ReiseblogReisegefühle

PROST! Unser Jahresrückblick 2017 – So bunt und aufregend war unser Jahr

israel-rundreise-wueste-red-canyon-bolle-marco

Was für ein verrücktes, aufregendes und spannendes Jahr. Hätte man uns noch beim letzten Jahreswechsel gesagt, dass 2017 so verrückt wird, dann hätten wir wohl nur mit dem Kopf geschüttelt und es nicht geglaubt. Es war wieder ein Jahr voller Farben, Abenteuer, Erkenntnissen, Veränderungen und Highlights. Dieses Mal wollen wir mit einem Jahresrückblick 2017 unser liebes 2017 verabschieden und noch einmal in Erinnerungen schwelgen. Komm‘ mit uns mit und schaue dir gemeinsam mit uns noch einmal die letzten 12 Monate an. Viel Spaß beim Stöbern.



Januar 2017 – Goodbye Mauritius!

Vor genau einem Jahr saßen wir noch in der Villa unserer Freunde Laurent und Dimitri auf Mauritius und genossen das Inselfeeling. Ganze 4 Monate lebten wir dort, entdeckten die komplette Insel und arbeiteten fleißig an unserem Südafrika-Reiseführer. Mauritius ist eine Art zweites Zuhause geworden, wir haben dort Freunde gefunden und fühlen uns auf der Insel einfach pudelwohl. Es ist mehr als nur eine Honeymoon-Insel für Pauschalurlauber. Mauritius ist vielseitig, aufregend, wunderschön und gleichzeitig auch ein Ort, um die Seele mal so richtig baumeln zu lassen.


Kostenlos Geld abheben im Ausland? Wir können dir die Kreditkarte der Santander Bank empfehlen. Diese ist noch immer komplett kostenlos.

» Jetzt kostenlose Kreditkarte sichern «


Pointe-d-Esny-Strand-Mauritius-Beach-Indischer-Ozean
4 tolle Monate auf Mauritius

Januar 2017 – Unser Herzensprojekt geht an den Start

Noch in Südafrika begannen wir mit dem Verfassen unseres ersten Buches. Auf Mauritius machten wir dort weiter, wo wir in Kapstadt aufgehört hatten. Seite für Seite nahm Form an, wir kamen unserem Ziel immer näher. All unsere Energie und Kraft steckten wir in unser E-Book, welches wir dann am 15.01.2016 stolz der Öffentlichkeit präsentierten. Lange waren wir nicht mehr so nervös, wie an diesem Tag. Als wir den Beitrag auf Facebook online stellten, schalteten wir die Handys und Laptops aus. Irgendwie hatten wir Angst vor dem Feedback, wollten zudem aber auch einfach mal mit einem Bierchen anstoßen und uns  eine Runde feiern. #einfachmalsichselbstfeiern


suedafrika-reisefuehrer-banner

Mehr als 290 Seiten haben wir über eines unserer liebsten Länder verfasst. Da steckt so viel Herz, so viel Schweiß und Passion drin. Irgendwann waren wir dann doch neugierig und schalteten die Geräte wieder ein. Eine E-Mail nach der anderen flatterte ins Haus und bei Facebook trudelten unzählige Glückwunsch-Nachrichten und Kommentare ein. Fast 50 Bücher wurden alleine in den ersten 4 Stunden bei uns bestellt. Wahnsinn oder? Wir konnten das gar nicht begreifen! Diesen Abend werden wir nie vergessen, es war einfach nur magisch und wir waren und sind so dankbar für das Vertrauen von jeden einzelnen von Euch!

#crewlove #liebe #miteuch #ihrseidderhammer


März 2017: Das erste Mal auf der ITB unterwegs

Nach 4 Monaten verabschiedeten wir uns von unserer Lieblingsinsel Mauritius und flogen direkt mit Eurowings nach Köln und weiter nach Berlin. Hier wollten wir das erste Mal als „Fachbesucher“ die ITB abchecken. Wir waren nicht sonderlich gut vorberietet, ließen wie immer einfach alles auf uns zukommen. Während die meisten anderen Blogger von Termin zu Termin hetzten, schlenderten wir gemütlich zwei Tage lang durch die riesigen Hallen. Hier holten wir uns auch das erste Mal richtig gute Informationen zu Israel und waren fest davon überzeugt, schon bald das Land zu bereisen!

