empfehlenswert. Also ab mit dem Roller weiter in den Süden der Westküste.


Koh Lanta Strand

Koh Lanta Strand

Koh Lanta Strand


Im Norden der Insel befindet sich das touristische Zentrum Ban Saladan. Hier findest du: Restaurants, Bars, Läden, Geschäfte, Tauchschulen, Touranbieter und kleinere Gasthäuser. Der Hafen befindet sich ebenfalls dort, von wo aus du die umliegenden Inseln und Orte erreichen kannst.

Auf der Ostseite befindet sich die Koh Lanta Old Town. Heute ist es ein sehr ruhiges Fischerdorf mit einigen Restaurants und Geschäften. Aber auch buddhistische und chinesische Tempel wirst du hier finden. In der „Altstadt“ befindet sich ein kleiner, alter Hafen, welcher fast nur noch von Fischerbooten angefahren wird. Aber von hier aus starten auch Touren auf die Inseln Koh Bubu, Koh Talenbeng, Koh Por oder auch Koh Kradan.


Lanta Old Town Koh Lanta Schild

Lanta Old Town Koh Lanta

Lanta Old Town Koh Lanta

Lanta Old Town Koh Lanta


Im Norden der Ostküste befinden sich die Mangroven. Wer Lust auf eine Kajak-Tour hat, der ist hier genau richtig. Entdeckt die Mangrovenwälder und holt Euch bei den heißen Temperaturen eine kleine Abkühlung. Zudem gibt es hier einige Höhlen, die du mit einem Kajak erreichen kannst. Die Riesenwurzeln ragen in die brackigen Flussmündungen zwischen Lanta Yai und Lanta Noi. Nebenbei: Mangroven zählen zu den produktivsten und artenreichsten Ökosystemen der Erde.


Kayak fahren See


Im Süden der Insel Koh Lanta befindet sich der Mu Koh Nationalpark. Hier könnt Ihr entspannte Trails wandern oder mit dem Roller durch die Natur düsen. Am Ende wartet ein kleiner Leuchtturm und ein wunderschöner Strand auf Euch.


Nationalpark Wald Park


Noch mehr Abenteuer verspricht eine Tour zu den Höhlen im Inselinneren. Hier gibt es die Khao Mai Kaew Höhle mit zahlreichen Stalaktiten und Stalagmiten. Man sollte keine Angst vor Insekten (Spinnen etc.) und vor allem Fledermäusen haben, denn davon gibt es hier in den Höhlen genug.


Koh Lanta Cave


Wer ein Herz für Hunde und Katzen hat, der kommt an der Lanta Animal Welfare nicht vorbei. Diese Einrichtung kümmert sich um kranke, verletzte und ausgesetzte Tiere. Ein wirklich toller Ort. Wer Zeit hat, kann auch mit den Hunden spazieren gehen 🙂


Koh Lanta Animal Welfare

Animal Welfare Katze Koh Lanta

Koh Lanta Animal Welfare

Koh Lanta Animal Welfare Katze


Auf der Insel kannst du eine Vielzahl an Unternehmungen machen. Thai-Boxen, Fischen, Kochkurse, Trekking und Wanderungen sowie Schnorcheln und Tauchen. Knapp 50 Kilometer von Koh Lanta entfernt, befindet sich die wunderschöne Insel Koh Rok. Diese besticht durch ein wunderschönes Korallenriff, kristallklares Wasser und weisse Strände.

Diverse lokale Touranbieter haben eine breite Auswahl an verschiedenen Tagesausflügen, die dich zu den schönsten Schnorchelplätzen bringen. Die Preise variieren. Auf der Insel Koh Haa hätte der Schnorchelausflug knapp 2000 Baht gekostet, ist aber abhängig von Anbieter und Ausflugsziel.


Schnorcheln Schnorchelbrille

Fische Schnorcheln Unterwasserwelt Korallen


Wir hatten auf Koh Lanta unseren ersten Tauchgang und waren begeistert. Ihr findet überall Tauchschulen, welche verschiedenen Touren anbieten. Für einen Schnupper-Tauchgang zahlt man zwischen 3500 und 4500 Baht. Die Tour startet dann am frühen Morgen und geht bis Nachmittags. Man wird von der Unterkunft abgeholt und dann geht es mit dem Boot raus zu den verschiedenen Inseln. Wir waren auf der Insel Koh Haa.

