ReiseblogReisereporterTürkei Reiseberichte

Kappadokien in der Türkei – Highlights, Reisetipps & Infos

Kappadokien-Heissluftballon-goereme-Tuerkei

Eine Rundreise durch die Türkei? Ja warum eigentlich nicht? Unsere lieben Freunde Chris und Monique vom Reiseblog „wird Zeit zu reisen“ sind im letzten Jahr auf Weltreise gegangen und haben dabei u.a. die Slowakei bereist, Ukraine, Mauritius, Seychellen, Georgien, Südafrika, Äthiopien und eben auch die Türkei. Im heutigen Reisereporter-Bericht erzählen sie über die Highlights der wunderschönen Region Kappadokien in der Türkei und geben viele wertvolle Infos und Reisetipps. Wir haben nach diesem Bericht unfassbar viel Lust bekommen, auch mal durch die Türkei und eben auch nach Kappadokien zu reisen. Viel Spaß beim Stöbern und Nachmachen!


Diese Berichte könnten dich auch interessieren:



Auf nach Kappadokien

Müssten wir Kappadokien mit nur einem Wort beschreiben, wäre das wohl „bizarr“. Denn diese türkische Region besteht aus unzähligen surrealen Felsformationen, die durch Erosion aus dem vulkanischen Tuffsteinfelsen geformt wurden. Zugleich kommen uns aber auch sofort Worte wie „magisch“, „märchenhaft“ und „wunderschön“ in den Sinn. Neugierig wieso? Dann jetzt aufgepasst!


Anreise Kappadokien

Kappadokien liegt in Zentralanatolien in der Türkei. Die nächst größeren Städte sind Kayseri und Nevsehir. Wir kamen aus dem Osten mit einem Nachtfernbus aus Trabzon hier her. Das Busnetz ist in der gesamten Türkei sehr gut ausgebaut. So kommt man für moderate Preise von A nach B ohne zu fliegen. Wer nicht so viel Zeit für die doch sehr langen Strecken innerhalb der Türkei hat, erreicht sein Ziel natürlich auch mit dem Flugzeug.


EMPFEHLUNG KREDITKARTE
Für deine Reise in die Türkei empfehlen wir dir außerdem eine kostenfreie Reisekreditkarte. Mit dieser kannst du deinen Mietwagen zahlen, Buchungen vornehmen und vor Ort Geld abheben und einkaufen. Hier gibt es unseren großen Vergleich:

» Kostenlose Kreditkarte sichern «


Die Landschaft von Göreme in Kappadokien
Kappadokien in der Türkei – Super Ausgangspunkt: Göreme

Direktflüge aus Deutschland sind allerdings Mangelware, sodass man in Istanbul oder Ankara umsteigen muss, um nach Nevşehir oder Kayseri zu kommen. Kleinere Busse oder Sammeltaxis, die sogenannten Dolmuş, bringen dich dann vom Busbahnhof oder Flughafen in die kleineren Ortschaften. Einer der bekanntesten Orte Kappadokiens ist Göreme. Von hier aus lassen sich alle weiteren Ausflugsziele sehr gut planen und erreichen.


Höhlen-Hotels in Kappadokien

Wie bereits erwähnt, wird die Landschaft von skurril geformten Felsen dominiert. Der Clou ist aber, dass viele von ihnen wie ein schweizer Käse durchlöchert sind. Über Jahrtausende haben die hier lebenden Menschen Höhlen in den weichen Tuffstein geschlagen, in denen sie wohnten und Schutz fanden. Auch heute noch sind viele der Bauwerke entweder ganz oder teilweise in die Felsen integriert. So gibt es hier viele Hotels und Hostels, in denen man tatsächlich in einer Höhle schläft!


BOCK AUF EINE COOLE UNTERKUNFT?
Melde dich kostenlos bei Airbnb an und wir schenken dir 25€ Guthaben für deine erste Buchung!

» Gratis Guthaben sichern «


Kappadokien-Goereme-Innenstadt-Seitenstrasse
Kappadokien in der Türkei – In den Straßen von Göreme in der Türkei

Eine große Auswahl an Höhlen-Hotels und -Hostels in Kappadokien findest du bei booking.com*. Wir bezogen in Göreme ein Hostel mit Höhlen-Schlafsaal für 16 Personen. Keine Sorge, hier kommt niemand her um zu feiern, sodass es hier unglaublich ruhig zuging. So ruhig, dass man kleine, sich von der Höhlendecke lösende, Sandkörner auf den Boden fallen hören konnte. Man achtet hier auch ziemlich genau auf die Einhaltung der Nachtruhe, da die meisten Besucher noch vor dem Sonnenaufgang aufstehen. Warum das so ist? Na los, weiter zu den Highlights!