Beim Blogger-Speed-Dating ging es dann aber so richtig zur Sache. Dazu musste man sich vorab anmelden und dann Termine mit den verschiedenen Firmen der Reisebranche bekommen. Man sah alle teilnehmenden Firmen und konnte per Klick einen Termin anfragen (wenn noch einer frei war). Andersherum sahen auch all die Firmen die teilnehmenden Blogger und konnten ebenfalls Termine anfragen. Und so bekam man Anfragen oder versendete diese eben. Am Ende hatten wir von 10 möglichen Slots dann 9 feste Termine.


Du findest viele coole Unterkünfte auf Airbnb. Mit unserem Einladungslink kannst du dir einen Account anlegen und bekommst sofort 25€ von uns geschenkt. 

» Jetzt gratis Guthaben sichern «


Israel-Stand-ITB-2017-Berlin
Rückblick 2017 – Unser Besuch auf der ITB in Berlin

Alle beliebten Firmen für exotische Ziele oder andere Fernreisen waren natürlich nach wenigen Minuten schon „ausgebucht“. Da dachten wir uns: „Lass uns die Deutschland-Tour promoten und versuchen, den einen oder anderen Partner mit ins Boot zu holen.“  Gesagt! Getan! So fragten wir auch nur Termine bei deutschen Reisefirmen und Tourismus-Verbänden an.

Am Ende der „Match-Phase“ hatten wir dann also 9 Zusagen. Beim Speed-Dating hatten wir immer 8 Minuten Zeit, um uns mit der jeweiligen Firma oder dem Verband auszutauschen. Das war gar nicht so einfach, da wir unser Projekt in kürzester Zeit vorstellen mussten. Dafür hatten wir uns allerdings ein wenig vorbereitet auch wenn ihr es nicht glauben werdet. Zu unserer Überraschung kam das Projekt bei allen Firmen super an. Wir konnten sogar einige Kooperationen an Land ziehen, was uns natürlich unglaublich stolz machte. Auch bekamen wir von allen super Support, tolle Tipps und Kontakte für die verschiedensten Ansprechpartner. Im März 2018 sind wir wieder bei der ITB mit dabei und haben so einiges vor!


März 2017 – Churros und Paella in Barcelona

Nach der ITB setzten wir uns direkt wieder in den Flieger und machten uns auf den Weg nach Barcelona. Zum Glück konnten wir bis dahin unsere Erkältung auskurieren. Mit den kalten Temperaturen in Deutschland kamen wir nicht ganz so gut zurecht. Umso schöner war das Wetter dann in Spanien. Ein paar Tage lang erkundeten wir die schöne Stadt, bummelten durch die Gassen, besuchten Flohmärkte, übernachteten auf einem Boot, waren mit unseren Airbnb-Hosts unterwegs und fuhren mit den Bikes am Strand entlang. Auch nach dem 4. Besuch in Barcelona wird es dort einfach nie langweilig!


Fahrradtour-Barcelona-Spanien-Strand-Kueste
März 2017 – Unsere Reise nach Barcelona

März bis April 2017 – Rundreise durch Marokko

Nach unseren entspannten Tagen in Barcelona begann endlich unsere mit Vorfreude erwartete Rundreise durch den großen Süden Marokkos. Diese hatten wir vorab gemeinsam mit „Marokko Erleben“ geplant und organisiert. Es war eine einmalige Reise mit so vielen Highlights, Abenteuern, Eindrücken und Erkenntnissen. Das orientalische Feeling gefällt uns beiden unglaublich gut und wir sind immer wieder fasziniert von den Kulturen, Traditionen und Menschen.


