Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. GELTUNGSBEREICH

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) von Nicole Hagemann (nachfolgend „Verkäufer“) gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2. Diese AGB gelten entsprechend auch für die Lieferung von Gutscheinen, außer es ist etwas anderes vereinbart worden.

1.3. Verbraucher ist im Sinne dieser AGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft überwiegend weder für gewerbliche Zwecke noch für solche abschließt, die im Zusammenhang mit ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit stehen. Unternehmer ist im Sinne dieser AGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die Rechtsgeschäfte im Zwecke ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit ausübt.


2. VERTRAGSSCHLUSS

2.1. Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.2. Die Angebote des Verkäufers richten sich ausschließlich an Kunden mit einer Rechnungs- und Lieferadresse in Europa, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

2.3. Die Produktbeschreibungen im Onlineshop des Verkäufers stellen kein wirksames Angebot dar, sondern sollen lediglich den Kunden auffordern, ein verbindliches Angebot zu machen.

2.4. Der Kunde kann über das im Onlineshop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular ein verbindliches Angebot abgeben. Nachdem der Kunde die gewünschten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, schließt er durch Klicken des “JETZT BESTELLEN” Buttons den Bestellvorgang für die im Warenkorb enthaltenen Waren ab und gibt gleichzeitig sein rechtlich verbindliches Vertragsangebot ab.

2.5. Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von sieben Tagen annehmen, indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung in Form einer elektronischen Mail übermittelt (hier ist der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist) oder indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert (hier ist der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist) oder indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert. Sollten mehrere der genannten Optionen vorliegen, kommt der Vertrag zustande, sobald eine der Optionen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots seitens des Verkäufers beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden. Sie endet mit Ablauf des siebten Tages, der auf die Absendung des Angebots folgt. Sollte der Verkäufer das Angebot des Kunden nicht innerhalb dieser Frist annehmen, gilt dies als Ablehnung des Angebots und bedeutet, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

2.6. Bei Auswahl der Zahlungsart „PayPal“, erteilt der Kunde durch Klicken des “JETZT BESTELLEN” Buttons gleichzeitig einen Zahlungsauftrag an PayPal. In diesen Fall erklärt der Verkäufer die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde den Zahlungsvorgang durch Klicken des “JETZT BESTELLEN” Buttons auslöst.

2.7. Der Kunde kann mögliche Eingabefehler vor seiner verbindlichen Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers durch genaues Lesen der dargestellten Informationen erkennen und so lange korrigieren bis er den den Bestellvorgang mit Klick auf den “FORTFAHREN” Button abschließt.

2.8. Da die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung stattfinden, hat der Kunde sicherzustellen, dass die von ihm im Online-Bestellformular angegebene E-Mail-Adresse stimmt, damit er die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen kann. Dazu gehört auch, dass der Kunde sicherstellt, dass SPAM-Filter den Empfang der vom Verkäufer versandten E-Mails nicht behindern.


3. PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

3.1. Bei den angegebenen Preisen handelt es sich, sofern in der Produktbeschreibung des Verkäufers nicht anders angegeben, um Gesamtpreise inklusive Versand (bis 1kg 3,99€), die keine gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Gemäß Paragraph 19 UstG ist im ausgewiesenen Betrag keine Umsatzsteuer enthalten.

3.2. Alle Zahlungsmöglichkeiten werden dem Kunden im Onlineshop des Verkäufers mitgeteilt.

3.3. Der Kunde kann momentan nur die Zahlungsart „PayPal“ auswählen. Bei „PayPal“ kann der Käufer wählen zwischen: Bezahlung über PayPal Account, Bezahlung per Lastschrift oder Kreditkarte. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend „PayPal“). Hier gelten die PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full. Falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt, gelten die Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, welche unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full einsehbar sind.


4. LIEFER- UND VERSANDBEDINGUNGEN

4.1. Sofern nichts anders vereinbart, erfolgt die Lieferung von Waren auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Maßgeblich ist hier die vom Kunden im Online-Bestellformular des Verkäufers angegebene Lieferanschrift.

4.2. Über die Lieferzeit wird der Kunde in der jeweiligen Produktbeschreibung sowie vor Abgabe der Bestellung informiert. Die Lieferzeit beträgt zwischen 3 bis 10 Tage innerhalb Deutschlands.

4.3. Im Falle, dass eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war und das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurücksendet, muss der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand tragen. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Umstand, der dazu geführt hat, dass eine Zustellung unmöglich war, nicht zu verantworten hat oder wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt.

4.4. Gutscheine sowie digitale Produkte (zB. eBooks) werden dem Kunden per E-Mail zugesendet.


5. AKTIONSGUTSCHEINE UND DEREN EINLÖSUNG

5.1. Aktionsgutscheine sind Gutscheine, die vom Kunden nicht käuflich erworben werden können, sondern die seitens des Verkäufers im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgeben werden.

5.2. Aktionsgutscheine können nur von Verbrauchern eingelöst werden und das auch nur im angegebenen Zeitraum und nur einmal pro Bestellung.

5.3. Aktionsgutscheine können vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

5.4. Der Wert eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst. Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird.

5.5. Der Aktionsgutschein kann nicht auf Dritte übertragen werden. Mehrere Aktionsgutscheine können nicht miteinander kombiniert werden, es sei denn wir haben etwas anderes vereinbart.

5.6. Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Zur Begleichung des Differenzbetrages kann der Kunde eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten wählen.

5.7. Aktionsgutscheine können nicht für den Kauf von Geschenkgutscheinen verwendet werden. Des Weiteren ist zu beachten, dass Aktionsgutscheine an einen Mindestbestellwert gebunden und dass so eventuell einzelne Produkte von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein können.


6. WIDERRUFSRECHT

6.1. Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

6.2. Wiederrufsrecht:

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um dein Widerrufsrecht auszuüben, musst du uns:

Nicole Hagemann
Joliot-Curie-Allee 13
18147 Rostock
E-Mail: info@kommwirmachendaseinfach.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn du diesen Vertrag widerrufst, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis du den Nachweis erbracht hast, dass du die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Du musst die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Du trägst die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Du musst für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


8.MÄNGELHAFTUNG (GEWÄHRLEISTUNG) UND WEITERE INFORMATIONEN

8.1 Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

8.2 Sollte der Kunde Ware mit offensichtlichen Transportschäden erhalten, wird er gebeten, diese direkt beim Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer schnellstmöglich darüber zu informieren. Wenn der Kunde dem nicht nachkommt, hat dies keine Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

8.3 Die EU-Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die unter folgendem Link abrufen werden kann: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist der Verkäufer nicht verpflichtet und nicht bereit.