Hier noch ein paar tolle Höhlenhotels in Kappadokien


Unsere Kappadokien Highlights

1. Die unterirdische Stadt Derinkuyu

Jetzt stellen wir uns mal vor, man renoviert sein Haus und findet hinter einer Wand einen Raum, der laut Plan eigentlich gar nicht existiert. Genau so erging es 1963 einem Mann, der in seinem Haus den Zugang zur unterirdischen Stadt Derinkuyu freilegte. Also nicht nur das oberirdische Kappadokien ist von Höhlen durchsiebt, sondern auch untertage. Vom Busbahnhof Göreme fuhren wir nach Nevsehir, um dort in den Bus nach Derinkuyu umzusteigen.


Kappadokien-Hoehlenstadt-Derinkuyu
Kappadokien in der Türkei – Unterwegs in der Höhlenstadt Derinkuyu

In Derinkuyu liefen wir vom Busbahnhof etwa 5 Minuten zum Besuchereingang der unterirdischen Stadt. Über 60 Meter geht es hier in 8 Stockwerken hinab, die mit engen Gängen und Treppen miteinander verbunden sind. Forscher vermuten, dass hier einst bis zu 20.000 Menschen lebten. Nichts für Leute mit Klaustrophobie! Wer jedoch mit Enge keine Probleme hat, wird hier ein paar spannende Stunden verbringen können.


2. Wandern in einzigartiger Landschaft

Ein ganz klares Muss! Diese Landschaft will erkundet werden. Dutzende Täler und Schluchten können bequem zu Fuß erkundet werden. Man fragt am besten einfach in seiner Unterkunft, welcher der vielen Wanderwege sich für die eigenen Vorlieben am besten empfiehlt. Bei uns gab es sogar kostenlose Wanderkarten an den Rezeptionen für die umliegenden Gebiete. Man kann auch Tagesausflüge mit einem Guide unternehmen. Sicherlich wird da der ein oder anderen geschichtlichen Hintergrund mitgegeben, aber wir entschieden uns auf eigene Faust loszuziehen.


VORSICHT: UNFALL IM URLAUB
Im Urlaub und auf Reisen kann immer mal etwas passieren. Wir empfehlen dir, vorab unbedingt eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Diese gibt es bereits ab 8 € im Jahr.

» Auslandskrankenversicherung «


Kappadokien-Pigeon-Valley-Wanderung (1)
Kappadokien in der Türkei – Die vielen Täler und Schluchten

Schaut euch unbedingt das Pigeon Valley an. Was Wasser, Wind und Wetter hier aus den Felswänden geformt haben, ist zugleich merkwürdig wie atemberaubend schön. Pilzartige Überhänge an glatt geschliffenen Abhängen und spitze aus dem Boden ragende Tuffsteinkegel prägen hier das Bild. Seinen Namen verdankt das Tal mehrer Taubenschläge, die in die Felsen eingearbeitet wurden.


Kappadokien-Pigeon-Valley-Wanderung-Landschaft
Kappadokien in der Türkei – Das wunderschöne Pigeon Valley

Wer nicht „prüde“ ist sollte sich auch das Love Valley nicht entgehen lassen. Die hier frei stehenden Steinsäulen, sind – ähm, sagen wir mal – sehr maskulin geformt. Die Sage erzählt, dass in ihnen Feen hausen, die Männer verführen. Daher werden sie auch Feenkamine genannt. Wie wir finden, eine sehr niedliche Beschreibung für ein solches Phallussymbol.


Kappadokien-Love-Valley-Wandern
Kappadokien in der Türkei – Ausflug ins „Love Valley“

3. Heißluftballons über Kappadokien

Viele Touristen kommen nur aus einem Grund nach Kappadokien. Dafür stehen sie, wie schon geschrieben, in aller Herrgottsfrühe auf. Für einige von ihnen geht es hoch hinaus, andere genießen das Spektakel von unten. Zu letzteren gehörten wir. An 300 Tagen im Jahr steigen unzählige Heißluftballons in den morgendlichen Himmel auf. Wir haben selten so etwas Schönes gesehen. Es hat definitiv etwas Magisches.