Wueste-Sand-Marokko-Merzouga-Tour-Sahara-Bolle-Marco
Einfach magisch – Unsere Tour in die Sahara Wüste

Wir fuhren von Marrakesh aus über den Hohen Atlas und weiter bis zu den grünen Tälern und Oasen von Tamdaght. Auf unserem Weg sahen wir immer wieder die traditionellen Lehmhäuser (Kasbah) und übernachteten selbst in einer dieser Bauten. Wir erfuhren viel über das Leben der Menschen abseits der großen Städte, erkundeten die unendlichen Steinwüsten und erreichten mit voller Vorfreude die Sahara Wüste. Anschließend durften wir die Traumoase in Agdz kennenlernen, fuhren zum Surfen nach Taghazout, schlenderten durch die Gassen von Essaouira und beendeten unsere Marokko Rundreise wieder in Marrakesch.


April bis Mai 2017 – Andalusien erleben und entdecken

Von Marrakesch aus flogen wir rüber nach Sevilla. Für einen kompletten Monat mieteten wir uns ein Zimmer in Tarifa am Atlantischen Ozean. Von dort aus erkundeten wir dann fast alle Gegenden Andalusiens. Tarifa ist eine tolle, kleine Stadt mit unglaublich viel Charme und Stil. Das Meer erstrahlte in einem wunderschönen Türkisblau, die Cafés waren alle gemütlich und das Flair passte einfach. Aber auch andere Orte, wie Ronda, Marbella oder Malaga in Südspanien gefielen uns richtig gut! Nachmachen unbedingt erlaubt!


Auf der Suche nach dem perfekten Reiseschutz? Schaue dir an, welche Reiseversicherungen wirklich wichtig sind.

» Die besten Reiseversicherungen «


Tarifa-Soanien-Andalusien-ankunft-Bolle-Maro-Strand-Atlantik-Surfen
Am Strand von Tarifa in Andalusien, Spanien

Mai bis Juli 2017 – 2 Monate durch Deutschland

Irgendwann zu Beginn des Jahres stellten wir auf Mauritius fest, dass wir unser eigenes Heimatland kaum kennen. Marco war bis dato mal hier und da im Süden unterwegs, ich hingegen nur im Norden und Osten. Es wurde also Zeit, sich Deutschland mal etwas genauer anzuschauen. Und so entstand die Idee Deutschlandentdecker.

Gemeinsam mit Euch machten wir uns auf den Weg durch einige Ecken von Deutschland. 2 Monate waren wir unterwegs und haben dabei unglaublich tolle Menschen kennengelernt und wunderschöne Orte gesehen. Deutschland ist wirklich ein grandioses Land mit vielen Facetten. Es lohnt sich, auch mal hier Urlaub zu machen und die verschiedenen Regionen zu bereisen.


Hostel-Lotte-Heidelberg-Tour-Sightseeing-Kneipe
Heidelberg mit den Hostelgästen

Anfang August 2017 – Rundreise durch Holland

Ein weiteres Highlight in diesem Jahr war auch die coole Kooperation mit dem Holland Tourismus Büro und den lieben Leuten vom NBTC Marketing. Mit 4 anderen Bloggern durften wir ein paar Ecken der Niederlanden erkunden und dabei spannende Aufgaben lösen. Es war wie eine Schnitzeljagd – richtig cool! Vorab wussten wir nicht, was auf uns zukommen wird. Mysteriöse und geheimnisvolle Briefumschläge mit Aufgaben warteten stets in der Unterkunft auf uns. Mehr dazu findest du auf unserem Youtube Kanal.


Ankunft-Holland-Rundreise-Dordrecht-Wikkelhouse
Start der Rundreise – Biesbosch Nationalpark

Und während wir von einem Ort zum nächsten „mussten“, haben wir uns natürlich noch einige andere Regionen angeschaut. Wir waren im Süden, im Westen und ganz im Norden in Friesland. Natürlich durfte auch ein Abstecher nach AmsterdamHaarlem, Utrecht, Harlingen, Volendam, Scheveningen und Bloemendaal nicht fehlen (alle Beiträge dazu folgen…). Während unserer Holland Rundreise mussten wir uns bei den Aufgaben filmen. Entstanden sind daraus nun tolle Episoden von uns und all den anderen Weltenbummlern.