Man bekommt zwischendurch Essen, Trinken und meist auch seinen eigenen Tauchlehrer (max. 2 Personen). Wir waren bei Phoenix Divers und können nichts Schlechtes darüber sagen – alles war spitze! Aber auch alle anderen Tauchschulen machten einen super Eindruck.

Besonders beliebt bei Tauch-Freunden: die Umgebungen von Koh Haa, Hin Baeng und Hin Muang, die wunderschöne Tauchplätze zu bieten haben.


Unseren Bericht und weitere Bilder zu dem Tauchgang findest du hier!

Koh Haa Inseln Koh Lanta Thailand

Tauchen Koh Lanta Koh Haa Unterwasserwelt

Bolle & Marco Koh Haa Diving


Auf Koh Lanta werden auch viele Touren angeboten zu den vielen anderen Inseln, wie zum Beispiel Koh Ngai (auch Koh Hai), Koh Kradan und Koh Muk (auch Koh Mook). Hier befindet sich die berühmte Emerald Cave mit ihrem blau-grün schimmernden Pool.  Du findest immer wieder Schilder mit der Aufschrift „4 Island Tour„.

Diese kannst du mit dem Longtailboot machen (acuh Speedboot) oder auch als Privattour mit weniger Leuten. Die Preise für die einfache Tour mit 20-25 Leuten (650 Baht), private Touren kosten zwischen 5.000 und 7.000 Baht (der Preis teilt sich dann durch die Anzahl der Personen). Wir empfehlen die privaten Touren, da man so etwas ungestörter ist und nicht mit der Masse mit muss. Ihr mietet das Boot + Fahrer für den Tag und könnt selbst entscheiden.


Essen & Trinken

Auf der Insel kann man wunderbar Schlemmen. Besonders gut gefallen haben uns die vielen Märkte. Hier bekommt man günstiges und vor allem leckeres Essen. Außerdem kann man billig Früchte und Gemüse kaufen, sowie Klamotten, Accessoires, Spielzeug, Sonnenbrillen und vieles mehr.


Markt Koh Lanta Streetfood


Fast jeden Abend waren wir bei May’s Kitchen. Dieses Restaurant war immer gut besucht und an manchen Tagen schon fast zu voll. Aber das Essen schmeckt auch einfach zu gut. Ob Thai-Gerichte, europäisches Essen oder andere Köstlichkeiten – hier findet wirklich jeder Etwas. Man findet aber entlang der Hauptstraße zahlreiche andere Restaurants und Garküchen.

Wer lange auf Reisen ist, der wird hin und wieder mal die Deutsche Küche vermissen. Jedenfalls war es bei uns so. Umso mehr freuten wir uns, als wir die German Bakery fanden. Fast jeden Morgen waren wir hier und genossen die frischen Brötchen mit Aufstrich, Wurst sowie Kuchen, Baguetts und viele anderen deutschen „Spezialitäten“ (Leberkäse, Bratkartoffeln, Strammer Max etc.)

Ein großes Einkaufszentrum oder Supermarkt gibt es auf Koh Lanta nicht. Aber du findest das Nötigste in jedem Mini-Markt oder 7-11. Außerdem gibt es einen kleineren Tesco Lotus. Am meisten Spaß macht aber dennoch das Einkaufen auf den Märkten.


Internet & Hotspots

Wir hatten eigentlich nie Probleme, ein stabiles Netz auf der Insel zu finden. In unserer Unterkunft (Lunla Lanta Guesthouse) hatten wir sogar eines der besten Netze während unser Weltreise. Aber es gab wirklich kaum ein Cafe oder Restaurant, welches kein Wifi anbot.  Man bekommt aber auch in jeden 7-11 Shop Sim-Karten für das Handy mit Internetzugang (300-400 Baht).

Wer am Laptop arbeiten muss, der sollte mal das KoHub abchecken. Diese Location ist wirklich super, um in entspannter Atmosphäre zu arbeiten und neue Leute kennenzulernen. Diese Co-Working Location befindet sich auf der Westseite der Insel, circa 10-15 Minuten vom Pier entfernt. Für unseren Tagespass haben wir knapp 10 Euro bezahlt.