DU LIEBST TOLLE FOTOS?
In unserem Beitrag verraten wir dir alles über unsere Kameras, Objektive und Zubehör.

» Unsere Fotoausrüstung «


Kappadokien-in-der-Tuerkei-Heissluftballon-Goereme
Wie schön ist dieser Anblick bitte? WOW!

Das Leuchten unserer Augen war mindestens genauso hell, wie das der Ballons, das eine endlose sanft funkelnde Lichterkette in die Morgenröte zauberte. Es gibt viele Aussichtspunkte, von denen die bekanntesten allerdings sehr überlaufen sind. In unserem Hostel bekamen wir den Tipp ins Rose Valley zu gehen. Denn hier starten nicht nur zahlreiche Heißluftballons, sondern man findet auf den drum herum liegenden Hügeln gleich mehrere Aussichtspunkte ohne Menschenmassen.


BUCHE JETZT DEINE TOUR
Bei GetYourGuide gibt es zahlreiche Angebote. Zum Beispiel eine 1-stündige Heißluftballonfahrt inkl. Transfer, Tee, Kaffee, Snacks, Champagnerfeier nach der Fahrt und ein persönliches Zertifikat als Souvenir schon ab 129€ pro Person.

» Buche hier deine Tour «


Kappadokien-in-der-tuerkei-heissluftballon-sonnenaufgang
Toller Blick auf die zahlreichen Heißluftballons

Wenn man mitfliegen, oder wie es richtigerweise im Fachjargon heißt, „mitfahren“ möchte, sollte man sich möglichst früh um ein Ticket kümmern. Spätestens 7 Tage vor dem Start sollte eine Reservierung stattfinden. Dies tut man am besten online bei einem der vielen Anbieter, zum Beispiel bei GetYourGuide*. Nach einer einstündigen Ballonfahrt wird traditionsgemäß mit Champagner angestoßen. Na dann, cheers!


Heißluftballons über Kappadokien
Das Bestaunen der Heißluftballons ist natürlich kostenlos!

4. Weitere Kappadokien Highlights

Da wir nur drei Nächte in Göreme waren, schafften wir natürlich nur einen Bruchteil der Aktivitäten, die Kappadokien zu bieten hat. Die Region steckt zum Beispiel voller Geschichte. Dutzende in Felsen geschlagene Kirchen gibt es zu entdecken. Allein im malerischen Ihlara-Tal gibt es 50, in denen man Jahrhunderte alte Malereien und Fresken bewundern kann.

Das Städtchen Avanos ist eine Töpferei-Hochburg und das schon seit 3000 Jahren. Weithin sichtbar ist die 60 Meter hohe Festungsburg Uçhisar. Hier wurde in römischer Zeit ein ganzer Berg ausgehöhlt und in eine Verteidigungsanlage verwandelt. Die Aussicht von dort oben muss spektakulär sein.

Für Sportler und Adrenalinjunkies gibt es ebenfalls viel zu erleben. Kappadokien ist ein Paradies für Radfahrer. Ob gemütlich, auf gut angelegten Radwegen oder rasant hinab, auf Mountain-Bike-Trails. Hier kommt jeder Zweirad-Enthusiast auf seine Kosten. Auch zu Pferde oder mit dem Quad lässt sich die Gegend wunderbar erkunden. Für Kletterer ist Kappadokien ein einziger großer Abenteuerspielplatz.

Selbst der Winter in Kappadokien hat einiges aufzuwarten. Der ruhende Vulkan Erciyes Dağı in der Nähe von Kayseri ist ein beliebtes Skigebiet. Außerdem fahren die Heißluftballons auch in den kalten Monaten – Im besten Fall dann über ein schneebedecktes Winterwunderland.


Angesagte Touren & Ausflüge bei GetYourGuide:


Kosten & Preise für Kappadokien

Klar, Kappadokien in der Türkei ist ein Touristenmagnet. So liegen die Preise immer leicht über dem normalen Niveau der Türkei. Göreme, als zentraler Anlaufpunkt, bildet da natürlich keine Ausnahme. Wie fast immer sind den Kosten nach oben hin keine Grenzen gesetzt. Man kann natürlich im Luxus-Hotel mit privater Dachterrasse einchecken. Exklusiver Blick auf die Ballons, quasi vom Bett aus, mit inbegriffen. Oder man geht wie wir in ein Hostel mit Gruppenzimmern und macht eventuell leichte Abstriche bei den sanitären Anlagen. Dafür war das Frühstück hier das beste, das wir in der ganzen Türkei hatten!