Ende August 2017 – Unser Umzug von Berlin nach Rostock

Und auch das war eines unserer Highlights in diesem Jahr. Wir haben Berlin den Rücken gekehrt und uns auf den Weg nach Rostock an die Ostsee gemacht. Wir wollten raus! Raus aus der Großstadt und ab ans Meer. Und so wohnen wir jetzt im wunderschönen Rostock, genießen unsere gemütlichen neuen 4 Wände und das maritime Flair.

Der Umzug war recht spontan, wie immer bei uns! Während der Deutschland-Rundreise kündigten wir einfach die Wohnung in Berlin, suchten nebenbei schon eine neue Bleibe in Rostock. Das klappte alles ziemlich reibungslos, danke an dieser Stelle an unsere Familie und Freunde für den Support <3 !!!


Viele fragen uns, welche Ausrüstung wir auf unseren Reisen immer dabei haben? Wir zeigen dir im folgenden Beitrag unsere Kameras und Objektive

» Unsere Fotoausrüstung «


dock-inn-warnemuende-container-hostel-lobby-bolle-marco
Unsere neue Heimat Rostock und das DOCK INN Hostel

Ende September/Mitte Oktober: Roadtrip Portugal

Das ganze Jahr über freuten wir uns schon auf diese Reise! Endlich konnten wir mal wieder nach Portugal – Wuhuuuuuuu! Wir lieben dieses Land einfach – es war schon 2016 Liebe auf den ersten Blick. Mit dem Auto sind wir dieses Mal zur Algarve gefahren und haben uns den Süden (und auch Westen) des Landes mal etwas genauer angeschaut! Und Leute, die Algarve ist einfach UNFASSBAR! Es sieht ja auf Bildern schon immer so schön aus dort. In Realität ist es aber noch 100x besser, wenn nicht sogar 10000x. Und schon jetzt freuen wir uns auf April 2018, denn dann geht es auch wieder nach Portugal!


Nomad-Week-Portugal-Surfen-Peniche
Die Nomadweek in Portugal mit Freunden

Mitte Oktober: Nomad Week in Portugal

In Portugal waren wir zudem bei der zweiten Nomad Week mit von der Partie! Nicht als Teilnehmer sondern als Coaches! Wir waren ja so aufgeregt, gleichzeitig aber auch unglaublich stolz darüber, dass wir all unsere Erfahrungen und unser Wissen an andere Menschen weitergeben durften. Diese Woche war einfach magisch und nicht zu beschreiben. Gemeinsam mit 18 anderen Menschen teilten wir uns eine super tolle Surf-Villa in Lourinhã. Neben all den Workshops durfte natürlich Surfen, Yoga, BBQ und Chillen nicht fehlen. Es war einfach nur grandios und wir freuen uns tierisch auf die nächste Nomad Week im April 2018. Auch dann sind wir wieder als Coaches mit dabei. Liebe Grüße an dieser Stelle an die lieben, tollen Menschen und Initiatoren Laura, Olli und Daniel! #crewlove #danke


Nomad-Week-Portugal-Ausflug-Surfen
Eine grandiose Woche in Portugal

Mitte Oktober: Travel Festival in Witten

Und als wäre das Jahr nicht schon geil genug gewesen, wartete im Oktober noch ein weiteres Highlight auf uns! Wir durften vor rund 150 Menschen über unsere letzten 2,5 Jahren auf dem Travel Festival in Witten sprechen. So aufgeregt waren wir wirklich noch nie! Auf der Strandbühne ließen wir ganze 950 Tage von Komm‘ wir machen das einfach Revue passieren. Es war wirklich gar nicht so einfach, den Inhalt in knackige 40 Minuten zu packen. Am Ende bekamen wir aber alles hin und konnten die Zuhörer für einen kurzen Moment mit in unsere Welt nehmen. Danke an dieser Stelle an Laura für das tolle Event. Wir freuen uns schon jetzt auf die 3. Ausgabe im Mai!