Preisliste Kohub Koh Lanta 


Geld & Finanzen

In Thailand zahlst du mit dem Thailändischen Baht. 1 Euro entspricht momentan knapp 39,5 THB. Wechselstuben gibt es auf Koh Lanta auch, wir empfehlen aber eine Kreditkarte, da es nicht so empfehlenswert ist, einen Haufen Bargeld mit sich rumzutragen.

Auf der ganzen Insel findet Ihr Banken und Geldautomaten. Um an Bargeld zu kommen, müsst Ihr also nicht ewig suchen. Mit der DKB Kreditkarte sind wir bis heute super zufrieden.

Da wir nun auch Opfer von Betrügern geworden sind (auf Koh Lanta), empfehlen wir Euch, nur noch Geld an Automaten in Banken abzuholen. Bei uns war der Geldautomat manipuliert und so wurde unsere Karte kopiert. Fast 500 Euro wurden so abgehoben ohne dass wir es anfangs merkten. Also achtet bitte darauf und schaut Euch die Geldautomaten im Ausland genau an.

Hier findest du unseren Bericht zu den besten Kreditkarten für eine Reise im Ausland.


Visum & Einreise

Wenn Ihr nur Urlaub auf Koh Lanta machen wollt, dann benötigt Ihr kein Visum und könnt bis zu 30 Tage in Thailand bleiben. Möchtet Ihr länger bleiben, so solltet Ihr Euch vorab ein Touristen Visum für 2 Monate oder länger besorgen. Das könnt Ihr in Deutschland machen, aber auch in vielen anderen Ländern, wo sich eine Thailand-Botschaft oder ein Konsulat befindet. Bei der Anreise ohne Visum, bekommt Ihr am Flughafen einen Stempel in Euren Reisepass und könnt dann ganz entspannt in den Urlaub starten (für max. 30 Tage).

Mehr Infos zum Thema Visum für Thailand findest du hier!


Reiselektüre

Du möchtest mehr über Thailand erfahren? Dann besorge dir den Thailand-Reiseführer von Lonely Planet. 892 Seiten vollgestopft mit Infos zu allen Highlights des Landes. Ob Städte, Inseln, Dschungel, Berge, Dörfer oder sonst was – hier findest du alles wichtigen Infos (Link*). Außerdem haben wir hier noch eine Zusammenfassung mit mit coolen Reiseromanen (Link*).

TAGS
4 Comments
  1. Antworten

    Bibo & Tanja von Auszeitnomaden

    März 16, 2016

    Hallo,

    Koh Lanta ist schon ne coole Insel, wenn man abseits der Touristenströme unterwegs ist.
    Das fanden wir auch, aus wir dort waren !

    Liebe Grüße und noch viel Spaß

    Bibo & Tanja

    • Antworten

      Marco

      März 16, 2016

      Glücklicherweise ist Koh Lanta noch gar nicht so überlaufen wie es eigentlich sein könnte. An den Stränden im Süden waren max. 20 andere Leute. Auf den Märkten sind viel mehr Einheimische als Urlauber. Beim Wiederkommen wird man vom Personal erkannt… Ach ja, Koh Lanta ist wirklich super schön! 🙂

      Danke für euren Kommentar und euch auch noch eine schöne Zeit!

  2. Antworten

    Reni von Swiss Nomads

    Juni 13, 2017

    Hi Bolle & Marco

    Super hilfreiche Tipps. Vielen Dank.

    Wir liebäugeln schon lange mit Koh Lanta und hoffen, dass wir es nächstes Jahr mal auf diese gemütliche Insel schaffen. Eure Tipps helfen uns sehr bei der Reiseplanung, vorallem was die Reisezeit und Aktivitäten angeht.

    Wir waren bislang nur auf Koh Tao und ganz kurz auf Koh Samui. Jetzt sind wir gespannt auf Koh Lanta.

    Liebe Grüsse,
    Reni

    • Antworten

      Komm' wir machen das einfach

      Juni 15, 2017

      Hey Reni, cool dass du den Weg auf unsere Seite gefunden hast 🙂 Koh Lanta gefiel uns wirklich richtig gut…eine super entspannte Insel. Jedenfalls war es im letzten Jahr so 🙂 Man kann da echt 1 – 2 Wochen richtig relaxen 🙂

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

*