Ebenso verhält es sich mit den Heißluftballons. Für einen Platz im 20-Personen-Korb zahlt man zwischen 120 und 200 Euro. Wenn die Wetterbedingungen an den Vortagen keinen Start erlaubten, können die Preise für eine Stunde Flugzeit auch gerne mal um die 300 Euro und höher liegen. In solchen Situationen bestimmt die Nachfrage den Preis. Fahrten mit kleineren Gruppen starten bei 250 Euro pro Person.

Als Zuschauer von unten zahlt man natürlich nichts. Ein Abendessen mit Getränk in einem durchschnittlichen Restaurant kostet dich circa 15 bis 20 Euro. Deutlich günstiger geht es natürlich an Imbissen, wo man frisch zubereitete Speisen wie zum Beispiel Sandwiches, Kebab oder Pide ab 2,50 Euro bekommt.


Beste Reisezeit und Dauer der Reise

Wir verbrachten 3 Nächte in Göreme, obwohl eigentlich nur 2 geplant waren. Die Heißluftballons fahren zwar an 300 Tagen im Jahr, allerdings hatten wir das Pech, dass wegen zu starken Winden 2 Tage in Folge keine Ballons abhoben. In dieser Zeit unternahmen wir zwei Wanderungen und einen Ausflug zur unterirdischen Stadt Derinkuyu. Da wir uns an der einmaligen Landschaft nicht satt sehen konnten, hätten wir auch sehr gerne noch mehr Schluchten und Täler erkundet, sodass ein weiterer Tag nicht geschadet hätte.


REISEFÜHRER TÜRKEI
Du möchtest noch mehr über diese Region und generell über die Türkei erfahren? Dann hole dir den Reiseführer vom Dumont-Verlag und verpasse auf über 500 Seite keine Highlights und Reisetipps.

» Jetzt Reiseführer bestellen «


Blick über die Landschaft von Göreme
Im Oktober bei 25°C die Gegend erkunden? Perfekt!

Wir denken, dass selbst in einer ganzen Woche keine Langeweile aufkommen würde. Die Hauptsaison in Kappadokien geht von April bis Oktober. Es herrscht Steppenklima. Das heißt, dass es tagsüber brüllend heiß wird, es sich dann aber zur Nacht hin sehr abkühlen kann. Vor allem in den Frühlings- und Frühherbst-Monaten sind die Unterschiede zwischen Tag und Nacht – na ja, eben wie Tag und Nacht. Wir waren im Oktober in Kappadokien und hatten tagsüber um die 25 °C und nachts unter 10 °C. Die Winter sind klirrend mit bis zu -20 °C.


Unser Fazit zu Kappadokien

In den 8 Monaten unserer Weltreise sind wir schon ziemlich viel herumgekommen, haben 10 Länder besucht und hatten jede Menge unvergessliche Erlebnisse. Wenn wir danach gefragt werden, ist es immer schwer zu sagen, was uns am besten gefallen hat. Und doch ist es immer wieder Kappadokien, das wir mit als Erstes aufzählen. Diese wunderschöne Region hat sich ganz tief in unsere Herzen gebrannt. Trotz der Popularität und der wirklich vielen Touristen, hat sich diese Region ihr magisches und märchenhaftes Flair erhalten. 


UNSERE REISEREPORTER
Chris und Moni sind beide Anfang 30 und leben in Berlin, wenn sie nicht gerade neue Länder entdecken oder mit Gleichgesinnten und Weltenbummlern unterwegs sind. Leider mussten sie aufgrund der Corona-Krise ihre Weltreise vorzeitig abbrechen, haben in den 8 Monaten dennoch super viele tolle Erlebnisse und Momente gehabt. Schau dir gerne ihren Blog an und folge ihnen unbedingt auf Instagram: wird_zeit_zu_reisen.

Kappadokien-in-der-tuerkei-reisereporter

Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns doch auf Facebook, Instagram oder auch Pinterest. Auf diesen Kanälen kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns jeder Zeit auch per E-Mail erreichen.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Mit Absenden des Kommentars verarbeiten wir deine persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen siehe: Datenschutzerklärung