Mitte Dezember: Rundreise durch Israel

Wir sind gerade wieder zurück, gewöhnen uns aber noch an die eiskalten Temperaturen. Was für ein Land Leute! Vorab hatten wir viel über Israel gelesen, die Realität war aber noch um Meilen besser. Von der ersten Sekunde an waren wir baff, überrascht und oft einfach nur sprachlos! Diese Landschaften, die Menschen, die Kulturen, die Meere – Israel rockt einfach!


eilat-israel-ausfluege-red-canyon
Jahresrückblick 2017 – Was ein tolles Land!

Eine bessere Entscheidung um dem Winter kurz zu entfliehen, hätten wir wohl nicht treffen können. Wir fuhren bei 28 Grad durch die Wüste, entspannten bei sonnigen 25 Grad am Meer, während in Deutschland der Schneesturm tobte. Geht es noch besser? Auf unserer Israel Seite findet Ihr alle Blogbeiträge.


Merry Christmas und ein guten Rutsch

Das Jahr 2017 war für uns einfach der Hammer Leute! Und das alles auch, weil Ihr fleißig unsere Beiträge durchstöbert, uns tolle Nachrichten und Fotos von euren Reisen sendet oder auch unseren Reiseführer bestellt. Dafür ein FETTES DANKESCHÖN! Ihr seid einfach die beste Community, die man sich nur vorstellen kann. Wir danken Euch wirklich von Herzen #crewlove! Wir hoffen, dass Ihr auch im nächsten Jahr wieder mit dabei seid und uns quer über den Globus folgt.

Wir konnten die Besucherzahlen in den letzten 12 Monaten verdreifachen und die Seitenaufrufe verdoppeln – Wahnsinn oder? Wir sind einfach dankbar und stolz darauf, dass sich diese Seite so super entwickelt hat. Mittlerweile zählen wir schon über 50.000 Follower & Leser auf all unseren Kanälen (Blog, Facebook, Newsletter, Instagram, Youtube). Zieht Euch das mal rein? 50.000!!!! Das können wir noch immer gar nicht glauben!

Und auch 2018 werden wir uns unseren Allerwertesten aufreißen, damit diese Seite weiter wächst und wir weiterhin an tollen Projekten arbeiten dürfen. Für 2018 haben wir uns viel vorgenommen, wollen endlich anpacken und all unsere Ideen in die Tat umsetzen. Die letzten Monate kamen wir leider zu nichts, da wir einfach unmotiviert und irgendwie müde waren. Wir haben die Akkus aber nun wieder aufgeladen und werden direkt im neuen Jahr durchstarten! Und schon in 5 Wochen geht es endlich in die Karibik nach Belize. Wir freuen uns riesig! Falls jemand von Euch tolle Belize-Tipps für uns hat, immer her damit!

Wir wünschen Euch allen eine tolle Weihnachtszeit bei und mit Euren Liebsten! Genießt die Stunden und Tage zusammen, lasst Euch nicht ärgern und sagt all Euren Lieblingsmenschen mal wieder, wie toll sie sind! Kommt gut ins neue Jahr, lasst es ordentlich krachen und denkt immer daran: „Einfach mal machen“! Wir hoffen, dass wir Euch auch im kommenden Jahr hier auf dem Blog wiedersehen werden. Es würde uns zumindest sehr freuen! Liebe Grüße von der Ostsee zu Euch allen #crewlove!


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kann du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.


Auf unserer Seite “Kunterbunt” findest du weitere Interviews und Beiträge, die irgendwie aus der Reihe tanzen. Dort findest du u.a. auch unsere Jahresrückblicke, unser großes FAQ und die Geschichte, wie wir uns eigentlich kennengelernt haben.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung